Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
freezer
Beiträge: 2915

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 03 Jul, 2022 19:31

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:24
freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:17
weil ich eh nur wenig Zeit habe
Dann bist Du hier eh falsch.
Bist grad am Versuch den Thread eskalieren zu lassen, oder was soll diese Meldung?
Kannst mit einer simplen Bitte nicht anders umgehen?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 03 Jul, 2022 20:16

freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:31
Bist grad am Versuch den Thread eskalieren zu lassen, oder was soll diese Meldung?
Nein, Du erwähntest nur das Du für derartige Konversation/Posts/Inhalte keine Zeit hast und da jene hier an der Tagesordnung ist, ist das Forum für Leute mit wenig Zeit eher der falsche Ort.
freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:31
Kannst mit einer simplen Bitte nicht anders umgehen?
Doch, nur gefällt mir der Ton nicht!
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 19:39

Ich baue mir momentan selbst ein paar LED Panels (Tubes) und frage mich nach den ersten spassigen Bastelarbeiten ob 1€ pro Watt eher schon zu teuer für kein Highend Licht ist? ;-)

Ob es dann am Ende für nur Background reicht weiß ich noch nicht, da ich leider keine CRI Angabe habe und meine Luxmeter App hier keine 100%igen Aussagen trifft.

Danke! :-)
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




Frank Glencairn
Beiträge: 17184

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 23 Jul, 2022 19:47

Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich das finanziell lohnt - selbst mit den billigsten China Funzeln dürftest du am Ende besser fahren. Ich hab mir seinerzeit für spezielle Situationen bei Norma diese Küchen LED-Leisten geholt, die man unter die Oberschränke klebt - 9 Euro das Stück, zwei Licht Temperaturen zum umschalten. Ich glaub billiger kommst du nicht mehr weg.

Außer du machst es aus Spaß am Basteln, dann ist das natürlich was anders.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 19:56

Ich habe momentan Sets aus 5 LED Leisten a` 6W für Stück 6€.
Dazu kommen noch ein paar Kabelrohrklemmen, Lochblechplatte und Schrauben, wird sich bei ca. 40€ einpendeln.

Das schöne daran ist, sie laufen in Reihe mit einem Eurokabel und lassen sich einzeln schalten.
Mit 50cm ist ja auch schon eine coole lightsource.

Zumindest kann man damit coole Dinge machen und 30W ist ja soo wenig auch nicht, da kann man schon mal etwas Kopflicht zaubern. :-)
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 07 Aug, 2022 09:21

Neben seinem knowhow finde ich es auch einfach klasse wie er es an den Mann bringt, fein Kerl. ;-))

"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




Frank Glencairn
Beiträge: 17184

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Aug, 2022 13:13





pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 26 Aug, 2022 09:16

Frage mich gerade ob das nicht dann bei allen Aputure Tageslicht-LEDs so sein wird. Wirklich Flicker-Free nur bei 100% Leistung bzw. mit Softwareupdate nur über 1 Blende dimmbar. Kommt bei den meisten Usern zum Glück so gut wie nie vor, aber zumindest bei Highspeed-Shootings sollte man dann eventuell über andere Leuchten im Rent nachdenken.



VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2915

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Fr 26 Aug, 2022 13:32

Lock hat irgendwo in den Kommentaren beim Test der 600C (die RGBWW Dings) mal geschrieben, dass das Highspeed-Problem bei der 600D nicht auftritt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 26 Aug, 2022 13:51

freezer hat geschrieben:
Fr 26 Aug, 2022 13:32
Lock hat irgendwo in den Kommentaren beim Test der 600C (die RGBWW Dings) mal geschrieben, dass das Highspeed-Problem bei der 600D nicht auftritt.
Da fragt man sich natürlich warum sie nicht zumindest alle Tageslicht-Leuchten wie dei 600D bauen? Aber wie schon gesagt, 'ne Phantom hat man ja auch nicht oft im Einsatz :)

VG
I can't explain and I don't even try.




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 10 Sep, 2022 13:09

Zwei interessante Kandidaten aus der 4.000,-€ Klasse. Die Evoke 1200 Bicolor glänzt mit konstanten Output über das gesamte Spektrum, leisen Ventilatoren und neuer Aufhängung. Die Prolycht 675FS ist eine überarbeitete Version des Prototyps mit Positiv-Bowens-Mount, einigen anderen Detailverbesserugen und neuem Zubehör.





VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2915

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 10 Sep, 2022 18:40

Ich habe Anfang Mai 2022 zwei Stück Amaran F22c bei meinem Händler bestellt, aber bis jetzt gibt es wieder mal (wie immer bei Aputure) kein Lieferdatum, nicht mal ein ungefähres.
Mittlerweile hat Andrew Lock eine überraschend positive Review davon gemacht - mit ein bisschen DIY-Gebastel am Mount sind die Dinger sehr gut gelungen.

