Licht Forum



LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
ksingle
Beiträge: 837

LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Mi 04 Okt, 2017 18:49

Habe am Wochenende ein Fill-Light der Firma LEDGO mit der Bezeichnung "LG-E60" gesehen.

Hat jemand einen Hinweis, welcher Deutsche(!) Händler diese Leuchten oder Leuchten dieses Herstellers vertreibt?
Ich bin dankbar für jeden Hinweis.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse




klusterdegenerierung
Beiträge: 9808

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 04 Okt, 2017 19:11

Hallo Jürgen, Du meinst aber nicht doch die LG-600?




ksingle
Beiträge: 837

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Mi 04 Okt, 2017 19:19

Hi Kluster, danke für deine Antwort.

Nein leider nicht. Aber ich füge mal eine Abbildung bei. Das Set ist wirklich sehr smart und bietet eine extrem gute und platzsparende Ausleuchtung eines kleinen Green/Blue-Screen, weil sehr schlank. Habe das am WE in Berlin gesehen und war begeistert. In den USA kostet so ein Set wie in der Anlage nur rund $600. Aber ich finde keinen Händler, der das hier anbietet.
ledgo-lg-e60-8kit.jpg
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ksingle
Beiträge: 837

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Mi 04 Okt, 2017 19:24

Ha! :-)

Habe einen Händler gefunden :-)


Alles klar und vielen Dank.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse




Auf Achse
Beiträge: 3002

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von Auf Achse » Mi 04 Okt, 2017 19:31

Bitte verlink auch für uns den Händler! Danke!

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 9808

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 04 Okt, 2017 19:35

Cool, freut mich für Dich :-)
Ich hatte vor Jahren mal was auf eine Hausmesse gesehen, was mich auch beeindruckt hat, aber am Ende viel zu teuer war.
Das war ein LED Leuchtring der um das Objektiv kam,
hinter dem Protagonisten stand dann eine extrem reflecktierende kleine abroll Rückwand, die das grüne LED Licht so stark reflektiert hat,
das die Wand richtig grün wurde, aber der davor sitzende selber nicht grün wurde.

Das ganze lief dann direkt über einen Livemixer mit Live Keying. Als test Beispiel hatten sie dann ein CNN Overley als Preset,
was sehr witzig war, aber top freigestellt war!

War aber zusammen absurd teuer aber eine feine Sache,
mal eben zum Kunden fahren und mit kaum Aufwand ein Statement drehen fand ich schon reitzvoll! :-)




ksingle
Beiträge: 837

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Mi 04 Okt, 2017 19:36

Zu schade aber auch, denn die Leuchten lassen sich wohl nicht dimmen, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Hier der Link:
https://tele-data.info/shop/licht/lg-e60
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse




klusterdegenerierung
Beiträge: 9808

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 04 Okt, 2017 19:44

Kein Beinbruch, habe mir letztes Jahr aus dem Elektronikshop einen Dimmer für meine 800W Fluter gekauft
und da Deine ja noch weniger Watt haben, ist das noch unkritischer.
Brauchst nur einen Schukosteckerkasten kaufen wo der Dimmer eingelassen wird, das ganze kommt dann zwischen Lampe und Steckdose.
Das heißt Du brauchst nicht mal die Lampe modifizieren und könntest den Dimmer sogar für was anderes nehem.

Hat nur um die 10€ gekostet. Wenn Du Rat brauchst, helfe ich Dir! :-)




ksingle
Beiträge: 837

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Mi 04 Okt, 2017 19:57

Das hört sich nicht schlecht an, Kluster :-)
Ich werde morgen mal mit dem Händler telefonieren und mich ggf. wieder melden.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse




Auf Achse
Beiträge: 3002

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von Auf Achse » Mi 04 Okt, 2017 20:07

Die Dinger haben "in Summe" lt Manual grad mal 12 Watt. Das iss net viel, ich fürchte da brauchst nichts dimmen ....

Ansonsten ist die Bauform eine super Idee!

Grüße,
Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 9808

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Okt, 2017 08:21

Nicht ganz passend, aber auch interessant und gerade auf 4K Shooters gefunden.




Auf Achse
Beiträge: 3002

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von Auf Achse » Do 05 Okt, 2017 09:35

Geiles Teil, danke fürs Verlinken!

