Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Alex
Beiträge: 150

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Alex » Mi 11 Aug, 2021 13:06

Wenn nur mal einer am Stativbein stolpert, dann bringt ein Sandsack schon ne Menge (Berufsgenossenschaft/Versicherung). Seil ist immer aufwändiger, da nehm ich dann im nächsten Schritt erstmal 3 Sandsäcke. Und die gibts auch in größer und mit verschiedenen Füllungen, also auch in richtig schwer.
Windböen können aus dem Nichts kommen, deshalb ist bei mir draußen (mind.) ein Sandsack Pflicht und bei der Stativhöhe sowieso. Vorschaltgeräte als Gegengewicht hat sich damals bei den magnetischen Ballast gelohnt, die waren noch schwer wie Sau^^




freezer
Beiträge: 2638

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Mi 11 Aug, 2021 13:28

Das Vorschaltgerät mit seiner Stativklemme wiegt 6,5 kg, die 4 Superclamps zusammen auch nochmals 2 kg, die 600D wiegt 4,5 kg und die F10 Fresnel 3,8 kg.
Mit Stativ zusammen stehen da rund 30 kg.

Ansonsten gebe ich Dir natürlich recht - Sandsäcke sind immer gut.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




ahuba
Beiträge: 62

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Sa 11 Sep, 2021 10:11

Mir ist inzwischen auch meine zweite Sokani X60 abgeraucht (nun leider außerhalb der Garantie). Betrieb sie ca. 1x pro Woche für je 3h im letzten Jahr und sie ist fest montiert.




Tscheckoff
Beiträge: 1211

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Tscheckoff » Sa 11 Sep, 2021 15:03

@ahuba: Leuchte direkt oder das Netzteil? Günstige Schaltnetzteile "vertragen" nämlich auf Dauer die hohen Peak-Leistungen beim Einschalten oft nicht.
(Besonders wenn man dann "remote" immer den Strom weg nimmt und wieder einschaltet - mit der Leuchte auf 100% z.B., kann das auf Dauer das Netzteil ruinieren.)
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




pillepalle
Beiträge: 4953

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 17 Sep, 2021 00:25

Der große Bruder der Nova 300C ist da.



VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




pillepalle
Beiträge: 4953

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Di 19 Okt, 2021 19:46

Aputure hat scheinbar die älteren Amaran Flächenleuchten aktualisiert. In einer guten Stunde gibt's einen Livestream dazu:



VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




freezer
Beiträge: 2638

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 31 Okt, 2021 15:49

Ich habe mich mit den Aputure BC7 jetzt eine ganze Weile herumgeschlagen. Von der Lichtqualität her sind die Dinger wirklich gut, aber die App macht mich wahnsinnig.
Benutzbar nur mit einem Account. Beim Starten nach längerer Nichtbenutzung macht die App eine Authentifizierung der Netzwerkverbindung - das dauert bis zu einer Minute.
Jedes mal danach, wenn man die App am Set ein paar Minuten nicht nutzt, geht die App in den Startzustand zurück und trödelt ewig beim Laden der Szenen herum - das ist echt nervig.

Ich bin jetzt am überlegen mir die Astera Nyx zuzulegen.

In dem Astera Nyx Promo Film hier:


sieht man folgendes Zubehör:
Lichterkette bei 3:36 - ist offensichtlich nicht von Astera, aber wer bietet so eine filmsettaugliche und wetterfeste Lichterkette mit Fassungen an?
Hat jemand einen Tipp?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




srone
Beiträge: 10245

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » So 31 Okt, 2021 16:02

ten thousand posts later...




freezer
Beiträge: 2638

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 31 Okt, 2021 16:09

Danke srone - perfekter Tipp!

