Jörg
Beiträge: 7919

Re: Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?

Beitrag von Jörg » Mi 26 Feb, 2020 22:08

Toll dass du den Klimawandel nicht leugnest, aber jeder sagt: "Was soll ich schon machen? Mein Anteil an all dem ist so klein"
meine Güte, weiser Mann...offenere Türen als meine kannst du gar nicht einrennen, wenn es um
Umweltfragen geht.

Ich habe schlicht und einfach aus den sinnlosen, weil nicht zielorientierten, agitprop desastern der späten sechziger und frühen siebzigern gelernt.
Du veränderst nix, wenn du Leute missionieren willst, ob es nun um ihre Filmleuchte oder die neuartige
Furcht vor Windkraftanlagen geht.
Geh du deinen Weg, sprich darüber, nehme andere mit auf den Weg, aber lass das Predigen, vor allem lass hochnäsige Tiraden ala "toll, dass du den Klimawandel nicht leugnest".
Wer so lange in der Bewegung ist wie ich, fühlt sich von solche Platitüden verarscht.




NoMomo4U
Beiträge: 28

Re: Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?

Beitrag von NoMomo4U » Mi 26 Feb, 2020 23:34

Jörg hat geschrieben:
Mi 26 Feb, 2020 22:08
Toll dass du den Klimawandel nicht leugnest, aber jeder sagt: "Was soll ich schon machen? Mein Anteil an all dem ist so klein"
meine Güte, weiser Mann...offenere Türen als meine kannst du gar nicht einrennen, wenn es um
Umweltfragen geht.

Ich habe schlicht und einfach aus den sinnlosen, weil nicht zielorientierten, agitprop desastern der späten sechziger und frühen siebzigern gelernt.
Du veränderst nix, wenn du Leute missionieren willst, ob es nun um ihre Filmleuchte oder die neuartige
Furcht vor Windkraftanlagen geht.
Geh du deinen Weg, sprich darüber, nehme andere mit auf den Weg, aber lass das Predigen, vor allem lass hochnäsige Tiraden ala "toll, dass du den Klimawandel nicht leugnest".
Wer so lange in der Bewegung ist wie ich, fühlt sich von solche Platitüden verarscht.

:/
Jörg, wenn du da offene Türen hast, versteh ich nicht, wieso du dann so reagierst.

Hab ich irgendwen angepöbelt der mir wie ein normaler und umgänglicher Mensch auf meine Frage geantwortet hat?
Ich hab Frank unfair behandelt und bin unsachlich geworden, da ich sein "Stromkosten sind vernachlässigbar" falsch interpretiert habe und mich sein "Ach, das weiß man doch" geärgert hat.
Ja, DAS war unproduktives Gepöbel. Das tut mir leid und das bereue ich.
Dafür habe ich aber auch sofort um Verzeihung gebeten, als er dann richtig auf meine Frage eingegangen ist.


Aber ich missioniere nichts und niemanden in dem ich mal gucke, ob es nicht doch noch messbare Verbesserungsmöglichkeiten gibt und findest du wirklich, dass ich Propaganda und Missionierung betreibe, wenn ich ein Paper erstelle, was die Energieefizienz von Leuchten, die Herstellungsmethode der Leuchtmittel, deren Materialien usw. behandelt?

Ich renn ja nicht rum und schrei: "HEY, Leuchte XY ist böse, hört auf damit ihr Monster!"


Ich bin hier um mich ernsthaft mit der Technik vor den Barndoors zu beschäftigen.

Ich hätte diesen Thread auch "HMI, der UMWELTSÜNDER!" nennen können, hab ich aber nicht.
Ich bin hier mit der Hoffnung reingegangen eine echte Verbesserungsmöglichkeit gefunden zu haben und wollte von Experten wissen, wie ich mir das Wissen aneigne um eben nicht zu vermuten.

Mir zu unterstellen, dass ich hier pöbelnde heuchlerische Besserwisser bin, ist mega unfair und die Kommunismus-Vergleiche kannst du dir auch sparen.
Was ist weniger heuchlerisch und arrogant, als erstmal vor der eigenen Haustür zu kehren?

