Licht Forum



Notstromaggregat



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Maik44
Beiträge: 30

Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » Mi 26 Jul, 2017 18:03

Wir möchten für Nachtaufnahmen gerne externe Lichtquellen nutzen.

Diese müssten wir mit einer mobilen Energiequelle betreiben, da wir sehr oft die Locations wechseln und so gut wie nie Möglichkeiten haben, Strom aus der Steckdose zu beziehen.

Wie handhabt ihr solche Situationen?

Nutzt ihr mobile Notstromaggregate oder gibt es andere Alternativen? (Abgesehen von den teuren, durch Akkus betriebenen Leuchtmitteln, da diese meist unser Budget übersteigen)

Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr uns da mal weiterhelfen könntet.

Mit freundlichen Grüßen




Frank Glencairn
Beiträge: 7395

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Jul, 2017 19:19

Generator - idealerwiese einer mit real sinus output.




Tscheckoff
Beiträge: 745

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Tscheckoff » Do 27 Jul, 2017 08:15

Ihr könnt nen Generator verwenden ja - Aber überseht nicht die Kabel-Längen die dann nötig sind.
(Besonders bei weit auseinander liegenden Leuchten können da schon einige Meter zusammen kommen.)

Nebenbei: Auch unbedingt auf die Lautstärke des Generators achten (falls ihr einen leiht den leisesten nehmen).
Es gibt nämlich auch SEHR laute Generatoren - Auch bei den kleineren Modellen.

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




Andreas_Kiel
Beiträge: 1997

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Andreas_Kiel » Do 03 Aug, 2017 20:56

Aus eigener Erfahrung rate ich zum Kauf bei einem Fachhändler. Inzwischen werden auch z.B. Honda-Generatoren "gefälscht" und über die einschlägigen Portale verramscht.
Die benötigte Leistung kann man sich ausrechnen und nimmt dann einen Generator mit doppelter Leistung als berechnet. Und einen Viertakter sowieso ... die sind leiser, wenn auch alles andere als lautlos. Einen Generator kann man in einer kleinen Grube noch leiser machen. Luftzufuhr muss natürlich noch klappen.
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




Jott
Beiträge: 13964

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Fr 04 Aug, 2017 21:40

Moderne LED-Leuchten mit Akkubetrieb (V-Mount) sparen das ganze Generator-Geraffel. Selbst 30x30-Panels mit gerichteten LEDs (z.B. Felloni 15 Grad Hi-Power) haben heute genug Bums für schöne Kanten bei Nacht. Fresnel-Modelle sowieso.

Wenn das Budget für einen Generator reicht (um was zu speisen: zwei olle 800 Watt-Halogen-Töpfe?), dann reicht's auch für LED/V-Mount.




Folkerl
Beiträge: 6

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Folkerl » Mi 09 Aug, 2017 16:51

Jott hat geschrieben:
Fr 04 Aug, 2017 21:40
Moderne LED-Leuchten mit Akkubetrieb (V-Mount) sparen das ganze Generator-Geraffel. Selbst 30x30-Panels mit gerichteten LEDs (z.B. Felloni 15 Grad Hi-Power) haben heute genug Bums für schöne Kanten bei Nacht. Fresnel-Modelle sowieso.

Wenn das Budget für einen Generator reicht (um was zu speisen: zwei olle 800 Watt-Halogen-Töpfe?), dann reicht's auch für LED/V-Mount.
Ich kann mir lebhaft vorstellen das die Akku LEDs auch wesentlich weniger Kosten verursachen als ein
ausgewachsenes Notstromaggregat.




Maik44
Beiträge: 30

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » Di 15 Aug, 2017 13:24

Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen




Roland Schulz
Beiträge: 2883

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Roland Schulz » Di 15 Aug, 2017 14:46

Gegen den Generator spricht zudem meistens auch eine Indoorverwendung (wenn in ner gammeligen Halle mal kein Strom liegt). Weiterhin können selbst hochwertige Geräte hier und da mal ne kleine Drehzahlschwankung haben - das kann schon mal die ein oder andere Szene versauen, möglicherweise fällt sowas auch erst im Post auf.