Falls sich jemand auch schon mal über die Belastbarkeit der Manfrotto Doppelzapfen aus Messing geärgert hat (mir sind bereits mehrere der 1/4" Gewindezapfen abgerissen):
Von Astera gibt es Doppelzapfen aus rostfreiem Stahl, zB hier:
https://www.videodata.de/shop/products/ ... 1-BLT.html

Hab jetzt angefangen meine Manfrotto-Zapfen bei den Superclamps durchzutauschen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Sammy D
Beiträge: 2200

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Sammy D » So 31 Okt, 2021 16:31

freezer hat geschrieben:
So 31 Okt, 2021 16:09
Danke srone - perfekter Tipp!

Falls sich jemand auch schon mal über die Belastbarkeit der Manfrotto Doppelzapfen aus Messing geärgert hat (mir sind bereits mehrere der 1/4" Gewindezapfen abgerissen):
Von Astera gibt es Doppelzapfen aus rostfreiem Stahl, zB hier:
https://www.videodata.de/shop/products/ ... 1-BLT.html

Hab jetzt angefangen meine Manfrotto-Zapfen bei den Superclamps durchzutauschen.
Für Superclamps wären die Avenger E600C 5/8" was, falls Du kein Gewinde brauchst. Die sind aus Alu.

Aus Edelstahl die Avenger E250 5/8" Baby Pin; mit Innengewinde.

Besonders in Verbindung mit 5/8-Adaptern wie der Avenger E390 sind die nicht zu schlagen.


Deine Kritik an der Sidius-Link-App mit den BC7 kann ich in keinem Punkt nachvollziehen. Ich habe drei Stück seit einigen Monaten als Practicals im Einsatz und niemals ein Verbindungs- oder Authentifizierungsproblem gehabt. Die Firmware in den Leuchten ist schon aktuell, oder?




freezer
Beiträge: 2638

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 31 Okt, 2021 16:48

Sammy D hat geschrieben:
So 31 Okt, 2021 16:31

Für Superclamps wären die Avenger E600C 5/8" was, falls Du kein Gewinde brauchst. Die sind aus Alu.

Aus Edelstahl die Avenger E250 5/8" Baby Pin; mit Innengewinde.

Besonders in Verbindung mit 5/8-Adaptern wie der Avenger E390 sind die nicht zu schlagen.


Deine Kritik an der Sidius-Link-App mit den BC7 kann ich in keinem Punkt nachvollziehen. Ich habe drei Stück seit einigen Monaten als Practicals im Einsatz und niemals ein Verbindungs- oder Authentifizierungsproblem gehabt. Die Firmware in den Leuchten ist schon aktuell, oder?
Der Avenger E250 ist verchromt, kein Edelstahl. Aber auch hier danke für den Tipp - schaue ich mir noch genauer an.

Bez. Sidius Link und BC7:
Die Firmware ist aktuell, ja.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 31 Okt, 2021 17:22

Hallo Robert,
falls es auch via normaler Stromversorgung sein darf, also auch vorhandene Fassungen nutzbar, gibt es bei Action WiFi RGB Birnen, lassen sich schnell ins Netzwerk integrieren und sind via App steuerbar, dabei gibt es ein Farbwheel für alle möglichen Farben und Helligkeitseinstellungen.

Wir nutzen sie fürs ganze Haus, da es auch eine eignene Sonnegelb Einstellung gibt, die schönes warmes Licht macht.
Hier eine Produktübersicht der Marke:
https://www.action.com/nl-nl/search/?q=lsc

Hier die Birnen:
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -1b6ebaed/
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -ledlamp2/

Die Marke ist wirklich zu empfehlen und obwohl sie in einem Billigstore angeboten wird, sind die Produkte dieser Marke echt hochwertig und gut verarbeitet.
Wir haben uns auch die WiFi Überwachungscam und und Doorbell mit Cam gekauft, super Teile. :-)
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 31 Okt, 2021 17:34

Weil erwähnt und falls von Interesse, hier die angesprochene Überwachungs Cam.
Ich hatte für den Preis keine großen Erwartungen, aber wir waren alle total Baff was die im Ärmel hat.

