Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Lets Cook
Beiträge: 4

Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Lets Cook » Do 15 Nov, 2018 11:17

Hey Experten,
ich brauche eure Hilfe bei einem Problem, das schon seit einiger Zeit immer mal wieder auftritt. Mein Setup ist immer identisch, ich bin mit meiner Sennheiser Funkstrecke EW100 G3 verbunden, jedoch kommt es völlig unvorhersehbar immer mal wieder zu einem "knacken" im Ton. Bei der letzten Aufnahme kamen dann zeitweise auch noch andere Störungen mit hinzu Hier findet ihr ein Beispiel:

Woran kann dies liegen?
Ich habe bereits ein neues Lavalier Mikro geholt, da ich einen Kabelbruch vermutet hatte. Beim neuen besteht das Problem aber weiterhin.

Über eure Einschätzung und Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Julian




Jott
Beiträge: 15033

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Jott » Do 15 Nov, 2018 11:36

Störquelle in der Nähe (Mobilfunk oder sonst was). Mal die Frequenz gewechselt?

Du schreibst leider nicht, welche EW100-Generation. Ist es ein älteres Set, kannst du dich durchaus in heute gesperrten/anders belegten Frequenzbereichen bewegen.




rush
Beiträge: 8768

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von rush » Do 15 Nov, 2018 13:01

Yo klingt nach massiven Einstreuungen... DVB-T2 und die LTE Frequenzen etwa tummeln sich heute da, wo man vor Jahren noch problemlos entsprechende Sennheiser Anlagen nutzen konnte.
Schau daher mal aufs Datenblatt bzw. deine genutzte Frequenz und vergleiche Sie mit den aktuellen Regularien der Bundesnetzagentur... Auch Sennheiser selbst gibt Infos:

https://de-de.sennheiser.com/news-2016- ... cht-ratlos
keep ya head up




mikroguenni
Beiträge: 141

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von mikroguenni » Do 15 Nov, 2018 16:56

Für mich klingt das nach einem Kontaktproblem, wahrscheinlich zwischen Empfänger und Camera/Aufnahmesystem.

Welchen Ausgang am Empfänger benutzt du? Welches Aufnahme Equipment?




Lets Cook
Beiträge: 4

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Lets Cook » Fr 16 Nov, 2018 09:44

Danke euch erst einmal für all die Ansätze!
Ich habe nochmal nach der genauen Version geschaut, das hier ist die genaue Bezeichnung vom Equipment:
Sennheiser EW 122-P G3 mit Bodypack SK100 G3 und Taschenempfänger EK 100 G3.

Frequenzprobleme könnten sehr gut sein, denn diesmal war mein Handy mit im Raum und deutlich näher in der Umgebung als sonst. Da ich mich mit dem Thema Frequenzen noch gar nicht beschäftigt habe, werde ich mich dazu erstmal schlau machen. Danke für den Link, rush!

Kontaktproblem kann ich auch nicht ausschließen. Ich benutze das mitgelieferte Kabel "Sennheiser CL 1-N Line-Kabel" um den Empfänger mit meiner Lumix G70 zu verbinden.
Da ich, was das Thema Ton betrifft, noch viel zu lernen habe, kann ich auch nicht abschätzen ob das optimal oder nicht ist. Von daher würde ich mich über deine Meinung dazu freuen, mikroguenni




Jott
Beiträge: 15033

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Jott » Fr 16 Nov, 2018 09:50

Dazu brauchst du doch keine Meinungen. Wackel intensiv während einer Aufnahme an allen Kabeln von vorne bis hinten. Wenn es Kontaktprobleme sein sollten, dann kannst du sie so reproduzieren.




rush
Beiträge: 8768

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von rush » Fr 16 Nov, 2018 10:02

Diese EW 100 Sets der dritten Generation (G3) wie Du sie hast gibt es in verschieden Frequenzbereichen - bis auf die als "E-Band" bezeichnete Version liegen die meisten anderen Anlagen mittlerweile in den "problematischen" Frequenzbereichen oder im anmeldepflichtigen Bereich.

Kurzfristig kann es da helfen die Kanäle zu wechseln oder Frequenzen manuell zu "suchen" wo erstmal nichts reinstreut. Eine wirklich saubere Lösung ist das jedoch nicht, und rein rechtlich dann eigentlich auch nicht mehr zulässig... In den eigenen vier Wänden wird das vermurlich niemand merken/stören - außer vielleicht Deine Nachbarn die dann Probleme beim DVB-T oder Handyempfang haben...

Sennheiser bietet die Möglichkeit entsprechende Anlagen umquarzen zu lassen - die Kosten sind aber glaube recht hoch im Vergleich zum Gebrauchtkauf einer "passenden" Funke oder eines digitalen Systems wie dem Rodelink von Rode oder dem etwas teureren AVX von Sennheiser. Diese Anlagen arbeiten im Wlan Frequenzbereich und sind zulassungs und anmeldefrei - nahezu weltweit.