Die großen Einheiten wie die Evoke 1200 oder Aputure 1200D sind für mich leider uninteressant, da keine Nachfrage im Verleih. Aber meine Aputure 600D's mit dem ganzen Zubehör wie den Lanterns und den ganzen Softboxen laufen erstaunlich gut. Wenn es in den nächsten Jahren mal eine Aputure 2400D gibt, kommt mir vielleicht ein Stück ins Lager - aber ich schätze da wird's dann richtig sperrig und schwer.
Jedenfalls sind die 600D's richtige Arbeitspferde und den meisten Ansprüchen gewachsen. Ich hätte bei den frühen Anfängen von Aputure auch nicht gedacht, dass die mal so richtig professionell werden würden. Hut ab.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 17 Sep, 2022 00:31



VG
I can't explain and I don't even try.




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 24 Sep, 2022 23:21



VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2915

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 25 Sep, 2022 14:16

Mein Händler hat mir nun geschrieben, dass meine zwei Amaran F22C geliefert wurden. Ende nächster Woche oder so werde ich die mal abholen und testen.
Bin schon gespannt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




iasi
Beiträge: 20388

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Di 27 Sep, 2022 22:01

Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild




ksingle
Beiträge: 1720

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ksingle » Mi 28 Sep, 2022 07:24

iasi hat geschrieben:
Di 27 Sep, 2022 22:01
Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild
Wenn es nur um die Lampe ginge, wäre es für mich ebenfalls ein Schnäppchen. Allerdings sollte man im Auge behalten, dass die Lumen-APP keine Eingabe von RGB-Werten zulässt. Auch Klusterdegenerierung hat bereits darüber berichtet. Ich selbst habe darauf hin bei Rollei nachgefragt und mir diesen Umstand bestätigen lassen. Es ist lediglich das Tappen auf mehr oder weniger undefinierte Farbflächen möglich. Wem das reicht, der findet hier für 100,- EU ein günstiges Licht.
WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
https://netcolonia.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 17184

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 28 Sep, 2022 08:40

Rollei scheint gerade echt ne Resterampe für Schnäppchen zu sein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 28 Sep, 2022 11:11

Am schlimmsten an der App ist, das man keine Leistungsabstufungen in % angeben kann und damit auch garnicht weiß wo man aktuell steht, was wiederum dazu führt, das wenn man bei mehreren Lampen eine auswählt und verändern möchte, dieser Wert, den man nichtmal kennt, wegspringt und man ihn nicht wiederholt eingeben kann, weil man den Wert ja nicht kennt.

So ein Schwachsinn ist mir noch nicht untergekommen und ist nicht nur nicht zu gebrauchen sondern total Sinnfrei.
Rollei gelobt Besserung, aber ich glaube nicht dran.
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




Mediamind
Beiträge: 1762

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Mediamind » Mi 28 Sep, 2022 13:19

Für einen Hunni ist das aber trotzdem interessant. Als Filllight erscheint mir das gar nicht unattraktiv.




Frank Glencairn
Beiträge: 17184

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 28 Sep, 2022 13:51

Ja, seh ich auch so - das Rumgefummle mit den verschiedenen Apps nervt sowieso.
Ich glaub ich hab mittlerweile 8 oder 9 verschiedene Apps auf dem Handy, weil jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.
Wenn du dann Lichter von 4 verschiedenen Markengleichzeitig am Set hast, wird's echt lustig.




cantsin
Beiträge: 11737

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von cantsin » Mi 28 Sep, 2022 13:53

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 13:51
Ja, seh ich auch so - das Rumgefummle mit den verschiedenen Apps nervt sowieso.
Ich glaub ich hab mittlerweile 8 oder 9 verschiedene Apps auf dem Handy, weil jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.
Wenn du dann Lichter von 4 verschiedenen Markengleichzeitig am Set hast, wird's echt lustig.
Noch lustiger wird es, wenn in ein paar Jahren - nach dem Auslaufen der Produkte, oder Umstieg auf neue Ansteuerungsprotokolle/Apps - die heutigen Apps nicht mehr gepflegt werden und dann auf aktuellen Android-/iOS-Versionen nicht mehr laufen...




