Tonaufnahme und -gestaltung Forum



RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
sneibu
Beiträge: 6

RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern

Beitrag von sneibu » Di 19 Okt, 2021 15:54

Hallo,
ich versuche mit gerade in Hybrid-Veranstaltungen. Dazu habe ich das RODE Wireless Go 2 besorgt. Idee: Die Referentin hat ein Mikro am Kragen, und ich ebenfalls als Moderator, der dann auch am Laptop sitzt und Fragen, die im Chat gestellt werden, an die Referentin weitergibt.
Nun hat das RODE die tolle Funktion, dass es auch aufnehmen kann. Ich wollte nun die Aufnahme eines Vortrags zusammenschneiden etc. und habe gemerkt, dass es leider ziemlich crosstalk gibt und dadurch so etwas wie ein Echo entsteht, wenn man beide Aufnahmen (als von Mikro 1 und Mikro 2) parallel in Audacity abspielt. Der Veranstaltungsraum hatte ca. 70 qm und war relativ leer. Ich saß ca. 10 m von der Referentin entfernt im Plenum. Für den Raum selbst haben wir keine Verstärkung benutzt.

Kann man das irgendwie mit einfachen Mitteln verhindern, dass man sich gegenseitig aufs Mikro quatscht. Habe schon mal überlegt auch mit den Dingern mal ein Interview zu machen - aber vielleicht verhält es sich da ja anders weil man näher zusammensitzt?

Ihr merkt, ich bin nach wie vor blutiger Anfänger, aber vielleicht helfen mir ja eure Antworten....

Vielen Dank schon mal vorab....
Jens




srone
Beiträge: 10103

Re: RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern

Beitrag von srone » Di 19 Okt, 2021 15:58

wie wärs mit simplem audioschneiden, immer nur der der spricht, sprich sein lavalier, ist geschnitten?

lg

srone
ten thousand posts later...




krodelin
Beiträge: 199

Re: RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern

Beitrag von krodelin » Di 19 Okt, 2021 16:42

Also bei "Live" Sound macht man sowas in der Regel mit Automix. Das ist ursprünglich von Dan Dugan (https://dandugan.com/products/) genau für diesen Einsatz (Übersprechen von Mikrofonen im Liveeinsatz/TV/Broadcast) entwickelt worden. Vereinfacht gesagt hats du einen Gain "Pool" für alle Automix Mikrofone. "Leise" Mikrofone werden dabei stärker gedämpft als aktive. In der Gesamtheit bleibt die Lautstärke aber konstant.

Das gibt es inzwischen auch in vielen Konsolen eingebaut (e.g. Behringer X Air/X32/Wing, A&H Qu Serie ...) bzw. als Plugin. Ist für den Tonmenschen gerade bei mehreren offenen Mikrofonen extrem arbeitsereleichternd, da man nicht dauernd die Fader reiten muss.

In deinem Fall (da nicht Live) bleibt IMHO nur ein Plugin übrig. Den Dugan Automix gibt es als Waves Plugin (https://mct-master.github.io/portal/201 ... tomix.html). Das ist aber reichlich teuer ...
... ansonsten hab' ich bei mir auf der "muss ich mal testen" Liste (a.k.a. "ungetestet") noch https://www.wtautomixer.com/ und https://www.tbproaudio.de/products/amm. Allerdings weiss ich nicht, ob/wie die sich vernünftig in NLEs einbetten lassen.

... daher denke ich, dass das manuelle muten/absenken der inaktiven Bereiche hier der bessere Ansatz ist. Wenn das nicht gerade Material von 3+ Sprechern ist, die über Stunden hinweg wild durcheinanderreden ist das auch schnell gemacht.

CU,

Udo




sneibu
Beiträge: 6

Re: RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern

Beitrag von sneibu » Fr 22 Okt, 2021 12:33

Danke für eure Antworten: Schneiden und muten - das werde ich dann mal versuchen. Das Rode nimmt leider immer nur 30 Minuten am Stück auf, und ich hatte beim zusammensetzen der Spuren den Eindruck, dass die nicht synchron sind....ich werds einfach nochmals versuchen!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» A7 IV Überhitzung: 15 Minuten 19 Sekunden
von nachtaktiv - Di 3:52
» MacBook Pro 16“ M1 Max im 5K-12K Performance-Test mit Sony, Canon, Blackmagic, Panasonic … Teil 2
von nachtaktiv - Di 3:41
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von Blackbox - Di 2:28
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 1:18
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von ChristianG - Mo 23:30
» laowa 9mm 2,8 zero-d, foto oder cine-housed?
von roki100 - Mo 22:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mo 22:28
» Qualität h265 Konvertierung?
von klusterdegenerierung - Mo 21:23
» Grafikkarte mit h265 Beschleunigung?
von helgaaah - Mo 20:47
» Canon EOS R3 und einige Objektive erst in vielen Monaten lieferbar
von -paleface- - Mo 20:46
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Funless - Mo 20:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von StanleyK2 - Mo 19:56
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von roki100 - Mo 18:34
» DSLM Audio in - Buchse _Splitter/ Y Kabel L & R getrennt
von mikroguenni - Mo 18:26
» erneuter Patch für VPX und VDL
von fubal147 - Mo 17:21
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von pillepalle - Mo 16:41
» Equipment im Auto lassen
von Frank Glencairn - Mo 11:47
» Canon: Neuer 18" 4K-HDR-Referenzmonitor DP-V1830 mit 4x12G-SDI
von Jörg - Mo 11:10
» Panasonic Bildprofile
von blueplanet - Mo 8:16
» Verschollenen Bruder von Heinz Hoenig endeckt
von 7River - Mo 7:43
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Axel - Mo 6:56
» Gesucht - ein simpler (!) externer Mediaplayer
von mash_gh4 - Mo 1:24
» MOZA Slypod + Gimbal - Roboter
von ksingle - So 22:13
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von ArchajA - So 21:18
» Disney kombiniert CGI mit KI für filmtaugliche Gesichtsanimationen
von Darth Schneider - So 19:22
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - So 16:41
» Ich und meine C70
von vladi - So 15:18
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von 7River - So 13:08
» Audio in Buchse Splitter L & R getrennt
von Monty_13 - So 12:59
» !!BIETE!! Fotga VCT-U14 Schnellspanner
von klusterdegenerierung - So 11:57
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 0:37
» Nervöser Bildstabi EOS R6 mit Tamron 24-70 2.8
von Franky3000 - So 0:27
» Eure Erfahrung mit magic mask?
von klusterdegenerierung - Sa 21:15
» Gimbals - Übersicht und object tracking
von Kuraz - Sa 19:18
» "Crystal F - Rote Augen" Musikvideo
von Mantas - Sa 17:38
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 16" M1 Max im 5K-12K Performance-Test

Im zweiten Teil unseres Apple MacBook Pro 16" M1 Max Performance Test geht es richtig zur Sache, denn hier schauen wir uns die Schnittperformance von Bewegtbildmaterial oberhalb von 4K Auflösung an. Von 5K bis 12K Material - von 10 Bit H.265 bis RAW testen wir die Grenzen der Schnittperformance des aktuellen MacBook Pro in der M1 Max 64 GB Variante. weiterlesen>>

Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...