Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Field Recorder Empfehlung



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
Wurzelkaries
Beiträge: 1043

Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 04 Aug, 2017 16:10

Hallo.

Im Augenblick habe ich den Tascam DR-100 MK I. Mit dem Ton bin ich soweit zufrieden, doch diese geringe Akkulaufzeit ist schon sehr nervig.

Habt ihr in dem Preisbereich Alternativen? Zwei XLR Anschlüsse wären vollkommen ausreichend.

Danke euch




rush
Beiträge: 7400

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von rush » Fr 04 Aug, 2017 16:24

Eventuell einfach ein externes Batteriepack bzw. Powerbank zum speisen verwenden?
In etwa so wie hier in dem Video:



Ich mag meinen DR-40 auch ganz gern... aber die Batterielaufzeit ist echt nicht so prall... jetzt im Sommer geht es halbwegs, aber im Winter ist eine absolute Katastrophe - egal ob mit starken Eneloop XX Akkus oder Procell Alkaline Batterien...

Mit einer über den USB Port angeschlossenen Power-Bank kann man die Laufzeit drastisch erhöhen... je nach Größe der Powerbank ;) Und selbst wenn sich die USB Verbindung zur Powerbank bei Bewegung etc. mal lösen sollte, schaltet der Recorder nahtlos auf die internen Batterien um und die Aufnahme läuft ununterbrochen weiter... so ist es zumindest beim DR-40.
keep ya head up




Wurzelkaries
Beiträge: 1043

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 04 Aug, 2017 18:00

Danke Dir. Gibt es leider nicht mehr. Muss ich mal nach Alternativen suchen. Aber ist doch zumindest schon mal ein Ansatz :-)




Benutzername
Beiträge: 1898

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Benutzername » Fr 04 Aug, 2017 19:57

brauche einen mobilen recorder aber nur für innenaufnahmen; kann man ja ein netzteil daran anschließen. vorwiegend für sprache für voice over. würde der hier schon reichen: Tascam DR-05, oder sollte es ein dr 40 sein? tut sich da viel vom sound? hat irgendwer von euch schon mal beide getestet? danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




TomStg
Beiträge: 1639

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von TomStg » Fr 04 Aug, 2017 20:07

@Stefan
In der genannten Preisklasse:
Roland R-26 https://www.roland.com/global/products/r-26/

Das Handling mit externem Recorder zusammen mit einer Kamera ist schon recht fummelig. Dazu noch eine Powerbank macht das Ganze noch umständlicher.




TonBild
Beiträge: 1558

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von TonBild » Fr 04 Aug, 2017 21:56

Wurzelkaries hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 16:10
Hallo.

Im Augenblick habe ich den Tascam DR-100 MK I. Mit dem Ton bin ich soweit zufrieden, doch diese geringe Akkulaufzeit ist schon sehr nervig.
Einfach die Firmware aktualisieren und / oder den Tascam BP-6AA als Stromversogung nehmen:
https://www.thomann.de/de/tascam_bp_6aa.htm




Wurzelkaries
Beiträge: 1043

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 04 Aug, 2017 21:58

Hi Tom... wir nehmen den Ton immer extern über ein Rode NTG3 auf mit Boompole etc. In die Kamera nehme ich nur den Refernzton auf und eine Klappe. Dann tu ich mir im Schnitt einfacher. Aber das Teil sehe ich mir mal an. Roland war früher, als ich noch Musik machte mein lieblings Synth. :-)




Sammy D
Beiträge: 610

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Sammy D » Fr 04 Aug, 2017 22:56

Nimm einen gewinkelten Hohlstecker und tape ihn am Tascam fest. Eine kleine Powerbank kannst du mit Klettband an die Rechte Seite haften. Dann ist alles schoen beisammen.
TonBild hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 21:56
...

Einfach die Firmware aktualisieren und / oder den Tascam BP-6AA als Stromversogung nehmen:
https://www.thomann.de/de/tascam_bp_6aa.htm
Dafuer kriegt man schon eine maechtige Powerbank.




TonBild
Beiträge: 1558

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von TonBild » Sa 05 Aug, 2017 20:23

TonBild hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 21:56
...

Einfach die Firmware aktualisieren und / oder den Tascam BP-6AA als Stromversogung nehmen:
https://www.thomann.de/de/tascam_bp_6aa.htm
Dafuer kriegt man schon eine maechtige Powerbank.
[/quote]

Beim Tascam DR-100 MK I gibt es ein bekanntes Problem mit dem zu hohen Stromverbrauch besonders bei eigeschalteter Phantomspannung. Das kann man zum Teil schon durch ein kostenloses Firmware Update vermindern.




Sammy D
Beiträge: 610

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Sammy D » Sa 05 Aug, 2017 20:26

TonBild hat geschrieben:
Sa 05 Aug, 2017 20:23
TonBild hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 21:56
...

Einfach die Firmware aktualisieren und / oder den Tascam BP-6AA als Stromversogung nehmen:
https://www.thomann.de/de/tascam_bp_6aa.htm
Dafuer kriegt man schon eine maechtige Powerbank.
Beim Tascam DR 100 gibt es ein bekanntes Problem mit dem zu hohen Stromverbrauch besonders bei eigeschalteter Phantomspannung. Das kann man zum Teil schon durch ein kostenloses Firmware Update vermindern.
Es ging um den hohen Preis der externen Stromversorgung.




