rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 10:36

Die einen warten jahrelang darauf, dass endlich DIE Kamera erscheint, mit denen sie endlich einen "richtigen" Film drehen können (4K, 120fps, 444, 2kg, 2800,- Euro) wärend sich die anderen die nächste Digicam schnappen und ihr Ding durchziehen. Vielleicht wollen die einen tatsächlich, haben aber Angst vor dem Moment der Wahrheit? Ich glaub nicht, daß Bibi und Bobo und Co. sich erst mal stundenlang in Foren nach technischem Kram informierten. Ich gehe davon aus, daß es den wirklich erfolgreichen Youtubern einfach "gebrannt" hat - die legten einfach los. Die einen wollten sich selbst beweisen, die anderen endlich ihre Ideen loswerden. Egal, das Ding stand im Vordergrund und nicht Schminke oder Skin-Blow-Blur-Plug-In&Out Software.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Fr 23 Feb, 2018 13:01

Es hat eigentlich nur kleine Probleme bei der Rückfrage gegeben, welche zuviel OT geführt hat und denn Thread teilweise zum eskalieren gebracht hat, sonst wäre dass Thema ja schon mit wenigen Beiträgen beantwortet wurden, leider wurde sich stattdessen auf OT fokusiert!

Ich stellte abschließend die Frage, ob diese Leuchten passen

https://www.amazon.de/Walimex-Daylight- ... RPGT%C2%AE
Und wieviel Watt die Birne haben soll, welche man austauschen kann: https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... W1A5SKGYSX

Ob eine Leuchte mit 625 Watt reicht, oder mehrere etc. eben die richtige Kombination

----
Das die Darsteller in den Musikvideos profesionell geschminkt werden, war mir schon vor 3 Jahren bekannt!
Die Person im Ersten Auschnitt, vom Youtubevideo wird sich aber wohl eher nicht profesionell schminken, da Youtuber im Gegensatz zu Schauspielern und Musiker fast täglich aktiv sind.

Außerdem geht es auch darum dass der Look für Mann und Frau anwendbar ist. (Liegestuhl Foto)
Und auch das Wort profesionelles Make Up deutet daraufhin, dass dieses als Altagsmake-Up eher nicht zu nutzen ist

Es geht darum, wie die Person ganz am Anfang einen fixen Look zu generieren, für welchen ich keinen enormen Aufwand betreiben muss, nicht weil ich kein Interesse an Aufwand habe, sondern weil ich mehr als 1 Video im Monat erstellen möchte...

Bild
(Es handelt sich hierbei nicht nur um Make-Up sondern um eine EInstellung/Technik, welche die Haut glättet, die Technik ist auch nicht das Gelbe von Ei, vermutlich hauptsächlich Überbelichtung, würde ich die Person Im Alltag fotografieren, würde die Haut nicht so aussehen, die Technik in Musikvideo ist vielleicht sogar besser geeignet, denn die Person dort ist tatsächlich so stark geschminkt, dass die Haut durch das Makeup tatsächlich glatt ist )

Die Auschnitte aus Musikvideos dienen nur als Orientierung, Ziel ist es einen Look zu generieren (man sieht am Foto, 2 verschiedene Videoauschnitte, und es sieht trotzdem beinahe identisch aus, dass Licht, es sieht so aus, als wären beiden Videos am selben Tag produziert worden.

Das Beispiel mit den Liegestühlen soll verdeutlichen, dass sich der Look ebenso für Männer eignet, ohne dass diese dadurch wie Babyboys aussehen.

----
Dieses verweisen auf Hinrgespenste finde ich auch nicht wirklich sinnvoll, im Videobereich gibt es 1000 Dinge, was bringt es mir jetzt, wenn ich lerne Regenwürmer zu fotografieren, oder mir irgendwelches umfassendes Grundlagenwissen aneigne, was ein Jahrelanger Lernprozess ist, um später Fotograf zu werden, wenn es mir um einen einmaligen VIdeolook geht.
Viele hier denke viel zu profesionell

Ein Youtuber macht in der Regel Ton, VIdeo und Drehbuch, der Youtuber steckt alleine hinter dem Ganzen Video, nicht sowie bei einem Kinofilm, wo 1000 Leute daran arbeiten.
Würde der Youtuber jetzt noch an 10 Location drehen, würde sein Aufwand weit über das Niveau eines Musikvideos hinausgehen, da er meist nicht mehr als 1 Freund besitzt, der mal kurz die Kamera hält.
Auch Julien Bam, welcher für seine aufwändigen Video bekannt ist, hat sich nach einiger Zeit aufgrund es Aufwands, um ein Team bemüht, da er mehrere Monate für ein Video benötigt hat.
Auf Youtube kann man nur mit vermehrter Aktivität Bekanntheit erlangen, 1 kurzes Video im Monat ist nicht ausreichend


Weswegen es mir auch darum geht, wie oben einen fixen Look zu generieren, sodass ich an meiner fixen Location Videos am Fließband produzieren kann.

Der Produzent der Musikvideo, würde es nichtmal schaffen, jede Woche ein solches Video zu produzieren, da der Aufwand dort viel höher ist, Kamerafahrten, Reisen zur Location etc.

