Jott
Beiträge: 14715

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Sa 24 Feb, 2018 06:55

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 24 Feb, 2018 06:51
Die Fragerei gibt es immer wegen Unsicherheit, sonst nix.
Wer schreibt denn hier etwas von Zufall ?
Ich nichts.
Nur Kritik an Falsch und Richtig Beurteilungen.
Gruss Boris
Es gibt jede Menge Vorlagen von ihm/ihr, wie es aussehen soll. Falsches Mischlicht gibt‘s da nirgends, nur korrektes.




Darth Schneider
Beiträge: 2101

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Sa 24 Feb, 2018 07:01

An Jott
Ja und ? Ich ging davon aus das Moonwalker den Farbstich so wollte.
Schau dich doch mal um auf der Welt ?
Überall gibt es Mischlicht. Nur beim filmen ist es falsch.
Hmmm, warum denn eigentlich, geht dann die Kamera kaputt ?
Bei dem Tatort den ich zum Beispiel vor ein paar Tagen gesehen habe war nicht eine einzige weisse Wand, oder ein weisses Blatt Papier weiss im ganzen Film. Der Weissabgleich und die Farben waren ganz bewusst falsch eingestellt. Der Film hatte einen oder mehrere Farbstiche.
Hat mich das gestört ?
Ganz und gar nicht, das war ein cooler Look und passte zu der Story.
Das ist überigens auch in nicht wenigen Hollywood Filmen so, Farben werden auch ganz bewusst verändert, nicht nur beim Grading.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 14715

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Sa 24 Feb, 2018 07:18

Nochmal: er/sie hat einen Haufen Beispiele gebracht, wie es aussehen soll. Mit Mensch(en) drin, nicht vier Tuben auf einem Handtuch mit blauem Tageslicht von draußen. Übersehen?

Hätte er/sie das bereits hingekriegt, gäbe es diesen Thread nicht.




Starshine Pictures
Beiträge: 2228

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 24 Feb, 2018 07:28

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 24 Feb, 2018 06:29
An Starshine Picture.
Der Fragesteller hat doch aber geschrieben das ihm der Look des Duschgel Fotos das er gepostet hat so gefällt.
Der Autor hat geschrieben dass er einen professionellen Look wünscht um einen möglichst hochqualitativen Eindruck beim Youtube Publikum zu erreichen. Zudem fragt sie ständig ob ihre 700D und das 18-55 für ihr Vorhaben ausreichen. Das sagt mir dass sie sich nicht bewusst ist, was ihre Kamera im Stande ist mit den richtigen Einstellungen zu leisten. Zudem beklagt sie dass es schon bei Iso 800 furchtbar rauscht. Eine 700D rauscht aber nicht bei 800 Iso. Bei Schärfe +7 gibt es allerdings wilde Schärfeartefakte die der Laie gern mal als Rauschen interpretiert.

Grüsse, Stephan




Darth Schneider
Beiträge: 2101

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Sa 24 Feb, 2018 07:59

An Stephan
Äm, lies doch nochmal was Moonwalker ganz am Anfang geschrieben hat.
Wir neigen schon dazu maches ein wenig nach eigenen Wünschen zu verdrehen...
Das steht nichts von professionell, sondern nur farbenfroh, dort steht nichts von hochwertig sondern diesen auf das geklaute Beispielfoto bezogenen schönen Look....
Was die Schärfe betrifft hast du sicher recht. Aber meine alte 60D hat also schon ziemlich schnell gerauscht, beim filmen, beim Fotografieren lange nicht so schnell. Ich hatte die Schärfe auch beim filmen so wie du herunter geregelt, weil ich Zuviel Schärfe eh nicht so schön finde..
Aber trotzdem die Canon 60D hat viel mehr und schneller gerauscht meine Rx10. Ich hatte, damals das Gefühl und auch gelesen das habe mit der kamerainternen Bildverarbeitung zu tun. Und das war richtiges Rauschen und hatte nix mit der Überschärfung zu tun.
Die Kitlinse dieser 700D ist wahrscheinlich auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
Das beste Mittel gegen Rauschen ist aufjeden Fall doch aber viel mehr Licht.
Ich kenne sonst die 700D leider nicht, ich könnte mir aber schon vorstellen das Canon bei den günstigen DSlrs keinen Bildqualität Quantensprung was das filmen betrifft mehr gemacht hat seit der 60D, jetzt mal abgesehen von dem Autofokus. Schliesslich wollen doch die ganzen Camcorder, die 5D Mark 4, und die C Kamera Serie auch verkauft werden.
Was ich mir überhaupt nicht mehr sicher bin ist ob diese Canon 700D mit dieser Kitlinse für diesen gewünschten farbenfrohen Beauty Look denn überhaupt die richtige Kamera ist ?
Die Canon Dslrs filmen doch zu authentisch, da ist doch kein Glamour und zu wenig Kitsch in den Bildern. Wenn ich da nur schon an die Fotos und Fimchen von dem iPhone7 meiner Frau anschaue, ist das alles viel farbenfroher und die interne Skinsoft oder was auch immer Funktion lässt die Gesichter, die Farben und sogar die Augen förmlich strahlen.
Das schaft doch diese 700 D einfach nicht, oder nur mit Licht und einer Linse für mehrere Tausend Euro.
Vieleicht wäre ja für Moonwalker das i PhoneX eine bessere Option zum filmen ? Da kann man auch nicht so vieles „falsch“ einstellen....
Ausserdem sind beim iPhone die von Moonwalker gewünschten Bild und Skin Software Optimierungen schon von Haus aus intrigiert. Je nach verwendeter Kamera App mal mehr und mal weniger.
Soll mir jetzt ja keiner kommen, mit das macht man nicht mit einem iPhone,.das darf nur Sonderbergh...
Gruss Boris




rainermann
Beiträge: 1245

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Sa 24 Feb, 2018 11:46

youtube=UmMT49SywSg
auch hier wieder gutes Lernmaterial - das (geschminkte) Mädel hat eine olle Canon 70D und bekommt's auch damit recht bunt hin. Die 700d wird also sicherlich genügen. Wobei ich gerade sehe, dass es da Unmengen an Clips gibt, in denen viele der Bibsi und Pubsi recht offen zeigen, wie sie ihre Sachen filmen. Eigentlich verstehe ich dann nicht so recht, warum man sich nicht erst mal selbst auf die Suche gemacht hat... so einfach wie heute haben es Film-Einsteiger wirklich noch nie gehabt - alles bekommt man auf dem silbernen Tablett serviert...
PS hab ich das Video falsch eingebunden? Ich schrieb youtube = UmMT49SywSg (ohne Leerzeichen)




Darth Schneider
Beiträge: 2101

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Sa 24 Feb, 2018 12:05

Natürlich, jede Canon Dslr würde genügen, die Frage ist nur mit wieviel Aufwand und mit welchen Linsen und wie vielen teuen Lampen, um am einfachsten den gewünschten Look zu kreieren ?
Gruss Boris




blueplanet
Beiträge: 939

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von blueplanet » Sa 24 Feb, 2018 14:00

...in meinem nächsten Leben werde ich ich auch ein "Problem-Mädchen" ;))
Echt Jungs...ihr seit noch dran an dem Thema?! Respekt...für die Zeit und die Nerven...!

allen ein schönes und entspanntes WE
jens




Framerate25
Beiträge: 321

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Framerate25 » Sa 24 Feb, 2018 17:29

rainermann hat geschrieben:
Sa 24 Feb, 2018 11:46
youtube=UmMT49SywSg
auch hier wieder gutes Lernmaterial - das (geschminkte) Mädel hat eine olle Canon 70D und bekommt's auch damit recht bunt hin
Als Lösung angedacht und der Autor/Autorin hat mit dem Betrachten des Setup in diesem Tutorial/Hall die Lösung auf dem Tablett serviert bekommen.

