Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Resonanzkraft
Beiträge: 4

Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Resonanzkraft » So 03 Dez, 2017 13:28

Hallo Allerseits,

wenn ich an meine Nikon D5500 meine Sennheiser EW100 G2 Funkstrecke anstecke, fehlt mir der rechte Tonkanal. Es gibt nur sporadische Ausschläge (Wackelkontakt?).

Ich nehme an, es ist der Empfänger - mit dem Kamera-internen Mikro erhalte ich zwei volle Tonkanäle. Und ich nehme an, dass es nicht an meinen beiden Sennheiser Funkmikros liegt, denn dann müssten beide schon kaputt sein. Das Empfänger Kabel habe ich auch ausgetauscht - das war intakt.

Meine Frage (als nicht AV-Techniker): Was vermutet Ihr? Ein kaputter Empfänger? Oder kann es sein, dass es an irgendwelchen Einstellungen liegt?

Danke für Eure Hilfe
Christof




Jott
Beiträge: 13816

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Jott » So 03 Dez, 2017 13:31

Ein Mikro, ein Kanal. Völlig in Ordnung so. Ist doch keine Stereoquelle.




Resonanzkraft
Beiträge: 4

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Resonanzkraft » So 03 Dez, 2017 15:52

Danke Jott.
Das heißt, dass das Laviermikro (Sennheiser MKE2 ew) nur ein Mono-Mikro ist? Sehr interessant.

Kann ich mit dem Mikro auch beide Kanäle "bespielen"? Es hört sich natürlich sehr einseitig ab, wenn ich das aufgenommene Video am Laptop anschaue und der Ton nur von einer Seite kommt (die Videos werden nur 1x am Laptop angeschaut - dann wieder überspielt).

Gruß & Dank
Christof




Jott
Beiträge: 13816

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Jott » So 03 Dez, 2017 16:05

Jedes Sprachmikro ist mono. Weil Menschen nur einen Mund haben, wo der Sound rauskommt.

In jedem Schnittprogramm kannst du den Ton in die „Mitte“ legen, auch wenn er nur auf einem Kanal ist. Beim Abspielen/Kontrollieren am Laptop: wen juckt‘s da? Aber du kannst ja schauen, ob deine Abspielsoftware Einstellungen für die Tonwiedergabe hat, Mono-Wiedergabe zum Beispiel.

Ansonsten könntest du einen Audioverteiler zusammenlöten, um auf beide Kanäle zu kommen. Oder einen Audiomischer dazwischen schalten. Nur wozu?




Resonanzkraft
Beiträge: 4

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Resonanzkraft » So 03 Dez, 2017 16:10

Ah ok.
Danke für Deine Hilfe.
Du ersparst mir die (vergebliche) Investition in ein neues Mikro.
You have made my day.
Gruß
Chirstof




srone
Beiträge: 6841

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von srone » So 03 Dez, 2017 16:14

ein lavalier-mikro ist idr immer mono, alles andere wäre kontra produktiv, denn man will ja die stimme pur und eben möglichst ohne raumklang.

mit einem entsprechenden adapter-kabel wäre es möglich den monoausgang des empfängers auf beide tonspuren der kamera zu legen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




K.-D. Schmidt
Beiträge: 638

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von K.-D. Schmidt » So 03 Dez, 2017 16:19

Weil Menschen nur einen Mund haben, wo der Sound rauskommt.
Sound kann auch noch aus anderen Öffnungen kommen!
ein lavalier-mikro ist idr immer mono,
Nicht immer:
https://www.amazon.de/Conrad-Electronic ... fon+stereo




srone
Beiträge: 6841

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von srone » So 03 Dez, 2017 16:29

deswegen schrieb ich "in der regel",wobei sich mir der sinn eines stereo lavaliers nicht gänzlich erschliesst. ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 13816

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Jott » So 03 Dez, 2017 16:34

Für ein Interview mit Zaphod Beeblebrox würde es Sinn machen.




K.-D. Schmidt
Beiträge: 638

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von K.-D. Schmidt » So 03 Dez, 2017 18:01

deswegen schrieb ich "in der regel"
Nein, du schriebst "idr", was für mich nur Kauderwelsch ist. "In der Regel" wird üblicherweise "i. d. R." abgekürzt.

Außerdem schließen sich "in der Regel" und "immer" aus. siehe Duden:
in der Regel/in aller Regel (normalerweise, üblicherweise, meist, fast immer: in der Regel mit dem Auto zur Arbeit fahren)




mikroguenni
Beiträge: 135

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von mikroguenni » So 03 Dez, 2017 18:31

Resonanzkraft hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 13:28
...
Ich nehme an, es ist der Empfänger - mit dem Kamera-internen Mikro erhalte ich zwei volle Tonkanäle. Und ich nehme an, dass es nicht an meinen beiden Sennheiser Funkmikros liegt, denn dann müssten beide schon kaputt sein. Das Empfänger Kabel habe ich auch ausgetauscht - das war intakt.
...
Der Empfänger liefert nur ein Monosignal an der Spitze des Klinkensteckers. Belegung siehe: Steckerbelegung Seite 43 EK100G2
https://de-de.sennheiser.com/global-dow ... w100G2.pdf
Der Ring ist nicht verbunden bzw. Masse(?)