----
Dieser Thread ist leider völlig ausgeufert, es hätte ja schon gereicht, mir die Passenden Lampen zu verlinken bzw. meine Frage zu beantworten!
Leider wurde meiner Frage ausgewichen bzw. ignoriert um Moral zu predigen...
Dass man sich doch bitte um eine profesionelle Ausbildung zum Videoregisseur bemühen solle, obwohl man dort vollkommen deplaziert ist.


Leider scheinen viele Personen den Thread nur zu überfliegen, anstatt in zu lesen.
Ich kenne keinen Deutscher Youtuber, welcher Schauspieler ist, oder bei welchen bekannt ist, dass dieser irgendeine Ausbildung zum Fotografen etc. gemacht hat
Zumindest kein sichtbar erfolgreicher...

Heuzutage ist es natürlich nicht mehr möglich, mit schlechter VIdeoqualität Erfolg zu haben, man muss zumindest optisch direkt am Anfang ein Hohes Niveau (3 Millionen Abonnenten ) haben, selbst wenn man als Person noch nicht so überzeugend ist, zumindest kann man optisch schon mithalten. So funktioniert Youtube, Leute sehen das die Person sich bemüht eine gute Qualität bietet, vielleicht sogar eine schönere Optik, als eine Vloggerin mit viel größerer Bekanntheit

Hingegen wird kaum jemand bereit sein den Kanal zu unterstützen, wenn sich dort in keiner erkennbaren Weise bemüht wurde, nichtmal bei der Beleuchtung




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 13:07

Du willst irgendwie gar nichts verstehen, kann das sein?

Ein Musikvideodreh dauert nicht eine Woche, eher nur ein paar Stunden. Das aber nur am Rande, darum geht‘s ja nicht.

Es geht eher drum, wieviel Watt die Birne hat.




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 13:16

Der Wille ist da, die Neugierde auch, aber irgendwo hängt da noch ein Sandkorn im Getriebe.
Schminken: ich kenne kein Mädchen und keine Frau, die gerne ungeschminkt vor die Kamera tritt. Sei es im Film oder youtube-Kanal oder auch nur bei der Geburtstagsfeier. Selbst Manager bekommen von mir manchmal minimalst Puder auf die Stirn geklatscht, wenn es zu sehr glänzt.




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 13:18

Jott hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 13:07
Es geht eher drum, wieviel Watt die Birne hat.
eher weniger ;)




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Feb, 2018 13:20

Was halt meiner Meinung nach schon sehr helfen würde um konkrete Tips zu geben sind richtige, echte Bilder vom Set.
Am besten gleich auf YouTube, oder wo auch immer das Endprodukt halt gezeigt werden soll, inklusive den Hintergründen und der oder den Personen und die verschiedenen Dinge die sich im Bild befinden sollten, gefilmt mit der Canon 700D mit der entsprechender Linse am besten noch mit den Infos über die verwendeten Kameraeinstellungen.
Mit irgend welchen geklauten Bildern von Filmen die wer weiss wie, womöglich in einem Riesen Studio, mit einer grossen Crew aufgenommen wurden, kann ich nichts anfangen.
So könnte ich niemals sagen welche oder wieviele Lampen jetzt stark genug sein sollten, geschweige denn ob jetzt die Haut noch mehr oder weniger Make-up brauchen soll, wenn ich das Gesicht das gefilmt werden soll verflixt nochmal nicht mal sehen kann.
Gruss Boris




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 13:28

Das stimmt. In einem anderen Forum fragte auch mal jemand nach Hinz und Kunz und hatte überhaupt keine Ahnung von nix. Aber er war offen, dankbar und ging auf die Tips ein und stellte sogar Screenshots von sich selbst mit entsprechender Beleuchtung zur Diskussion rein (ok, das muss nun nicht unbedingt sein). Das war eine richtig guter Austausch und wirkt natürlich gleich entsprechend sympathisch. Da hilft man dann auch gerne weiter.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Feb, 2018 13:38

An rainerman
Ist doch auch naheliegend.
Wenn ich Fragen über Ausleuchtung und Kamerawahl oder über Linsen bei einem Film Projekt hätte, käme ich gar nicht auf die Idee ohne meine eigenen konkreten Beispielbilder zu zeigen, überhaupt zu fragen.
Ein Hairstylist kann ja auch nicht entscheiden was für eine Frisur zu mir passt wenn er meinen Holzkopf nicht sehen kann.
Natürlich könnte ich ihm auch ein Foto von Brad Pitt zeigen.......
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 23 Feb, 2018 13:49, insgesamt 1-mal geändert.




Starshine Pictures
Beiträge: 2008

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 23 Feb, 2018 13:44


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Fr 23 Feb, 2018 13:52

Da hier einige immer sagen es liegt nur am Make-up, habe ich hier extra noch einen vergleichen mit und ohne Location, wo man deutlich erkennt, dass es an der Technik liegt und nicht am Make-Up

Bild
Die Technik ist auch auf einem für mich eher unzureichenden Niveau, weswegen ich sogar eher zu einer anderen tendieren würde
Trotz der geringfügen Technik, zeigen sie bei zu geringer Distanz Schwächen, weswegen ich mir sogar eher eine andere aneignen möchte
Bild

Das Obere Bild dient als Orinetierung, am unteren erkennt man (bei Zoom) dass es nichts mit dem Make-Up zu tun hat