Bessere LEDs mit Fernbedienung kann man zudem auch erst bei Bedarf auf die "Arbeitsstufe" stellen und vorher Akkukapazität sparen.

Wenn´s denn doch ein Generator sein muss wäre "meine" Bauchentscheidung was von Honda oder Kawasaki - billig sind die aber nicht.
Ein Gasgenerator kann emissionstechnisch zudem im Vergleich zum Benziner eine Alternative sein.




Jott
Beiträge: 13964

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 15 Aug, 2017 20:12

Maik44 hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 13:24
Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen

Geh doch mal zu einem Verleiher. Da kannst du gucken, wie viel "Bums" aus den verschiedenen Leuchten raus kommt. Von viel bis kaum was, nahezu analog zum Kauf-/Mietpreis. Akkus sind V-Mount, bei schwachen Leuchten auch mal Sony NP.

Und wenn du Glück hast, spricht der Verleiher nicht kursiv.




JanHe
Beiträge: 416

Re: Notstromaggregat

Beitrag von JanHe » So 27 Aug, 2017 19:17

Jott hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 20:12
Maik44 hat geschrieben:
Di 15 Aug, 2017 13:24
Ich bedanke mich erstmal vielmals für die ausführliche Antwort :)

Welche LED Strahler würdet ihr denn empfehlen !? Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht ?!

Könntet ihr bitte mal eure allgemeinen Erfahrungsberichte mitteilen ?!

Wie sieht es aus mit dem Akkubetrieb !? Welche Akkus nimmt man am besten für solche Angelegenheiten !?

Mit freundlichen Grüßen

Geh doch mal zu einem Verleiher. Da kannst du gucken, wie viel "Bums" aus den verschiedenen Leuchten raus kommt. Von viel bis kaum was, nahezu analog zum Kauf-/Mietpreis. Akkus sind V-Mount, bei schwachen Leuchten auch mal Sony NP.

Und wenn du Glück hast, spricht der Verleiher nicht kursiv.
Ich durfte bei ELBE-Strom in Hamburg meinen 2kW-Fluter ausprobieren. :-) Generell ist Leihen wohl immer dem Kaufen vorzuziehen, wenn man bloß mal etwas ausprobieren will.
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




Maik44
Beiträge: 30

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Maik44 » So 22 Okt, 2017 20:55

Ist es sinnvoll sich gleich ein komplettes Set anzuschaffen oder sollte man lieber LED's, Stative, Zubehör etc. einzeln zulegen ?!

Wie qualitativ sind die Set's zum Beispiel bei Amazon ?!

Weis jemand ob es noch weitere größere Anbieter gibt die qualitative Produkte für Filmtechnik vermarkten oder ist man bei Amazon an der richtigen Adresse ?!

Mit freundlichen Grüßen




Jott
Beiträge: 13964

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 24 Okt, 2017 10:15

Das, was über amazon marketplace oder Ebay (beides sind keine Händler, nur Verkaufsplattformen via Provision) so alles an billigem Chinakram rausgehauen wird, kriegst du bei den üblichen Filmtechnik-Firmen (Teltec, DataVideo, BPM, Marcotec etc.) kaum. Die sind eher für höherwertige Sachen zuständig.




ShakyMUC

Re: Notstromaggregat

Beitrag von ShakyMUC » Di 24 Okt, 2017 12:10

Maik44 hat geschrieben:
So 22 Okt, 2017 20:55
...
Wie qualitativ sind die Set's zum Beispiel bei Amazon ?!
...
Von Kernschrott bis professionell einsetzbar.




TonBild
Beiträge: 1800

Re: Notstromaggregat

Beitrag von TonBild » Di 24 Okt, 2017 13:17

Maik44 hat geschrieben:
Mi 26 Jul, 2017 18:03
Wie handhabt ihr solche Situationen?

