Licht Forum



Ist Walimex wirklich so hochwertig?



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Maker
Beiträge: 6

Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von Maker » Mo 14 Mai, 2018 18:05

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Walimex wirklich so der Mercedes bei den Amazon Softboxen ist, oder ob dort vielleicht eher nur aufgrund der Bekanntheit ein überhöhter Preis genommen wird!

Also bei Walimex kostet eine Softbox (Daylight mit 625Watt) so 150€


Walimex = Es ist eine starke Leuchte mit 625 Watt
Andere Hersteller = Insgesamt mehr Watt durch den EInsatz von mehreren Leuchtmitteln in der Softbox
Fazit: Vermutlich erzeugt eine starke Leuchte weniger Wärme, also mehrere Leuchten, weswegen eine Leuchte besser ist?


Links:

2x 1350 Watt für 200€ (mehrere Leuchtmittel in der Fassung) https://www.amazon.de/Fotostudio-Dauer ... FWQDD&th=1
Leuchtmittel nicht ganz so seriös: https://www.amazon.de/Life-Photo-Leucht ... H3R8SM6FHH
1x 650 Watt für 150€ ( ein starkes Leuchtmittel in der Fassung)
https://www.amazon.de/gp/product/B002M3 ... UTF8&psc=1

Leuchtmittel seriös Erwerbar: https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... 0GF72EQ04Y


Es gibt viele Möglichkeiten:

1.) Walimex ist überteuert und diese Softbox, und die deutlich günstigere Softboxen bieten genau dieselbe Qualität?
2.) Das andere Produkt ist schlechter, bietet niemals die versprochene Leistung und die Haltbarkeit ist schlechter als bei Walimex


Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der vielleicht schon mehrere Softboxen in diesem Preisbereich getestet hat!




cantsin
Beiträge: 4176

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Mo 14 Mai, 2018 18:35

Alle von Dir verlinkten Leuchten sind leider qualitativ minderwertig, und zwar sowohl hinsichtlich der Mechanik, als auch (was noch wichtiger ist) hinsichtlich der Qualität bzw. der Farbwiedergabe des Lichts.

Ich würde die Finger davon lassen und entweder mehr Geld in Licht + Softboxen der Preis- und Güteklasse von Aputure, Godox & Co stecken, oder billige Redheads kaufen (die dann allerdings hartes Licht werfen).




Maker
Beiträge: 6

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von Maker » Mo 14 Mai, 2018 20:53

Walimex bietet auch hochpreisige Produkte an, für profesionelle Anfoderungen, und unter diesen beiden Namen, konnte ich bei Amazon auch nichts finden, was mehr Eindruck macht, überwiegend Ramsch

8 Seiten Schrott, ohne Produktbeschreibung etc.

https://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_ ... 1526323959



Ich finde sogut wie garnichts zum Thema Softbox, was macht eine gute Softbox aus?

Ist es besser wenn die Softbox eine starke Leuchte hat, oder wenn sie mehrere Leuchten hat etc.

Ich finde einfach nichts zu diesem Thema, niemand geht auf das Thema ein




freezer
Beiträge: 1192

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von freezer » Di 15 Mai, 2018 00:26

LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




cantsin
Beiträge: 4176

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Di 15 Mai, 2018 00:35

[Dublette gelöscht.]
Zuletzt geändert von cantsin am Di 15 Mai, 2018 00:40, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 4176

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Di 15 Mai, 2018 00:35

Maker hat geschrieben:
Mo 14 Mai, 2018 20:53
Ist es besser wenn die Softbox eine starke Leuchte hat, oder wenn sie mehrere Leuchten hat etc.
Dein Grundmissverständnis liegt darin, dass eine Softbox gar keine eigene Leuchte hat, sondern etwas ist, dass vor eine Leuchte gesetzt bzw. gespannt wird.

Bei klassischem Halogen-Filmlicht sind Softboxen (wie die von Chimera) sehr teuer, weil sie brandfest gegen hohe Hitze sein müssen. Beim heute immer mehr üblichen LED-Licht ist die Abwärme vergleichsweise gering und können Softboxen relativ billig hergestellt werden.

Für Amateur-, DIY- und Low Budget-Filmer nimmt man i.d.R. LED-Lampen mit Bowens-Mount und dafür passende Softboxen. Eine relativ hochqualitative Low Budget-Kombination sind z.B. die Lightstorm 120 + LightDome Softbox von Aputure.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED senkt die Preise massiv und verschlankt sein Kamera-Angebot
von technick86 - Sa 19:44
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - Sa 19:43
» Magix VDL 2016 lädt keine .mov Datei ohne Ton
von Digifilm5 - Sa 19:41
» Verkaufe Manfrotto Froschstativ incl Kopf
von Jörg - Sa 19:06
» Upgrade - Trailer (Red Band)
von Funless - Sa 17:34
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - Sa 16:14
» Welche gewerbl. Drohnenversicherung nutzt ihr?
von klusterdegenerierung - Sa 14:48
» Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
von rob - Sa 14:42
» Ein Jahr Freelancer - ARBEIT
von TheoKas - Sa 14:35
» GC-PX100 - ein Kabel durchtrennt
von Aloha - Sa 14:16
» CPU & Board Auswahl - AMD oder Intel
von GaToR-BN - Sa 13:56
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von ruessel - Sa 12:43
» Viele deutsche Drehbücher als PDF einsehbar, u.a. FACK JU GÖHTE
von 7River - Sa 12:26
» Unterschieder bei Sennheiser MKE2
von acrossthewire - Sa 12:01
» Profi Notebook mit detachable 4K Touchscreen: HP ZBook x2 im Test
von motiongroup - Sa 9:35
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Axel - Sa 8:18
» Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?
von Jost - Sa 1:01
» EU-Datenschutz-Grundverordnung
von handiro - Sa 0:41
» Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
von Rick SSon - Fr 22:57
» TANK (short film by Stu Maschwitz)
von Benutzername - Fr 22:48
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von Starshine Pictures - Fr 21:46
» Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
von GaToR-BN - Fr 17:58
» Verkaufe CANON C200, umgebaut auf PL-Mount!
von Veit Berlin - Fr 16:48
» Lang Lebe Film! Moderne 65mm Filmkamera Magellan 65mm vorgestellt
von kling - Fr 15:55
» Tamron kündigt 28-75mm RXD f/2.8 Vollformat E-MOUNT Objektiv an
von Jan - Fr 15:31
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Jan - Fr 15:14
» Mechanical Principles (1930)
von Steelfox - Fr 13:37
» Schriften in AECC18
von r.p.television - Fr 13:29
» Welche Panasonic Kamera?
von Panasonic GH2 - Do 20:21
» DJI: "Phantom 5" war nur Spezialanfertigung der Phantom 4
von Frank Glencairn - Do 18:54
» Vinten Pro Touch 5, Kopf, Tasche, Bodenspinne,
von Charlinsky - Do 18:01
» GH5 + 8-18mm - Bild wobbelt / zittert in der Bewegung (auch mit G9)
von goexplore123 - Do 16:29
» Stereoskopisch VR180: Praxiserfahrung?
von JoDon - Do 16:15
» Ohrwurm "HiFi Stereo" - Das High End Stereo Mikrofon am Ohr.
von ollieh - Do 14:56
» Verkaufe: Tilta BMCC Shoulder Rig (komplettes Kit, Neu)
von Aerial68 - Do 13:27
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....