Ziel ist es eine Ähnliche Athmosphäre wie auf diesem Bild zu erzeugen, da in Musikvideo 10 Locations und Looks verwendet werden, poste ich hier nur Auschnitte

Bild ( So eine Athmosphäre soll durch das Licht erzeugt werden, das dort Profis am Werk sind, ist mir schon lange bewusst)
Bild (Das diese Beleuchtung mehrere 1000€ kostet ist mir auch bewusst, es geht darum, sowas für Youtube Verhältnisse umzusetzen )

Es geht nicht um 10 Locations, die Location soll so aussehen wie das Beispiel mit den Liegestuhlen, aber sich auf dem Niveau des Youtube Videos halten, sodass der tägliche Aufwand sich dafür in Grenzen hält und es möglich ist, theoretisch jeden Tag ein Video zu drehen.
Der Dreh eines Musikvideo ist wesentlich zeitaufwändiger, dort wird das Video von einem ganzen Team erstellt, mit Kamerafahrten etc. zusätzlich noch das ganze profesionelle Abmischen des Sound etc.
Die Person im Youtube Video, produziert auch mehrere Video pro Woche, der Aufwand pro Video dürfte marginal sein, ich bin gerne bereit 20-30 Stunden für ein Video zu investieren...

Ich suche eine einfache Möglichkeit, um so eine Athmosphäre wie auf den Liegestuhl Foto zu erreichen, und eine Möglichkeit, wie ich wie die Youtuberin, einen schönen Look erziele, welche Unebenheiten der Haut kaschiert, sodass diese makelos aussieht...
Zuletzt geändert von Moon Walker am Fr 23 Feb, 2018 14:01, insgesamt 3-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Feb, 2018 13:55

An Moonwalker
Das ist jetzt ein wenig ironisch.
Hier ein soeben gemachtes Foto von mir.
Kamera: Rx10
Licht: 2€ Ikea Taschenlampe
Ich weiss, das Foto ist ein wenig zu dunkel, dafür aber unbearbeitet, und gerade erst vor 30 Sekunden gemacht.

52981F40-2119-4DED-B1D5-198BB101E151.jpeg

Sind das fremde Beispielbilder die du als letztes gepostet hast oder eigene Aufnahmen von deiner 700D in deinem eigenen 20 bis 30 Quadratmeter Raum ??
Ich habe ein eigenes Bild geschickt, nur um zu beweisen das das ganz einfach geht....
Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Fr 23 Feb, 2018 14:05

Alle Beispiel Fotos stammen aus Musikvideos, die helle Person aus Youtubevideos, dass Foto mit dem Hut am Anfang habe ich selbst gemacht (mit einer Tageslichtlampe, Zimmerbeleuchtung und Baustrahler)

DIe Daten sind auf der Website einsehbar: http://abload.de/image.php?img=_mg_7713nwpnd.jpg




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Feb, 2018 14:15

An Moon Walker
Mach dir selber den Gefallen, und nimm dir die Zeit.
Richte dein richtiges Set perfekt ein setzte die zu filmende Person in den passenden Kleidern mit Schminke, oder ohne, mal in dieses Set hinein und beleuchte mit allem was du hast, mach dann Testaufnahmen ( und zwar Video und keine Fotos, das sind zwei verschiedene paar Schuhe) und knall das ganze am Schluss wenn du einigermassen zufrieden bist damit, auf YouTube und poste den Link dazu hier.
Dein wunderschön fotografierter Hut sagt mir genau gleich viel wie dir wahrscheinlich meine von mir zu dunkel fotografierte Legofigur
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 14:33

Fenster abhängen, Raumbeleuchtung (Decke) aus, zwei Softboxen links und rechts hinter der Kamera an, richtig belichten, fertig. Schminken oder DIgitaleffekt, je nachdem, was du für anstrengender bzw. einfacher erachtest. Wie oft denn noch?

Wenn das Bild mit Hut von dir ist: viel zu wenig Licht, und viel zu nah am viel zu weitwinkligen Objektiv. Diesen Türspionlook wirst du ja kaum wollen.

Und was redest du da von Musikvideos? Mit Abmischen von Sound? Was für Sound? Das ist Pantomime zu Playback, you know. Bleib lieber beim Thema.




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Fr 23 Feb, 2018 14:40

Ok, dass hier ist ein Screenshot aus einem Video, welches ich soeben kurz (Freihand) erstellt habe, damit die Leute hier erkennen, wiegut meine Kamera ist!

Uhrzeit: 14:25 (Himmel voll bewölkt, 2 Große Fenster direkt vordem Objekt, schräg daneben eine große Tageslichtlampe 30cm Über dem Objekt, etwa 40cm Abstand
Kamera: 1/50, F3.5 , ISO 200

Manueller Bildstil: Neutral, Schärfe 7, Konstrast 4, Farbsättigung 2, Farbton 4
Af Methode: Flexi Zone Single
1920x1080 fps 25
Weißabgleich : Kunstlicht
Movie Servo Fokus: Aus
WB- Korrektur Einstellung: Standard (0,0/+0
Farbraum: Adobe RGB
Automatische Belichtungskorrektur: Aus
Objektiv Aberattionskorektur: Aktiviert
Messtimer: 16 Sekunden
Histogram: RGB
Videosystem Pal

Bild

Falsch einige Einstellungen ungut sind, gerne Verbesserungsvorschläge, doch die Optik gefällt mir schon einmal gut




