Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
FocusPIT
Beiträge: 74

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von FocusPIT » Fr 30 Dez, 2022 11:39

klusterdegenerierung hat geschrieben: So 21 Jan, 2018 11:27 Hallo Zusammen,
in diesem Thread würde ich gerne etwas knowhow rund um das moderne LED Licht sammeln.
Also welche Leuchte, was und wie nutzt ihr Euer Licht, muß Licht grundsätzlich teuer sein, welche Filteroptionen etc. etc.

Viel Spaß beim diskutieren :-)
Hallo klusterdegenerierung,
das Obige war vom Jan. 2018. Der Licht Thread begann mit LED-Leuchten um die 300 - 600 Euro. Der neue Stern am Lichthimmel kostet ca. 3.500 Euro, also zwei sind schon notwendig, also 7.000 Euro.
Die Leuchte ist ev. ein technisches Meisterwerk, das gefällt mir. Für mich kommt sie nicht in Frage, sie ist mir zu teuer.
Meine Frage an die Teilnehmer dieses Thread's: Wer zieht in Erwägung, diese Leuchte zu kaufen?
Ich wünsche Dir und allen Teilnehmer des Thread's einen guten Rutsch und kreative Ideen für das nächste Jahr.
FocusPIT




Frank Glencairn
Beiträge: 18726

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 30 Dez, 2022 13:26

Ja, jetzt wo die LEDs endlich die Power und Performance von 2K+ HMIs haben,
sind sie auch so groß, so schwer, so teuer und erzeugen jede Menge Hitze, wie die 2K+ HMIs.
De omnibus dubitandum




anamorphic
Beiträge: 104

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von anamorphic » Fr 30 Dez, 2022 14:09

freezer hat geschrieben: Di 20 Dez, 2022 16:22 Endlich habe ich die zwei Amaran F22C im Studio und ich muss sagen, ich bin sehr angetan von den Dingern.
Ausgezeichnete Lichtqualität, die Bauweise führt sich wertig an - und dass obwohl nicht der professionellen Aputure-Linie zugehörig. Die 200 Watt bringen ordentlich Wumms.
Im HSI-Modus können die meisten Farben richtig gut gesättigt dargestellt werden.
Alles zusammen lässt sich kompakt in der mitgelieferten Tasche verstauen.
Musste meine gleich wieder zurück schicken. Der Blauwert lies sich im HSI Modus nicht verstellen. Bei 240 Grad war kein Dimmen möglich. Es sprang sofort auf ca 20% Lichtleistung (Schätzwert) und blieb da.
Rot und Grün ließen sich problemlos von 0-100% gleichmäßig dimmen.
Sind deine Lampen sind diesbezüglich ok?




freezer
Beiträge: 3074

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 31 Dez, 2022 00:31

anamorphic hat geschrieben: Fr 30 Dez, 2022 14:09
freezer hat geschrieben: Di 20 Dez, 2022 16:22 Endlich habe ich die zwei Amaran F22C im Studio und ich muss sagen, ich bin sehr angetan von den Dingern.
Ausgezeichnete Lichtqualität, die Bauweise führt sich wertig an - und dass obwohl nicht der professionellen Aputure-Linie zugehörig. Die 200 Watt bringen ordentlich Wumms.
Im HSI-Modus können die meisten Farben richtig gut gesättigt dargestellt werden.
Alles zusammen lässt sich kompakt in der mitgelieferten Tasche verstauen.
Musste meine gleich wieder zurück schicken. Der Blauwert lies sich im HSI Modus nicht verstellen. Bei 240 Grad war kein Dimmen möglich. Es sprang sofort auf ca 20% Lichtleistung (Schätzwert) und blieb da.
Rot und Grün ließen sich problemlos von 0-100% gleichmäßig dimmen.
Sind deine Lampen sind diesbezüglich ok?
Wäre mir noch nichts Negatives aufgefallen. Hast Du die Firmwareaktualisierung gemacht gehabt?
Bei einer hat sich das Bedienmenü beim Rumspielen mal komplett aufgehängt und konnte selbst durch Aus- und wieder Einschalten nicht reaktiviert werden.
Erst komplettes Runternehmen vom Strom hat geholfen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Di 10 Jan, 2023 16:57



VG
...