Wenn man dann noch etwas in der Post lustig an den Reglern dreht, dann sollte ein vernünftiges Produkt das eben aussieht wie X bei rauskommen. :-)))




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Mo 26 Feb, 2018 22:37

@Stephan

Diese EInstellungen habe ich im LiveView vorgenommen und so einsgestellt, dass es möglichst schon in der Software dann gut aussiehst und vielleicht nicht mehr bearbeitet werden muss, denn diese fixen Eintellung sind vermutlich einfacher, als in der Software zu versuchen, alles jedes mal Einzustellen. (Der Blaustich kann natürlich stören, welcher durch das Kunstlicht entstanden ist, es handelt sich um eine teure Tageslichtlampe (Bis zu 10.000 Lux weißes Licht )

Es geht ja darum, diesen Look zu erzielen und nicht einen Look für ein Hochzeitsfoto!

Vermutlich arbeitet die Person am Ausgangfoto auch mit den Kameraeinstellungen und nicht mit der Software, da es vermutlich einfacher ist, das Material in der richtigen Qualität zu importieren, da es vermutlich nicht wirklich möglichst ist, in der Software dann jedes mal genau die gleiche Einstellung zu treffen, selbst wenn man sich die Arbeitsschritte notiert, dürfte es vermutlich eher zu Abweichungen kommen, als wie wenn man mit der Kamera arbeitet?


----
Ja da ich bereits in Foren zu anderen Themen unterwegs war und es kommt leider ständig dazu, das Neueinsteiger dann garnicht mehr durchblicken, wenn 10 Themen in einem Einzigen Thema diskutiert werden.
Deswegen sollen auch keine Themen angeschnitten werden, welche man in anderen Themen diskutierten kann, welche ich seperat eröffne.
Leider wird hier schon wieder mit OT geflutet...



-----

Wie an einigen Beispielen zu sehen, hat das MakeUp eigentlich nichts mit der Frage des Looks zu tun, es geht darum, wie ich so einen Ähnlichen Weichzeichnungseffekt der Haut erziele und wie ich meinen Raum (Maße gennant) beleuchte...

Wieviel Watt weiß ich jetzt leider immer noch nicht, bei Amazon gibt es ja ziemlich viel Auswahl, die Frage könnte man auch einfach beantworten, ich glaub bis 625 Watt gab es die Leuchten


----
@ Jens danke für deinen Beitrag, ich habe auch fast keine Lust mehr darauf zu warten, bis irgendwer meine für Experten extrrem einfache Frage beantwortet. Seit etlichen Beiträge sehen ich nur wie User blind ausweichen, statt die Frage endlich zu beantworten....
User machen hier Kaffeekränzchen und disktutieren über Ihrer Probleme, statt meine einfache Frage einfach zu beantworten, was ich nicht nachvollziehen kann.
Weswegen verschwendet man seine Zeit in einem Thema mit Nonsense, statt die einfachen Fragen schnell zu beantworten, in der Zeit welchen man einen hasserfüllten Beitrag verfasst, nur weil der Ersteller keine Profesioneller Fotograf werden will, und nur nach einer Einmaligen Einstellungen für eine Location fragt... Ich habe eher denn EIndruck, dass hier sehr viele Posten, die selbst keine umfassenden Kenntnisse haben, viele Nutzer die nicht helfen können, derren Lieblingsbeschäftigung, auf nichtssaggendes zu verweisen.




Ich werde diese jetzt das Letzte mal stellen, dann werde ich nochmal reinschauen, wenn sie dann nicht beantwortet wurde, werde ich dieses Thema nicht weiterfolgen:

Deswegen hier das Letzte Mal meine Frage mit welcher der Thread mit weniger als 5 Beiträgen schon vor Tagen abgeschlossen werden hätte können, und welche man auch nur durch Erfahrung beantworten kann und nicht mit irgendwelchen Bücher für Fotografen:


Wieviele Boxen brauche ich für meine 5x4m großen Raum
Und weiviel Watt soll die Leuchte haben, welche man bei Amazon erwerben kann?
Und wäre eine Octagon Softbox sogar vielleicht besser als eine Normale?

https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... PKB9CEA6SN


-------
Teuren Lampe (Teuer ist für mich wenn die Softbox schon über 200€ kostet)
Ich denke nicht das die Person am Ersten Foto (Mit den Bunten Schüssel) eine High End Beleuchtung besitzt, vielleicht nur 50€ Softboxen, dass ist nur ein Youtube Video, Youtuber sind keine Filmemacher und geben sogut wie kein Geld für Profi Hardware aus.
DIe bekannteste Youtuberin, hat bei 4 Millionen Abonnenten noch mit der EOS 600D gefilmt! ( Eine Vloggerin die nicht wegen Ihrer Qualität bekannt ist, viele ältere Youtuber filmen sogar noch bei Millionen Abonnenten mit der Webcam, ich möchte sowas eben nicht, ich möchte genauso wie am Beispiel einen (für Youtube Verhältnisse High End Look) )

----

@Boris

DIe Qualität des Videos erkennt man ja anhand des Screenshots (auf den Foto von Youtube mit den Schüsseln, und diese Qualität ist für Youtube extrem gut ( Viele filmen noch mit einer Webcam) , die Beispiele aus dem Musikvideos sollen ja nur ne Orientiertung sein
Ich habe ja schon eher erwähnt, dass ich eher so einen Look wie auf dem Foto mit dem Sonnenstühlen anstrebe, einen Videolook der für Mann und Frau in Ordnung ist (weswegen auf den Foto auch ein 2 Männer und 1 Frau abgebildet sind, damit man erkennt, dass der Look ebenso für Männer passt, ohne dass es homoerotisch aussieht...

Deswegen war die Frage ja auch, ob ich zu den Softboxen vielleicht noch was ergängzen soll, damit es eher so aussieht, als würde ich in der Sonne liegen?


Youtube selbst verinngert die Qualität ja auch und solange da nur so geringe Verluste sind, dass es jemand ohne Erfahrung in der Filmtechnik garnicht bemerkt spielt es auch keine Rolle auf Youtube, die Zuschauer sind ja keine erfahrenen Fotografen

----------------
(Hier nochmal ein Screenshot aus dem Video, was für Youtube schon eine extreme Qualität hat (mit maximaler Qualität)

Es geht wie immer nicht darum, wie ich mich schminke, sondern rein um das Licht (für meinen Raum) und eben die Einstellung (welche vermutlich wie bei meinen EIgenen Foto Intern vorgenommen wurden und nicht durch Software, die Qualität ist für Youtube zwar schon enorm, aber es steckt da trotzdem nicht soviel Arbeit drinnen, wenn man dass Ganze Video sieht, bemerkt man Unterschiede in der Helligkeit, wäre es bearbeitet worden, hätte man wohl auch versucht die Unterschiede anzugleichen)

Bild


Und hier zum Vergleich ein Screenshot von den bekanntestens Youtuber mit über 60 Millionen Abonnenten:
Die Qualität ist so schlecht, dass ich es nicht schaffe, einen Screenshot davon zu machen, dieses Foto zuzuschneiden und hochzuladen, nur um es hier zu zeigen!
DIe Qualität ist so schlecht, er gibt sich keinerlei Mühe, und nutzt die Gelegenheit, nur weil er es irgendwie geschafft hat, bekannt zuwerden durch Skandale und deswegen immer ein paar Klicks bekommt, bemüht er sich kein bishen.
Obwohl er laut Berichten schon ausreichend Geld verdient hat, sieht es so aus, als würde er um den letzten Krümmel Brot kämpfen...