Auf Achse




rundumeli
Beiträge: 2

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von rundumeli » Do 05 Okt, 2017 10:00

lassen sich sehr wohl dimmen die LEDGO ... steht geschrieben im Link:
"Delivers a dimmable even light"




ksingle
Beiträge: 837

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von ksingle » Do 05 Okt, 2017 14:11

YEP :-)

Es gibt von LEDGO einen passenden Dimmer zu dieser Kombi.
Allerdings muss man diesen Regler separat kaufen.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse




Tscheckoff
Beiträge: 722

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von Tscheckoff » Do 05 Okt, 2017 21:34

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 04 Okt, 2017 19:44
Kein Beinbruch, habe mir letztes Jahr aus dem Elektronikshop einen Dimmer für meine 800W Fluter gekauft
und da Deine ja noch weniger Watt haben, ist das noch unkritischer.
Brauchst nur einen Schukosteckerkasten kaufen wo der Dimmer eingelassen wird, das ganze kommt dann zwischen Lampe und Steckdose.
Das heißt Du brauchst nicht mal die Lampe modifizieren und könntest den Dimmer sogar für was anderes nehem.

Hat nur um die 10€ gekostet. Wenn Du Rat brauchst, helfe ich Dir! :-)
Nur so allgemein: Bitte KEINE DIMMER vor Schaltnetzteilen / LED Leuchten die nicht dafür ausgelegt sind (!) Das funktioniert so nicht. Nicht ohne Grund gibt es PWM und Konstantstrom-Steuerungen für LED Leuchten. (Und DMX direkt an jeder Leuchte im PA Bereich z.B. wo früher Mehr-Kanal-Dimmer direkt vor den Leuchten verwendet wurden). Dimmbare LED Lampen - Jene für die klassischen E27 / E14 Fassungen z.B. - müssen speziell darauf ausgelegt werden (die Steuerung muss z.B. zum Phasenanschnitts-Dimmer ähnlich einer klassische Halogen-Leuchte reagieren - damit jener einwandfrei funktioniert - bzw. die phasen-angeschnittene Spannung muss in den passenden reduzierten Strom umgesetzt werden - Je nach Dimmer-Stellung). Das ist bei normalen Video-LED Leuchten aber leider nicht der Fall.

Bitte nicht ausprobieren (!)
Kann sowohl den Dimmer als auch die Leuchte zerstören ...
(Da das Schaltnetzteil nachregeln versucht und sehr hohe Ströme ziehen kann.)

ALLGEMEIN: Sehr stark sind die Leuchten nicht nein. Dimmen muss man da definitiv nicht.
Die 12W sind aber pro Leuchte - Im 4er Set sind es also wenigstens 24W pro Stativ / Doppel-Leuchte / pro Seite.
Einen größeren Greenscreen kann man damit aber nicht ausleuchten. Eher was ganz kleines (für mobile Aufnahmen).

Vielleicht mal die hier ansehen. Sind sehr günstig und bieten einzeln schon 30W pro Leuchte:
(Dimmer ist scheinbar auch schon mit dabei / fix verbaut im Kabel zwischen Netzadapter und Leuchte.)
http://www.ebay.de/itm/LED-30W-Photogra ... 2570717623

Wenn man etwas bastelt, könnte man sicher auch zwei Leuchten pro Stativ bzw. pro Seite montieren.
Ach ja - Noch ein Hinweis nebenbei: Habe die Leuchten selbst nur auf Ebay gesehen (noch nicht selbst benützt).
(Kann da also keine direkten Erfahrungswerte liefern - Sorry ^^.)

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




klusterdegenerierung
Beiträge: 9808

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Okt, 2017 21:45

Danke für den ellenlangen Monolog, aber da habe ich ja garnicht von gesprochen!




Tscheckoff
Beiträge: 722

Re: LEDGO LED-Leuchten.... Aber wo kaufen?

Beitrag von Tscheckoff » Do 05 Okt, 2017 22:58

War nur ein gut gemeinter Rat / Hinweis. ^^

Wie hast du es denn gemeint?
Wenn ich schon was Richtung Schuko lese, gehe ich davon aus dass es ein Phasenanschnitts-Dimmer zwischen Stromnetz und Schaltnetzteil ist.
Klar gibt es auch LED Leuchten / LED Fluter die man direkt damit dimmen kann. Aber das ist bei Video LED-Leuchten nicht der Fall.

