Tonaufnahme und -gestaltung Forum



RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
MoDiMiDo
Beiträge: 5

RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von MoDiMiDo » Di 20 Jul, 2021 11:02

Hi,

ich habe mir kürzlich ein RØDE Wireless Go II Set zugelegt und Probleme, mit der RØDE Central Software für Windows auf die TX (Sendemodule) zuzugreifen, um sie zu konfigurieren.

Technische Eckdaten:

RØDE Central: v1.1.3
TX Firmware: v1.6.8

Notebook 1: HP Pavilion, Windows 10 Home 21H1, Intel i7, 16 GB RAM (1 Jahr alt)
Notebook 2: HP 17-ca1140ng, Windows 10 Pro 21H1, AMD Ryzen 7, 16 GB RAM (2 Jahre alt)
Notebook 3: HP EliteBook, Windows 10 Pro 21H1, Intel i5, 8 GB RAM (ca. 8 Jahre alt)

Folgendes Phänomen:

Wenn auf einem TX keine Audio-Aufzeichnungen vorhanden sind (Auslieferungszustand oder alles gelöscht), kann RØDE Central for Windows bei mir nicht auf diese Module zugreifen, um sie zu konfigurieren. Die TX werden zwar erkannt und Firmwareupdates sind auch möglich, aber wenn der Massenspeicher leer ist, hängt sich RØDE Central auf. Der „Fortschrittsbalken“ rödelt ohne Timeout endlos vor sich hin und die Software reagiert nicht mehr.

Einige Male ist es mir gelungen, über das Zahnradsymbol in den Config-Screen zu kommen, aber auch da rödelte der Balken. Immerhin gab es nach einiger Zeit dort die Meldung: „There was an error mounting Mass Storage“.

Auf Notebook 1 und 2 exakt das gleiche Verhalten, egal welcher USB-Slot benutzt wird. Auch wenn die TX an eine powered USB-Docking Station angeschlossen sind, das gleiche Problem.

Auf meinem schon betagten Notebook 3 wird es spannend: Hier funktioniert der Zugriff mit RØDE Central auf die TX meistens (nicht immer), aber wenn, dann wird eins der TX nur an einem bestimmten USB-Slot erkannt und das andere TX nur an einem anderen USB-Slot.

Auf dem MacBook eines Freundes gibt es keine Probleme; die TX können dort mit RØDE Central for Mac problemlos konfiguriert werden.

Sobald auf einem TX eine Audioaufnahme vorhanden ist, klappt der Zugriff auch mit meinen Notebooks 1 und 2. Wenn ich aber alle Aufzeichnungen auf einem TX wieder lösche, lässt sich dieses via RØDE Central anschließend nicht mehr konfigurieren.

Erst dachte ich, es wäre ein Hardwarefehler, aber fand es schon komisch, dass beide TX-Module betroffen sein sollten. Ich habe das Set zurückgeschickt und vom Händler ein neues erhalten. Angeschlossen: gleiches Problem. Bei einem Hardwarefehler dürfte auch der Zugriff über ein MacBook nicht möglich sein. Daher schließe ich das mal aus. Sieht mir eher nach einem Bug in RØDE Central aus.

Ich bin schon seit Wochen mit dem RØDE Tech Support im Kontakt, habe Screencasts gemacht, alles detailliert geschildert. Aber anscheinend können sie dort das Problem nicht reproduzieren. Inzwischen drehen wir uns da im Kreis, sie geben mir Tipps, die wir schon längst ausprobiert haben. Mittlerweile gab es zwei Firmwareupdates und zwei RØDE Central Updates, aber die brachten keine Verbesserung.

Kennt das jemand? Ich habe recherchiert, aber dieses Problem nirgends beschrieben gefunden.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20780

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 20 Jul, 2021 11:34

Hallo MoDi
ich habe extra mal alle Komponenten upgedated und kann den Fehler nicht provozieren.