----------------
Ich gehe stark davon aus das die Youtuberin wie sogut jeder Youtuber, eine Canon nutzt, und vermutlich sogar die gleiche, in ner Spiegelung habe ich gesehen, dass sie eine Canon Powershot G7 Kompaktkamera hat (eine ziemlich lichtstarke Kamera)
Jedoch nicht die teuereste Kompaktkamera, hätte Sie eine High End DSLR, dann hätte sie vermutlich auch eine teurere Kompaktkamera (Und da SIe bereits eine Kompaktkamera von Canon hat, ist es eher warscheinlich dass die DSLR auch von Canon ist
Die GX7 ist bei Amazon ein Besteller, also vermutlich auch nur durch Amazon gekauft und nicht wegen umfassenden Erfahrungen (es ist jedoch trotzdem möglich, das sie eine 3DMark 3 nutzt)

Andere Hersteller sind wesentlich unbeliebter Sony Alpha kämpft gerade ein bishen gegen Canon an, aber Canon ist eben am einfachsten zu bedienen, was ich da schon gesehen habe, für einen Quatsch, kein sekundenschnelles Auslösen, wegen unhandlichen EInschalten etc.

(Ihr dürft nicht vergessen, es geht hier rein ums filmen und nicht ums Fotografieren von irgendwelchen Wasserfällen, um diese an irgendwelche Agenturen zu verkaufen)

----------------

DIe Kitlinse ist ein STM Objektiv, also die derzeit aktuellste Technik ist es schon, besser als das Alte Motorsägen Objektiv von der 600D

Canon EOS 700D SLR-Digitalkamera (18 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, Full HD, Live-View) Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM
https://www.amazon.de/Canon-SLR-Digital ... canon+700d

Leider hat es nur 18-55 mm - Weswegen ich die Kamera nicht wirklich ausreichend entfernt aufestellen kann, da es extrem reinzommt, und ich an manchen Jumpcuts eher weit entfernt stehen würde...
Und ein kleineres Objektiv habe ich auch noch nicht gefunden, vermutlich kein Zubehör von Canon, sondern irgendsowas von nen Drittanbieter

---------------
Meine Beitrag ist nun bestimmt ein wenig übersichtlich, deswegen hier die Zusammenfassung:
Was ich anhand der Beiträge seit meinen Letzten nachdem ich das ganze durchforstet habe mitgenommen habe.

Die Schärfe habe ich wohl ungut eingestellt, aber die restlichen Einstellungen können so bleiben

Hier nochmal ein Ähnlicher Screenshot:




22 Uhr und wieder mit der Tageslichtlampe (2 kleine Spots mit Kaltlicht leuchten auch noch + Monitor) genau wie beim vorherigen Foto, lediglich die EInstellung wurde geändert:

Weißabgelich: DIeses Mal Leuchtstoff (bei den anderen habe ich überall einen starken Gelbstich und es sieht aus wie mit alten Glühbirnen beleuchtet, obwohl ich nur Kaltes Licht verwende ( einen manuellen Weißabgleich scheint es auch zu geben, hab den aber bisher noch nicht gefunden)

Bild

Bild 1

Schärfe 2
Konstrast 2
Farbsättigung 3
Farbton 0

Bild 2 (Einstellungen aus dem Beitrag)

Bild 3 (Da das Material langweilig und ausgebleicht wirkt, einen Rettungsversuch mit paar Klicken in PS (ja eigentlich hätte ichs mit FInal Cut machen sollen, aber das Ergebniss dürfte dort wohl auch nicht anders aussehn, es dürfte schon schwer werden, dass noch zu retten)

Und so sieht es am ehesten in Wirklichkeit aus

Bild




7nic
Beiträge: 1562

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von 7nic » Mo 26 Feb, 2018 23:04

tldr.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Mo 26 Feb, 2018 23:35

Das Email Programm hat mir gesagt, dass ein neuer Hilfreicher Beitrag hier gepostet wurde, leider kann ich mit dieser Abkürzung nicht viel anfangen, auch bei Google konnte ich nichts dazu finden!


Falls doch noch jemand ausreichend Erfahrung in der Beleuchtung besitzt, um sagen zu können, wieviel Watt das Leuchtmittel der Softbox haben soll, um meinen Raum 5x4m auzuleuchten, damit der angestrebte Look entsteht, kann er sich gerne noch melden!
Und vielleicht auch noch ein Feedback zu diesem Vorschlag von dem Fotografen abgeben, welcher mir zu einer vollkommen anderen Beleuchtung geraten hat.


Leuchte vom Fotografen: https://www.foto-walser.de/studiofotog ... -set1-akku
Die ausstehende Frage um den Thread zu beenden:, die Frage welche seit ungefähr 50 Beiträgen ignoriert wird:

https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... 7QWZX7MTBN

90,120,125,140,150,200,250,450 oder 625 W Lichtausbeute


(extra alles geschrieben, damit sich niemand die Mühe machen muss, auf den Link zu klicken und auch der faulste Nutzer die Möglichkeit hat zu antworten)


Eine Box wird vermutlich nicht reichen, aber damit ich wenigstens endlich eine Box habe, nachdem ich seit Tagen eine Antwort auf diese klitzekleine Frage versuche zu bekommen...


Gebt meinen Beitrag einen Daumen, für mein Durchhaltevermögen, ich versuche schon seit Tagen eine Antwort zu bekommen, durch welcher der Thread schon vor Tagen abgeschlossen worden hätte können, doch jeder ignoriert sie

(Schrift vergrössert damit auch niemand seine Brille extra auspacken muss, ist bei mir am Desktop auch viel zu klein)




rainermann
Beiträge: 1245

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Mo 26 Feb, 2018 23:55

Moon Walker hat geschrieben:
Mo 26 Feb, 2018 23:35
Gebt meinen Beitrag einen Daumen, für mein Durchhaltevermögen, ich versuche schon seit Tagen eine Antwort zu bekommen, durch welcher der Thread schon vor Tagen abgeschlossen worden hätte können, doch jeder ignoriert sie
Naja, der Daumen ist dafür wirklich verdient. Hut ab - andere hätten sich längst verabschiedet.
Wahrscheinlich kommt keine Antwort, welche Lampe, weil keine Lampe einen "Look" macht, sondern immer das Zusammenspiel Kameraeinstellungen, Lampe (..), Standort all dessen, Ausstattung, Drehort und ja, auch Schminke.
Kannst die kleinste Lampe nehmen und eine superempfindliche Kamera oder eine starke Kohlenbogenlampe und 20 ISO Film: kann je nach dem das gleiche rauskommen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Feb, 2018 23:56

rainermann hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 13:16
Der Wille ist da, die Neugierde auch, aber irgendwo hängt da noch ein Sandkorn im Getriebe.
Schminken: ich kenne kein Mädchen und keine Frau, die gerne ungeschminkt vor die Kamera tritt. Sei es im Film oder youtube-Kanal oder auch nur bei der Geburtstagsfeier. Selbst Manager bekommen von mir manchmal minimalst Puder auf die Stirn geklatscht, wenn es zu sehr glänzt.
Bei mir bekommen alle Puder ins Gesicht und es gibt nur ca. 5% die sich weigern.
Das muß einfach sein, ansonsten sieht es nach Amateur aus und schminken ist auch nicht schminken.