iasi
Beiträge: 20388

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Mi 28 Sep, 2022 14:24

ksingle hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 07:24
iasi hat geschrieben:
Di 27 Sep, 2022 22:01
Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild
Wenn es nur um die Lampe ginge, wäre es für mich ebenfalls ein Schnäppchen. Allerdings sollte man im Auge behalten, dass die Lumen-APP keine Eingabe von RGB-Werten zulässt. Auch Klusterdegenerierung hat bereits darüber berichtet. Ich selbst habe darauf hin bei Rollei nachgefragt und mir diesen Umstand bestätigen lassen. Es ist lediglich das Tappen auf mehr oder weniger undefinierte Farbflächen möglich. Wem das reicht, der findet hier für 100,- EU ein günstiges Licht.
Ja - die App ist nicht so der Bringer. Aber mir genügt es auch schon, wenn ich die Kelvin-Werte an der Lampe einstellen kann.
Mit einem V-Mount läuft das Ding so lange wie meine Kamera. :)
Die Lichtqualität ist auch OK.

Ich hab mir nochmal eine Leuchte bestellt, denn als Aufheller sind sie schnell aufgebaut und einsatzbereit.




iasi
Beiträge: 20388

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Mi 28 Sep, 2022 14:28

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 11:11
Am schlimmsten an der App ist, das man keine Leistungsabstufungen in % angeben kann und damit auch garnicht weiß wo man aktuell steht, was wiederum dazu führt, das wenn man bei mehreren Lampen eine auswählt und verändern möchte, dieser Wert, den man nichtmal kennt, wegspringt und man ihn nicht wiederholt eingeben kann, weil man den Wert ja nicht kennt.

So ein Schwachsinn ist mir noch nicht untergekommen und ist nicht nur nicht zu gebrauchen sondern total Sinnfrei.
Rollei gelobt Besserung, aber ich glaube nicht dran.
An der Lampe selbst lässt sich´s aber auch einstellen.
Mich stört´s eh nicht so sehr, wenn ich nicht alles mit meinem Telefon steuern kann.




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 28 Sep, 2022 14:38

Ich habe bei den 120er Rolleis nun alle Bügelarrertierschraubgriffe gegen normale Stern Schrauben ersetzt, da diese Griffe an beiden Seiten so weit abstanden, das man bei 4 Leuchten übertrieben viel extra Raum für nix einplanen mußte.

Eigentlich wollte ich auch Oben noch die Griffe demontieren damit sie noch schlanker werden, aber nach dem entnehmen der ganzen Schrauben ohne Erfolg habe ich es aufgegeben. ;-)

So kann nun die Travel Tasche wesentlich kleiner ausfallen. :-)
Kennt zufällig jemand eine gute und preisbewusste Transporttasche für solche Cob Leuchten? Auf schwere Koffer habe ich keine Lust mehr.
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 03 Okt, 2022 14:11

Geht das nur mir so, das gefühlt das Licht auf der Frontscheibe proportional zu hell ist, der Regen zu stark und warum laufen die Scheibenwischer nicht? ;-)

"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




Frank Glencairn
Beiträge: 17184

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 03 Okt, 2022 14:13

Nein, da hast du völlig recht, die haben's vergeigt.




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 07 Okt, 2022 22:03



VG
I can't explain and I don't even try.




pillepalle
Beiträge: 5999

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 18 Nov, 2022 16:14

Aputure macht jetzt passend zur Saison Weihnachtsbeleuchtung :)



VG
I can't explain and I don't even try.




FocusPIT
Beiträge: 73

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Sa 19 Nov, 2022 12:25

Hallo Alle,

vor einiger Zeit hatte ich einige Schallpegel-Messungen an der Godox SL150W II LED Leuchte vorgenommen. Habe zwei Leuchten im Einsatz.

Jetzt, einige Zeit danach und nach der Aufnahme von vielen Videos, habe ich folgende Erfahrungen mit den zwei Leuchten gemacht: Bei Aktivierung der Silent-Funktion wird das Licht automatisch deutlich herabgesenkt, die Leuchte gibt dann kein Geräusch mehr ab. Die Lichtmenge war für meine Zwecke vollkommen ausreichend, habe so mehrere Video-Aufnahmen gemacht. Dabei wurden die Leuchten an eine weiße Decke gestrahlt, damit ich keine Schattenbildungen im Video erhielt. Die Decke ist ca. 3 m von der Leuchte und die Kamera von dem aufzunehmenden Objekten ca. 5 m entfernt. Die Farbtemperatur ist fest auf 5600 K eingestellt, und es ist eine Abweichung laut Hersteller von +- 200 K möglich. Die Farbtemperatur kann nicht verändert werden. In DaVinci Resolve wurde eine Abweichung von ca. 100 K festgestellt. Habe die Leuchte für Musik-Aufnahmen benötigt. Die Leuchte kann von 100% bis 0% gedimmt werden, eine einmal gemachte Einstellung ist reproduzierbar.