Was mir dazu einfallen würde wäre:
- ein unpassendes bzw. defektes USB Kabel.
- Sicherheitseinstellungen für diverse Geräte (Datenschutz) sind aktiv und erlauben keinen Zugriff.
- Audio Konfig Probleme.

Audio könnte sein, da ja die Geräte auch via USB als Micro fungieren können und in dem Zusammenhang können auch die Datenschutzeinstellungen interessant sein.
Habe Dir ein screenshot angefertigt. Ich zb. habe Tage dafür gebraucht um für Zoom und Teams ein Micro an den Start zu bekommen, bis mir jemand den Tipp mit diesen Settings gab.

Hast Du mal ein anderes USB Kabel getestet?
Was passiert, wenn Du central startest und dann den TX anschliesst?

Hast Du den TX immer schon angeschlossen und startest dann Central?
Hast Du mal ein paar settings via TX selbst verstellt und dann nochmal versucht zugriff zu bekommen?

Ich hatte eben Daten auf dem Gerät und konnte alles machen, habe die Daten gelöscht, TX neu verbunden und hatte wieder 100% Zugriff.
Viel Glück!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MoDiMiDo
Beiträge: 5

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von MoDiMiDo » Di 20 Jul, 2021 14:42

Hallo @klusterdegenerierung,

vielen Dank für die schnelle Antwort und für die Fragen und Tipps!
  • Defektes USB-Kabel kann ich ausschließen, hab mehrere verschiedene Kabel getestet (C zu A und C zu C).
  • Datenschutzeinstellungen war ein vielversprechender Tipp, weil ich immer alles maximal verrammele, aber meine Einstellungen sind genau wie deine.
  • Reihenfolge: Es spielt keine Rolle, ob ich erst einen TX anschließe und dann RØDE Central starte oder umgekehrt.
  • Settings: Wenn ich Zugriff habe (weil eine Audioaufzeichnung vorhanden ist), kann ich alle TX-Einstellungen konfigurieren. Lösche ich in derselben Session den Speicher des TX, lande ich direkt wieder auf dem Rödelbalken und der Taskmanager sagt bei RØDE Central: „keine Rückmeldung“
Ich hab ihn gerade mal die ganze Zeit rödeln lassen - irgendwann kommt tatsächlich ein Timeout mit der Meldung „There was an Error mounting Mass Storage“:
Wireless Go II TX Error.png
Ein erfolgreicher Zugriff (auf ein TX mit Recordings) sieht hingegen so aus:
TX with Audiorecording.jpg
Noch ein paar interessante Details:

Wenn ich, ohne dass RØDE Central läuft, ein TX per USB mit dem Notebook verbinde, mach es kurz Düdelüt, aber im Geräte-Manager ist nichts neues hinzugekommen. Läuft hingegen RØDE Central (entweder vor oder nach dem Verbinden des TX), taucht im Gerätemanager unter Laufwerke ein „RODE Wireless Go II USB Device“ auf.
geraetemanager.jpg
Im Explorer wird dann ein neues USB-Laufwerk mit einem Laufwerksbuchstaben angezeigt.

Bei einem TX mit vorhandenem Recording kann ich dann auch per Explorer auf dieses Laufwerk zugreifen. Bei einem TX ohne Recordings rödelt der Explorer bei versuchtem Zugriff genau so lange wie RØDE Central.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




rush
Beiträge: 11858

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von rush » Di 20 Jul, 2021 17:44

Habe meine jetzt einige Zeit nicht genutzt aber hatte bisher keinerlei Probleme unter Win 10 gehabt - sowohl am Desktop und auch am HP Ryzen Laptop klappte es (wobei ich das nicht leer getestet habe) tadellos. Nur beim schnellen umstecken von TX1 auf TX2 hatte Windows einmal nicht den zweiten TX erkannt - Kabel nochmal ab und wieder ran war er sofort da.

Wie "leerst" du denn den Speicher?
Im Explorer nur die Audiofiles oder die komplett Kartenstruktur? Ich habe immer nur ersteres runtergeworfen um die Struktur zu erhalten.

