Licht Forum



Ist Walimex wirklich so hochwertig?



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Maker
Beiträge: 6

Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von Maker » Mo 14 Mai, 2018 18:05

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Walimex wirklich so der Mercedes bei den Amazon Softboxen ist, oder ob dort vielleicht eher nur aufgrund der Bekanntheit ein überhöhter Preis genommen wird!

Also bei Walimex kostet eine Softbox (Daylight mit 625Watt) so 150€


Walimex = Es ist eine starke Leuchte mit 625 Watt
Andere Hersteller = Insgesamt mehr Watt durch den EInsatz von mehreren Leuchtmitteln in der Softbox
Fazit: Vermutlich erzeugt eine starke Leuchte weniger Wärme, also mehrere Leuchten, weswegen eine Leuchte besser ist?


Links:

2x 1350 Watt für 200€ (mehrere Leuchtmittel in der Fassung) https://www.amazon.de/Fotostudio-Dauer ... FWQDD&th=1
Leuchtmittel nicht ganz so seriös: https://www.amazon.de/Life-Photo-Leucht ... H3R8SM6FHH
1x 650 Watt für 150€ ( ein starkes Leuchtmittel in der Fassung)
https://www.amazon.de/gp/product/B002M3 ... UTF8&psc=1

Leuchtmittel seriös Erwerbar: https://www.amazon.de/Walimex-Spiral-Ta ... 0GF72EQ04Y


Es gibt viele Möglichkeiten:

1.) Walimex ist überteuert und diese Softbox, und die deutlich günstigere Softboxen bieten genau dieselbe Qualität?
2.) Das andere Produkt ist schlechter, bietet niemals die versprochene Leistung und die Haltbarkeit ist schlechter als bei Walimex


Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der vielleicht schon mehrere Softboxen in diesem Preisbereich getestet hat!




cantsin
Beiträge: 4647

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Mo 14 Mai, 2018 18:35

Alle von Dir verlinkten Leuchten sind leider qualitativ minderwertig, und zwar sowohl hinsichtlich der Mechanik, als auch (was noch wichtiger ist) hinsichtlich der Qualität bzw. der Farbwiedergabe des Lichts.

Ich würde die Finger davon lassen und entweder mehr Geld in Licht + Softboxen der Preis- und Güteklasse von Aputure, Godox & Co stecken, oder billige Redheads kaufen (die dann allerdings hartes Licht werfen).




Maker
Beiträge: 6

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von Maker » Mo 14 Mai, 2018 20:53

Walimex bietet auch hochpreisige Produkte an, für profesionelle Anfoderungen, und unter diesen beiden Namen, konnte ich bei Amazon auch nichts finden, was mehr Eindruck macht, überwiegend Ramsch

8 Seiten Schrott, ohne Produktbeschreibung etc.

https://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_ ... 1526323959



Ich finde sogut wie garnichts zum Thema Softbox, was macht eine gute Softbox aus?

Ist es besser wenn die Softbox eine starke Leuchte hat, oder wenn sie mehrere Leuchten hat etc.

Ich finde einfach nichts zu diesem Thema, niemand geht auf das Thema ein




freezer
Beiträge: 1272

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von freezer » Di 15 Mai, 2018 00:26

LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




cantsin
Beiträge: 4647

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Di 15 Mai, 2018 00:35

[Dublette gelöscht.]
Zuletzt geändert von cantsin am Di 15 Mai, 2018 00:40, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 4647

Re: Ist Walimex wirklich so hochwertig?

Beitrag von cantsin » Di 15 Mai, 2018 00:35

Maker hat geschrieben:
Mo 14 Mai, 2018 20:53
Ist es besser wenn die Softbox eine starke Leuchte hat, oder wenn sie mehrere Leuchten hat etc.
Dein Grundmissverständnis liegt darin, dass eine Softbox gar keine eigene Leuchte hat, sondern etwas ist, dass vor eine Leuchte gesetzt bzw. gespannt wird.

Bei klassischem Halogen-Filmlicht sind Softboxen (wie die von Chimera) sehr teuer, weil sie brandfest gegen hohe Hitze sein müssen. Beim heute immer mehr üblichen LED-Licht ist die Abwärme vergleichsweise gering und können Softboxen relativ billig hergestellt werden.

Für Amateur-, DIY- und Low Budget-Filmer nimmt man i.d.R. LED-Lampen mit Bowens-Mount und dafür passende Softboxen. Eine relativ hochqualitative Low Budget-Kombination sind z.B. die Lightstorm 120 + LightDome Softbox von Aputure.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von Sammy D - Sa 14:30
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Sa 14:19
» DSGVO-Opfer hier?
von r.p.television - Sa 14:15
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von 7nic - Sa 14:10
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von SeenByAlex - Sa 13:51
» Camcorder oder Systemkamera für längere Reise
von wolfgang - Sa 13:48
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Funless - Sa 13:17
» scheinbar muss es für RED-RAW wohl in Zukunkt eine Nvidia sein
von iasi - Sa 13:00
» Project Fastmask
von Axel - Sa 11:14
» Halbes VR: Insta360 Pro und Pro 2 bekommen 3D-180° Unterstützung
von slashCAM - Sa 10:21
» Camcorder CANON Legria GX 10 (4K/50fps)
von AndreasAC - Sa 8:42
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Hesse - Fr 22:47
» Mail Adresse ändern
von Jack43 - Fr 21:05
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von MK - Fr 19:47
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von 3Dvideos - Fr 19:40
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Erik01 - Fr 17:50
» Augenblicke im Bannwald
von manfred52 - Fr 17:15
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von kling - Fr 15:46
» Hardware Update für HPs Z Books und Hardware-Abos per HP Club
von Bergspetzl - Fr 14:49
» Small HD 502 BRIGHT NEU als Bundle
von Nils Bade - Fr 14:16
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Fr 13:17
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Darth Schneider - Fr 12:59
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von rob - Fr 12:27
» Milchbubi neuer James Bond?
von MLJ - Fr 12:24
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Fr 12:11
» Lumix GH5 - SanDisk extremePro V30 95MB/s - 4k - welche optimalen Einstellungen?
von frankx - Fr 9:16
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von scrooge - Fr 8:55
» The Haunting of Hill House Grading
von rdcl - Fr 8:19
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.