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 14:48

Weißabgleich Kunstlicht für Tageslicht ist lustig.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Feb, 2018 15:02

An Moon Walker
Jott hat schon recht, der Weissabgleich sollte schon stimmen, wobei es mich auf dem Foto jetzt gar nicht stört.
Kamera, Linse und Einstellungen sehen sonst gut aus.
Wenn du diesen leicht überbelichteten Hintergrund haben willst brauchst du schon ziemlich helles Licht, für dein grosses richtiges Set.
Da reichen meine früher vorgeschlagenen Wallimex Sofbox Lights eher nicht mehr zusammen mit deiner Linse und der zu beleuchteten Grösse des Raumes.
Schau dir mal das Dörr DLP—820 Lichtset an, kostet in der Schweiz 720 Franken, so um die 650€, wobei drei Lampen schon sinnvoll sind, zwei, denke ich ist ein wenig knapp.
Da du sicher den Darsteller besser indirekt beleuchten solltest, brauchst du noch weisse Reflektoren, Schirme oder grosse Flächen Styropor auf Stativen, allenfalls hitzebeständige Farbfolien für die Lampen.
Gruss Boris




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 15:23

Moon Walker hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 14:40
2 Große Fenster direkt vordem Objekt, schräg daneben eine große Tageslichtlampe 30cm Über dem Objekt
Kann keine Tageslichtlampe sein. Das direkte Licht von oben auf die Gegenstände kommt weiß, also muß es eine Kunstlichtleuchte sein, wenn der Weißabgleich der Kamera auf Kunstlicht steht. Dafür spricht auch, dass das übrige Licht vom Fenster blau kommt, wie dir auffallen sollte. Der Unterschied zwischen Tageslicht und Kunstlicht ist dir nicht klar? Kelvin?

Licht von draußen kannst du für deine Pläne nicht verwenden, weil das ja wechselt (Sonne, Wolken, bedeckt, Nacht ...). Also alle Fenster im Raum komplett abdichten (Rolladen runter oder schwarz abkleben). Ob du dann den jungfräulich dunklen Raum mit Kunst- oder Tageslicht ausleuchtest, ist egal. Alle Lichtquellen müssen aber die gleiche Farbtemperatur haben, und deine Kamera muss auf das passende Preset - eben Kunst- oder Tageslicht - gestellt sein.

Was tue ich hier eigentlich? Das ist filmisches/fotografisches Grundwissen und überall nachzulesen. Wieso fängst du nicht auch mal mit solchen Dingen an: lesen?




TheMaschineOne
Beiträge: 43

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von TheMaschineOne » Fr 23 Feb, 2018 15:33

Wie schon angesprochen werden es hier wohl Softboxen sein. Sieht man auch in den Reflexionen im Hintergrund.
Ich würde es so machen. 2-4 Softboxen von Vorn auf den Oberkörper und so ausleuchten das es keine harten Schatten gibt. Auf deinen Beispielbildern sieht man so gut wie keine Räumliche Staffelung durch Licht, keine langen Schatten und eine gleichbleibene Ausläuchtung von Links nach Rechts durch Bouncen. Tiefenstaffelung und Bildaufbau mit langer Brennweite, offner Blende und nur Vorder- und Hintergrund. Eine Mitte gibt es nicht.

Das Youtuber sich alles selber beibringen oder von alleine ihren eigenen Look kreieren gehört ins Reich der Mythen. Alle Youtuber welche auch unter Vertrag bei einer Agentur stehen, bekommen Seminare und Einweisungen. Ansonsten gibt es einen Haufen Anleitungen in Videoform:





rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 16:03

TheMaschineOne hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 15:33
Das Youtuber sich alles selber beibringen oder von alleine ihren eigenen Look kreieren gehört ins Reich der Mythen. Alle Youtuber welche auch unter Vertrag bei einer Agentur stehen, bekommen Seminare und Einweisungen.
Ich bezweifle sehr, dass eine Bibi, Bobo oder Bubu komplett unbekannt und lernresistent zu einer Agentur geht, einen Vertrag bekommt und dann einen großen Kurs in Video drehen. Die Agenturen werden sich die schnappen, die schon vorher auf sich aufmerksam gemacht haben. Macht ja sonst gar keinen Sinn. Unterstützung und Weiterbildung sicherlich, aber irgendeine Grundlage muss da schon da sein.
Zuletzt geändert von rainermann am Fr 23 Feb, 2018 16:07, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 16:05




TheMaschineOne
Beiträge: 43

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von TheMaschineOne » Fr 23 Feb, 2018 16:51

rainermann hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 16:03
TheMaschineOne hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 15:33
Das Youtuber sich alles selber beibringen oder von alleine ihren eigenen Look kreieren gehört ins Reich der Mythen. Alle Youtuber welche auch unter Vertrag bei einer Agentur stehen, bekommen Seminare und Einweisungen.
Ich bezweifle sehr, dass eine Bibi, Bobo oder Bubu komplett unbekannt und lernresistent zu einer Agentur geht, einen Vertrag bekommt und dann einen großen Kurs in Video drehen. Die Agenturen werden sich die schnappen, die schon vorher auf sich aufmerksam gemacht haben. Macht ja sonst gar keinen Sinn. Unterstützung und Weiterbildung sicherlich, aber irgendeine Grundlage muss da schon da sein.
Sicher, durch lernen und zuhören, wie du es selber sagst. Oder durch Seminare: Z.b.: https://www.121watt.de/seminare/youtube ... g-seminar/

Sobald du eine Werberelevante Zielgruppe bedienst mit deinen Videos, herausstichst, dich weiterbildest und Netzwerkelst(das wichtigste) kommen die Werbekunden und Agenturen von sich aus.
Früher oder später kommt man in die Nähe eines Netzwerkes von Youtubern, da hilft man sich, pusht oder kooperiert.

