Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Doc Foster
Beiträge: 421

Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von Doc Foster » So 24 Sep, 2017 17:47

Hallo,

ich suche ein gute Aufsteckmicro für DSLR Kameras und Camcorder.
Dazu noch eine Funkstrecke und ein Krawattenmicro.

Könnte man beides direkt aufnehmen? Einen Kanal links und einen rechts und später am PC trennen?

Wie oder womit arbeitet Ihr?
Musikvideos und mehr




Andreas_Kiel
Beiträge: 1992

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von Andreas_Kiel » So 24 Sep, 2017 18:16

Für die DSLR würde ich das Rode Videomic (pro) empfehlen. Zum Anstecken dann dies hier: http://www.ohrwurmaudio.eu/ohrwurm-lavalier.html
Mit Funkstrecken kenne ich mich aber leider nicht aus; "Sennheiser" scheint aber nach dem, was man hier so liest, eine sehr gute Wahl zu sein.
bg, Andreas
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




rush
Beiträge: 7666

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von rush » So 24 Sep, 2017 19:33

Wenn klein und günstig: Rode VideoMicro...
Wenn das Budget etwas höher und man ein paar Einstellungen vornehmen möchte bei dennoch kompakten Maßen: Rode Videomic Pro.

Funkstrecke: Die gängigen Sennheiser Anlagen sind natürlich total okay - achten muss man beim Kauf aber auf die Frequenzen... die Frequenzwende durch den LTE und DVBT-2 HD Ausbau sollte man bedenken!

Alternativ: Rode Rodelink oder das Pendnet von Sennheiser (AVX)... beide funken im WLAN-Bereich... ich kenn nur ersteres System von Rode, finde es aber für private Zwecke völlig ausreichend. Nutze allerdings ein Sennheiser Lavalier-Mikro an der Rode Funkstrecke. Habe auch die Variante mit dem Plug-On XLR Sender (Newsshooter Kit und nicht das Filmmaker Kit)... der zusätzlich einen 3,5mm Klinkenanschluss hat an dem man auch Lavaliere betreiben kann.
Das Filmmaker-Kit ist aber günstiger und völlig ausreichend.

Als "on camera mixer" nutze ich einen MCC-2 von Beachtek... da wird dann in meinem Fall links das Funkmikro und rechts das Rode VideomicPro angestöpselt... beide Kanäle sind dadurch seperat am Gerät aussteuerbar.
Hinweis: Das kleinere VideoMicro von Rode funktioniert über den Mixer nicht - es benötigt Plugin-Power von einer Kamera oder extern zugeführte Speisung die der MCC-2 nicht bietet.
keep ya head up




Doc Foster
Beiträge: 421

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von Doc Foster » Sa 30 Sep, 2017 00:21

Hey,
Rode klingt super.

Mit dem ausbau von Lte und Dvbt kenne ich mich nicht aus.

Sind das Mono Eingänge beim Mcc 2 ?
Musikvideos und mehr




rush
Beiträge: 7666

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von rush » Sa 30 Sep, 2017 02:17

Ja - es gibt zwei Mono Eingänge oder einmal stereo...

Wenn du einen anstecker und eine Atmosphäre (gerichtet) anstöpseln willst - sind das in der Regel auch Mono-Signale.
keep ya head up




Doc Foster
Beiträge: 421

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von Doc Foster » Mo 02 Okt, 2017 11:52

Hab mir das Rode Rode VideoMicro Pro bestellt.

https://www.thomann.de/de/rode_videomic ... q6EALw_wcB

Bin mal gespannt:-)

Kennt Iht zufällig ein gutes Rig wo man Micro und noch Licht dranhängen kann?
Musikvideos und mehr




rush
Beiträge: 7666

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von rush » Mo 02 Okt, 2017 12:01

In meinem Fall ist das "Rig" der genannte MCC-2.
Damit kann man dann nicht nur das Videmic gescheit manuell pegeln - sondern der kleine Adapter hat ja geilwerweise 3 "Blitzschienen" integriert - so das neben dem Mikrofon bspw. noch ein Drahtlosempfänger und eine kleine Lampe angebracht werden könnten - wenn man das möchte. Ich bin aber kein Fan von murkeligen "Kopflichtern"... ;) Und zum anderen hat man dann einen ganz schön dicken Aufbau... theoretisch aber machbar.

