Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Blackbox
Beiträge: 43

Zoom F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von Blackbox » Mo 30 Jul, 2018 16:40

Wow, Zoom ist da wirklich beeindruckend bei der Produktpflege.

https://www.zoom.co.jp/news/F8_update

Es scheinen einige durchaus relevante Features geliefert zu werden, von denen ich dachte sie seien nur für den neuen F8n vorgesehen.
Limiter Verbesserung, bessereTimecodestabilität bei ausgeschaltetem Gerät, etc, etc,
Endlich auch ein neues Kompletthandbuch mit den Features von V 5.




ruessel
Beiträge: 5018

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von ruessel » Di 31 Jul, 2018 08:08

Danke für die Info...... ob es demnächst auch noch ein "DE" Handbuch gibt?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




rush
Beiträge: 8204

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von rush » Di 31 Jul, 2018 09:07

Interessant wie sehr der F8 im Preis gerutscht ist... bei vielen Händlern ist er mittlerweile für 699€ gelistet und somit nur 100€ teurer als der kleinere F4.

Der neue F8n scheint dafür preislich sehr hoch einzusteigen, erste Händler listen ihn als "demnächst verfügbar" für 1199€... in dem Bereich lag der F8 damals wohl auch in etwa?
keep ya head up




rush
Beiträge: 8204

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von rush » Mi 01 Aug, 2018 23:55

Apropos Field Mixer... Offenbar hat Sound devices ja recht unscheinbar die -M Varianten ihrer eigenen kleinen Mixpre Mixer am Start...

Was ist eigentlich konkret der Unterscheidung zwischen einem Mixpre-6 vs Mixpre-6M? preislich sind da durchaus Unterschiede auszumachen - für den alltäglichen Betrieb dagegen könnte unsereins vermutlich mit beiden sehr gut hinkommen... Beim -M fehlen offenbar die Timecode Geschichten... Aber ansonsten? Hat sich die Dinger Mal jemand angesehen?

Für Musiker bieten sie ja gar etwas Mehrwert bezüglich overdub und co... Aber für den videoaffinen Nutzer?
keep ya head up




rabe131
Beiträge: 226

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von rabe131 » Fr 03 Aug, 2018 01:40

... diesen Aufwand eingerechnet, ist der MixPre6 ja ein Schnäppchen,
mit sehr brauchbaren Drehreglern.
Obwohl, den H5 finde ich für manche Einsätze auch eine runde Sache.




rush
Beiträge: 8204

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von rush » Fr 03 Aug, 2018 10:10

Der H5 ist auch klasse - allerdings wurmen mich nach wie vor die nicht lockbaren Drehpot die sich trotz Metallgitter bei mir gern mal von allein in der Tasche verdrehen...

Apropos mixpre6.... kannst du was zum mixpre-6m sagen?
keep ya head up




Blackbox
Beiträge: 43

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von Blackbox » Fr 03 Aug, 2018 15:21

Was den Sound/Störabstand angeht liegen zwischen H5 und F8 wirklich Welten.

Mixpre6 ist sicher ein sehr interessantes Gerät, kann aber mit dem F8 schlecht verglichen werden.
- Kein Timecode (Nur IN) !!!
- nur 4 Micro Eingänge vs.8
- nur 6 Rec Kanäle vs.8
Sound, Zuverlässigkeit, Ergonomie dürften wie immer bei SD über alle Zweifel erhaben sein.
Die Edel-Äqivalente zum F8 sind eher die SD 10er Modelle. 10T hat sogar Wordclock an Bord.
______

Auch wenn gescheite Drehregler eine SEHR wünschenswerte Option sind:
der F8 ist auch mit den Originalreglern nicht unbedienbar.
Ist halt in diesem Detail nicht so gut, wie er sein könnte.