Sie bringt ein gutes und klares HD Bild, selbst wenn es dunkler wird und in der Nacht wenn es stockdunkel ist, bringt sie ein gut zu erkennendes SW Bild.
Sie hat einen SD Karten Slot, zeichnet bei Bewegung Videos auf wenn man will und macht Fotos etc.

Als wir im Urlaub waren war es schon klasse immer mal wieder in unseren Innenhof zu gucken!
Sehr zu empfehlen, kein Scheiß das Teil und übrigens aus "Metal". :-)

https://www.action.com/de-de/p/dummy-3003011/
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




FocusPIT
Beiträge: 41

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Fr 05 Nov, 2021 12:20

Noch einen Beitrag zum Licht.
Habe mir Godox sl150 II gekauft. Benötige ihn für Aufnahmen mit Musik. Werde Euch Messergebnisse posten, die ich mit einem Schall-Meßgerät aus verschiedenen Entfernungen machen werde.
Gruß an Alle




Frank Glencairn
Beiträge: 15338

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 05 Nov, 2021 12:43

freezer hat geschrieben:
So 31 Okt, 2021 15:49
aber wer bietet so eine filmsettaugliche und wetterfeste Lichterkette mit Fassungen an?

Such mal nach "Illu Kabel"

2021-11-05 12.45.21 www.ebay.de 474fa80e0c1d.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




FocusPIT
Beiträge: 41

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Do 11 Nov, 2021 12:59

Hallo Alle,
habe gestern die Schallmessungen durchgeführt um die Lautstärke des Lüfters vom Godox SL 150 II zu dokumentieren.

Habe eine Messung ca. 30 cm vom Lüfter entfernt und weitere Messungen von ca. 1 - 2 m gemacht. Der laufende Lüfter kam dabei auf rund 40 dB. Wenn der Lüfter ausgeschaltet ist, kommt die Messung ebenfalls auf ca. 40 dB, die Lichtstärke wird allerdings beim Ausschalten des Lüfters deutlich gedimmt. Messtechnisch besteht kein Unterschied zwischen Lüfter an, Lüfter aus. Das bestätigt auch mein Höreindruck: ich muss mich anstrengen, den Lüfter zu hören. Für mich eine perfekte Leuchte.

Wer eine Musikaufnahme damit machen will, kann das mit dieser Leuchte tun. Mit einem Fade-in und Fade-out in der Postproduktion kann ein sehr leises Grundrauschen eliminiert werden. Die Tests fanden nicht in einem schallisolierten Raum statt. Wer eine Studio-Situation benötigt, sollte die 40 dB im Auge haben. Gemessen habe ich mit einem PeakTech, die Messgenauigkeit ist +- 1,4 dB. Beim Sprechen bin ich, wenn das Messgerät ca. 40 cm von mir entfernt ist bei um 70 dB. Eine Verdoppelung des Schalldrucks ist als Pegel +6 dB. Grob gesagt haben wir von 40 dB bis 70 dB ein fünffache Verdoppelung. Das mag vor Augen führen, wie leise 40 dB in einem Raum sind. Wer mehr darüber wissen möchte dem empfehle ich folgende Internet-Seiten: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

Ich beleuchte mit dem Godox SL 150 II ein Instrument das ich spiele und mache dabei eine Video-Aufnahme mit externen Mikrophonen. Wenn z.B. hinter den Mikrophonen - Superniere - der Godox steht, wird in der Regel der hintere Raumschall um 11 db gesenkt. Das sollte ein vor den Mikrophonen spielendes Instrument den hintern Schall genügend dämpfen. Der Test ist für mich erfolgreich verlaufen, kaufe noch eine zweite 150-ger.

