Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
sarahlabrom
Beiträge: 5

Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von sarahlabrom » Do 11 Nov, 2021 16:43

Hallo,
ich bin ziemlicher Ton-Anfänger, habe mir aber für ein Filmprojekt ein Zoom H4n pro Gerät gekauft und ein
Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set, und zwar dieses: https://www.thomann.de/de/sennheiser_xs ... er_set.htm

Nun möchte ich natürlich die richtigen Einstellungen am Zoom H4n pro einstellen - und bräuchte hier eure Hilfe:

Was mich etwas verwirrt ist, dass ich den Empfänger der Sennheiser Mikros ja beim Eingang 1 am Zoom H4n pro einstecke (also bei XLR/Standardklinkebuchse 1), bei den Input Knöpfenam Zoom H4n aber trotzdem 1 und 2 leuchten und ich auf meinen Kopfhörern nur auf einem Kopfhörer den Ton höre.

-> bei den Einstellungen beim Zoom Hn4 pro habe ich unter Mode Select - Stereo ausgewählt - ist das richtig?
(sonst habe ich bei Input->Plug in-On gewählt und ebenfalls bei Input "1/2 Link->Off...ich weiß aber nicht, ob das stimmt.)

Kann mir jemand hier helfen, ob es richtig ist, dass ich diese Einstellungen getroffen habe und ob das auch korrekt ist, dass bei Input
1 und 2 leuchten? (und eben der Ton nur aus dem linken Kopfhörer kommt)

Vielen Dank :)
Sarah




srone
Beiträge: 10245

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von srone » Do 11 Nov, 2021 17:02

sarahlabrom hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 16:43
-> bei den Einstellungen beim Zoom Hn4 pro habe ich unter Mode Select - Stereo ausgewählt - ist das richtig?
(sonst habe ich bei Input->Plug in-On gewählt und ebenfalls bei Input "1/2 Link->Off...ich weiß aber nicht, ob das stimmt.)
genau andersherum, dein lavalierset ist mono, willst du es auf beiden spuren dann link->on.

lg

srone
ten thousand posts later...




sarahlabrom
Beiträge: 5

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von sarahlabrom » Do 11 Nov, 2021 17:44

ah toll! dann klicke ich 1/2 Link On und dann klicke ich aber auch "Mono Mix" auf On oder?

Und noch eine kurze Frage: bei Input-> Plug In wähle ich off oder?




srone
Beiträge: 10245

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von srone » Do 11 Nov, 2021 17:49

sarahlabrom hat geschrieben:
Do 11 Nov, 2021 17:44
ah toll! dann klicke ich 1/2 Link On und dann klicke ich aber auch "Mono Mix" auf On oder?

Und noch eine kurze Frage: bei Input-> Plug In wähle ich off oder?
genau, die plugin power kommt ja aus dem sender ins lavalier-mic und mono mix bringt dir dann 2 gleiche spuren, bzw auch output auf beiden seiten deines kopfhörers.

lg

srone
ten thousand posts later...




sarahlabrom
Beiträge: 5

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von sarahlabrom » Do 11 Nov, 2021 19:43

ok, vielen vielen Dank!
Rec Fornat habe ich WAV 48khz/24bit..
dann drauf achten, dass der Ton immer so von -12->-6 geht.
Und Ansteckmikros auf Brusthöhe...

gibt es denn sonst etwas, was ich noch beachten muss? Irgendwelche Standard Tipps?




pillepalle
Beiträge: 4953

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von pillepalle » Do 11 Nov, 2021 20:22

Ich kenne das Sennheiser XS System nicht, aber ich glaube das hat so eine Art Autogain, also die Pegel stellen sich mehr oder weniger automatisch ein. Mach vorab mal ein paar Test bezüglich des Pegels. Ich würde normalerweise etwas konservativer Pegeln, also eher zwischen -18 und -12db, denn Stimmen haben eine recht hohe Dynamik und die schnellen Spitzen, zeigt Dir der Zoom eh nicht an.

Auch das Kabel kann Geräusche verursachen. Gerade im oberen Teil. Am besten machst Du eine Schlaufe als Zugentlastung ins Kabel, aber das hängt immer davon ab wie Du es riggst. Falls Du es mal höher positionierst (am Kragen eines T-Shirts) dann richte das Mikro lieber nach unten. Ist zwar eine Kugelkapsel, aber es klingt dann gleichmäßiger, falls die Person den Kopf nach links oder rechts dreht.



VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




sarahlabrom
Beiträge: 5

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von sarahlabrom » Fr 12 Nov, 2021 13:44

Vielen Dank! Und noch eine letzte Frage :)

Wie würdet ihr während Interviews (also in einem raum die ganze Zeit), den Zoom H4n pro Rekorder betreiben?
Würdet ihr Batterien einlegen oder ein extra Netzteil kaufen?

Und sind diese Batterien die richtigen für den Zoom H4npro? Wiederaufladbare Batterien wären ja eigentlich um einiges
umweltfreundlicher...

danke!!!




pillepalle
Beiträge: 4953

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von pillepalle » Fr 12 Nov, 2021 14:29

Akkus machen schon Sinn. Am besten gleich zwei Sätze kaufen, damit Du immer welche als Ersatz da hast. Weiß gerade nicht wie lange die Akkulaufzeit ist, aber das dürfte locker für einen halben Tag reichen.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Blackbox
Beiträge: 212

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von Blackbox » Sa 13 Nov, 2021 18:27

Bei Akkus (haben ja nur 1,2V) und H4 Recorder ist etwas Vorsicht angesagt. Nicht alle funktionieren gut.
Die weissen Eneloop sind i.d.R. safe.
Aber immer auch nen Satz ausreichend frische unbenutzte 1,5V Alkaline dabei haben!!!




sarahlabrom
Beiträge: 5

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von sarahlabrom » Do 02 Dez, 2021 12:04

Und würdet ihr bei Interviews mit einem Rhode Mikrofon (Innenraum, es ist leise, keine Hintergrundgeräusche)
den High Pass Filter an machen?




srone
Beiträge: 10245

Re: Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden

Beitrag von srone » Do 02 Dez, 2021 12:08

in der situation wahrscheinlich eher nicht, aber im zweifel gilt ausprobieren und reinhören...;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 23:44
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mi 23:26
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:58
» Funk-Wetterstation - spezielles Feature gesucht...
von Jost - Mi 22:54
» Altglas. Hersteller von m42 Objektiven Marke Universar
von srone - Mi 22:16
» Statisches Bild animieren?
von klusterdegenerierung - Mi 20:52
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Mi 19:22
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Mi 19:21
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von suchor - Mi 19:11
» (erledigt) DVD zu mkv mit Kapiteln
von erikafuchs - Mi 17:10
» Canon HV20 - Ruckler beim abspielen (und übertragen)
von Darth Schneider - Mi 16:57
» FX6 Commercial with AF BTS
von roki100 - Mi 16:40
» "Crystal F x John - 2 Zimmer Küche Club" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 16:29
» Filmt in 360° und 5.7K: Ricoh Theta X
von slashCAM - Mi 15:42
» Statistik PC Standort?
von aus Buchstaben - Mi 14:40
» Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
von slashCAM - Mi 10:24
» HDV Split VS Cineform - Bitrateunterschiede
von ruessel - Mi 9:13
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 8:09
» MiniDV Timestamp anzeigen
von TheBubble - Mi 7:02
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von Jott - Mi 5:19
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DezorianGuy - Mi 4:03
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von cantsin - Mi 0:14
» Filmemacher-Basistips
von pillepalle - Di 21:25
» Glidecam HD-2000
von Arno_K - Di 18:04
» Sony XAVC S-I in Quicktime
von hexeric - Di 17:43
» Destruktive vs. Non-destruktive Audiobearbeitung
von dosaris - Di 16:38
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von Mediamind - Di 15:13
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Steelfox - Di 14:14
» Tokina veröffentlicht 21mm T1.5 und 29mm T1.5 Cinema Vista Prime Objektive
von andieymi - Di 13:15
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Funless - Di 12:38
» Was ist der Unterschied zwischen Beschichten und Eindiffundieren von Farbfolien?
von Fleischorgel - Di 12:26
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von Frank Glencairn - Di 12:14
» 9 Volt Akku Dummy gesucht
von ksingle - Di 11:46
» Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
von slashCAM - Di 10:48
» Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
von Jalue - Di 10:30
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...