Das muß schon jemand vom Genre sein,
denn in einer Kosmetikbude bekommst Du oft viel Schmier ins Gesicht und glänzst mehr als vorher.
Die Tage noch gehabt, ich mußte auch da noch mal mit Mattepuder drüber.

Puder und Pinsel befindet sich seit Jahren in meiner Tasche und kostet zusammen keine 20€!

Edit: Gibt es in diesem Thread formatierungsfehler oder ist das hier ne Kita?
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




rainermann
Beiträge: 1245

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Di 27 Feb, 2018 00:15

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 26 Feb, 2018 23:56
schminken ist auch nicht schminken.
naja, nachdem Mann/Frau/Sonstige ja auch davon ausgeht, dass es für Canon-Kameras keine weitwinkligeren Objektive, als 18-55mm gibt, sollte man evtl. doch mal drauf hinweisen, dass wir hier nicht von Lippenstift und Wimperntusche reden (vielleicht schreckte ihn/es das ab?), sondern halt Maske "wie beim Film"...




rainermann
Beiträge: 1245

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Di 27 Feb, 2018 00:16

(Doppelpost.. kein Wunder, wenn man hier schon alles doppelt sieht..)
Zuletzt geändert von rainermann am Di 27 Feb, 2018 09:25, insgesamt 1-mal geändert.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Di 27 Feb, 2018 00:26

Naja, irgendwann wird sich wohl jemand melden, der sagen kann, wieviel Watt die Lampen haben, welche die Darstellerin im Video verwendet, damit ich wenigstens schon 1 Lampe habe!
Deswegen ist das Bild ja auch da, um zu sehen, wieviel Beleuchtung benötigt wird....

Ist für jemanden von Fach, ja auch nur ne kleine Frage, wo man auch nicht lange überlegen muss.

Irgendwer wird sich wohl melden, der Ahnung von Thema Beleuchtung hat

Hier die Berechnung : Raum = 4x5m groß
Aufgabe: Bild soll gleich gut beleiuchtet sein (wie das Beispielfoto)
Beispielfoto: Bild

Frage: Wieviele Lampen mit wieviel Watt vom Typ Walimex Daylight 250 benötige ich?

Verfügbare Fassungen: 90,120,125,140,150,200,250,450 oder 625 W Lichtausbeute
Quelle: https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... 7QWZX7MTBN




Jott
Beiträge: 14715

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Di 27 Feb, 2018 06:23

Damit Ruhe ist: mindestens zwei Softboxen und so hell wie möglich für‘s Geld, das du hast. 20 Quadratmeter sind riesig für solche Lampen. Du wirst schon merken, was Sache ist. Erklären geht nicht, wie alles zusammenhängt, weil du sowieso nicht zuhören würdest.




Darth Schneider
Beiträge: 2101

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Feb, 2018 06:42

Noch mal...mit anderen Worten.
Niemand wird dir eine exakte Antwort darauf geben können. Wie oben ja schon jemand geschrieben hat, nicht nur das Licht macht den Look, das ist ein Zusammenspiel.
Ich habe zwei von diesen Wallimex 250iger Softbox Lampen. Die sind überhaupt nicht sehr hell und darum so günstig. Ich brauche die nur zum beleuchten von kleinen Raumschiffmodellen die nicht grösser als 2 Meter sind und auf einem Tisch stehen, wobei die Lampen sehr nah sind.
Das geht in deinem Fall aber nicht, ausser du willst die Lampen am Schluss im Bild haben.
Wie schon früher geschrieben, denke ich zusammen mit deiner 18-55 Linse reicht das nicht die Bohne für den von dir gewünschten Look.
Du brauchst sehr wahrscheinlich eher so etwas viel stärkeres, wie schonmal geschrieben !!!

DÖRR LED Video Light DLP-820 SET (aber besser drei wie zwei Leuchten) Preis um die 700€ für das zweier Set.
Das sehe ich als Minimum, damit wir uns richtig verstehen, FilmLicht ist teuer...

Wie auch schon mal geschrieben, sicher sagen könnte ich das aber erst wenn ich Aufnahmen von deinem eigenen Setup sehe, mit geklauten, fremden Fotos dir wirklich niemand sagen was du selber brauchst.....
Ich schicke dir ja auch nicht ein Foto von einem fremden Set damit du mir sagen kannst wie ich mein eigenes Set ausleuchten soll, das du gar nicht kennst !?
Das ist doch so etwas von Unlogisch !!!
Zumal denke ich du hast hier von allen mehr als genug gute Tips bekommen.
Wenn du keine Anwort auf eine Frage kriegst die dir gefällt, dann gibt es halt Vieleicht leider keine. Das hat gar nix damit zu tun das niemand im Forum keine Ahnung hat........nur du, und das soll wirklich nicht abwertend sein.

Ps. Diese „Dusch Das“ Fotos helfen deinen Fragen wirklich nicht Antworten zu finden, weil das sind doch Fotos, und du willst doch einen Film machen, oder ?
Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, Film und Fotos richtig zu belichten und auszuleuchten.
Wobei wirklich alles einen Einfluss hat, die Kamera und die Kameraeinstellungen, Linse, Licht, die Darsteller, ihre Kleider und das Make-up, die vorhandenen Props und ihre Farben und das Set. Alles zusammen ergibt den Look. Wenn du nur ein kleines, winziges Detail davon änderst, ändert das auch den Look deines Films.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 27 Feb, 2018 08:14, insgesamt 3-mal geändert.




blueplanet
Beiträge: 939

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von blueplanet » Di 27 Feb, 2018 07:35

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 00:26
Naja, irgendwann wird sich wohl jemand melden, der sagen kann, wieviel Watt die Lampen haben, welche die Darstellerin im Video verwendet, damit ich wenigstens schon 1 Lampe habe!
...Leute, Leute...täglich grüßt das Murmeltier...
Ich breche das jetzt mal ganz pragmatisch runter: es gibt doch ein 14tägiges Rückgaberecht?! Und gerade amazon ist da äußerst "belastbar". Kauf Dir bitte drei Softboxen oder was auch immer, bau es auf, teste...und wenn Du unsicher bist, wo eine Unzulänglichkeit sein könnte, dann schicke gern von diesem (!) Set einen Screenshot. Hier werden Sie -dann- bestimmt geholfen ;)). Ansonsten ist das -bitte verzeiht die Ausdrucksweise- aber irgendwie doch "Negerkampf im Dunkeln" bzw. so erzeugt man einfach nur content.
Und nein...über ein Foto, ein eingefrorenes 1/100 kann man keinen Videolook generieren. Film ist Bewegungung, ist u.a. das Spiel aus Schatten und Licht - sprich und selbst im Studio: Veränderung. Um einen bestimmten Look zu kreieren, der auf solche Situationen reagieren kann, braucht es fundamentiertes Wissen, viel Erfahrung und noch mehr Kreativität. Der Spruch, das habe ich dort gesehen...ich kann das auch...ist pures Wunschdenken und die meisten nehmen diese Vorstellung tatsächlich mit ins Jenseits ;))
...ich bin dann mal weg...raus...