Mit dem Lesen der Benutzerblätter kam ich nicht voran: Chinesisch, zudem lag bei der Softbox keine Beschreibung bei, wie sie zusammenzusetzen ist. Was ich lesen konnte war "LED", denn es scheint für "LED" kein Zeichen im Chinesischen zu geben. Sonst nur Chinesische Zeichen.
Im Internet wird man jedoch schnell fündig und es gelingt problemlos der Zusammenbau der Softbox 95. Die Einstellungen der Leuchte ist selbserklärend bis auf die FX-Funktionen.




elephantastic
Beiträge: 180

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von elephantastic » Sa 27 Nov, 2021 16:16

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 31 Okt, 2021 17:22

Hier die Birnen:
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -1b6ebaed/
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -ledlamp2/

Die Marke ist wirklich zu empfehlen und obwohl sie in einem Billigstore angeboten wird, sind die Produkte dieser Marke echt hochwertig und gut verarbeitet.
@Kluster

hab mir heute bei action auch zwei von den Lampen gekauft. Aber irgendwie bekomme ich die nicht mit dem Handy verbunden. Oder muss das zwingend über das Heimnetzwerk laufen?
Das wäre ja beim mobilen Einsatz extrem unpraktisch.




freezer
Beiträge: 2638

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 27 Nov, 2021 16:16

Hab heute mein zweites Aputure 600D bekommen. Die Dinger haben sich bei mir im Verleih als recht beliebt herausgestellt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 27 Nov, 2021 19:28

elephantastic hat geschrieben:
Sa 27 Nov, 2021 16:16
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 31 Okt, 2021 17:22

Hier die Birnen:
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -1b6ebaed/
https://www.action.com/nl-nl/p/lsc-smar ... -ledlamp2/

Die Marke ist wirklich zu empfehlen und obwohl sie in einem Billigstore angeboten wird, sind die Produkte dieser Marke echt hochwertig und gut verarbeitet.
@Kluster

hab mir heute bei action auch zwei von den Lampen gekauft. Aber irgendwie bekomme ich die nicht mit dem Handy verbunden. Oder muss das zwingend über das Heimnetzwerk laufen?
Das wäre ja beim mobilen Einsatz extrem unpraktisch.
Puuh, gute Frage. Eigentlich sollte es so sein, das man dort wo man ist, die Dinger ins netzt bringt, ob man das nur über das Hausnetz kann weiß ich selbt auch nicht.
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Dez, 2021 08:24

Uff! Wow! Cool!

"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




suchor
Beiträge: 332

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von suchor » Sa 18 Dez, 2021 10:33

Und da noch einen einigermaßen leistungsfähigen Blitz eingebaut wäre es mein Traum.




FocusPIT
Beiträge: 41

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Sa 18 Dez, 2021 11:17

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 18 Dez, 2021 08:24
Uff! Wow! Cool!

Hallo Alle,
habe seit einiger Zeit 2 Godox SL 150 II. Insgesamt beliefen sich die Kosten auf ca. 485,- Euro. Es wurde geliefert: Die Leuchte, 95cm Grid Softbox, 1 Stativ, Barndoor mit 4 Farbfilter in einem Metallrahmen und diverse Farbfilter.
Bei der ersten Lieferung war ein Stativ dabei, dass die Sofbox nur halten konnte, wenn ein Fuß ganz nach vorne zeigte, ansonsten kippte das Stativ um. Bei der zweiten Lieferung war ein wesentlich besseres Stativ dabei. Insgesamt stärker im Rohrdurchmesser und gute Verriegelung von den Teleskop-Stangen und dem Fuß. Mit diesem Stativ konnte die Softbox auch nicht mehr kippen. Ich bat Godox um einen Tausch des kippeligen Stativs mit dem besseren Stativ. Es wurde mir kostenfrei nachgeliefert, das kippelige konnte ich behalten. Ich weiß zwar nicht wofür ich es benötige, doch es ist jetzt da. Der Kontakt mit Godox war perfekt. So wünscht man sich einen Dienstleister.
Habe mit den Leuchten mehrere Videos aufgenommen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Abweichung von der angegebenen Farbtemperatur beträgt 100 K. Für meine Zwecke vollkommen ausreichend. Die Aufbewahrung der Sofboxes ist natürlich nicht ohne, wenn man kein Studio oder keine Werkstatt hat. Dann muss man sie wieder auseinandernehmen und einpacken. Bei mir stehen sie übereinander, die ein mit dem Grid nach oben und die andere mit dem Grid darauf. So sind sie schnell auf die Leuchten zu montieren.
Ich beleuchte mein Instrument indirekt, beide Leuchten leuchten an die Decke, sodass keine Schatten entstehen. Die Lichtausbeute ist auch bei 50 % ausreichend. Der Weg des Lichtes zu Decke - weiß - ist ca. 2 Meter und zur Leinwand - Molton hell - ca. 3 Meter. Mit einem Lichtmesser von UNI-T LUX - UT383 Mini Lichtmesser, für 15,99, kontrollierte ich grob die Gleichmäßigkeit des Lichtes. Die Einstellung auf Grund meiner Wahrnehmung kam der Messung sehr nah.
Noch ein Satz zum Amaran 60: Sehr interessant durch den Betrieb mit Akku's. Licht überall dort, wo keine Steckdose vorhanden ist.
Ich bekomme keine Provision von Godox.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Dez, 2021 12:13

