Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Ohrwurm Stereo 2022



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
ruessel
Beiträge: 7451

Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 07:58

Als stolzer Besitzer einer neuen Kamera sind die direkten Aufnahmen in ruhigen Räumen doch durch Lüftergeräusche sehr getrübt. Ich glaube selbst auf der Kamera aufgebaute Mikrofone werden immer in Gefahr kommen, diese Lüftergeräusche wahrnehmen zu können..... in laufe der Jahre werden diese Lüfter wahrscheinlich auch nicht leiser. Folglich ist die Lösung eine Möglichst große Trennung (Entfernung) Kamera/Mikrofon.
Also wäre es an der Zeit, mal was neues zu wagen. Auch möchte ich gerne einen großen optischen Abstand zu meinen vorherigen Stereowurm, so habe ich da einen Neuanfang - zumal nun kein Modulbaukasten mehr nötig ist.

Gedanken dazu:
- Klanglich keine Kompromisse
- Möglichst klein
- fester Halt an den Ohren (Bücken, am Boden rumkriechen)
- Windschutz vom Chinamann (Lavalier)
- bequeme Bügel (aus Silikon gegossen ??)
- Abnehmbare Tonkapseln (Austausch Tonkapsel/Bügel bei defekt), Nachhaltigkeit

Erste grobe 3D Skizze sähe in etwa so aus:
Ohrwurm_Stereo_6K.jpg
Falls jemand noch eine Idee hat, her damit!
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 13818

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von Frank Glencairn » Do 13 Mai, 2021 08:17

Apropos Modulbaukasten - ich bin ja ein großer Freund von allem auf dem sowas wie "Multi-Magic-Universal" steht :D
Was mir gefallen würde wäre ein "Multi-Magic-Universal" Set, mit 2 Mikros, die man entweder an Ohrbügel schnallen kann, mit Clip als Lav benutzen, oder mit entsprechender Halterung als Grenzflächen Mikros. Das ganze am besten noch nett in einem "Multi-Magic-Universal" Plastikköfferchen.




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 08:22

Ah.... macht mir Magenschmerzen. Bei weiterer Zweckerweiterungen muss man Kompromisse eingehen. Hier würde ich gerne alles in einer Waagschale für die Ohren werfen, das dann aber richtig. Das muss nicht bedeuten, dass Deine Idee nicht funktionieren kann, mal sehen.

Mir macht noch die Verbindung Ohrbügel (wenn Silicon) zur Kapsel Probleme. Müsste eine Schraubverbindung sein, oder was zum clipsen...... mir wären Schrauben M3 allerdings lieber.

Ist ja noch Zeit, habe hier noch was anderes an den 3D Druckern zu tun. Vor Spätsommer wird da nix fertig.....
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 08:33

Ich werde schon mal das Zeugs bestellen für das Projekt, drucken wäre mir lieber als Silikon giessen. Könnte ich mir für die Bügel vorstellen.

Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Jost
Beiträge: 1680

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von Jost » Do 13 Mai, 2021 08:43

ruessel hat geschrieben:
Do 13 Mai, 2021 08:22
Mir macht noch die Verbindung Ohrbügel (wenn Silicon) zur Kapsel Probleme. Müsste eine Schraubverbindung sein, oder was zum clipsen...... mir wären Schrauben M3 allerdings lieber.

Ist ja noch Zeit, habe hier noch was anderes an den 3D Druckern zu tun. Vor Spätsommer wird da nix fertig.....
Dann müsste der Schraubenkopf etwas versenkt sein - Tragekomfort.
Schraube ist zwar fest. Unklar aber: Was gibt nach, wenn an einem Kabel unabsichtlich gerissen wird? Fällt nur das ganze Mikro vom Ohr? Oder reißt die Schraube aus der Bohrung im Silikonbügel?
Wenn das Silikon wirklich weich sein sollte, was ist von einer Kugel-(Mikro)/Pfanne-(Silikon-Bügel)-Verbindung zu halten?




