Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Mikrofon



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Maik44
Beiträge: 30

Mikrofon

Beitrag von Maik44 » Fr 08 Dez, 2017 23:31

Hallo :)

wir sind ein kleines Videoproduktionsteam und möchten unser Equipment im Bereich Tonaufnahmen ein wenig erweitern.

Wir arbeiten aktuell mit der Panasonic Lumix GH5.

Hat jemand Erfahrungen bzw. Vorschläge, welches Mikrofon für Tonaufnahmen genutzt werden kann ?!

Wir wollen maximal 100 € in das Mikrofon investieren.

Ich freue mich sehr über eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen




cantsin
Beiträge: 4228

Re: Mikrofon

Beitrag von cantsin » Sa 09 Dez, 2017 00:08

Bei Deinem Budget landest Du mehr oder minder automatisch bei Rode, vielleicht noch beim China-Konkurrenten Saramonic. Hier gibt's einen Shootout:



Das billigste Modell, das Videomicro, schlägt sich in diesem Vergleich sehr gut. Ich hab's auch, und es ist in jedem Fall ein Preis-/Leistungs-Nobrainer.

Entscheidend für die Aufnahmequalität ist sowieso weniger das Mikro selbst, sondern die Tatsache, wie dicht es beim Sprecher ist - dass es nicht auf der Kamera sitzt, sondern an einer Angel, wenn Ihr Interviews macht. (Alternativ ein preiswertes Lavalier wie das AudioTechnica ATR3350 an einem kleinen Recorder wie dem Zoom H1 einsetzen.)

Wenn Ihr aber hauptsächlich Atmo und Musik aufnehmen wollt, würde ich zu @ruessel's Ohrwurm greifen, der audioqualitativ so ziemlich alle Stereomikrophone schlägt (einschließlich, in meinen subjektiven Tests, das teure Rode Stereo Videomic X).




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Mikrofon

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Dez, 2017 08:54

Ich habe das Rode VideoMicro und das Video Mic, kann beide empfehlen. Wobei das kleine so gu ist, das ich das grössere nur noch ganz wenig im Notfall benutze, wenn etwas mehr Richtwirkung von Nöten ist, und das Mikro nicht nahe genug platziert werden kann.
Diesen Ohrwurm werde ich mir auch früher oder später zulegen, kostet nicht viel, ist Stereo und soll sehr gut klingen. Tolle Idee.
Gruss Boris




ruessel
Beiträge: 4944

Re: Mikrofon

Beitrag von ruessel » Sa 09 Dez, 2017 10:15

Wenn Ihr aber hauptsächlich Atmo und Musik aufnehmen wollt, würde ich zu @ruessel's Ohrwurm greifen, der audioqualitativ so ziemlich alle Stereomikrophone schlägt (einschließlich, in meinen subjektiven Tests, das teure Rode Stereo Videomic X).
Lese ich gerne ;-)

Gestern hat der Zoll eine weitere Ohrwurm Version frei gegeben. Da wir im Videoforum sind: "HDR" Mikrofon.

Die Schallverarbeitung gleicht eher einer leichen "S" Kurve, im großen Mittelteil extrem linear (jeder Phon mehr ergibt gleiche anteile an Millivolt output), am oberen Ende leicht kompromiert um alles noch im Mikrofonverstärker verarbeiten zu können, müsste daher ideal für Live, Bühne etc. sein. Soll akustisch in der absoluten Oberklasse spielen.
S/N Ratio wieder 81dB, diesmal aber auch für direkte Düsenjägeraufnahmen an der Turbine geeignet, 137 dB S.P.L. (Ohrwurm mit 9V ca. 122db S.P.L)
Diese Kapsel wurde bislang (seit Okt. 2016 produziert) nur in der Forschung eingesetzt, millit. Arry Mic etc. sind extrem analytisch wegen steifer aber leichter Titan Membranmasse. Habe zwei selektierte Paare vorab bekommen, angeblich will Sony in einem neuen digitalen Fieldrekorder der Oberklasse diese Kapsel auch ab 2019 benutzen. Größere Mengen (ab 100 Stück) erst ab März/April 2018 erhältlich. Benötigen aber dreidraht Technik, deshalb nur für XLR Anschlüsse mit Phantomspannung geeignet - oder 9V Batterie. Sind aber auch ca. 40% teurer als die bisherigen Ohrwurmkapseln vom gleichen Hersteller.

Der Ersteinsatz bei mir wird ein klassisches Weihnachtskonzert werden, falls ich bis dahin die Teile rechtzeitig zusammen habe, wird knapp wegen der komplizierten mechanischen Bearbeitung.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




hellcow
Beiträge: 66

Re: Mikrofon

Beitrag von hellcow » So 10 Dez, 2017 05:59

Die kleinen røde Dinger brauchen pluginpower, vorher sicherheitshalber checken ob es die Kamera liefert.




rush
Beiträge: 8055

Re: Mikrofon

Beitrag von rush » So 10 Dez, 2017 19:09

Ggfs sollte man auch klären wo das Mic eingesetzt werden soll... Im Studio als vocal-mic? Auf der Kamera oder der Angel "on Location"... Als Handmikrofon in lauter Umgebung (Sport, Clubs...) usw...
Oder eher einen halbwegs guten Allrounder?
Zudem die Frage: symmetrisch oder reicht euch 'ne Klinke?

Allein diese Überlegung sollte am Anfang stehen... Nur dann kann man auch gezielter Tipps geben finde ich.
keep ya head up




kmw
Beiträge: 531

Re: Mikrofon

Beitrag von kmw » Mo 11 Dez, 2017 05:49

hellcow hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 05:59
Die kleinen røde Dinger brauchen pluginpower, vorher sicherheitshalber checken ob es die Kamera liefert.
Kein Problem bei der GH5.
Für die kleine Reportage habe ich dieses Mikro drauf. Ist nicht so gross, man fällt weniger auf und vom Ergebnis gut.

Im nächsten Schritt zB ein Zoom H1. Nicht nur Micro, sondern auch Recorder. Wenns noch besser werden soll den Ohrwurm daran anschliessen.
Passion is the best gear.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Funless - Sa 13:52
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Sa 13:44
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Sa 12:58
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von Jost - Sa 12:58
» Einstellung vergessen
von Mathe - Sa 12:57
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von 7River - Sa 12:42
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Pakam - Sa 12:39
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von slashCAM - Sa 12:11
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Jalue - Sa 11:47
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Jörg - Sa 11:04
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Bruno Peter - Sa 8:06
» Fairlight Audio minderwertig?
von caiman - Fr 21:20
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von MK - Fr 11:56
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.