Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Kamerafreund
Beiträge: 100

Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von Kamerafreund » Do 19 Jul, 2018 16:00

Hallo,
kennt jemand den Unterschied zwischen den Lavalier-Anschlüssen der Sennheiser-Evolution-Reihe und der Sony UWP-D Reihe?
Ich bin vor einem Jahr von Sennheiser zu Sony gewechselt und würde gerne das Sennheiser Mikro auch an Sony verwenden.
Passen tut der Stecker natürlich aber funktionieren tun sie nicht.
Was ist anders? Die Spannungsversorgung? Die Kabelbelegung? Was kann es noch sein?

Ausserdem würde ich gerne ein Backup am Sony-Sender mit dem Tascam DR-10CS aufzeichnen.
Der hat einen Klinkenstecker für Sennheiser, ich habe aber nur noch Sony-Sender.
Kann das mit Sony UWP-D Lavalier und Sender funktionieren oder zumindest mit Sennheiser Lavalier und Ausgang zu Sony UWP-D?
Es gibt den Tascam ansonsten nur für Sony Lemo-Stecker, was natürlich überhaupt nicht passt, also ist Klinke die einzige Option.




handiro
Beiträge: 2949

Re: Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von handiro » Do 19 Jul, 2018 19:10

Anscheinend ist die Kabelbelegung anders....nimm ein Messgerät und messe auf welchem Ring der mini Klinke Spannung anliegt....Also 4 polige mini Klinke kaufen, reinstecken und messen...miniKlinken und Lemo selber löten ist fies!
Am besten Du googelst mal nach einem Verleih in der Nähe und fragst da nach Adaptern etc...
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




TomWI
Beiträge: 208

Re: Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von TomWI » Do 19 Jul, 2018 20:09




Kamerafreund
Beiträge: 100

Re: Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von Kamerafreund » Do 19 Jul, 2018 20:28

Danke!!
Habe ein Adapter-Kabel auf ebay gefunden, siehts aber nicht so zuverlässig aus, dass dem meine Funkstrecken-Verbindung anvertrauen würde... und löten kann ich nicht.. Schade, dann keine Backup-Aufzeichnung. Hoffentlich kommt so ein Recorder mal irgendwann für Sony raus.




TomWI
Beiträge: 208

Re: Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von TomWI » Do 19 Jul, 2018 20:34

Kamerafreund hat geschrieben:
Do 19 Jul, 2018 20:28
... und löten kann ich nicht..
So doppellinkshändig kann man doch garnicht sein. Das lässt sich zu diesen Zweck doch an einem halben Wochenende lernen.

Moderne Zeiten...




Kamerafreund
Beiträge: 100

Re: Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS

Beitrag von Kamerafreund » Do 19 Jul, 2018 22:36

Mehr als Aufnahmeknopf drücken an der Kamera können meine Hände leider nicht, darum ja die Backup-Aufnahme. ;)

Mein Plan wäre: Ich nehme einfach das Sennheiser auf XLR Adapterkabel (habe noch ein altes) und gehe damit vom Tascam in den Sony XLR-Sender.
Ist ein bisschen sperriger, aber das ist der Tascam ja eh schon. :)

Dann bleibt nur die Frage, ob das Sennheiser MKE 2 nicht so komplett anders klingt als die mitgelieferten drei Sony-Lavaliere, dass ich die Tonmäßig gar nicht zusammen bekomme.
Was meint ihr?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» Premium-Mikro für Tierfilm
von TonBild - Mo 18:42
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Mo 18:11
» 30p zu 60p in Premiere
von posedown - Mo 16:55
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von rush - Mo 16:07
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 16:03
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von BK11 - Mo 15:39
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 15:29
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - Mo 15:11
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von slashCAM - Mo 14:40
» Tonproblem Premiere
von Cutter_ - Mo 14:13
» Kotor in 4K
von fisheyeadventures - Mo 13:17
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Jott - Mo 13:01
» Nivellierkopf Manfrotto 438 plus Manfrotto 701HDV
von herzomax - Mo 11:38
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mo 11:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.