Wer heute noch einen beauty channel machen will, muss schon wirklich neue Ideen bringen!
Das war vor ein paar Jahren, als die deutschen Youtuber am Anfang standen, noch wesendlich einfacher.

Meine ersten Kontakte hatte ich damals durch Simon Desue, zu einer Zeit als er seine Videos auf Englisch gemacht hat, es kein Facebook in Deutschland gab und Myspace ein riesen Ding war.
Seine Abonenten waren zum geringsten Teil aus Deutschland. Große Deutsche Youtuber? Fehlanzeige!

Erst langsam wurden die Deutschen wach. Leider mit nichts Neuem, es wurde alles geklaut was drüben, überm großen Teich, gut lief. Prankvideos, die Schmink- und Klamottensachen, Vbloging, Torturials für jeden Mist, rumblödeln... Alles schlecht geklaut, dafür aber auf Deutsch (Der Deutsche ist da verwöhnt).

Auch Bibi und Dagi Bee sind erst entstanden als sich die Deutsche Sprache auf Youtube verbreitete. Teilweise kamen die bekannten Gesichter aus schon bestehenden Youtube Cliquen.

ABER(!) die Aggenturen haben in anderen Ländern gesehen das man da schnell reich mit werden kann.
Die haben nur auf deutsche Youtuber mit Reichweite gelauert und waren vom Anfang an dabei. Gefühlt haben die gerade in den Jahren zwischen 2010 und 2014 sogut wie alles verhaftet was so rum lief, zu Netzwerken eingeladen und ihre "Hilfe" angeboten.

Was ich damit sagen will: eine Bibi oder wie sie alle heißen, würden heute untergehen, sie sind nur deswegen so groß weil sie zu einer Zeit kamen als das Youtube Ding auf Deutsch noch nicht richtig lief, als Monetarisieren der Videos gerade erst anfing. Ich halte es für wirklich sehr schwer heute noch auf Youtube was zu reißen, besonders bei so überlaufenen Bereichen wie Beauty und Mode.

Wenn man da durchstarten will, hilft es Kontakte zu haben. Zu Youtuber, zu Herstellern, zu exklusiven Inhalten halt. Oder eine Zielgruppe finden die so speziell ist das man garnicht glaubt das es sie gibt. Ein gutes Beispiel ist z.b. Jonna Jinton. Bekannt geworden mit Videos über Kuhrufe! Sie steht auf einer Weide und ruft Kühe!
Aber sie kann davon leben und das wirklich nicht schlecht. Niesche finden, Zielgruppe ansprechen, Kohle machen.

Schaut selbst: http://jonnajinton.se/

https://www.youtube.com/user/JonnaJinton




Paralkar
Beiträge: 1355

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Paralkar » Fr 23 Feb, 2018 17:31

Verrückt was es nicht alles gibt, ne Youtuber Schule

Das Problem ist alle Tips ignorierst du einfach komplett, Leute sagen dir wie und wo du Lampen hinstellen musst, sagen dir dein Zimmer mit Dachschräge ist zu klein und das es kein universal plugin gibt, bzw. geben dir den Tipp für das was an diese Idee rankommt (Final Cut, Skin Smoother oder wie das Ding heißt)

Wenn du alles ignorierst was gesagt wird, dann sorry, du erwartest grad auch halt ne Lösung wo es keine Gibt,

Belichte das Bild bei Möglichkeit hell und dann schmeiß einfach überall n Glamour Glow drauf, gibt es bei den meisten Programmen doch als Plugin, fertig, viell. is das ja etwas was du willst

Wenn dann muss man auch Vorschläge und Ideen annehmen und nicht bei allem sagen, ja aber das stimmt doch nicht, die müssen ein Plugin haben oder Hardware mit der alles geht....
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Framerate25
Beiträge: 318

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Framerate25 » Fr 23 Feb, 2018 18:46

Ich finde es aber beachtlich, wie sich der offensichtlichen beratungresistenden Einstellung des Fragenstellers doch noch Energie mobilisiert wird.

Wenn er nichts dazulernen möchte, dann hilft wohl nur noch "trail and Error"?

Will sagen, Youtube erwartet solche Resultate, denn sonst wird man ja nichts wenn der Videodreh nicht mindestens eine Woche dauert, zugleich gibt es aber auch keine Tutorials auf Youtube um solche Videos zu erstellen......mmmh, komisch......

...wie machen die anderen das? Hat Youtube gar ein eigenes Plugin? Eine eigene Kamera mit "totschießfarben" und "mörderkontrasttool" was nachher ein Auswerten der Belichtung und des Gain völlig unnötig macht? Bestimmt können die durch die von Youtube eigens erschaffene "Video-KI" ganz tolle Sachen zaubern und haben Grundlagen von Licht und dessen Ausleuchtung überflüssig gemacht.