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 Belichtungsautomatik trotz manuellem Modus, kann das sein?
von Shakai88 - So 18:55
» Nochmal dieses h265...
von TheGadgetFilms - So 18:49
» Vimeo Live streamt parallel zu YouTube, Facebook und Periscope
von GrauerHund - So 18:45
» Projektor Kauf
von LIVEPIXEL - So 18:32
» Meine Erfahrung mit dem Zhiyun Crane 2 in Kombination mit Sony HDR-CX900 E
von Majestic - So 18:23
» DaVinci Resolve
von blickfeld - So 18:16
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von wolfgang - So 18:15
» Deutsche TV-Serien sind im Kommen - produziert von Sky, Netflix und Amazon
von Alf_300 - So 17:25
» [Biete] Micromuff "The Growler" Windschutz für Mikrofone
von vtler - So 17:22
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - So 17:21
» Ich möchte ein Glied eurer Hand
von -paleface- - So 17:10
» Zhiyun Crane 2 bei Amazon für 562,19€!
von Roland Schulz - So 16:34
» Logo auf Zylinder
von Silerofilms - So 16:32
» Kamera, die die meiste Zeit nur per HDMI ausgeben muss
von Tscheckoff - So 14:54
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von -paleface- - So 14:45
» Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor
von cantsin - So 12:03
» Biete Zeiss Compact Prime CP.2 1.5/85 Super Speed /Sony E-mount/
von film74 - So 11:47
» Frage zur Framerate
von wolfgang - So 10:44
» Sony A7R II (ILCE-7RM2) neuwertig
von Heiner Kunk - So 10:20
» Neue Kameras von Panasonic -- spiegellose LUMIX GX9 (sowie kompakte TZ202)
von rush - So 4:34
» Günstige FUJINON MKX 18-55mm T2.9 und MKX 50-135mm T2.9 mit X-Mount und Kamera-Kontakten
von acrossthewire - So 3:47
» 18x NEUE Panasonic PRO Mini HDV/DV Cassetten, AY-HDVM63MQ + AY-DVM63SQ
von erwinvideo - Sa 23:57
» READY PLAYER ONE - Official Trailer 1
von Funless - Sa 23:04
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von patrone - Sa 22:38
» 4K Schnitt iMac Pro welche Daten wohin?
von Jott - Sa 22:30
» Zhiyun Crane 2 Gimbal mit Sony HDR-CX900E kombinieren?
von Majestic - Sa 18:35
» Best Practice für Audio bei FCPX und DCP Erzeugung
von carstenkurz - Sa 18:09
» DaVinci Rersolve ext. Monitor
von mash_gh4 - Sa 16:42
» DJI Spark Combo
von hock jürgen - Sa 16:05
» Premiere CC // FPS Erkennung
von dani2018 - Sa 14:37
» Tips für Fernseher-Kauf und Peripherie
von Funless - Sa 12:44
» DXO über die Entwicklung der Smartphone-Kamera in den letzten Jahren
von stip - Sa 11:40
» EDIUS 9.1 HEVC10 Benutzer, Update Intel VGA Treiber
von Roland Schulz - Sa 9:37
» Kinomusik mit AudioJungle?
von MK - Sa 0:32
» Variabler ND Filter für Video
von Frank B. - Fr 21:58
 
neuester Artikel
 
Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

Deichbullen - von YouTube zu Netflix

Mit einer selbst finanzierten Web-Serie über Umwege bei Netflix zu landen, davon können die meisten Indie-Filmer nur träumen, doch Michael Söth hat es mit "Deichbullen" geschafft -- wie, hat er uns in einem Interview erzählt. Außerdem: die Herangehensweise beim improvisierten Drehen, die Angst der Sender, Tücken des Crowdfundings, das GH5-Setup kurzgefaßt und mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios

Bei Colour matching denkt man im Filmbereich automatisch Grading-Software oder Negativentwicklung -- aber bei den Aardman Studios verwendet man dafür eine alte Kaugummimaschine. Nämlich um den perfekten Farbton der für Figuren wie Wallace & Gromit verwendeten Knetmasse hinzubekommen...