Wieso wird mir unterstellst, dass ich die Welt anpöbeln, missionieren oder sonstwas will? Ich will niemandem was verbieten und ich will nichts schlecht reden.
Außer den Klimaleugnern und denen die sich über mich lustig gemacht habe, ausgenommen, hab ich niemanden angegangen.


Gebt mir einen Buchtitel über Lichttechnik und ihr hört erst wieder von mir, wenn ich das auswendig kann.


Ich wollte doch nur was über Licht lernen und das Wissen in einen Kontext setzen der mir wichtig ist.
Was ist daran so unfassbar falsch, dass ich jetzt mit Leninisten in einen Topf geworfen werde?




Jörg
Beiträge: 7919

Re: Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?

Beitrag von Jörg » Do 27 Feb, 2020 00:23

Was ist daran so unfassbar falsch, dass ich jetzt mit Leninisten in einen Topf geworfen werde?
was liest du denn aus meinem Text raus?
und lass uns jetzt bitte nicht über Leninismus streiten, ich bin Menschewik ;-))




NoMomo4U
Beiträge: 28

Re: Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?

Beitrag von NoMomo4U » Do 27 Feb, 2020 02:06

Jörg hat geschrieben:
Do 27 Feb, 2020 00:23
Was ist daran so unfassbar falsch, dass ich jetzt mit Leninisten in einen Topf geworfen werde?
was liest du denn aus meinem Text raus?
und lass uns jetzt bitte nicht über Leninismus streiten, ich bin Menschewik ;-))
Ich musste agitprop nachgucken, da ich ja so ein kleiner hochnäsiger Bengel bin und das würde dort halt ganz klar mit Propagandakultur und leninismus beschrieben.

Propaganda steckt ja sogar im Begriff.

Propaganda unterstellt zu bekommen oder das ich ziellos predige tut weh, selbst wenn du mir keine Lenin-Sympathie unterstellen wolltest.

Sry Leute, aber das ist halt echt ein ernstes Thema für mich.
Ich muss mit dem Klimawandel irgendwie umgehen und brauch irgendwo auch das Gefühl, dass ich meinen Teil geleistet habe, auch wenns am Ende vlt nichts gebracht hat.

Bitte nehmt das ernst oder ignoriert es.

Ich hab auch kein Bock über Leninismus zu streiten. :/




pillepalle
Beiträge: 1696

Re: Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?

Beitrag von pillepalle » Do 27 Feb, 2020 06:35

Es ist einfach nur ein wenig albern das Du Dich so auf HMI Leuchten als umweltschädlich kapriziert hast. Die benutzt keine Sau, weil die für die meisten Nutzer in der Anschaffungviel zu teuer sind ;) Das ist in der Regel ein Rent Artikel den sich Filmemacher für ihre Projekte leihen und spielt aus umwelttechnischer Sicht eine noch geringere Rolle als alle anderen Leuchten des ohnehin schon kleinen Filmmarktes.

Dir fehlen ja auch die einfachsten Basics. Ich habe Dir mal ein paar Tutorials von Arri herausgesucht die ein wenig Grundwissen über LEDs und die verschiedenen Lichttechniken vermitteln. Danach verstehst Du vielleicht etwas besser, warum es verschiedene Arten von Lichtsystemen gibt und wo ihre Vor- und Nachteile liegen.







VG




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Jan - Sa 19:29
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von mash_gh4 - Sa 19:21
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Sa 19:06
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Sa 18:53
» Panasonic NV-GS60
von big_brother1997 - Sa 18:09
» Ein neues Audiostudio einrichten
von Pianist - Sa 18:02
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 17:19
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von mash_gh4 - Sa 17:15
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Valentino - Sa 16:51
» Latenzarm und kompatibel
von mash_gh4 - Sa 16:42
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Sa 16:28
» Wie stark trifft Euch Corona?
von MLJ - Sa 15:43
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Sa 14:37
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von dienstag_01 - Sa 14:09
» Lumix GH4 mit Ninja V
von Sammy D - Sa 13:36
» (V) DJI OSMO POCKET, Unterwassergehäuse & Zubehör
von schlaflos011 - Sa 11:32
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
» Suche AIS-Mikrofon-Adapter mit Klinkenbuchse
von scarp - Sa 10:55
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.