Ganz bestimmt....ich glaub ganz fest daran...will nur das Slashcam mir den "Superlink" bereitstellt....




Moon Walker
Beiträge: 27

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Moon Walker » Fr 23 Feb, 2018 20:06

Hier soll nicht über OT diskutiert werden, meine abschließende Frage wurde doch bereits mehrfach gestellt und mehrfach ignoriert!

Seltsam das meine Frage mit der man den Thread schon vor Tagen abschließen hätte können, weitgehend durch ausuferndes OT umgangen wird! Obwohl am Anfang noch sehr viele hilfreiche und sinnvvolle Beiträge geschrieben wurden, welche mir geholfen haben...

Langsam erweckt sich mir hier der starke Verdacht des Trollings, nur um den Fragersteller von der Erreichung des Ziels abzuhalten (bei einigen Beiträgen)

Auch die Person im Beispielfoto hatte bereits in den ersten paar Videos diese hohe Qualität, heute ist es natürlich nichtmehr so einfach mit billigen VIdeos ala Bibi und Dagi bekannt zu werden
Dies hat reingarnicht mit dem Thema zu tun, mein Kanal bietet wesentlich mehr als eine BIbi und Dagi, wo es hauptsächlich um die Person alleine geht (ohne das diese für über 18 Jährige interessant sind, da sie lediglich aufgrund der Abonnentenanzahl interessant sind...

Ich finde es mehr als nicht zweckmässig meine Fragen im Stile von Framerate25 zu ignorieren und mit kontroproduktiven unwahren Behaupten zu schmücken
Außerhalb der Beleuchtung habe ich bereits umfassendes Wissen und Erfahrung, wer heute noch auf Gut Glück von Heute auf Morgen nen Kanal erstellt, ohne Monatelange Planung, wird höchstens noch durch Glückstreffer bekannt und nicht weil die Person tatäschlich interessant ist oder ein Talent besitzt...

Beleuchtung alleine reicht eben nicht aus - Zu Youtube gehört viel mehr als eine Perfekte Location mit Beleuchtung und diese argwitzigen Netzwerken, welche hauptsächlich der Ausbeutung und dem damaligen Bekanntmachen von Randoms dienten, sind heutzutage bereits ausgestorben. EIn Talentierter Youtuber benötigt schon lange kein Netzwerk mehr bzw. ist auch kein bekannter Youtuber durch ein Netzwerk bekannt geworden, die Netzwerke sind für Träumer, die nicht wirklich die Voraussetzungen haben, um selbst bekanntheit zu erlangen, weil sie eher nur Inspiriert durch bereits bekannte Youtuber sind, die Kanäle sind eher sowas wie Nebendarsteller vom Hauptkanal sind (Shirin David und die ganzen welche nur durch bereits Bekannte Youtuber Bekanntheit erlangten.)

Einer wird aufgrund seiner Videos bekannt und hohlt dann jeden ins Boot der ihn paar Brotkrümmel zuwirft
Das ist bei meinen Videos garnicht notwendig, da Youtuber dennen Sie gefallen sie sowieso teilen, was natürlich eher unwarscheinlich ist, wenn man nur unnötige und inhaltslose Videos macht

Und das mit dem großen Geld spielt sich auch nicht so wie man denkt, wenn es um Geld geht und nicht um das Ding ansich, der sollte es vielleicht eher mit Englischen VIdeos versuchen

(Über irgendwelche kommerziellen Kanäle aus Amerika soll auch nicht diskutiert werden, Youtuber sie durch FIrmen unterstützt werden, erlangen höchstens mit großen Glück Bekanntheit
Solche Seminare kann man sich als Deutscher Youtuber garnicht leisten und müsste dies die ganze Zeit von den Zuschauern verheimlichen, was ich aufgrund meiner Persönlichkeit nicht bieten werde



In meiner Frage geht es darum, dass ich aufgrund meiner Persönlichen EInstellungen, kein Video mit schlechter Qualität anbieten will, da ich zusätzlich auch denke, dass dies heute garnicht mehr angemessen wäre...

(Welchen Sinn hat es wenn da irgendein Bill Gates mit seinem 5000€ Anzug steht und von seinen Geschäftsgeheimniss erzählt, wenn durch die Beleuchtung, dann garnicht die Relevanz und Präsenz der Person richtig rüberkommt, und ein unseriöser EIndruck entsteht)





Am Anfang wurden noch sinnvolle Beiträge geschrieben, aber in der Zeit, welche ich auf das Nachträgliche Bestätigen gewartet habe, hätte ich vermutlich selbst durch das Jagen von Informationen, die Richtigen gefunden.
Selbstverständlich ist dieses Jagen heute genauso unnötig, wie das Suchen eines Zitats aus der Bibel, da man alleine durch das EIngeben in die Google Suche, dass richtige findet, anstatt blind im Buch zu suchen.


Beispielsweise hat mir ein Fotograf zu folgender Leuchte geraten (keine Softbox): https://www.foto-walser.de/studiofotogr ... -set1-akku


-------
Um Zurück zu den weiteren Hilfreichen Antworten zu lenken:

1.) Ich habe einfach angenommen, dass mit Kunstlicht einfach alles gemeint ist, was kein direktes Sonnenlicht ist : Baustrahler, Tageslichtlampen, Glühbirnen, Leds und Softboxen etc. natürlich
Hab ich mich da jetzt getäuscht?

