Licht Forum



Notstromaggregat



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Maik44
Beiträge: 30

Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » Mi 26 Jul, 2017 18:03

Wir möchten für Nachtaufnahmen gerne externe Lichtquellen nutzen.

Diese müssten wir mit einer mobilen Energiequelle betreiben, da wir sehr oft die Locations wechseln und so gut wie nie Möglichkeiten haben, Strom aus der Steckdose zu beziehen.

Wie handhabt ihr solche Situationen?

Nutzt ihr mobile Notstromaggregate oder gibt es andere Alternativen? (Abgesehen von den teuren, durch Akkus betriebenen Leuchtmitteln, da diese meist unser Budget übersteigen)

Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr uns da mal weiterhelfen könntet.

Mit freundlichen Grüßen




Frank Glencairn
Beiträge: 7725

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Jul, 2017 19:19

Generator - idealerwiese einer mit real sinus output.




Tscheckoff
Beiträge: 745

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Tscheckoff » Do 27 Jul, 2017 08:15

Ihr könnt nen Generator verwenden ja - Aber überseht nicht die Kabel-Längen die dann nötig sind.
(Besonders bei weit auseinander liegenden Leuchten können da schon einige Meter zusammen kommen.)

Nebenbei: Auch unbedingt auf die Lautstärke des Generators achten (falls ihr einen leiht den leisesten nehmen).
Es gibt nämlich auch SEHR laute Generatoren - Auch bei den kleineren Modellen.

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




Andreas_Kiel
Beiträge: 2013

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Andreas_Kiel » Do 03 Aug, 2017 20:56

Aus eigener Erfahrung rate ich zum Kauf bei einem Fachhändler. Inzwischen werden auch z.B. Honda-Generatoren "gefälscht" und über die einschlägigen Portale verramscht.
Die benötigte Leistung kann man sich ausrechnen und nimmt dann einen Generator mit doppelter Leistung als berechnet. Und einen Viertakter sowieso ... die sind leiser, wenn auch alles andere als lautlos. Einen Generator kann man in einer kleinen Grube noch leiser machen. Luftzufuhr muss natürlich noch klappen.
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




Jott
Beiträge: 14447

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Fr 04 Aug, 2017 21:40

Moderne LED-Leuchten mit Akkubetrieb (V-Mount) sparen das ganze Generator-Geraffel. Selbst 30x30-Panels mit gerichteten LEDs (z.B. Felloni 15 Grad Hi-Power) haben heute genug Bums für schöne Kanten bei Nacht. Fresnel-Modelle sowieso.

Wenn das Budget für einen Generator reicht (um was zu speisen: zwei olle 800 Watt-Halogen-Töpfe?), dann reicht's auch für LED/V-Mount.




Folkerl
Beiträge: 6

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Folkerl » Mi 09 Aug, 2017 16:51

Jott hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 21:40
Moderne LED-Leuchten mit Akkubetrieb (V-Mount) sparen das ganze Generator-Geraffel. Selbst 30x30-Panels mit gerichteten LEDs (z.B. Felloni 15 Grad Hi-Power) haben heute genug Bums für schöne Kanten bei Nacht. Fresnel-Modelle sowieso.

Wenn das Budget für einen Generator reicht (um was zu speisen: zwei olle 800 Watt-Halogen-Töpfe?), dann reicht's auch für LED/V-Mount.
Ich kann mir lebhaft vorstellen das die Akku LEDs auch wesentlich weniger Kosten verursachen als ein
ausgewachsenes Notstromaggregat.




Maik44
Beiträge: 30

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » Di 15 Aug, 2017 13:24

Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen




Roland Schulz
Beiträge: 3358

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Roland Schulz » Di 15 Aug, 2017 14:46

Gegen den Generator spricht zudem meistens auch eine Indoorverwendung (wenn in ner gammeligen Halle mal kein Strom liegt). Weiterhin können selbst hochwertige Geräte hier und da mal ne kleine Drehzahlschwankung haben - das kann schon mal die ein oder andere Szene versauen, möglicherweise fällt sowas auch erst im Post auf.

Bessere LEDs mit Fernbedienung kann man zudem auch erst bei Bedarf auf die "Arbeitsstufe" stellen und vorher Akkukapazität sparen.

Wenn´s denn doch ein Generator sein muss wäre "meine" Bauchentscheidung was von Honda oder Kawasaki - billig sind die aber nicht.
Ein Gasgenerator kann emissionstechnisch zudem im Vergleich zum Benziner eine Alternative sein.




Jott
Beiträge: 14447

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 15 Aug, 2017 20:12

Maik44 hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 13:24
Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen

Geh doch mal zu einem Verleiher. Da kannst du gucken, wie viel "Bums" aus den verschiedenen Leuchten raus kommt. Von viel bis kaum was, nahezu analog zum Kauf-/Mietpreis. Akkus sind V-Mount, bei schwachen Leuchten auch mal Sony NP.

Und wenn du Glück hast, spricht der Verleiher nicht kursiv.




JanHe
Beiträge: 416

Re: Notstromaggregat

Beitrag von JanHe » So 27 Aug, 2017 19:17

Jott hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 20:12
Maik44 hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 13:24
Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen

Geh doch mal zu einem Verleiher. Da kannst du gucken, wie viel "Bums" aus den verschiedenen Leuchten raus kommt. Von viel bis kaum was, nahezu analog zum Kauf-/Mietpreis. Akkus sind V-Mount, bei schwachen Leuchten auch mal Sony NP.