In Sachen "Rig" müssen andere helfen... Cages und Co nerven und behindern mich eher wenn ich nicht schnell und gut an die für mich relevanten Tasten komme....
keep ya head up




Doc Foster
Beiträge: 421

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von Doc Foster » Mo 02 Okt, 2017 16:44

Ich möchte das für einen Camcorder und auch für eine Dslr Kamera nutzen.
Der Camcorder von Sony braucht noch so doofen Adapter. Mit dem Adapter und das MCC2 und dann noch das Micro wird das ziemlich hoch:-(

https://www.enjoyyourcamera.com/Videozu ... xvEALw_wcB

Ansonsten schau ich mal wasd es noch für möglichkeiten gibt.
Musikvideos und mehr




didah
Beiträge: 805

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von didah » Di 03 Okt, 2017 10:31

ich hab die sennheiser avx und bin damit recht zufrieden... relaitv wenig kabelsalat, der mini reciever, die kleine antenne am sender - sind recht praktisch

lg
mean people suck




rush
Beiträge: 7666

Re: Welches Aufsteckmicro und Funkstrecke braucht man?

Beitrag von rush » Di 03 Okt, 2017 13:47

Das AVX System ist sicher praktisch für Kameras mit nativen XLR Eingang... aber kleine Camcorder und Systemkameras haben genau diesen Anschluss ja oft nicht an "Board".

Demnach müsste man auch wieder auf 3,5 Mini Klinke herunter adaptieren mit dem CL400 Kabel... hätte man also doch auch wieder ein Kabel... aber immerhin scheint dies ja möglich zu sein.
Kommt der Strom dann eigentlich per Plugin Power der Kamera durch's Adapterkabel in den kleinen XLR Empfänger? Oder wie wird dieser in dem Fall eigentlich gespeist?
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
von Uwe - Mo 8:39
» Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate
von blueplanet - Mo 8:31
» Kaufberatung Camcorder
von Chris301280 - Mo 8:25
» Tja... Hobby ist am Ende
von motiongroup - Mo 8:11
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von blueplanet - Mo 7:07
» Mikrofon
von kmw - Mo 5:49
» Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?
von blickfeld - Mo 2:41
» Aputure LS C300d Erfahrungen?
von Starshine Pictures - Mo 1:34
» Jello (Wobble) Effekt erzeugen
von deanner - Mo 1:06
» Netflix DARK: Erste deutsche Netflix Originals Series auf Alexa 65 gedreht
von Alf_300 - Mo 1:01
» was ist vom berliner tatort zu halten
von Benutzername - Mo 0:11
» Reisen & Technik
von ShakyMUC - Mo 0:03
» Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
von klusterdegenerierung - So 23:42
» READY PLAYER ONE - Official Trailer 1
von Funless - So 22:57
» Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
von acrossthewire - So 22:38
» RED Monstro
von cantsin - So 22:34
» PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2
von wolfgang - So 21:13
» Freefly Movi: intelligenter Smartphone Gimbal als Kameraassistent
von r.p.television - So 20:37
» Firma Blackmagic: Nach der Garantie keine Reparatur mehr?
von Jott - So 20:33
» Mocha Pro Tracking außerhalb des Bildes
von tommipopommi - So 17:26
» JURASSIC WORLD 2 Trailer - Deutsch
von klusterdegenerierung - So 16:31
» Nvidia bringt Volta als Titan V für 3100 Euro
von iasi - So 15:35
» 550d/T2i vs a6500
von Harry tuttle - So 14:27
» Kostenaufstellung für Aufträge
von MK - So 13:13
» Verkaufe: Tangent Ripple
von Jörg - So 12:18
» Funk-Kopfhörer an der Kamera?
von anamorphic - So 11:52
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - So 10:16
» [Biete] Micromuff "The Growler" Windschutz für Mikrofone
von vtler - So 10:15
» Final Cut Pro X - Video Training DVD - Neuwertig - video2brain
von seconduser - So 10:07
» Zacuto C100 Z-Finder Pro - Rahmen für Sucherlupe - für Canon C100
von seconduser - So 10:06
» SUCHE DJI SPARK Remote Controller
von der.bruce - Sa 22:53
» 100cm Slider von Slidekamera
von klusterdegenerierung - Sa 21:40
» Möchte vor Weihnachten gerne noch was verkaufen
von klusterdegenerierung - Sa 21:29
» Mpg Konvertierung schlägt feht, manchmal?
von popaj - Sa 17:33
» Softbox: Billig & gut
von cantsin - Sa 16:50
 
neuester Artikel
 
Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?

Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen... weiterlesen>>

PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2

Im abschließenden Teil unsere Panasonic EVA1 Praxistests schauen wir auf das Layout und Handling der EVA1, stellen Rigging-Optionen vor, vergleichen den Belichtungsspielraum mit der Canon C200, stellen die Frage nach Sucher vs Monitor und kommen zu unserem finalen Fazit. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Happiness

Als Rat Race wird unsere moderne Gesellschaft mit Großstadtwahnsinn, Konkurrenzdruck und Überarbeitung gern auf Englisch bezeichnet -- hier wörtlich genommen und dargestellt, mit treffenden und nur leicht überspitzten Beobachtungen.