Störungen können aber immer auftreten... Als one man show inkl vor der kamera ist es natürlich schwer auch noch den Pegel abzuhören - wenn du aber jemanden hast der an der Kamera steht (z.b. die erwähnte Freundin) -> immer Kopfhörer auf! :-)
keep ya head up




Lets Cook
Beiträge: 4

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Lets Cook » Fr 16 Nov, 2018 10:34

rush hat geschrieben:
Fr 16 Nov, 2018 10:02
Diese EW 100 Sets der dritten Generation (G3) wie Du sie hast gibt es in verschieden Frequenzbereichen - bis auf die als "E-Band" bezeichnete Version liegen die meisten anderen Anlagen mittlerweile in den "problematischen" Frequenzbereichen oder im anmeldepflichtigen Bereich.
Ich habe eben nochmal in meine 3 Jahre alte Bestellbestätigung geschaut: E-Band UHF Wireless System steht dabei. Was genau bedeutet das nun für mich? Frequenzprobleme können es dann trotzdem sein, aber ich habe noch "erlaubte" Frequenzbereiche zur Verfügung, oder wie?
Ich möchte natürlich nicht, dass irgendwelche Nachbarn auf einmal kein WLAN mehr haben (oder gar meine Freundin am iPad, das würde mir mehr Probleme machen :D) , von daher sollte ich mich wohl jetzt auch erstmal etwas mit dem Thema Frequenzen beschäftigen, da es absolutes Neuland für mich ist.

Momentan ist es bei der Videoproduktion noch eine one-man-show, in naher Zukunft werde ich mir aber sicher noch einen Kameramann mit ins Boot holen. Der kann dann auch dafür sorgen, dass der Ton während der Aufnahme schon kontrolliert wird und es nicht erst den Editoren in der Post auffällt, wenn ihnen die Ohren abfliegen :-)




rush
Beiträge: 8768

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von rush » Fr 16 Nov, 2018 11:04

E-Band ist schonmal gut...
Dann ist dein Suchwort "LTE Mittenlücke" aka Duplex-Lücke und das ISM Band...

https://m.thomann.de/de/onlineexpert_pa ... ungen.html

Suche Dir einfach einen Kanal der frequenzmäßig in einen dieser Bereiche passt oder tune manuell... Dort sollte es theoretisch stressfreier sein und jene Störungen nicht en Masse geben...

Falls doch - hast du eventuell an anderer Stelle ein Problem (schlecht geschirmtes Kabel etc).

Aber wie gesagt... Das einfachste wäre demnach Mal ein Frequenzwechsel - ist innerhalb von ein ein paar Sekunden an Sender und Empfänger erledigt und auch für Laien machbar - nur Mut! :-)
keep ya head up




mikroguenni
Beiträge: 141

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von mikroguenni » Fr 16 Nov, 2018 18:08

Ich glaube eher dass es ein Kontaktproblem ist.

Ist der 3.5mm Klinkenstecker am Empfänger richtig verschraubt?
Ist der 3.5mm Stecker am Camcorder richtig eingesteckt?

Hast du auf bei den Tonkanälen exakt das gleiche Störgeräusch?

Ändert es sich wenn du am Kabel oder an den Anschlüssen wackelst?




Lets Cook
Beiträge: 4

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Lets Cook » Fr 16 Nov, 2018 18:12

Ich habe nun mal die Frequenz gewechselt, die war tatsächlich in einem der "roten" Bereiche. Habe es 2min getestet und bisher keine Störgeräusche :)
Die Stecker sind gut festgeschraubt und eigentlich kann es daran nicht liegen. Falls doch nochmal etwas auftritt, werde ich die aber auch nochmal verstärkt prüfen.

Danke soweit für eure Hilfe! Falls beim nächsten Dreh morgen doch etwas auftritt, melde ich mich nochmal :)




rush
Beiträge: 8768

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von rush » Sa 17 Nov, 2018 00:54

Gern auch melden wenn alles geklappt hat und es keine Probleme gab ;-)

@guenni... Für Kontaktprobleme spricht in dem o.g. Audiobeispiel meiner Erfahrung nach eher weniger... Dafür sind die Störgeräusche zu vielfältig und pulsierend als das sie von einem klassischen Kontaktprobleme her rühren.

Habe leider selbst hin und wieder mit Interferenzen diverser Anlagen zu tun - sowohl im In,- als auch Ausland. Daher für mich vom Audioschnipsel her schon deutlich eher als Frequenzeinstreuung oder Interferenzen durch schlechte Kabel-Abschirmung zu beurteilen.

However... Viel Erfolg mit der nächsten Produktion - hoffentlich ohne solch hässliche Tonstörungen :-)
keep ya head up




Jalue
Beiträge: 796

Re: Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)

Beitrag von Jalue » Sa 17 Nov, 2018 03:41

Schön, dass das Problem gelöst ist. Falls nicht, würde ich auf das Empfängerkabel tippen.
Die Dinger sind de facto Verschleißteile, ich habe schon zwei davon durch. Akustisch kann der Effekt von Brummen über Knacken bis hin zu Komplettaussetzern reichen, wobei es zwischendrin auch wieder mal funktionieren kann - egal ob die Schraubverbindung nun fest ist oder nicht. Sollbruchstelle scheint der Miniklinkenstecker zu sein.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Giftpilz - Mo 2:10
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von Giftpilz - Mo 1:59
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von roki100 - Mo 0:36
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - So 23:50
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - So 21:47
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von jenss - So 19:37
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» VDL: Lookangleichung
von Jott - So 17:08
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Drushba - Sa 20:12
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.