Und wenn du Glück hast, spricht der Verleiher nicht kursiv.
Ich durfte bei ELBE-Strom in Hamburg meinen 2kW-Fluter ausprobieren. :-) Generell ist Leihen wohl immer dem Kaufen vorzuziehen, wenn man bloß mal etwas ausprobieren will.
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




Maik44
Beiträge: 30

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » So 22 Okt, 2017 20:55

Ist es sinnvoll sich gleich ein komplettes Set anzuschaffen oder sollte man lieber LED's, Stative, Zubehör etc. einzeln zulegen ?!

Wie qualitativ sind die Set's zum Beispiel bei Amazon ?!

Weis jemand ob es noch weitere größere Anbieter gibt die qualitative Produkte für Filmtechnik vermarkten oder ist man bei Amazon an der richtigen Adresse ?!

Mit freundlichen Grüßen




Jott
Beiträge: 14447

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 24 Okt, 2017 10:15

Das, was über amazon marketplace oder Ebay (beides sind keine Händler, nur Verkaufsplattformen via Provision) so alles an billigem Chinakram rausgehauen wird, kriegst du bei den üblichen Filmtechnik-Firmen (Teltec, DataVideo, BPM, Marcotec etc.) kaum. Die sind eher für höherwertige Sachen zuständig.




ShakyMUC

Re: Notstromaggregat

Beitrag von ShakyMUC » Di 24 Okt, 2017 12:10

Maik44 hat geschrieben:
So 22 Okt, 2017 20:55
...
Wie qualitativ sind die Set's zum Beispiel bei Amazon ?!
...
Von Kernschrott bis professionell einsetzbar.




TonBild
Beiträge: 1815

Re: Notstromaggregat

Beitrag von TonBild » Di 24 Okt, 2017 13:17

Maik44 hat geschrieben:
Mi 26 Jul, 2017 18:03
Wie handhabt ihr solche Situationen?

Nutzt ihr mobile Notstromaggregate
Auf jeden Fall sollte man benzinbebriebene Stromaggregate nicht in abgeschlossenen Innenräumen aufstellen:

"Anfang des Jahres starben in Arnstein (Lkr. Main-Spessart) sechs junge Leute durch Kohlenmonoxidvergiftung in einer Gartenhütte."
"Nur noch Wut habe er empfunden, nachdem bekannt geworden ist, dass die tödlichen Abgase aus einem Stromaggregat kamen, weil man so etwas in einer Hütte nicht aufstellt. So brachte heute einer der Väter seine Gefühle zum Ausdruck, der zusammen mit Eltern eines anderen Opfers als Nebenkläger auftritt. Aber auch alle anderen Mütter und Väter der Verstorbenen, die im Gerichtssaal den Prozess verfolgten, wurden heute in den Zeugenstand gerufen. Teilweise unter Tränen sprachen sie über den Schmerz des Verlusts ihrer Kinder, der seit Januar ihren Alltag bestimmt."
http://www.br.de/nachrichten/unterfrank ... g-100.html




Jott
Beiträge: 14447

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 24 Okt, 2017 14:45

Tragisch, aber gegen Blödheit ist nun mal kein Kraut gewachsen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ximea xiB-64 Hochgeschwindigkeitskamera: 5K mit 300 fps
von EnzoH - Mo 13:01
» RAM und Festplatten Frage
von TomStg - Mo 12:59
» Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)
von Jott - Mo 12:56
» Deinterlacing Plugin/Programm
von dienstag_01 - Mo 12:48
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mo 12:26
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von carstenkurz - Mo 11:06
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Mo 10:59
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von Funless - Mo 10:30
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Mo 10:18
» Insta360 ONE X: Surround-Kamera mit höherer Auflösung und Speedramp Option
von KallePeng - Mo 10:12
» Fahraufnahmen
von domain - Mo 9:35
» Im Reich der Wasseramsel...
von manfred52 - Mo 8:34
» iOgrapher Multi Case: Cage fürs professionelle Filmen mit Apple und Android Smartphones
von kmw - Mo 8:09
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von popaj - Mo 2:09
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von walang_sinuman - Mo 0:22
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Frank B. - So 22:59
» Panasonic Full Frame Kamera
von MrMeeseeks - So 22:18
» Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
von DV_Chris - So 22:17
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von Erik01 - So 21:40
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - So 20:34
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von Jörg - So 19:39
» DOF / Tiefenschärfe
von domain - So 18:22
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - So 17:09
» ++ Biete: SAMYANG 21mm und 35mm Cineoptik für Fuji X
von panalone - So 16:13
» V: SanDisk CFast 2.0 128GB 515 MB/s Speicherkarte
von RollingSteve - So 16:12
» Adobe Creative Cloud wird Metal-fähig am Mac, verlernt Nvidia Fermi
von Mantis - So 16:11
» Rode VideoMic Pro Rycote- Geräusche vs. MKE 400 vs. Aputure D2
von docdecker - So 15:56
» Kamerakran Kessler V3 KC12 mit Senna 5 min. Remotehead und viel Zubehör
von camcorder5 - So 13:44
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von MK - So 13:06
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 1:22
» Rolling Shutter bei Aufnahme aus Kleinflugzeug
von mash_gh4 - Sa 23:44
» Reisen in der EU: Lissabon - Belém
von 3Dvideos - Sa 22:51
» DJI Mavic 2 Pro - Meine ersten Eindrücke
von handiro - Sa 18:41
» [Suche] Produkttester für Mikrofone und Audio Interfaces
von boneshaker - Sa 18:29
» Rekord: Samsung Galaxy A9 (2018) mit Quad-Kamera vorgestellt
von WoWu - Sa 18:18
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten

Die ersten Blackmagic Pocket Cinema Cameras 4K sind da und wir konnten schon mal ein paar Testaufnahmen machen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.