LG
Jens




Frank Glencairn
Beiträge: 7994

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 27 Feb, 2018 08:37

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 00:26

Frage: Wieviele Lampen mit wieviel Watt vom Typ Walimex Daylight 250 benötige ich?

Die Frage hab ich dir schon am Anfang beantwortet, hast du ja ignoriert, wie das mit der Schminke auch.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 12 Feb, 2018 21:22
Sieht man doch in dem Spiegel: Zwei Softboxen (wahrscheinlich 200 Watt Energiesparlampe drin) jeweils im 45 Grad Winkel von vorne
...wobei sich die 200W auf die tatsächliche Leistungsaufnahme beziehen, sprich: nimm die 650er und fertig.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 09:28

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 00:26
Naja, irgendwann wird sich wohl jemand melden, der sagen kann, wieviel Watt die Lampen haben, welche die Darstellerin im Video verwendet, damit ich wenigstens schon 1 Lampe habe!
Dir schreibt deswegen keiner zu dieser Thematik, weil das immer individuell ist.
Der eine will es heller als der andere, der eine filmt im dunklen Keller, der andere auf Bali,
woher sollen wir wissen wie viel Du brauchst, sind alles Erfahrungswerte wo jeder selber durch muß!

Kauf Dir die hellsten die man runter regulieren kann, dann hast Du immer genug und wenig Power!
Zu den Lampen selbst kann man auch kaum was sagen,
manche ytuber machen es mit billigstem geraffel und andere haben eine richtig gute Ausstattung,
weil sie perspektivisch damit Erfolgreich sein wollen.

ALSO entweder Du ermittelst vorher was Du willst und weißt das Du es nicht unbedingt 2 mal kaufen mußt,
oder Du kaufst Dir zum Start etwas günstiges, was beim wiederverkauf nicht so weh tut.
Vielleicht merkst Du ja dann auch ganz schnell, das Dir Holzschnittarbeiten mehr liegen. ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




rainermann
Beiträge: 1245

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Di 27 Feb, 2018 10:00

Ich befürchte, selbst wenn wir einen genauen Einkaufszettel schreiben und dann ein paar Tage später die schönen Pakete im Zimmer*, Haus*, Halle*, Studio*, Keller*, Dachlaube* (*Spekulation, da noch kein Bild/Grundriss kam) ankommen, wird die nächste Frage von ihm*, ihr*, es* (*Spekulation, da noch keine Antwort kam) lauten:
Wo stelle ich die hin? Nach Beantwortung kommt dann sicherlich wieder die Frage nach einem "kleineren" (ich denke, er/sie/es meint Weitwinkel) Objektiv eines Fremdherstellers, da Canon anscheinend nichts weiteres als 18mm anbietet. Nach Beantwortung dessen ("Doch, tun sie!") kommt dann die Nebenfrage, was eigentlich die Millimeterbezeichnung auf den Objektiven zu bedeuten hat...
Es fällt bei solchen Threads wirklich schwer, nicht immer wieder in Klamauk abzuschweifen - aber der/die/das, wieso-weshalb-warum - Fragesteller(in) bringt da schon einige Klopper in den Gesamtverlauf, das ist schon recht exzentrisch, was vor allem das eigene Ego betrifft. Ist jetzt nicht mal böse gemeint, wahrscheinlich macht Moon Walker sogar ziemlich schräge und unterhaltsame Clips, wenn's endlich mal so weit sein wird... würde ich auf jeden Fall dann mal gerne reinklicken!

Und nachdem es sich inzwischen so eingespielt hat, dass hier jeder alles von allen anderen wiederholen muss, damit es irgendwann ankommt:
• 2 starke Lampen (dann kann man immer noch dimmen bzw. per ND oder Filter runtergehen), links rechts aufgestellt. Bitte gegebene YouTube Beispiele anschauen wg. Standort etc.
• Schminke. Link wurde schon gegeben
• Unter der Kamera evtl. noch großes Stück Styropor als Reflektor. Bitte selbst googeln, wie das geht.
• Alles High Key ausleuchten und ausstatten. Bitte selbst googeln, was das heißt.
• Endlich mal anfangen! Filmemachen ist was aktives, das ist doch gerade der Spaß dabei. Rumprobieren, basteln, testen, optimieren... Nicht ein Bild machen und dann 2 Tage diskutieren. Einfach drehen, analysieren, löschen und es dann von neuem versuchen. Und dann ein bisschen besser. Wir haben das auch alle so gemacht und ich mach's auch heute nach Jahrzehnten noch so und so soll's auch bleiben.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 11:12

Wenn wir jetzt länger nichts mehr hören, hat er sich als BWLer eingeschrieben ;-))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Di 27 Feb, 2018 21:36

Das Problem ist mir ja schon lange bekannt und einige Beiträge zuvor hat es auch jemand erkannt!

Hier werden irgendwelche profesionellen Tipps gegegeben und irgendwas fachgesimpelt, was überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat!
Es geht um Youtube, und das diese Person in Video, profesionnell ausgestattet wird, ist auch eher unwarscheinlich
Die Person hat sich einfach irgendwelche Softboxen bei Amazon gekauft, vielleicht Amazon Besteller.
Hat sich bestimmt kaum Gedanken gemacht, sondern einfach (genau wie ich ) andere Videos angesehen, und dann einfach genügend Softboxen gekauft

(Beim Einkauf hat sie sich hpchwarscheinlich auf die Bewertungen bei Amazon verlassen, und nicht auf die Auskünfte von Filmstudios )

-----
Mein EIndruck ist: Es dürfte wohl kaum bis garnicht schwer sein, zu eratten, welche Boxen die Person im Video verwendet bzw. Anhand des Beispielfotos, eine Einkaufsliste zu erstellen, zu eratten welches Objektiv dort verwendet wird bzw. ein Ähnliches vorzuschlagen

Bisher: Ein Nutzer hat erkannt, dass die Person wohl 2 Softboxen nutzt
Ein Nutzer hat vermutet, dass es 200 Watt Softboxen sind

https://www.amazon.de/Walimex-Daylight- ... %3AWalimex
Dieser Standard Softbox fehlen also 150 Watt (Aufgrund der komplizierten Denkweise und dem fachsimpel, statt einfachen Antworten, sind wir nach tagerlager Recherche zum Entschluss gekommen, dass es sich wohl doch nicht um 200 Watt Lampen handelt, sondern um die Lampen mit 625 Watt

----
Aufgrund des profesionellen Denkweise kommt es hier zum ausarten. Leider gibt es für Youtuber eben keine richtigen Anlaufstellen, da Youtuber sich in der Regel alles selbst beibringen.

---
Es dürfte wohl ein reines Kinderspiel sein, mit der entsprechenden Motivation zu sagen:

Kauf dir das:
2x Das Walimex Set und dort montierst du die 625 Watt Lampe und damit wirst du diesen Look und diese starke Ausleuchtung reichen...

