Jan
Beiträge: 9612

Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von Jan » Do 13 Feb, 2020 12:31

Nikon hat heute ihre neue Roadmap vorgestellt, wie auch zwei Objektive.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




funkytown
Beiträge: 743

Re: Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von funkytown » So 06 Sep, 2020 10:57

Finde ich jetzt alles nicht so spannend bis auf das 50/1.2.

Verstehe nicht dass Nikon kein 35/1.2 dabei hat. Sigma ja vorgemacht was an spiegellosen Vollformat Kameras möglich ist.




pillepalle
Beiträge: 2738

Re: Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von pillepalle » So 06 Sep, 2020 11:03

funkytown hat geschrieben:
So 06 Sep, 2020 10:57
Finde ich jetzt alles nicht so spannend bis auf das 50/1.2.

Verstehe nicht dass Nikon kein 35/1.2 dabei hat. Sigma ja vorgemacht was an spiegellosen Vollformat Kameras möglich ist.
Weil die erstmal auf kompakte und bezahlbahre Optiken bauen. Canon macht es ja anders und haut erstmal ein paar Lichtstarke raus. Die sind vielen Usern der DSLMs aber nicht nur zu teuer, sondern auch zu groß und schwer. Da ist man quasi mit dem gleichen Gewicht unterwegs wie früher mit seinem DSLR System. Ich finde die meisten davon eigentlich ziemlich cool. f1.8 ist Preis/Leistungsmäßig ein ziemlicher Sweet Spot. Bei Sigma hat man eben immer den Nachteil des Reverse Engeneering und das dann ggf. der AF nicht so gut ist wie bei den nativen Optiken. Wenn ich AF Optiken für Video bräuchte, wären die Z-Mount Optiken für mich die Erste Wahl.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rush
Beiträge: 10741

Re: Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von rush » So 06 Sep, 2020 11:17

Merkwürdige Roadmap so ohne Angabe von ungefähren Zeiträumen...

Bin ja seit einigen Jahren weg von Nikon und langsam bauen sie Ihr Portfolio wieder auf - allerdings Nikon-mäßig tatsächlich sehr konservativ.

Und sie machen wie Sony meiner Meinung nach den Fehler den Bereich >100mm nur stiefmütterlich zu behandeln. Ja - die ein oder andere dicke Bertha ist nun angekündigt (100-400, 200-600er) - aber die Dinger werden weder sonderlich lichtstark noch besonders erschwinglich werden. Man passt sich der Konkurrenz entsprechend an.

Mir fehlen fixe native und lichtstarke Festbrenner im >100mm Bereich so wie es sie zu Zeiten von Nikon F/G gab... 135er, 180er/200er, kompaktes 300er mit f/4.. all das sucht man bei Nikon (aber auch Sony) leider vergebens und stattdessen überlagern sich diverse Zooms und der siebente Aufguss bekannter Gläser die man i.d.R. auch mit 2 klassischen Zooms abdecken kann.

Aber wenn es für die Hersteller funktioniert... ok.

Ich tue mich schwer - bin für Sony eigentlich auch seit einigen Jahren auf der Suche nach einer längeren Tüte, aber aktuell passt da einfach nichts so recht zu mir. Bei Nikon hätte ich demnach dasselbe "Problem".
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 2738

Re: Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von pillepalle » So 06 Sep, 2020 11:25

Klar, die längeren Brennweiten fehlen noch, aber die werden genauso kommen wie die lichtstärkeren f1.2 Optiken. Zur Zeit greifen Nikon User eben noch auf die hunderte von F-Mount Optiken zurück und da sind die Telebrennweiten ja nun wirklich nicht schlecht :) Ist eigentlich für jeden was dabei. Natürlich dauert es eine Weile bis man im Z-Mount auch speziellere Optiken finden wird, aber ich finde die erstaunlich schnell. Die haben in gut zwei Jahren schon 14 Optiken für den Z-Mount heraus gebracht.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




pillepalle
Beiträge: 2738

Re: Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap

Beitrag von pillepalle » Do 10 Sep, 2020 17:49

Laut Nikon Rumors werden nächste Woche zwei interessante neue Optiken angekündigt. Das 1.2/50mm und das 2.8/14-24mm

https://nikonrumors.com/2020/09/09/addi ... week.aspx/

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von ruessel - Fr 9:05
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 8:57
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von iasi - Fr 8:07
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von DAF - Fr 7:03
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Jott - Fr 6:59
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von -paleface- - Do 23:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Funless - Do 21:16
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jörg - Do 19:54
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Do 18:46
» Arri Signature Zooms
von iasi - Do 18:41
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Do 9:59
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...