2.) Das war ja eigentlich meine abschließende Frage, der Fotogrtaf hat zwar keine Softboxen vorgeschlagen, kann ja auch nochmal ein Feedback gegeben werden, zudem was er vorgeschlagen hat
Vorgeschlagen: https://www.foto-walser.de/studiofotogr ... -set1-akku

Um den Hintergrund ging es ja jetzt nicht wirklich, der Screenshot sollte nur ein Beispiel sein, damit man sieht, was die Kamera derzeit liefert
Aber den Rest vom Foto wie die Farben finde ich für eine Produktfotografie schon gut gelangen, es soll halt eine universalle Einstellung sein (die Person oben filmt auch alles mit der selben EInstellung)

Die Walimex Daylight Softboxen wurden ja schon mehrfach erwähnt und hier war meine Frage ja eigentlich nur noch, welches Leuchtmittel, da es dafür mehrere Stärken gibt
https://www.amazon.de/Walimex-Daylight ... x+daylight
Hier habe ich soeben gesehehen, dass es einmal eine normale Eckige gibt und einmal eine Octagon, kann ich hier zur Octagon greifen, da mir diese Optisch mehr zusagt?

Hier kann man sehen, dass es die Lampen in verschiedenen Stärken gibt, von 90 bis 625 Watt Lichtausbeute mit 5400K
https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... GY0N7SGG5H

Welche Stärke soll ich denn nehmen, damit ich, ich glaub mit der Box wird man wohl nicht viel falsch machen, es sei den der Rat vom Fotografen ist besser?
Damit ich halt zumindest einmal 1 Stück Beleuchtung habe? Dann kann ich ja sehen, ob es ausreicht oder ich noch weitere Beleuchtung brauch, vielleicht erreiche ich ja durch 1 Box schon einen guten Look

(Wenn die Möglichkeit besteht, die Leuchte vom wakelnden Stativ zu befreien und z.b wie nen Fernseher an der Wand zu montieren, wäre das aufgrund meiner schmalen Fläche natürlich sehr interessant)


PS: Mein Objektiv ist wie erwähnt 18-55 ( Ein Kleineres Objektiv gibt es wohl nicht, da mir die Entfernung trotzdem noch zu Nahe ist, um an Engen Stellen (wie im Aufzug) zu Filmen




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 20:54

1) Ja.




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 21:10

Zu "PS": natürlich gibt es die (?!). Bitte selber googeln, Auswahl ist unüberschaubar groß.
Zur Lampe: max. 25W (obwohl 50W beigelegt sind, sehr strange), laut Walser selbst in einer Antwort bei Amazon.
Oder 250W plus Feuerlöscher. Gäbe zumindest viele Klicks.




Starshine Pictures
Beiträge: 2008

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 23 Feb, 2018 21:48

Eins steht mal fest: Das ist der geilste Popcorn Thread seit langem! 🤪 Wie sich alle verbiegen und mit schmerzverzerrtem Gesicht doch noch versuchen irgend eine sinnstiftende Antwort in die Tastatur zu würgen. Herrlich! Bei einem männlichen Fragesteller hätten alle schon längst aufgegeben. Aber bei einem vermeintlich jungem Mädel setzt sich eben doch der Vaterinstinkt durch und man will trotz Aussichtlosigkeit Hilfestellung leisten.

Im übrigen sind deine Einstellungen der Kamera bei dem Duschbadbild sowas von daneben. Da muss man sich schon richtig Mühe geben das so zu vergeigen. Deshalb sieht das auch so katastrophal aus. Woher hast du bitte diese Werte? Schärfe +7!!?? WTF? Und auch die anderen Werte ... Ich hab noch nie so ein mieses Bild aus ner Canon kommen sehen. Was ist das noch mal für ein Modell? 700D?




rainermann
Beiträge: 1200

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von rainermann » Fr 23 Feb, 2018 21:54

Spätestens beim Schminkthema war mir 100% klar, dass es kein Mädel sein kann.
(oder Transgender).
Schon der 2.Satz war ein netter Einstieg: "in diesem Thread soll folgendes diskutiert werden:"
und dann wird vorausgesetzt, dass man sich die vorherigen Threads ebenfalls alle durchliest, damit man weiss, wie man dann folgende Fragenliste einzuordnen hat.
Abgerundet am Ende mit einem Schuss Anschiss, dass man sich bitte ans Thema halten solle.
Ich sag dazu folgendes: ich mach, was ich will und schreib, was ich will und wer nicht meiner Meinung ist, den respektiere ich trotzdem (wie eigentlich jeden hier im Forum - selbst wenn die Meinungen manchmal extrem auseinandergehen).
Aber wenn man mir dies und das vorschreibt, geht da so ein Vorhang runter, da kann ich dann gar nicht mehr durchgucken. Da ess ich dann irgendwie lieber ein Nutellabrot und beobachte gemütlich vom Sessel aus.
Zuletzt geändert von rainermann am Fr 23 Feb, 2018 22:04, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 21:56

Jetzt ist Starshine aber in die Bringschuld gerutscht. Exakte korrekte Kameraeinstellungen, bitte!




Framerate25
Beiträge: 318

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Framerate25 » Fr 23 Feb, 2018 22:07

Krass, heftig...Transgender...