(Das sind minimale Erfahrungwerte, aber da hier wohl kaum jemand, ein deratiges Video bzw. Setup nachbauen kann bzw. das Interesse dazu hat, ist es eben nahezu unmöglich mir zu helfen.)

(Nutzer die hier irgendwelche Lügen über mich verbreiten gehen mir auch schon auf dem Geist, sodass ich kaum noch Motivation habe, mich hier zu bemühen, warum müsst ihr die ganze Zeit lügen, irgendwelche Dinge verdrehen, irgendwelche Beleidigungen ohne Hand und Fuss.)

Am Anfang war ich positiv überrascht über dieses Forum, in der Zwischenzeit ist die Hoffnung schon wieder verfolgen, am Anfang viele gute Beiträge, sodass ich dachte. Ok nocheinmal Antworten und dann fertig.

Dann sind leider Nutzer dazu gekommen, welche sich den Thread nicht ernsthaft durchgelesen haben bzw. missverstehen, wodruch die vielen hilfreichen Beiträge verloren gegangen sind...

(Mit ein bishen Denken oder sich ein Wenig Mühe geben bzw. Nachdenken, kommt man auch ganz schnell zum Entschluss:


Aha, die Person hat wohl 2 Softboxen ist sehr gut augeleuchtet (für viele hier warscheinlich falsch beleuchtet)
Die Person im Video wirkt auch nicht wie ein Reporter etc. deswegen extrem unwarscheinlich, dass dort mehr als irgendwelche Amazon Beststeller verwendet werden
Die Person ist passend beleuchtet, dass außerhalb vom Sichtfeld keine ausreichend Beleuchtung vorhanden, dürfte man sich auch denken können, weswegen es wohl kaum bis garkeine Rolle spielt!
Die Softboxen müssen soviel Watt bitten, dass Sie das Bild beleuchten und dieser Look am Beispielfoto entsteht, die Boxen brauchen nicht soviel Watt haben, dass Bereiche außerhalb des Bilder auch perfekt beleuchtet werden.

Die Location muss korrekt beleuchtet werden, und nicht der ganze Raum
Mein Raum 5x4m groß und ich filme nicht mit ner Drohne von außerhalb des Gebäudes, die Kamera steht im Raum die Boxen gerade so, dass man sie nicht im BIld hat

(Es ist hier wirklich extrem schwierig, icch dachte es wäre extrem einfach, aber hier wird sich wirklich der Kopf gestossen, mir entsteht der Eindruck, dass einige hier denken, dasss ich den ganzen Raum korrekt beleuchten will, dabei soll nur der Fleck beleuchtet werden, dort wo sich die Person befindet )


Den Thread habe ich mit den Ziel erstellt, dass ich direkt die passende Ausrüstung bestellen kann und mir das Umtauschen ersparen, in dieser Zeit welche mir hier verloren gegangen ist, hätte ich warscheinlich schon selbst die passende Beleuchtung gefunden.
Ich dachte eigentlich nur, dass jemand vom Fach mir hier kurz und zügig, schnell veratten kann, wieviel Watt die Softboxen bzw. Welche Softboxen, dort im Video haben (Das Youtuber Softboxen verwenden, war mir schon immer klar)
Mehr als einen Einzeiler habe ich nie gefordert. Ich habe das Forum genutzt, weil ich dachte das hier vielleicht jemand noch bessere Ideen hat etc.

Leider sind 90% der Beiträge nichtsagend, einige Hilfreiche Beiträge waren natürlich trotzdem dabei, jedoch sehr mühsam sich hier durchzukämpen....
Nur ein ernstzunehmender Youtuber hat die Reserven um diesen Thread zu verfolgen, ein anderer hätte sich wohl schon lange ausgeklickt
Und einmal werde ich noch vorbeischauen


Zuletzt geändert von Moon Walker am Di 27 Feb, 2018 21:58, insgesamt 1-mal geändert.




Starshine Pictures
Beiträge: 2228

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Di 27 Feb, 2018 21:57

Jetzt gib uns doch endlich mal ein Bild von deiner Location!!! Ist denn das wirklich so schwer zu verstehen dass wir keine allgemein gültigen Tipps für eine Ausleuchtung geben können wenn wir nicht den exakten Raum kennen!!?? Du willst doch ein Youtube Star werden! Also sollte es doch kein Problem sein mal ein Bild hier zu veröffentlichen was dein zukünftiges Set zeigt! Und setz dich selbst am besten noch an die Position in der du später auftauchst. DANN, erst DANN können wir dir genauere Vorschläge geben wie du es machen könntest.

Wenn du das nicht willst: Wie oben schon mehrmals angegeben. Die billigste und hellste Softbox die du bekommen kannst und davon 2 Stück. Links und rechts von dir, eine etwas näher an dich heran und genau auf dich gerichtet, die andere etwas weiter weg und zusätzlich zu dir noch mehr in den Raum schauend. Aber wirklich nur minim unterschiedlich. Dann noch von unten mit einem Reflektor dein Gesicht zusätzlich aufhellen.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Di 27 Feb, 2018 22:13

a.) Das Set bzw. Location seht ihr doch ganz eindeutig, schon mehrfach gepostet
b.) Der Raum ist 5x4m groß, dass nicht der ganze Raum ausgeleuchtet werden muss, sondern nur das Sichtfeld sollte auch klar sein (Das Sichtfeld ist auch erkennbar)
c.) Man sieht am Foto auch dass hauptsächlich das Gesicht ausgeleuchtet ist, hinten die Weisse Lampe wirft schon wieder Schatten
d.) Bei den kleinen Bildern unterhalb des Hauptfotos sieht man auch, dass beim reinzommen in das Foto (was die Person oft macht) sich die Helligkeit ändert

Selbst wenn ich am Anfang nur das Set der Person nachbaue, dass Beispielfoto reicht doch vollkommen aus
Den Pullover habe ich schon lange bestellt und die Sofortbildkamera,Pinke Lampe und nen Donut + Packung Milch kann ich mir auch noch kaufen

Bild

Die Location ist extrem einfach gehalten und sollte jeder der sich halbwegs als Künstler bezeichnen kann, problemlos nachbauen können.

Die Frage ist halt einfach nur, wieviele Watt benötige ich?
Das die Softboxen nicht 10m hinter der Kamera stehen sollte auch klar sein, die Boxen sind warscheinlich direkt neben der Kamera platziert, und die Kamera ist so platziert, dass die Person keinen qualitätmindernden Zoom verwendet

(Eines meiner Probleme ist halt, dass ich nicht wirklich aufgrund der geringen Breite meines Raumes, die Möglichkeit habe, links und rechts eine Softbox zu platzieren)




srone
Beiträge: 6945

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von srone » Di 27 Feb, 2018 22:22

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 22:13
(Eines meiner Probleme ist halt, dass ich nicht wirklich aufgrund der geringen Breite meines Raumes, die Möglichkeit habe, links und rechts eine Softbox zu platzieren)
aufgrund der geringen breite meines raumes...die aussage ist genauso genau, wie du erwartest, dass man dir wattangaben bezüglich deiner softboxen geben kann, also was erwartest du?

lg

srone
"x-log is the new raw"




huck
Beiträge: 9

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von huck » Di 27 Feb, 2018 22:32