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 09:08

Wenn das Silikon wirklich weich sein sollte, was ist von einer Kugel-(Mikro)/Pfanne-(Silikon-Bügel)-Verbindung zu halten?
Ja, denke ich auch darüber nach.

Ich gehe nun so vor:

1. Puschel besorgen (Check - gerade in China eine VP (60 Stück) bestellt, schwarz/Grau für 10mm, ich komme auf 12mm, wird schon passen. Lieferung in 6-8 Wochen)

2. Bügel mit richtigen Maßen entwerfen und Tragekomfort an eigenen Ohren Testen

3. Test, Schrauben eingießen und schauen ob im Silikon/Harz hält.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von carstenkurz » Do 13 Mai, 2021 12:29

Häh? Ich dachte, Du musstest dem Ohrwurm gerade feierlich abschwören? Habe ich was verpasst?
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 12:33

Habe ich was verpasst?
Ja. Im vorherigen Thema.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von carstenkurz » Do 13 Mai, 2021 12:38

Ich freue mich ja drüber, aber...

Heute gab es für slashcamer eine Freigabe, alles was Stereo oder Mono ist und nicht am Kopf getragen wird darf ich im kleinen Rahmen zugänglich machen. Also auf gehts mit Lavalier 2021. Bei Bedarf mich kurz kontaktieren.
Welche Ohren hat man denn nicht am Kopf?

Gratulation im Übrigen zur (noch) aktuellen Ausführung des Hifi-Stereo- Ohrwurm. Ich habe ja noch einen älteren Ohrwurm mit fest angebrachten Puscheln (mit der direkten Vorgängerkapsel). Die aktuelle Ausführung ist schon sehr variabel, gefällt mir sehr gut.

Ich hatte ja glaube ich schon vor langer Zeit mal angeregt, den Ohrwurm mit separaten Kabeln und Y-Stereo-Adapter auszulegen, für eine alternative Lavaliernutzung. Ich weiss, kompakte Steckverbindungen sind immer heikel, und Sinn machen würden die direkt an den einzelnen Kapseln ja nur als Miniklinke. Da müsste man also mindestens was Verschraubbares haben. Ich persönlich bin halt mehr an einem Baukastensystem interessiert. Habe mir für die Vorgängerkapseln z.B. schon eine PZM Montageplatte gebaut.
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 12:54

den Ohrwurm mit separaten Kabeln
Nie wieder. Da sind Leute und lassen in der feuchten Regenjacke die Teile Tagelang drin. Egal welche Buchsen (auch vergoldet) es rauscht und knackt. Der 3,5mm Klinkenstecker ist schon sehr grenzwertig.
Komischerweise hatte ich mit XLR Verbindungen noch nie Kontaktprobleme, auch wenn der Stecker mal kurz Kontakt mit dem feuchten Gras hatte...... für XLR am Ohrwurm, würde ein Riesenwurm entstehen lassen. Aber auch das könnte man mal aufnehmen.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




srone
Beiträge: 9838

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von srone » Do 13 Mai, 2021 13:15

wie wäre es denn, für den fall, mit mini-xlr?

lg

srone
"x-log is the new raw"




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Do 13 Mai, 2021 13:19

Ja, man kann über alles nachdenken.......
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von carstenkurz » Do 13 Mai, 2021 13:25

Ich bastle mir sowas natürlich selbst (habe ohnehin mobile Funksender mit Mini-XLRs), aber würde halt viele zusätzliche Möglichkeiten eröffnen, wenn es das serienmäßig, oder zumindest optional 'ab Werk' gäbe.
and now for something completely different...




iasi
Beiträge: 17344

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von iasi » Do 13 Mai, 2021 14:27

ruessel hat geschrieben:
Do 13 Mai, 2021 12:33
Habe ich was verpasst?
Ja. Im vorherigen Thema.
Das klingt aber ziemlich widersprüchlich.