Nutzt ihr mobile Notstromaggregate
Auf jeden Fall sollte man benzinbebriebene Stromaggregate nicht in abgeschlossenen Innenräumen aufstellen:

"Anfang des Jahres starben in Arnstein (Lkr. Main-Spessart) sechs junge Leute durch Kohlenmonoxidvergiftung in einer Gartenhütte."
"Nur noch Wut habe er empfunden, nachdem bekannt geworden ist, dass die tödlichen Abgase aus einem Stromaggregat kamen, weil man so etwas in einer Hütte nicht aufstellt. So brachte heute einer der Väter seine Gefühle zum Ausdruck, der zusammen mit Eltern eines anderen Opfers als Nebenkläger auftritt. Aber auch alle anderen Mütter und Väter der Verstorbenen, die im Gerichtssaal den Prozess verfolgten, wurden heute in den Zeugenstand gerufen. Teilweise unter Tränen sprachen sie über den Schmerz des Verlusts ihrer Kinder, der seit Januar ihren Alltag bestimmt."
http://www.br.de/nachrichten/unterfrank ... g-100.html




Jott
Beiträge: 13964

Re: Notstromaggregat

Beitrag von Jott » Di 24 Okt, 2017 14:45

Tragisch, aber gegen Blödheit ist nun mal kein Kraut gewachsen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gopro Hero 6
von vobe49 - Mo 6:26
» Adobe Premiere CC2018 Projektspeicher-Fehler
von Georgius - Mo 4:13
» Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
von WoWu - Mo 2:46
» Hilft die Erotik-Industrie dem gebeutelten Virtual Reality-Hype in den Mainstream?
von kling - Mo 1:28
» Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!
von Frank B. - So 23:40
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Frank Glencairn - So 23:19
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - So 22:11
» TV ist quasi tot
von handiro - So 22:01
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von srone - So 21:48
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 21:18
» Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
von bj_90 - So 21:01
» Das Internet der Dinge
von Roytle - So 20:55
» Netflix "Dark" Nebel
von Roytle - So 20:54
» Lichtempfindlichkeit
von Roytle - So 20:44
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von Skeptiker - So 20:21
» Illuminate SD Kompaktblitzkopf 250Ws, Studioblitz, mit Stativ
von rottmi - So 20:04
» SENNHEISER EW100 G2 EK 100/SK 100 wireless Funkstrecke
von rottmi - So 20:02
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - So 19:46
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Friesenherd - So 18:57
» Mikrofon Ohrwurm 3D
von Skeptiker - So 18:39
» HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
von Frank Glencairn - So 18:09
» Somersault Pike
von slashCAM - So 17:40
» Aquaman - offizieller Trailer
von Frank B. - So 17:29
» Soziopath Andrew Reid von EOSHD
von gekkonier - So 17:13
» GH5 vs FS5
von DeeZiD - So 14:40
» Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
von buddycasino123 - So 14:16
» Fujifilm stellt Objektiv-Roadmap inkl. lichtstärkstes 33mm F1.0 AF Objektiv sowie 2 neue Objektive vor
von Frank B. - So 14:03
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Gerd4 - So 13:51
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von Gerd4 - So 13:50
» Andere Formate auf Mini-DV?
von Gerd4 - So 13:50
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Gerd4 - So 13:48
» Export der in S-Log2 bearbeiteten Datei an Adobe Encoder funktioniert nicht
von Christoph_Arameus - So 13:47
» Berufshaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Filmemacher?
von Gerd4 - So 13:44
» The Walking Dead - Season 9 - SDCC 2018 Trailer
von TheGadgetFilms - So 13:25
» Glass - Official Trailer
von 7River - So 13:16
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Somersault Pike

An Superzeitlupen hat man sich tendentiell satt gesehen, aber die Anfangssequenz hier ist schon sehr beeindruckend -- zum selbst Atem anhalten. Ein durchaus passendes Stilmittel für das Portrait einer Wasserspringerin.