Nach meiner Erfahrung reichen 2 Softboxen mit 125 Watt Spirallampe (entspricht 625 Watt Glühbirne) im abgedunkelten Raum bei einer Arbeitsblende von 3.5 nicht aus.
Da der Raum klein ist, bräuchte der TO ein lichtstärkeres und weitwinkligeres Objektiv.
Mit dem Sigma 14mm 1.8 käme er mit dem Licht vermutlich hin (bei Offenblende).
Mit dem Walimex 14mm 2.8 bräuchte er bei Offenblende m.E die doppelte Lichtmenge.
Generell wäre es besser mit 3 Lampen zu leuchten, eine gebouncte Lampe für die Grundhelligkeit, die zwei Softboxen für Führung und Aufhellung.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11281

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 27 Feb, 2018 22:41

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 21:36

Den Thread habe ich mit den Ziel erstellt, dass ich direkt die passende Ausrüstung bestellen kann und mir das Umtauschen ersparen, in dieser Zeit welche mir hier verloren gegangen ist, hätte ich warscheinlich schon selbst die passende Beleuchtung gefunden.
Ich dachte eigentlich nur, dass jemand vom Fach mir hier kurz und zügig, schnell veratten kann, wieviel Watt die Softboxen bzw. Welche Softboxen, dort im Video haben (Das Youtuber Softboxen verwenden, war mir schon immer klar)
Mehr als einen Einzeiler habe ich nie gefordert. Ich habe das Forum genutzt, weil ich dachte das hier vielleicht jemand noch bessere Ideen hat etc.

Leider sind 90% der Beiträge nichtsagend, einige Hilfreiche Beiträge waren natürlich trotzdem dabei, jedoch sehr mühsam sich hier durchzukämpen....
Nur ein ernstzunehmender Youtuber hat die Reserven um diesen Thread zu verfolgen, ein anderer hätte sich wohl schon lange ausgeklickt
Und einmal werde ich noch vorbeischauen
Zumutung!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Di 27 Feb, 2018 23:44

Die Wattangaben verwirren nur unnötig, bei Amazon ist klar angegeben, wieviel Watt die Lampe hat.
Bitte einfach nur darauf beziehen, die Darstellerin arbeitet ziemlich sicher nur mit solchen Boxen, maximal von Walimex, dass die irgendwelche 500€ Boxen nutzt, halte ich für sehr unwarscheinlich


Ein vielleicht lichtstärkeres Objektiv wird sie nutzen und eben die passsenden Lampen:

Hier könnt ihr es sehen:
Von 90 W bis 625 Watt Lichausbeute ist alles dabei!

Im Beitrag von Huck steht laut meinen lesen dass, die 625 Watt Lampe also die stärkste nicht ausreicht, vielleicht hat die Darstellerin ja auch eine Box welche für weniger Geld mehr Leistung bietet, die Boxen von RPGT sollen wohl auch häufig verwendet werden...
Und es kann natürlich auch sein, dass sie zusätzlich noch normales Raumlicht durch passende Glühbirnen mit Kaltlicht verwendet oder wie ich eines Tageslichtlampe und der Raum wird vermutlich keine Fenster haben, wodurch Sie sich die Arbeit mit den Abdunkeln spart
Die Lampen haben ja nur ne normale E27 Fassung, also die normalen Glühbirnen, also kann man sich auch ne normale Wandleuchte besorgen und dort die Softboxlampen reindrehen.


Im Foto sind zumindest 2 Softboxen links und rechts erkennbar, was bei mir halt bishen Schwierig ist, da mein Raum nicht wirklich so breit ist


(Dieses Nachfragen hindert am kreativen Prozess, die Person hat sich damals auch einfach nur irgendwas gekauft, wodurch Sie dieses Setup erzielt hat, maximal auf Amazon verlassen, man erkennt deutlich, dass es eine normale Person ist, welche eben VIdeos hochlädt, rein zu Unterhaltungszwecken, irgendwelche kommerziellen Gedanken und profesionelles Denken, wird sogut es geht umgangen, sodass eben dieser lookere Eindruck entsteht und sich nicht so verkrampt wird, wie hier in vielen Beiträgen, hinter dieser Person stecken keine Videocutter und Regisseure, sie macht das alles sogut es geht alleine, maximal irgendein Steuerberater, die das mit den EInnahmen erledigt, da dies sie lediglich am kreativen Prozess hindert würde ...

Viele Personen hier sind entweder zu alt oder zu profesionell unterwegs und können sich garnicht in diese Lage reinversetzten...

----
Das Kit Objektiv hat bzw. 18-55mm durch die 14mm dürfte da wohl nicht mehr viel rauszuhohlen sein, deswegen gab es ja die Frage, ob es ein Objektiv gibt, mit sowas wie ( minus 55 plus 55mm)
Zuletzt geändert von Moon Walker am Di 27 Feb, 2018 23:50, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 6945

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von srone » Di 27 Feb, 2018 23:49

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 23:44
Die Wattangaben verwirren nur unnötig, bei Amazon ist klar angegeben, wieviel Watt die Lampe hat.
Bitte einfach nur darauf beziehen, die Darstellerin arbeitet ziemlich sicher nur mit solchen Boxen, maximal von Walimex, dass die irgendwelche 500€ Boxen nutzt, halte ich für sehr unwarscheinlich


Ein vielleicht lichtstärkeres Objektiv wird sie nutzen und eben die passsenden Lampen:

Hier könnt ihr es sehen:
Von 90 W bis 625 Watt Lichausbeute ist alles dabei!

Im Beitrag von Huck steht laut meinen lesen dass, die 625 Watt Lampe also die stärkste nicht ausreicht, vielleicht hat die Darstellerin ja auch eine Box welche für weniger Geld mehr Leistung bietet, die Boxen von RPGT sollen wohl auch häufig verwendet werden...
Und es kann natürlich auch sein, dass sie zusätzlich noch normales Raumlicht durch passende Glühbirnen mit Kaltlicht verwendet oder wie ich eines Tageslichtlampe und der Raum wird vermutlich keine Fenster haben, wodurch Sie sich die Arbeit mit den Abdunkeln spart
Die Lampen haben ja nur ne normale E27 Fassung, also die normalen Glühbirnen, also kann man sich auch ne normale Wandleuchte besorgen und dort die Softboxlampen reindrehen.


Im Foto sind zumindest 2 Softboxen links und rechts erkennbar, was bei mir halt bishen Schwierig ist, da mein Raum nicht wirklich so breit ist


(Dieses Nachfragen hindert am kreativen Prozess, die Person hat sich damals auch einfach nur irgendwas gekauft, wodurch Sie dieses Setup erzielt hat, maximal auf Amazon verlassen, man erkennt deutlich, dass es eine normale Person ist, welche eben VIdeos hochlädt, rein zu Unterhaltungszwecken, irgendwelche kommerziellen Gedanken und profesionelles Denken, wird sogut es geht umgangen, sodass eben dieser lookere Eindruck entsteht und sich nicht so verkrampt wird, wie hier in vielen Beiträgen...