Gehen wir doch einfach wieder auf CO2 oder den Klimawandel- Tom verschiebt das in Offtopic und alles ist gut. ;-)))

Hahaha, einzementiert und ewiggestrige Weltanschauung....wie geil!




Starshine Pictures
Beiträge: 2008

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 24 Feb, 2018 01:17

Ich arbeitetete zwar nie in Neutral, aber ich würde die Einstellungen eher so vornehmen:

Schärfe: 2 (0 bis 7)
Kontrast -3 (-4 bis +4)
Farbsättigung: -2 (-4 bis +4)
Farbton: 0 (-4 bis +4)

Schärfe +7 ist einfach viel zu überschärft und führt zu hässlichen Kanten. Ein niedrigerer Kontrast ist immer gut als Ausgangswert. Den kann man in der Post angleichen oder, wenn es sein muss, sich langsam an einen passenden In-Camera Wert heran tasten. Sättigung sollte auch etwas tiefer sein da die Canons schnell übers Ziel hinaus schiessen. Farbton bestimmt den Colorshift zwischen Magenta und Grün. +4 bedeutet also dass das Bild sehr stark grün verfärbt ist. Hier bitte neutral bei 0 bleiben oder maximal +1 da die Canon DSLRs etwas zum Rot tendieren.

Grüsse, Stephan




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Sa 24 Feb, 2018 06:29

An Starshine Picture.
Der Fragesteller hat doch aber geschrieben das ihm der Look des Duschgel Fotos das er gepostet hat so gefällt.
Könnte es denn nicht sein das er den entsprechenden Look ganz bewusst so gemacht hat ?
Ich denke man kann bei den Kameras die Einstellungen auch bewusst stark verändern um einen gewissen gewünschten Look mit Farben und Licht und Schatten und auch Kanten zu erreichen. Was dann für andere Leute die das nicht so sehen als falsch interpretiert wird.
Ich finde es gibt bei keiner Kamera falsche Bildeinstellungen, höchstens einen falschen Weissabgleich oder eine Über oder Unterbelichtung. Schärfe, Kontrast, Farben und so weiter, das ist doch schon auch sehr Geschmacksache.
Hast du gewusst das wir Menschen die Farben und die Helligkeit nicht mal gleich wahrnehmen mit unseren verschiedenen Augen ?
Hier in diesem Forum werden noch öfters Aktionen die halt nicht nach dem Film Lehrbuch sind schnell mal einfach als falsch abgestempelt.
Das finde ich schade, und etwas beschränkt, im Sinne von unnötig einschränkend.
Mein Gott,....Wehe..... es nimmt einer mal ein Kunstlicht Weissabgleich für Tageslicht, wehe einer stellt den Kontrast und die Schärfe so ein wie es sich das einfach nicht gehört....
Wehe man stellt den Shutter bei 25 Frames nicht genau auf 50......
Wehe wenn jemand gar nicht möchte das die weisse Farbe im Frame weiss erscheint auf dem Tv....
So unkreativ ist das hier manchmal in diesem Forum, warum denn ??
Ich dachte immer Film ist nicht nur Handwerk, sondern Kunsthandwerk ?
Wobei die Kunst bei zu viel Versteiftheit zur perfekten Technik dann vielfach flöten geht, das ist doch schade und auch soooo langweilig, wenn immer alles wie aus dem Lehrbuch aussehen soll.
Ps.
Ich denke nicht das Moonwalker eine Dame ist, und Transgender gibt es eigentlich gar nicht... nur in den Köpfen der Leute die sich entscheiden sich so zu nennen.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 24 Feb, 2018 06:48, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 13815

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Jott » Sa 24 Feb, 2018 06:47

Wieso dann die Fragerei hier, wenn Kunst ein Zufallsprodukt sein darf oder gar muss? Wenn der Unterschied zwischen Tageslicht und Glühbirne sowieso egal ist? Und vor allem, wenn das Zufallsprodukt bereits gefällt?

Learning by doing für‘s Privatvergnügen kann schon auch funktionieren, aber gar kein Learning und nur minimales doing?
Zuletzt geändert von Jott am Sa 24 Feb, 2018 06:51, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten

Beitrag von Darth Schneider » Sa 24 Feb, 2018 06:51

An Jott
Fragerei gibt es immer wegen Unsicherheit, sonst nix.
Moonwalker hat geschrieben im gefällt der Look seines Foto, warum denn das zuerst mal als falsch titulieren ? Im gefällt es !!
Wer schreibt denn hier etwas von Film Technik dem Zufall überlassen ?
Ich nichts.
Nur Kritik an den ewigen mühsamen und schon etwas hochnäsig wirkenden Falsch und Richtig Beurteilungen.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 24 Feb, 2018 07:02, insgesamt 2-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Funless - Sa 13:52
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Sa 13:44
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Sa 12:58
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von Jost - Sa 12:58
» Einstellung vergessen
von Mathe - Sa 12:57
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von 7River - Sa 12:42
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Pakam - Sa 12:39
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von slashCAM - Sa 12:11
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Jalue - Sa 11:47
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Jörg - Sa 11:04
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Bruno Peter - Sa 8:06
» Fairlight Audio minderwertig?
von caiman - Fr 21:20
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von MK - Fr 11:56
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.