Was denn nun?




carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von carstenkurz » Do 13 Mai, 2021 14:33

Lass ihn! Hauptsache er bastelt und liefert wieder. ;-)
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Fr 14 Mai, 2021 09:25

Am WE bekomme ich ein paar Muster für eine neue weiterentwickelte Tonkapsel - gegen Wetter & Staub geschützt. Kann ich dann gleich an der 6K Pro testen, könnte ich mir für das neue Projekt gut vorstellen. (Akustisch/Elektrisch gleiche Werte wie der Vorgänger, selber JFET)
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




ruessel
Beiträge: 7451

Re: Ohrwurm Stereo 2022

Beitrag von ruessel » Sa 22 Mai, 2021 08:05

Die Muster sind großartig! Gleich 100 Stck. (eine VPE) bestellt.
Es gibt nun auf den Schalleingängen eine 0.05 dünne Schicht aufgetragen, die sich samtartig anfühlt. Mit dem Fingernagel allerdings schiebe ich sie ohne größere Kraft von der Kapsel. Sie soll Schalldurchlässig sein, Staub und sogar Feuchtigkeit abhalten.

Mein elastisches Harz ist auch angekommen, kann bald losgehen. Nur was mich stört, der Name des "Betreffs" hier, Ohrwurmgeschichten gehören mir nicht mehr. Ich denke mir ein neues Stereo "Label" aus..... was richtiges aus Germany, wie "Schallwerk" oder so.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von Jalue - Fr 3:03
» Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs
von mash_gh4 - Fr 0:55
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Do 23:39
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Do 23:34
» Sony a6400 Portraitfotoserie unscharf - Ursache?
von klusterdegenerierung - Do 23:16
» Brennweitenumrechnung von alten Filmkameras auf Super35 Sensor
von cantsin - Do 22:17
» Verkaufe Arri Alexa Mini Zubehör
von andijansen - Do 21:19
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 20:59
» Arte: Leben im All - Auf der Suche nach außerirdischem Leben
von rdcl - Do 20:01
» Gib mir mal den Salzakku für die Kamera!
von Bluboy - Do 19:50
» Remastering my Shortfilm
von dosaris - Do 17:49
» SmallHD Cine 13 -- portabler und heller 4K-Produktionsmonitor vorgestellt
von slashCAM - Do 17:33
» Resolve VFX Handbuch
von Bruno Peter - Do 14:20
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von DAF - Do 13:52
» Atomos NEON Monitore ab sofort mit zusätzlichem Bedienpanel BBRCU
von slashCAM - Do 9:48
» G-Skill RAM goes Bling
von DAF - Do 8:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Do 8:01
» Was hörst Du gerade?
von ruessel - Do 7:51
» Neues AtomX CAST Modul macht Ninja V zum mobilen HDMI-Switcher
von Darth Schneider - Do 7:03
» Datensicherung Preis pro GB
von Bluboy - Do 1:48
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Bluboy - Mi 19:15
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Mi 17:05
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 16:28
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von Ja.kopp - Mi 15:52
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mi 13:48
» Biete NIKON COOLPIX W300
von cblaut - Mi 12:19
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von medienonkel - Mi 12:13
» Biete RODE VideoMic PRO
von cblaut - Mi 12:12
» Biete DJI RSC 2 PRO COMBO
von cblaut - Mi 12:08
» Fairlight Audio Guide
von Frank Glencairn - Mi 9:40
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Mi 7:29
» Kauftip Aputure 600D
von SKYLIKE - Di 22:40
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
 
neuester Artikel
 
Atomos Neon 24 HDR-Monitor

Wir hatten ja schon vor rund einem Monat diesen Erfahrungsbericht online, jedoch haben wir mittlerweile von Atomos noch die Bedieneinheit BBRCU geliefert bekommen, die sich mittlerweile auch im Lieferumfang des Monitors befindet. Darum verpassen wir dem Artikel noch ein nachträgliches Update.... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...