suchor hat geschrieben:
Sa 18 Dez, 2021 10:33
Und da noch einen einigermaßen leistungsfähigen Blitz eingebaut wäre es mein Traum.
Einfach schnell ein & aus schalten. ;-))
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 22096

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 18 Dez, 2021 12:15

FocusPIT hat geschrieben:
Sa 18 Dez, 2021 11:17
habe seit einiger Zeit 2 Godox SL 150 II. Ich bekomme keine Provision von Godox.
Wofür dann meinen Post zitieren, hat doch null mit Deinem Workflow und Equipment zu tun!
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 23:44
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mi 23:26
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:58
» Funk-Wetterstation - spezielles Feature gesucht...
von Jost - Mi 22:54
» Altglas. Hersteller von m42 Objektiven Marke Universar
von srone - Mi 22:16
» Statisches Bild animieren?
von klusterdegenerierung - Mi 20:52
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Mi 19:22
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Mi 19:21
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von suchor - Mi 19:11
» (erledigt) DVD zu mkv mit Kapiteln
von erikafuchs - Mi 17:10
» Canon HV20 - Ruckler beim abspielen (und übertragen)
von Darth Schneider - Mi 16:57
» FX6 Commercial with AF BTS
von roki100 - Mi 16:40
» "Crystal F x John - 2 Zimmer Küche Club" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 16:29
» Filmt in 360° und 5.7K: Ricoh Theta X
von slashCAM - Mi 15:42
» Statistik PC Standort?
von aus Buchstaben - Mi 14:40
» Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
von slashCAM - Mi 10:24
» HDV Split VS Cineform - Bitrateunterschiede
von ruessel - Mi 9:13
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 8:09
» MiniDV Timestamp anzeigen
von TheBubble - Mi 7:02
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von Jott - Mi 5:19
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DezorianGuy - Mi 4:03
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von cantsin - Mi 0:14
» Filmemacher-Basistips
von pillepalle - Di 21:25
» Glidecam HD-2000
von Arno_K - Di 18:04
» Sony XAVC S-I in Quicktime
von hexeric - Di 17:43
» Destruktive vs. Non-destruktive Audiobearbeitung
von dosaris - Di 16:38
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von Mediamind - Di 15:13
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Steelfox - Di 14:14
» Tokina veröffentlicht 21mm T1.5 und 29mm T1.5 Cinema Vista Prime Objektive
von andieymi - Di 13:15
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Funless - Di 12:38
» Was ist der Unterschied zwischen Beschichten und Eindiffundieren von Farbfolien?
von Fleischorgel - Di 12:26
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von Frank Glencairn - Di 12:14
» 9 Volt Akku Dummy gesucht
von ksingle - Di 11:46
» Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
von slashCAM - Di 10:48
» Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
von Jalue - Di 10:30
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...