Auf Achse
Beiträge: 2790

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Auf Achse » Sa 05 Aug, 2017 21:42

Den von Tom genannten Roland R-26 hab ich selbst in Verwendung und kann ihn empfehlen. Die Akkulaufzeit mit 4 internen AA Zellen ist mindestens 5h mit 2x Phantom.

Grüße,
Auf Achse
Zuletzt geändert von Auf Achse am So 06 Aug, 2017 12:24, insgesamt 1-mal geändert.




Wurzelkaries
Beiträge: 1043

Re: Field Recorder Empfehlung

Beitrag von Wurzelkaries » So 06 Aug, 2017 01:39

Danke euch




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse
von susy - Sa 1:31
» Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3
von Rick SSon - Sa 0:00
» Handmikrofon für DJI Osmo Mobile mit iPhone 7
von pfau - Fr 23:03
» EF Objektiv mit bestem Stabilisator zum Filmen
von pfau - Fr 22:57
» Dokus fürs Fernsehen produzieren
von RedWineMogul - Fr 22:01
» Filme schneiden und neu zusammenfügen
von i-dot - Fr 21:48
» V: ATOMOS Ninja Blade - TOP Zustand! Inkl. 128er SSD, 500er HDD und Sonnenblende! Deluxe / Full kit (mit Koffer)
von Tscheckoff - Fr 20:53
» Star Wars - Obi-Wan Kenobi bekommt eigenen Kino-Film
von iasi - Fr 18:12
» Plastic Girls
von dosaris - Fr 16:56
» Wenn einen das eigene Projekt nervt?
von klusterdegenerierung - Fr 15:09
» Welche Festplatten für Postproduktion, Schnitt, Datensicherung/Backup?
von acrossthewire - Fr 14:54
» Kennt Ihr Gearo?
von klusterdegenerierung - Fr 14:22
» BM ATEM TVS HD: 25p-SDI-Output X70, FS5 etc.
von schroedingerskatze - Fr 14:22
» Panasonic UX 180 aus April 2017
von buddes - Fr 14:11
» Drei Sets Funkstrecken | Saramonic / K&F Concept
von acrossthewire - Fr 13:40
» Amazon stellt DVD/Blu-ray Verleih Lovefilm ein
von CineMika - Fr 13:06
» egal, wie man es macht, macht man's falsch - hat das internet zu viel macht?
von Benutzername - Fr 10:55
» LG zeigt weltgrößten OLED Video-Wall: 50 x 14 Meter
von ruessel - Fr 8:33
» Videoleuchte (günstig) für mobilen Einsatz?
von Tobias Claren - Do 23:24
» VERKAUFT Sony HDR-AS100V Full HD
von Jörg - Do 22:48
» 50$ Camcorder vs RED
von klusterdegenerierung - Do 22:04
» MiniDV-Kassetten von Sony DCR-PC1e auf Macbook pro importieren
von TheBubble - Do 21:32
» Panasonic AG AC 30 / Monitor herbe Enttäuschung
von dampfspektakel - Do 21:16
» Welches Zubehör brauche ich für die BM Ursa Mini 4k
von Darth Schneider - Do 20:54
» Panasonic GH5 - Wer hat sie schon?
von TheGadgetFilms - Do 19:34
» Die Drohne als automatischer Kameramann
von dosaris - Do 18:25
» Sony FS700E, 4K Update und odyssey q7+
von Wellfilm - Do 17:19
» Premiere CC: Ryzen rechnet nur mit 57%???
von Alf_300 - Do 16:14
» Verkaufe: Manfrotto Studiostativ Mini Salon 190
von ksingle - Do 15:03
» Blackmagic DaVinci Resolve 14 Beta 7 verfügbar
von slashCAM - Do 14:06
» Samsung T5: Portable Mini-SSD mit 540 MB/s
von Valentino - Do 13:07
» Snapchat Crowd Surf -- automatische, User-generierte Multicam-Konzertaufnahmen
von Auf Achse - Do 12:15
» Ultra HD 4K Timelapse / Zeitraffer mit kostenloser Software erstellen (VirtualDub & x264vfw)
von kabauterman - Do 11:18
» Drohne auch für normale Kameraleute nötig?
von klusterdegenerierung - Do 10:05
» Revolution zu ende ... Evolution beginnt
von domain - Do 9:03
 
neuester Artikel
 
Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse

Wir konnten einen Blick auf das Sensorausleseverhalten der neuen Canon C200 werfen. Und dabei auch ein paar Eigenheiten des neuen RAW Cinema Light Formates erfahren... weiterlesen>>

Sachtler ACE XL vs Manfrotto NitroTech N8

Noch nie war es so spannend im Einstiegsbereich professioneller Kameras wie gerade jetzt: Canon EOS C200, Panasonic AU-EVA1, Ursa Mini Pro 4.6K, Sony FS7 MKII, GH5, etc .... Genau in diesem Segment konkurrieren der Sachtler ACE XL und der Manfrotto Nitrotech N8 Fluidkopf miteinander - beide mit einer max. Traglast von 8 kg. Welcher Stativkopf ist für welchen Einsatz besser geeignet: Hier unser Pro&Contra. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Plastic Girls

In Südkorea gibt es Schaufensterpuppen, die sich ua. verbeugen können -- sie stehen vor Geschäften, um Kunden hineinzulocken; Sex sells... Eine Art Portrait.