Generell habe ich durch den aktivierten "always record" Mode aber sowieso auch immer Dateien auf dem TX sodass er faktisch nie leer ist.

Die Rode Software ist aber offenbar essentiell - immer! startest du die Software nicht wird auch der Zugriff auf Windows Datei Ebene irgendwie unterbunden... Möglicherweise hakt es an diesem Punkt irgendwie - Firewall oder Dateiverwaltungsrechte könnten dann korrelieren wenn Du dein System etwas schärfer gesichert hast.
keep ya head up




MoDiMiDo
Beiträge: 5

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von MoDiMiDo » Di 20 Jul, 2021 17:59

rush hat geschrieben:
Di 20 Jul, 2021 17:44
Wie "leerst" du denn den Speicher?
Gar nicht mit dem Explorer, sondern nur mit RØDE Central, im Config Screen (rotes Papierkorb-Icon):

TX delete recordings.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MoDiMiDo
Beiträge: 5

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von MoDiMiDo » Di 20 Jul, 2021 18:02

rush hat geschrieben:
Di 20 Jul, 2021 17:44
Die Rode Software ist aber offenbar essentiell - immer! startest du die Software nicht wird auch der Zugriff auf Windows Datei Ebene irgendwie unterbunden... Möglicherweise hakt es an diesem Punkt irgendwie - Firewall oder Dateiverwaltungsrechte könnten dann korrelieren wenn Du dein System etwas schärfer gesichert hast.
Umwahrscheinlich, das Problem tritt ja nur auf, wenn der interne Speicher des TX leer ist... Wenn da was gespeichert ist, kann ja darauf zugegriffen werden. Ich verstehe es nicht...




klusterdegenerierung
Beiträge: 20780

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 20 Jul, 2021 18:45

Hallo MoDi,
ich glaube ich weiß was los ist, es ist eine falsche Bedienung auf Basis eines Missverständnisses, bzw garkeine Bedienung. :-)

Wenn Daten auf dem TX sind, wird das ganze Fenster inkl. "settings" bzw "configs" gezeigt, wenn Du die Daten löscht, ist das Fenster leer und es sieht so aus wie Dein Screenshot eins!!

Du mußt nun oben links auf das kleine Zahnrad klicken, dann kommt alles wieder wie beim zweiten Screenshot, nur eben ohne Aufzeichnungen.
Jetzt wo ich drübernachdenke ist mir auch schon das selbe passiert, nur irgendwann bin ich auf das Zahnrad gekommen. :-)

Probiere mal, bzw gebe mal Bescheid.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MoDiMiDo
Beiträge: 5

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von MoDiMiDo » Mi 21 Jul, 2021 08:09

@klusterdegenerierung: Leider kein Bedienungsfehler. Wenn ich ein TX ohne Recordings anschließe, bekomme ich ja früher oder später die Meldung „There was an Error mounting Mass Storage“. Und während RØDE Central rödelt, kann ich das Zahnrädchen nicht anklicken bzw. es tut sich dann nichts, ich bekomme den Windows-Kringel.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20780

Re: RØDE Wireless Go II: Probleme beim Zugriff auf die TX unter Windows

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 21 Jul, 2021 08:46

Jo klar, stimmt, sorry. Notebooks haben ja öfters wohl mal das Problem, das sie falsche oder unpassende Hardware Treiber benutzen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mehr-Kanal-Videoinstallation
von s.holmes - So 19:42
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von shellbeach - So 19:00
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 18:39
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - So 18:01
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von rush - So 17:45
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von dienstag_01 - So 17:33
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 11:58
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von roki100 - So 11:05
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von rush - So 10:16
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 18:21
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Sa 13:02
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von MLJ - Fr 16:33
» Estelle McGechie neue CEO bei Atomos
von tom - Fr 13:23
» HP Envy 34" All-In-One PC mit 5K Display und Thunderbolt 4
von markusG - Fr 13:06
» Freigezeichnete Maske skalieren (PremierePro)
von ChristophM163 - Fr 12:06
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...