Viele Personen hier sind entweder zu alt oder zu profesionell unterwegs und können sich garnicht in diese Lage reinversetzten...
langsam wird das hier zum brüller, du willst konkrete angaben, aber konkrete nachfragen verwirren nur?

wir sind zu erfahren und professionell, die welt ist viel einfacher?

ich sag nur alter, dann viel erfolg damit...

lg

srone
"x-log is the new raw"




huck
Beiträge: 9

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von huck » Di 27 Feb, 2018 23:52

Oder einfacher:
Verkauf deine Kamera, hol dir die beiden Softboxen, hol dir die Canon G7 X MkII (damit wurde dein Beispielvideo wohl gedreht), geh auf vollen Weitwinkel (kleinbildäqivalent: 24mm), mach die Blende voll auf (1.8), zoome im on (dann wird's halt n bissen dunkler wie im Beispiel), kauf dir unter Umständen noch ne dritte Lampe zum Bouncen.




Starshine Pictures
Beiträge: 2228

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 28 Feb, 2018 00:04

Moon Walker hat geschrieben:
Di 27 Feb, 2018 23:44
Das Kit Objektiv hat bzw. 18-55mm durch die 14mm dürfte da wohl nicht mehr viel rauszuhohlen sein, deswegen gab es ja die Frage, ob es ein Objektiv gibt, mit sowas wie ( minus 55 plus 55mm)

Wer hatte noch mal weiter oben geschrieben dass bestimmt bald die frage kommt was es denn mit diesen Millimeter Angaben auf dem Objektiv zu tun hat? ... :D Ich krieg die Tür nich zu ... hihihi ... Hier gehts ab!

Liebes Moon Walker: Ganz ehrlich. Das wird nüscht mit dir. Zumindest nicht mit dem Wunsch das besonders toll aussehen zu lassen. Wenn ich schon lese dass du das Set von deiner Beispielyoutuberin nachbauen willst, inklusive Pullover, Lampe im Hintergrund und pinke Accessoires vorne rum. Bitte lass das, damit wirds nur noch peinlicher als es schon ist. Geil find ich übrigens auch dass dein Raum zu schmal ist um zwei Softboxen aufzustellen, er aber genau so aussieht wie der auf dem Bild. Und 20-30 Quadratmeter gross ist. Merkste nicht selber dass da was nicht stimmt? Weisst du eigentlich wie gross 30 Quadratmeter sind?

(Ich schreib hier nur noch zum Spass)




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Mi 28 Feb, 2018 00:14

Ja das ist schon nützlicher, es geht ja darum, dass hier jemand aufgrund seiner Erfahrung einschätzen kann, vielleicht da er dieselbe Kamera hat!
Ob diese ganzen Fotos vielleicht wirklich nur mit ner Kompaktkamera gedreht wurden, denn das ist mir halt bekannt, dass tatsächlich diese GX7 sich im Besitz der Darstellerin befindet

---
Die Frage mit dem Objektiv habe ich schon Ewigkeiten gestellt , aber wenn man nur Forenstandard verwendet, die Beiträge nur frech überfliegt, statt sie richtig zu lesen und verstehen, kommt halt sowas raus
Ich habe schon vor Tagen darauf verwiesen, dass ich Probleme mit meinen Objektiv habe, da nicht wirklich ein ausreichender Abstand erzielt werden kann
----

Einzig und Alleine eine Aussage bzw. Feststellung war das Ziel dieses mittelweise unnötigen Threads, welcher zu 90% mit OT geflutet wurde:

Eine Person die Erfahrung mit diesen Videos hat, könnte sofort sagen!

Die verwendet bestimmt dieses Objektiv und diese Boxen fertig
Aber hier wird durch profesionelles Gedankengut vollkommen ausgerudert und weit übers Ziel hinausgeschossen


Wenn man nicht in der Lage ist selbst genau diesen Look der Person zu generieren, braucht man ja auch keinen Kommentar abgegeben, nur um irgendwie zu versuchen, irgendwie zu helfen.
Wenn man es selbst eigentlich garnicht genau weiß, da man noch nie ein solches Video erstellt hat

---
Exakte Aussagen hat auch nie jemand gefordert, es ging darum, dass sich hier vielleicht jemand zu Wort meldet, der Erfahrung mit solchen Videos hat, dieses Forum erweckte am Anfang eine positiven und jugendlichen EIndruck, weswegen ich davon ausging, dass hier sicher viele unterwegs sind, die vielleicht die selben Videos erstellen wie am Beispielfoto bzw. locker easy sagen können, was die Person dort für Objektiv verwendet und welche Boxen.
Und mir dementsprechend für meine Verhältnisse was zusammenwürfeln können.

Auf Youtube ist es Nahezu Tradition eine Kamera der Marke Canon zu nutzen, weswegen man ausgehen kann, dass die Person im Video, möglichweise dieselbe Kamera wie ich besitzt und sich maximal ein bessereres Objektiv gekauft hat

Und das Ibjektiv wird wohl diese beliebte sein, was für meinen Raum halt leider zu wenig Distanz bietet https://www.amazon.de/Canon-EF-50mm-Obj ... o+objktiuv

Ziel war es dem Thread zu erstellen, damit sich eine Person zu Wort meldet, die diesen Videlook in Windeseile nachbauen könnte. Sodass die Person sich dort reinsetzten kann, ohne das große Unterschiede aufallen würden, und ohne das 10 000€ für Licht ausgegeben wurden.


... gerade
in der zeit -welche ich hier investiert habe, hätte ich schon den ganzen kanala anschauen können, um dort vielleicht irgendwie mehr rauszufinden, als das sie eine GX7 manchmal nutzt!
Zuletzt geändert von Moon Walker am Mi 28 Feb, 2018 00:27, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von 20k - Fr 23:39
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von 20k - Fr 23:34
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von 20k - Fr 23:28
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von MK - Fr 21:15
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von slashCAM - Fr 17:40
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
» Biete Shure FP33 Audio EB-Mischer (ähnlich wie SQN)
von camerastilo - Fr 17:11
» Biete V-Lock auf NP-F Batterie Adapter
von camerastilo - Fr 17:05
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von MK - Fr 17:05
» Biete: Olympus MZuiko 9-18 /4.0-5.6 für MFT
von Frank B. - Fr 16:47
» preiswerter, externen Monitor für GH 5 gesucht
von TheGadgetFilms - Fr 16:41
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Fr 16:40
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Fr 16:17
» Biete neues LED Kamera Headlight BICOLOR mit NP-F Akku und Zubehör Set
von camerastilo - Fr 16:17
» Preisspanne für Sprecher... was ist marktüblich?
von Jott - Fr 16:16
» Biete Canon Weitwinkel EF-S 10-18mm IS STM
von camerastilo - Fr 16:13
» Biete Canon Optik EF 50mm, f1.8 MarkII
von camerastilo - Fr 16:10
» Biete Canon EOS 600D DSLR + Canon 18-55mm und Zubehör
von camerastilo - Fr 16:07
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von jogol - Fr 16:02
» FCP - Zähler mit individueller Geschwindigkeit
von teerwalze - Fr 15:56
» Erfahrung mit Eizo CS 2420 als Vorschaumonitor
von pixelschubser2006 - Fr 14:26
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Fr 14:10
» AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
von carstenkurz - Fr 14:03
» GX 8 Mic Eingang
von Johnathan - Fr 13:30
» Wer vertont mit DR / Fairlight?
von scrooge - Fr 13:20
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Fr 13:00
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von MK - Fr 10:48
» Kopierte Datei mit Fehlern!?
von Silerofilms - Fr 9:53
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von slashCAM - Fr 9:19
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.