Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Breitmaulfrosch
Beiträge: 62

Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N

Beitrag von Breitmaulfrosch » Mo 19 Feb, 2018 10:22

Hallo Zusammen,

Ich habe:
2x RODE Link Filmkit Funkstrecke (mit Lavaliermikrofon)
1x Zoom H4N
1x Zoom H4NPro
2x Eurolite DMX-Adapter IN Jack 3,5/XLR

Wenn ich die Mikrofone über die Funkstrecke an die Zooms anschließe (Klinke auf XLR), bekomme ich fast keinen Pegel. Erst wenn man direkt ins Mikrofon rein spricht, kommt ein Pegel an. Am T-Shirt befestigt nur minimal.
Es hilft nichts die Funkstrecke auf +20db zu stellen oder das Zoom auf 100 zu pegeln.
Wenn ich von der Funkstrecke direkt in die Kamera gehe, funktioniert es komischerweise super. Es kommt ein perfekter Pegel an.
Das seltsame ist, dass ich ja alles doppelt habe und es egal ist, an welchen Anschluss ich was anschließe oder welches Kabel ich benutze. An den Zooms kommt fast nichts an.

Hat jemand einen Vorschlag was ich noch ausprobieren kann oder woran es liegen kann? Ich weiß, dass es nicht die besten Funken sind, aber es müsste an sich doch zumindest ein ordentlicher Pegel ankommen.

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Lukas
Schau doch mal vorbei:
www.youtube.com/user/MillerFilme :)
www.lukasmiller.de
www.sportepisoden.de (Meine Bachelorarbeit)




TomWI
Beiträge: 211

Re: Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N

Beitrag von TomWI » Mo 19 Feb, 2018 11:03

Hallo Lukas,

besorg Dir doch mal ein "normales" Audio-Kabel 3,5 mm TRS-Male auf XLR Male. Soweit ich weiß, ist DMX ein Standard aus der Lichttechnik und ggf. sind dort die Stecker/Leitungen anders belegt als bei Audiokabeln.

Viel Glück!




Breitmaulfrosch
Beiträge: 62

Re: Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N

Beitrag von Breitmaulfrosch » Mo 19 Feb, 2018 11:52

TomWI hat geschrieben:
Mo 19 Feb, 2018 11:03
Hallo Lukas,

besorg Dir doch mal ein "normales" Audio-Kabel 3,5 mm TRS-Male auf XLR Male. Soweit ich weiß, ist DMX ein Standard aus der Lichttechnik und ggf. sind dort die Stecker/Leitungen anders belegt als bei Audiokabeln.

Viel Glück!
Vielen Dank, hatte auf Facebook auch nachgefragt und da wurde mir ebenso ein anderes Kabel empfohlen:
https://www.thomann.de/de/cae_adapterka ... e_187437_0

Va. habe ich rausgefunden, dass es bei Klinke auf Klinke funktioniert.
Schau doch mal vorbei:
www.youtube.com/user/MillerFilme :)
www.lukasmiller.de
www.sportepisoden.de (Meine Bachelorarbeit)




carstenkurz
Beiträge: 4025

Re: Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N

Beitrag von carstenkurz » Mo 19 Feb, 2018 23:29

DMX über 3pol XLR wäre nicht das Problem - DMX ist ebenso als symmetrische Übertragung konzipiert wie symmetrisches Audio. DMX-Stecker sind per Norm 5polig, und die 3polige Variante ist bewusst so belegt, dass sie kompatibel mit den in der PA-Technik gebräuchlichen Audio-XLR Kabeln ist.

ABER - dieses Eurolite Adapterkabel mit XLR auf einer Seite und Miniklinke auf der anderen ist kein Audioadapterkabel, sondern ein DMX Adapterkabel. Miniklinke ist bei DMX überhaupt nicht genormt. DMX über Miniklinke gibts bei einigen wenigen Geräten, die zu klein oder zu billig sind für eine XLR-Buchse, die Belegung dort ist also proprietär und nicht mit Miniklinke im Audiobereich kompatibel. Also ein klassischer Fehlkauf. Genauer gesagt wird mit diesem Kabel ein Dual-Mono-Signal von der Miniklinke auf + und - des symmetrischen XLR-Einganges an den ZOOMs gelegt und dort folgerichtig zu Null summiert - hätten die ZOOMs wirklich hochwertige symmetrische Eingänge, dann käme dort nicht nur ganz wenig, sondern gar kein Signal an.

Geeignet wäre z.B. sowas hier: https://www.thomann.de/de/pro_snake_km_ ... e_273034_4
Oder das hier mit verschraubbarer Miniklinke: https://www.thomann.de/de/sennheiser_cl ... e_165699_1

3.5mm Klinke auf XLR muss im Audiobereich immer desymmetrierend beschaltet sein. Von ganz wenigen extrem esoterischen Anwendungen (RED Brains) mal abgesehen.

Aber wozu überhaupt XLR, wenn der Ausgang des Rode-Empfängers ohnehin unsymmetrisch ist? Bei ner portablen Lösung ist das unnötiges Gewicht und Hebelei.

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hollands Hafendorf Veere
von Sammy D - Do 10:46
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Download erschweren oder blocken
von mash_gh4 - Do 10:42
» Mobilen Schnittrechner für Mpeg-HD-422-MXF-Material
von rush - Do 10:26
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von CandyNinjas - Do 10:22
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von klusterdegenerierung - Do 10:15
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von Mediamind - Do 10:08
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von Jott - Do 9:52
» HLG am Computermonitor
von wolfgang - Do 9:44
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Do 9:24
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von slashCAM - Do 8:15
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von WoWu - Do 4:42
» Nikon Z6/Z7...
von pillepalle - Do 1:19
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Do 0:09
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 23:47
» Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
von NKF-Koeln - Mi 23:33
» Neue Manfrotto Reisestative -- Befree 2N1, Befree Live QPL // Photokina 2018
von SeenByAlex - Mi 20:53
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von Roland Schulz - Mi 19:46
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Mi 18:27
» Verkaufe brandneue Blackmagic Ursa Mini Pro 4,6K Kamera OVP
von skaenda - Mi 18:10
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von cantsin - Mi 17:52
» Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
von motiongroup - Mi 15:36
» DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
von Kamerafreund - Mi 15:31
» Predator (2018)
von Funless - Mi 14:45
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von mash_gh4 - Mi 14:05
» B: Lumix GH4, GX80, TZ81, + Zubehör
von Frank B. - Mi 13:45
» Colormatching V-Log, Cinelike-D mit X-Rite Colorchecker
von Mediamind - Mi 13:15
» Cooke Anamorphic Full Frame Plus
von Paralkar - Mi 12:41
» DaVinci Resolve Free und noise reduction?
von mash_gh4 - Mi 9:12
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von Roland Schulz - Mi 8:19
» GoPro Hero 7 Video Review
von Largo - Mi 7:50
» Videos von Dronen veröffentlichen
von nachtaktiv - Di 20:39
» PeerTube als YouTube-/Vimeo-Alternative
von nachtaktiv - Di 20:35
» BLAUE BLUME Award 2019 - Teilnahme bis 1. Oktober
von BLAUEBLUME_Filmpreis - Di 14:46
» Parrot verwandelt das Smartphone in einen Teleprompter // IBC 2018
von rainermann - Di 13:15
» Messevideo: ARRI ALEXA LF - neue Monitoring Funktionen erklärt, neuer Viewfinder EVF-2 uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Di 12:18
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)