TomStg
Beiträge: 1765

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von TomStg » Fr 03 Aug, 2018 16:03

rush hat geschrieben:
Mi 01 Aug, 2018 23:55
Was ist eigentlich konkret der Unterscheidung zwischen einem Mixpre-6 vs Mixpre-6M?
Siehe hier:
https://www.sounddevices.com/mixpre-6-v ... comparison




rush
Beiträge: 8204

Re: F8 Firmware Update auf V5

Beitrag von rush » Sa 04 Aug, 2018 10:32

TomStg hat geschrieben:
Fr 03 Aug, 2018 16:03
rush hat geschrieben:
Mi 01 Aug, 2018 23:55
Was ist eigentlich konkret der Unterscheidung zwischen einem Mixpre-6 vs Mixpre-6M?
Siehe hier:
https://www.sounddevices.com/mixpre-6-v ... comparison
Es ist ja jetzt nicht so als das ich solche offiziellen Gegenüberstellungen nicht auch finden kann ;-)

Mir gehts viel eher um den praktischen Unterschied und weniger dem auf dem Papier... wenn man einfach nur on location am Set aufnehmen möchte und später im Schnitt per plural eyes oder eingebauter Mittel synchronisiert, was spräche dann gegen die günstigeren M Varianten?

Die 96khz taugen vollends und ob ich jetzt einzelne Monospuren Tracks oder ein Broadcast-Wav angeliefert bekomme (was vllt nicht mal jedes ältere NLE nativ fressen kann) macht den Braten ja auch nicht wirklich fett...

Übersehe ich was gravirendes? darauf zielte meine Frage eher ab ;-)
keep ya head up




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen

Beitrag von slashCAM » Fr 10 Aug, 2018 10:06


Zoom betreibt erfreuliche Produktpflege und hat für seinen rund 3 Jahre alten 10 Spur Multi-Track Fieldrecorder F8 hier unser Test jetzt mit dem Firmwareupdate 5.0 eine...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen




rush
Beiträge: 8204

Re: Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen

Beitrag von rush » Fr 10 Aug, 2018 12:01

Nur ändert das FW-Update leider nichts an der für mich weiterhin unerklärlichen fixen und starren Eingangsbelegung am Zoom F8 der bei XLR-Input MIC-Signale und bei Klinke Line erwartet... das macht erst der Nachfolger F8n besser.

Wer auf TC-Spielereien verzichten kann findet ggfs. sogar im nochmals deutlich günstigeren Marantz PMD-706 eine mögliche Alternative... https://www.thomann.de/de/marantz_pmd_706.htm
Ist natürlich eine Spur "günstiger" und uach die PreAmps sind gewiss auf einem schlechteren Lever - aber für gewisse Zwecke womöglich dennoch ausreichend.

Für Hobbyfilmer aber auch ambitionierte Filmschaffende wird die Auswahl immer besser und günstiger... das ist spannend zu beobachten.
Der Wandel im Audio-Aufnahmebereich wandelt sich fast so schnell im Preis/Leistungsverhältnis wie man ihn bei Kameras beobachten kann... da findet man plötzlich Funktionen in den "unteren Klassen" von denen man vor Jahren nur träumen konnte.
keep ya head up




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen

Beitrag von ruessel » Fr 10 Aug, 2018 13:17

Für mich macht das Gerät mit der "Sennheiser AMBEO" Funktion das Gerät besonders wertvoll. Allerdings bin ich auch nebenbei Soundtüftler.....

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Optiker
Beiträge: 48

Re: Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen

Beitrag von Optiker » Mo 13 Aug, 2018 18:16

Hier ein interessanter Vergleich des Zoom F8 mit dem MixPre6 aus der Praxis:

https://taperssection.com/index.php?topic=186654.0

Was diesen Test von einigen anderen unterscheidet ist, dass beide Geräte gleichzeitig dasselbe Konzert aufnehmen.

In einigen YouTube Beiträgen werden die beiden Geräte so gut wie immer hintereinander, teilweise sogar mit unterschiedlichen Texten oder in komplett unterschiedlichen Situationen "getestet". So sind diese Testsituationen nie gleich. Bei Tests zu Hause machen 15 cm näher oder weiter zum Mikrofon schon enorm was aus. Außerdem können hintereinander aufgesagte Texte von Laien auf diesem Gebiet niemals gleich intoniert werden.

Mir sind zumindest keine seriösen Audio-Test dieser beiden Geräte außer nun diesem bekannt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Jost - Mo 0:52
» TV ist quasi tot
von handiro - So 23:57
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Skeptiker - So 23:32
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 20:38
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Kotor in 4K
von fisheyeadventures - So 17:44
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.