Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Jonny007
Beiträge: 5

Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Jonny007 » Di 10 Mär, 2020 09:19

Hi Forum,
ich habe mir für einen Filmdreh ein Rode NTG1 gekauft und brauche jetzt noch einen passenden Audio Recorder.
Ich kenne mich eigentlich gar nicht mit Recordern aus und suche ein Modell welches unter 100€ ist.
Könnte mir da wer helfen?
Außerdem ist mir beim ausprobieren aufgefallen das der Sound immer nur auf einer Seite gespielt wird also nicht stereo. Ist das Problematisch?
Liebe Grüße und Danke im Voraus,
Jonny




pillepalle
Beiträge: 2278

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von pillepalle » Di 10 Mär, 2020 10:11

Hol Dir einen gebrauchten Zoom H2 bei Ebay. Oder spare noch 25,-€ und hol' Dir einen neuen Zoom H2n:

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Zoo ... V000136995

Dein Mikrofon nimmt einen Kanal auf (Mono). Den kannst Du entweder als Monospur auf beiden Kanälen (links und rechts) ausgeben lassen, oder ihn bei einer Stereospur auf beide Spuren legen.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




beiti
Beiträge: 4995

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von beiti » Mi 11 Mär, 2020 10:22

Das NTG1 braucht Phantomspeisung. Die billigste Option wäre der Tascam DR-40 oder ein alter Zoom H4, aber die kann man wegen des Rauschens nicht ernsthaft empfehlen. Ich würde den Zoom H5 nehmen - auch wenn der ein bisschen teurer als 100 € ist.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




pillepalle
Beiträge: 2278

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von pillepalle » Mi 11 Mär, 2020 10:39

@beiti

Hast natürlich Recht. Hab den H2 mir dem H4 verwechselt. Dachte der hätte auch zwei XLR Eingänge.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




Jonny007
Beiträge: 5

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Jonny007 » Mi 11 Mär, 2020 13:32

Vielen Dank für eure Antworten, ich sehe irgendwie keinen Zoom h5 unter 200€ Gibt es den irgendwo für unter 200?

Und ich was ist mit dem tascam dr 60d mark 2
Der sieht ganz gut aus?
Zuletzt geändert von Jonny007 am Mi 11 Mär, 2020 13:39, insgesamt 1-mal geändert.




beiti
Beiträge: 4995

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von beiti » Mi 11 Mär, 2020 13:37

Jonny007 hat geschrieben:
Mi 11 Mär, 2020 13:32
ich sehe irgendwie keinen Zoom h5 unter 200€ Gibt es den irgendwo für unter 200?
Neu sicher nicht. Gebraucht gehen die bei eBay zwischen 170 und 190 weg. Mit viel Glück findest Du vielleicht mal ein Exemplar ohne das standardmäßige Stereo-Mikro, das Du ja nicht unbedingt brauchst; das sollte dann noch etwas billiger sein.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Jonny007
Beiträge: 5

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Jonny007 » Mi 11 Mär, 2020 13:40

Ah danke kann mir noch jemand ein gutes XLR Kabel empfehlen?




cantsin
Beiträge: 7426

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von cantsin » Mi 11 Mär, 2020 15:01

Standard-XLR-Kabel aus einem Musikinstrumenten-Fachgeschäft nehmen.

Als Budget-Recorder könnte ich noch den Tascam DR-60 empfehlen. Der hat einen ordentlichen Vorverstärker + Phantom Power, nur eine ziemlich billige Plastikverarbeitung. Kostenpunkt knapp unter 200 EUR.




Jonny007
Beiträge: 5

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Jonny007 » Do 12 Mär, 2020 18:07

Meinst die den dr 60d mk II?




cantsin
Beiträge: 7426

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von cantsin » Do 12 Mär, 2020 18:27

Jonny007 hat geschrieben:
Do 12 Mär, 2020 18:07
Meinst die den dr 60d mk II?
Ja, oder das beinahe identische Vorgängermodell.




beiti
Beiträge: 4995

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von beiti » Do 12 Mär, 2020 18:35

Der Zoom H4n Pro soll (im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen) auch ganz brauchbare PreAmps haben.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Jonny007
Beiträge: 5

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Jonny007 » Do 21 Mai, 2020 09:28

Ich habe mir den tascam dr 60d mk 2 schon zweimal bei Amazon bestellt und er wurde mir zweimal defekt geliefert.
Deswegen schaue ich mich jetzt nach einem anderen Modell um.
Was haltet ihr von dem tascam dr 40x?




beiti
Beiträge: 4995

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von beiti » Do 21 Mai, 2020 09:40

Jonny007 hat geschrieben:
Do 21 Mai, 2020 09:28
Was haltet ihr von dem tascam dr 40x?
Ich habe keinen Hinweis gefunden, dass die PreAmps gegenüber dem Vorgängermodell verbessert wurden. Von daher rate ich ab.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Darth Schneider
Beiträge: 5298

Re: Günstiger Audiorecorder für Rode NTG1

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Mai, 2020 10:20

https://www.musix.com/ch/de/SE-Electron ... 03769.html
??? Dann ev direkt in die Kamera, habe jedoch keine Ahnung ob das sinnvoll wäre...
Das Design kann unter Umständen zu Verwirrungen mit der Polizei oder Sicherheitskräften führen :-)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Schnellere Timeline Vorschau?
von klusterdegenerierung - Do 1:36
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 1:32
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - Mi 23:51
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von kling - Mi 23:23
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mi 23:08
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von Jott - Mi 22:38
» Rassismusvorwürfe gegen "Otto - der Film"
von Benutzername - Mi 22:04
» Kleines Studio für unter 15.000 Gesamtkosten
von Sammy D - Mi 21:51
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Mi 21:28
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von Bluboy - Mi 21:26
» Live am Set schneiden - Bildmischer?
von Scraffy123 - Mi 21:24
» Neue AMD Threadripper PRO CPUs: Bis zu 64 Kerne und 2 TB RAM
von slashCAM - Mi 20:51
» Blackmagic Design: Morgen Livestream zu neuen Kamera-Updates und Resolve 16.2.4 Update
von klusterdegenerierung - Mi 20:30
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Mi 20:24
» Kleines Lichtset 3x Yongnuo Bi-Color LED im Koffer
von klusterdegenerierung - Mi 19:56
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von mikroguenni - Mi 18:49
» Blackmagic Design Video Assist 5" Monitor & Recorder
von rehearsal - Mi 17:53
» Postproduktion - Profiworkflow?
von -paleface- - Mi 17:43
» Pilotfly H2 Gimbal
von rehearsal - Mi 17:40
» Suche Metabones EF MK V Erfahrungswerte
von Tscheckoff - Mi 17:23
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mi 16:49
» Strahleneffekte
von BTZNBRG - Mi 13:55
» DaVinci Resolve 16.2.4 released
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von TheGadgetFilms - Mi 11:03
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von Ulist - Mi 10:05
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mi 8:51
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Hans-Jürgen - Mi 8:01
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von SonyTony - Mi 7:31
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 23:27
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Jott - Di 22:09
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Benutzername - Di 20:58
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...