Mit den Aufnahmen - Licht und Ton - bin ich sehr zufrieden. Die Einstellungen können an der Leuchte oder auch über eine Fernbedienung vorgenommen werden, keine App. Die Bedienung über die Fernbedienung oder an der Lampe funktionierte ohne Probleme. Alles macht einen stabilen Eindruck.

Als ich die zweite Leuchte kaufte, kam sie mit einem deutlich besseren Ständer an. Der erste Ständer war unbrauchbar, die Softbox kippte nach vorn weg, ein insgesamt gakeliger Ständer. Das teilte ich Godox mit und sie schickten mir kostenfrei den besseren Ständer. Hier gibt es kein Problem mehr mit der Softbox.

VG




klusterdegenerierung
Beiträge: 24434

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 19 Nov, 2022 13:27

Kam da jetzt noch ne Frage, oder wolltest Du das einfach nur mitteilen?
"Logik wird es nicht schaffen einem etwas auszureden, was Logik einem nicht eingeredet hat."




FocusPIT
Beiträge: 73

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Sa 19 Nov, 2022 14:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 19 Nov, 2022 13:27
Kam da jetzt noch ne Frage, oder wolltest Du das einfach nur mitteilen?
Hallo klusterdegenerierung,
ich wollte es nur mitteilen, vielleicht nutzt es jemandem.
VG




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?
von 7River - Di 6:17
» DUNE !
von Axel - Di 5:46
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Di 5:32
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Di 5:31
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:30
» Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs
von fabchannel - Di 5:17
» Videodateien retten nach Formatierung?
von fabchannel - Di 5:15
» Aus dem Uncanny Valley mitten ins Herz
von nachtaktiv - Di 4:27
» Verständnisfrage parfokale Objektive.
von andieymi - Di 0:28
» Bald nur noch Sehschlitze
von Bildlauf - Mo 23:40
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Mo 23:21
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 22:45
» Canon C100 MK II, EFS 18-135mm, 4 Batterien, Orca-Tasche
von KaremAlbash - Mo 22:34
» 4 Kanal Audio an SONY HVR-MRC1
von Commodore Man - Mo 22:18
» Mofage POCO PL nach E/RF/L/Z Mount-Adapter inkl. Drop-In Filter für Vari-ND für 329,- Dollar
von JosefR - Mo 22:14
» TTArtisan C 35mm f/0,95: Super-lichtstarkes, manuelles S35/APS-C Objektiv für 295,- Euro
von cantsin - Mo 19:41
» Aldi Medion-PC für Schnitt tauglich? (Komponenten siehe Text)
von markusG - Mo 19:21
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mo 19:02
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von cantsin - Mo 18:33
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von Axel - Mo 18:04
» Wo bekomme ich Adobe Patches?
von antonknoblach - Mo 13:44
» Übersicht: Black Friday Angebote und Cashbacks für Filmer 2022: Kameras, Objektive, Notebooks und mehr
von tom - Mo 12:16
» VTFF: Sorge vor Rezession
von -paleface- - Mo 12:07
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von Funless - Mo 8:40
» Telepromter Software für Windows (aber bitte keine App!)
von eitlefilme - Mo 7:55
» Was ist der zuverlässigste Broadcast-Safe-Filter?
von TheBubble - Mo 6:32
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:28
» Seit ihr auch enttäuscht von Luminar NEO?
von klusterdegenerierung - Mo 0:28
» Cleanfeed Monitor LineUp Windows / MacOS
von Frank Glencairn - So 23:53
» The Breakfast Club - die 1000ste Bewertung auf IMDb
von Benutzername - So 23:51
» Monitor-Rekorder vs. Laptop zur Sichtung/Speicherung (unterwegs)
von vaio - So 20:09
» Blackmagic Davinci Resolve für iPad - Mehr Details sowie Preise und Verfügbarkeit
von R S K - So 14:14
» Premiere Pro CS (Kaufversion) Vorlage auf viele nicht zusammenhängende Clips zuweisen
von Bluboy - So 10:47
» UPDATE 3: Noch laufende Black Friday Deals von Dedolight, Sennheiser, Asus, Samyang, Lowepro,...
von slashCAM - So 10:45
» Irix Cine 45mm T1.5 -- drittes Vollformat Objektiv angekündigt
von ruessel - So 8:21
 
neuester Artikel
 
Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>

Black Friday Angebote und Cashbacks für Filmer 2022

Nachdem wir schon viele aktuelle Rabattangebote in unseren News vorgestellt haben, findet ihr hier nun auch alle laufenden Sonderangebote - seien es Black Friday Specials oder Cashbacks -, die für Filmer interessant sind, noch einmal übersichtlich geordnet nach verschiedenen Produktkategorien. weiterlesen>>