Licht Forum



Wieviel Watt in einem Büro?



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 12170

Wieviel Watt in einem Büro?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 23 Nov, 2017 14:59

Hallo Jungs,
ich versuche jetzt mal meine LED Frage umzudrehen.
Denn mich würde ein Erfahrungswert von Euch interessieren, den ihr bei Interviews bekommen habt.

Wie gesagt bin ich eher im available light zu Hause, allerdings möchte ich nun gerne auch ein LED Set dabei haben,
mit dem ich in der Lage bin entweder Akzente in halbwegs normal tageshellen Räumen zu setzten,
oder eben auch mal Licht ersetzen, bzw ergänzen kann wenn es drausen so trüb ist wie jetzt.

Da ich wiegesagt auf dem LED Sektor überhaupt keine Erfahrung habe, wäre es prima, wenn Ihr mir mal so grob sagen könntet,
wie viel LED Watt ich pro Lampe schon haben müßte, wenn ich jetzt mal von 3-4 Lampen am Set ausgehe?

Als Hintergrundinfo, momentan sind Statements mit je einem Protagonisten in Büros geplant.
Danke! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Auf Achse
Beiträge: 3290

Re: Wieviel Watt in einem Büro?

Beitrag von Auf Achse » Do 23 Nov, 2017 15:38

Als Umrechnungshilfe zu deinen Halogenlampen: LED Wattzahl mal 6 - 7 entspricht Halogen Wattzahl

Grüße,
Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 8512

Re: Wieviel Watt in einem Büro?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 23 Nov, 2017 16:22

Das ist nur sehr schwierig zu beantworten, weil es da zu viele Variablen gibt.

Zunächst mal der Look, wo willst du hin? High-Key, Low-Key irgendwas dazwischen? Gegen wie viel natürliches Licht musst du leuchten?
Wenn du ein Fenster im Hintergrund hast ist das ne andere Hausnummer als wenn das Fenster hinter dir ist, oder seitlich von deinem Motiv (da langt ne Styroplatte als Aufheller).

Je weicher du das Licht willst, desto stärker muss es sein. Wenn du direkt drauf hältst, können 100-500 Watt reichen (je nach Abstand) wenn du mit einem Booklight leuchtest, brauchst du unter 1k gar nicht anfangen, besser 2k etc. Die Liste lässt sich beliebig verlängern.

Ich versuch immer natürliches Licht von draußen als Keylight zu nehmen, und dann mit irgendwas aufzuhellen. Entweder Reflektor oder ne möglichst weiche Quelle. Hast du dir die Falcon Eyes Flex Lichter schon mal angesehen? Bin jetzt nicht der größte Fan von LEDs, aber die sind recht ordentlich und kosten halb soviel wie die von Wescott. Schau mal auf Ebay.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Überblick Audiorecorder für Videoproduktion
von Skeptiker - Di 0:25
» Hör auf Technik zu kaufen! | Filmmaker Invest Guide Part 1
von thsbln - Mo 22:25
» Rauschzeit
von Bildlauf - Mo 22:24
» MiniDV auf Pc übertragen
von srone - Mo 22:11
» Apple Show time (not)
von cantsin - Mo 22:06
» !BIETE! 3x 800W DTS Quartz Leuchten
von klusterdegenerierung - Mo 21:50
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:45
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von bArtMan - Mo 20:42
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von AndySeeon - Mo 20:30
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von cantsin - Mo 20:12
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Banana_Joe_2000 - Mo 19:56
» Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards
von Selomanol - Mo 19:25
» Sony A9 Firmware 5.00 bringt Echtzeit Fokustracking und Proxy Recording
von slashCAM - Mo 19:18
» URSA Mini Pro 4.6K G2 - erste Clips mit 120fps/300fps online
von freezer - Mo 18:44
» Darf Kunde nachträglich Betrag kürzen?
von Cinemator - Mo 18:32
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von Frank Glencairn - Mo 17:52
» Photorealistische Landschaften malen per KI
von Frank Glencairn - Mo 16:09
» Mavic 2 / Smart Controller Erfahrungen?
von Auf Achse - Mo 14:58
» Programm oder Plugin um Bilder zu animieren
von carstenkurz - Mo 14:48
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Mike32 - Mo 14:10
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von dienstag_01 - Mo 12:14
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von cantsin - Mo 12:10
» Lowel Omni Light 650 Watt
von Jack43 - Mo 11:30
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von TheGadgetFilms - Mo 10:55
» PINA in 3D
von 3Dvideos - Mo 9:16
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mo 8:05
» Kassette wird nicht erkannt
von Hela - Mo 7:50
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Mediamind - Mo 6:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
 
neuester Artikel
 
Wann kann ein Monitor echtes HDR darstellen? Vorsicht bei den DisplayHDR Standards

Immer mehr auf den Markt kommende Monitore tragen HDR im Namen oder weisen ein DisplayHDR Logo auf. Aber was heißt das? Welcher Monitor liefert wahrnehmbar echtes HDR? Was taugen die verschiedenen HDR Logos? weiterlesen>>

High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.