Du brauchst einen Adapter wie: http://www.adapterwelt.net/epages/61223 ... kli35kli35
oder das Klinkekabel umlöten lassen. Dafür brauchst Du aber auch einen Klinkenstecker der genauso viel kostet wie der Adapter.




Skeptiker
Beiträge: 4077

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Skeptiker » So 03 Dez, 2017 19:09

@mikroguenni:

Der verlinkte Adapter ist anscheinend (siehe auch Abbildung)

(auf der Webseite von vorne nach hinten bezeichnet)
Klinkenstecker 3,5 mm mono
auf
Klinkenkupplung 3,5 mm stereo

Die Bezeichnung im Titel "Adapter Klinke 3,5 mm mono auf Klinke 3,5 mm stereo" ist leider irreführend.

Müsste es nicht eher der umgekehrte sein (Monoklinkenkupplung auf Stereoklinke):

http://www.adapterwelt.net/epages/61223 ... i35kli35sm

Wobei solche Miniklinken-Adapter-Verbindungen generell ziemlich anfällig für Störungen sind.
Zuletzt geändert von Skeptiker am So 03 Dez, 2017 19:20, insgesamt 1-mal geändert.




TonBild
Beiträge: 1797

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von TonBild » So 03 Dez, 2017 19:17

Resonanzkraft hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 13:28
Hallo Allerseits,

wenn ich an meine Nikon D5500 meine Sennheiser EW100 G2 Funkstrecke anstecke, fehlt mir der rechte Tonkanal. Es gibt nur sporadische Ausschläge (Wackelkontakt?).
Hallo Christoph,

wenn Du das Original-Kabel verwendest und Deine Nikon einen Stereo 3,5 mm Klinken Eingang besitzt ist entweder der Stecker nicht richtig eingesetzt oder das Kabel oder die Buchse an deiner Kamera defekt.

Du solltest das gleiche Mono Signal rechts und links hören.




srone
Beiträge: 6841

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von srone » So 03 Dez, 2017 19:41

K.-D. Schmidt hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 18:01
deswegen schrieb ich "in der regel"
Nein, du schriebst "idr", was für mich nur Kauderwelsch ist. "In der Regel" wird üblicherweise "i. d. R." abgekürzt.

Außerdem schließen sich "in der Regel" und "immer" aus. siehe Duden:
in der Regel/in aller Regel (normalerweise, üblicherweise, meist, fast immer: in der Regel mit dem Auto zur Arbeit fahren)
danke für die aufkärung mr. duden ;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Resonanzkraft
Beiträge: 4

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von Resonanzkraft » So 03 Dez, 2017 23:21

Danke an alle.
Auch für das Unterhaltsame hier.
Ich liebe das Forum schon nach meinem ersten Post.
Gruß
Christof




mikroguenni
Beiträge: 135

Re: Kaputt? Nur ein Tonkanal beim Sennheiser EW100 G2 Empfänger

Beitrag von mikroguenni » Mo 04 Dez, 2017 17:16

TonBild hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 19:17
...

wenn Du das Original-Kabel verwendest und Deine Nikon einen Stereo 3,5 mm Klinken Eingang besitzt ist entweder der Stecker nicht richtig eingesetzt oder das Kabel oder die Buchse an deiner Kamera defekt.

Du solltest das gleiche Mono Signal rechts und links hören.
Wenn das so funktioniert heisst das im Gegenschluß daß das Kabel nicht 1:1 durchverbunden ist. Kannst Du das Kabel durchmessen (lassen)?

Hast Du das Kabel mal andersherum ausprobiert?
Skeptiker hat geschrieben:
So 03 Dez, 2017 19:09
@mikroguenni:

Der verlinkte Adapter ist anscheinend (siehe auch Abbildung)

(auf der Webseite von vorne nach hinten bezeichnet)
Klinkenstecker 3,5 mm mono
auf
Klinkenkupplung 3,5 mm stereo

Die Bezeichnung im Titel "Adapter Klinke 3,5 mm mono auf Klinke 3,5 mm stereo" ist leider irreführend.

Müsste es nicht eher der umgekehrte sein (Monoklinkenkupplung auf Stereoklinke):

http://www.adapterwelt.net/epages/61223 ... i35kli35sm

Wobei solche Miniklinken-Adapter-Verbindungen generell ziemlich anfällig für Störungen sind.
Der von mir empfohlene müsste eigentlich der richtige sein, bestelle doch einfach beide, Mindestbestellwert 3€




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Samyang kündigt anamorphische Optiken an
von iasi - So 22:35
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - So 22:35
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von slashCAM - So 22:33
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Funless - So 22:19
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Frank Glencairn - So 21:55
» Beamer
von beiti - So 20:08
» 3D-Objekt in After Effekt
von Georgius - So 19:26
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von 3Dvideos - So 12:50
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - So 12:44
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.