Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
JanHe
Beiträge: 417

Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » Fr 06 Apr, 2018 21:26

Moin!

Ich habe schon einige Male mit meinem Tascam HD-P2 und Sennheiser ME66 Aufnahmen gemacht, aber plötzlich geht das nicht mehr: Wenn ich meine Kopfhörer anschließe, höre ich erst einmal gar nichts, so wie es sein sollte (also kein Rauschen durch unsaubere Kopfhöreranschlüsse). Wenn ich dann den Monitor einschalte (also während Aufnahme bzw. Pause), dann höre ich nur ein rauschiges Piepen und auch ein Drehen am Empfindlichkeitsregler macht keinen Unterschied. Phantomspannung ist eingeschaltet und das Problem tritt auch bei Netzbetrieb auf.

Kann mir bitte jemand helfen? Das Equipment hat mich einiges gekostet, da wäre es echt blöd, wenn da etwas kaputt wäre…

LG,
Jan
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




rush
Beiträge: 8782

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von rush » Fr 06 Apr, 2018 23:48

Ist im ME66 bzw. dem Speiseteil ggfs. der Schalter für Batterie aktivert, aber keine drin oder eine Leere?

Mal andere Mikrofone am Recorder getestet? an beiden Eingängen?
Mikrofon mal woanders testen können?

Im Prinzip trial&error bzw. Ausschlussverfahren... aber nicht auszuschließén das im schlimmsten Fall auch mal was kaputt ist...
keep ya head up




mikroguenni
Beiträge: 141

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von mikroguenni » So 08 Apr, 2018 16:31

Das hört sich nach einem Problem mit der Phantomspeisung an. Dafür gibt es im Prinzip 2 mögliche Ursachen:
1. Am Tascam ist die Phantomspeisung ausgefallen. Diese wird per DC/DC Wandler aus der Batteriespannung erzeugt, daher auch das "Piepen". Am Tascam messen (lassen) ob die 48V am Mikrofoneingang vorhanden sind. Alles zwischen 44 und 52V ist ok.
2. Die Phantomspeisung wird kurzgeschlossen. Die naheliegendste Ursache dafür ist ein defektes Kabel. Ich würde mal die XLR Stecker aufschrauben und nachschauen ob ein Kurzschluss zu erkennen ist. Ansonsten messen (lassen)

3. bei angeschlossenem Mikrofon messen wie hoch jeweils die Spannung zwischen Pin1 und Pin 2 sowie zwischen 1 und 3 ist und hier berichten.




JanHe
Beiträge: 417

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » So 06 Mai, 2018 22:07

Ich habe es nochmal mit dem internen Mikro probiert, und das klingt auch ganz komisch. Das legt für mich erst einmal den Verdacht sehr nahe, dass es am Rekorder liegt. Ich gehe damit mal zum Experten.

Ich war mal bei einem, der mir sehr kundig erschien und einen (räumlich) kleinen Laden in Hamburg hatte vor ein paar Jahren. Leider habe ich seinen Namen vergessen. Er ist m.W. bekannt in Hamburg und hat lange blonde Haare. Wisst Ihr zufällig, wen ich meine? :-D
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




JanHe
Beiträge: 417

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » So 11 Nov, 2018 16:44

Das Batteriefach wurde für knapp 200€ repariert, die oxydierten XLR-Buchsen und Kontakte hätten 300€ gekostet und wurden nicht repariert… leider knistert es immer noch. Vor Ort beim Tascam Service konnte der Fehler komischerweise nicht reproduziert werden. Kann man das Gerät noch verkaufen oder nur noch wegschmeißen (und vorher das Batteriefach zum Verkauf rausnehmen) ?
Ich hätte von Vornherein das Gerät zurücknehmen müssen als mir gesagt wurde, dass der Fehler nicht reproduziert werden konnte, aber aus meinen Fehlern muss ich lernen.
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von klusterdegenerierung - Mi 23:34
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Mi 23:23
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Drushba - Mi 22:58
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mi 21:35
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Mi 21:34
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Mi 21:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Heraisto - Mi 20:31
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von Mediamind - Mi 19:32
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von slashCAM - Mi 18:27
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von Mayk - Mi 12:34
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 6:33
» Keylight und After Effects
von EvilBockwurscht - Mi 1:56
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Mi 0:42
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.