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Di 10 Jan, 2023 23:30

Coole neue Features. An den 300ern und 500ern unter anderem G/M-Shift. Der Chinese lernt dazu :)



https://www.newsshooter.com/2023/01/10/ ... announced/

VG
...




ahuba
Beiträge: 87

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Sa 18 Feb, 2023 13:59

Kurze Frage:

ein Aputure Fresnel 2X projeziert das Licht über einige Meter hinweg ... mildert es durch den inneren "Aufbau" auch die Schattenbildung ein wenig, wenn ich eine Person ausleuchten will die vor einer Wand steht?

In meinem momentanen Lichtsetup habe ich zwei Amaran 200D die eine Person aus ca 7m Entfernung ausleuchten (Jeweils einen Durchlichtschirm davor). Durch die Schirme geht vermutlich (auch nach hinten hin) einiges an Streulicht verloren. Bin am überlegen was nun der geeignetere Lichtformer wäre. Ein Frensel oder eine Softbox (groß/klein?) ?




andieymi
Beiträge: 1430

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von andieymi » Sa 18 Feb, 2023 16:52

ahuba hat geschrieben: Sa 18 Feb, 2023 13:59 Kurze Frage:

ein Aputure Fresnel 2X projeziert das Licht über einige Meter hinweg ... mildert es durch den inneren "Aufbau" auch die Schattenbildung ein wenig, wenn ich eine Person ausleuchten will die vor einer Wand steht?
Praktisch gesehen, am fokussierteren Ende ja, verglichen mit dem gefluteten und vs. ohne Fresnel.
ahuba hat geschrieben: Sa 18 Feb, 2023 13:59 In meinem momentanen Lichtsetup habe ich zwei Amaran 200D die eine Person aus ca 7m Entfernung ausleuchten (Jeweils einen Durchlichtschirm davor). Durch die Schirme geht vermutlich (auch nach hinten hin) einiges an Streulicht verloren. Bin am überlegen was nun der geeignetere Lichtformer wäre. Ein Frensel oder eine Softbox (groß/klein?) ?
Softbox hilft Dir, weil sie das Licht in der Softbox richtet und weniger nach hinten verloren geht.
Wenn die Lampen 7m wegstehen müssen, die Schirme aber näher ran könnten funktioniert so eine Hybridlösung schon - teilweise besser als dann mit den Softboxen von 7m draufzuschießen...

Hängt einzig und allein von 2 Faktoren ab:
- Was wünscht Du für eine Lichtqualität auf der Person?
- Wie nahe (eigentlich ist es die Relation aus Objektgröße und Lichtformergröße, weniger der Abstand) kannst Du mit a) den Lampen und b) den Lichtformen ran?




Frank Glencairn
Beiträge: 18726

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 25 Feb, 2023 20:14

De omnibus dubitandum




macaw
Beiträge: 585

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von macaw » Sa 25 Feb, 2023 20:46

---
Zuletzt geändert von macaw am Sa 25 Feb, 2023 20:49, insgesamt 1-mal geändert.




macaw
Beiträge: 585

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von macaw » Sa 25 Feb, 2023 20:48

macaw hat geschrieben: Sa 25 Feb, 2023 20:46

150 € und 190 € wenn man den chinesischen Preis 1:1 in Euro umrechnet. Ich schätze der richtige Preis könnte bei jeweils 200 € und 250 € liegen inkl. MwSt.




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » So 16 Apr, 2023 20:33

Ist das bunt... 359,-U$ für die 150c und 569,-U$ für die 300c

https://www.newsshooter.com/2023/04/16/ ... announced/

https://www.aputure.com/products/amaran-300c/



VG
...




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 18 Mai, 2023 15:41

Ai ai ai... Sonnenbrille anziehen! :)



VG
...




freezer
Beiträge: 3074

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Do 18 Mai, 2023 16:21

Goodbyes smaller HMIs :D
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jott
Beiträge: 21317

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Jott » Do 18 Mai, 2023 16:32

HMI haben immer noch einen Vorteil: kein Fön drin, lautlos. Ist nicht überall egal.




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 18 Mai, 2023 16:45

@ Jott

Stimmt schon. Wobei man die Funzel bei der Leistung eh meist weiter weg stehen hat.

VG
...




Darth Schneider
Beiträge: 15331

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Mai, 2023 16:54

Apropos, hat jemand Erfahrungen mit der Arri da.

https://www.thomannmusic.ch/arri_junior ... us_man.htm

Gefällt mir sehr..;)
Gruss Boris




Alex
Beiträge: 586

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Alex » Do 18 Mai, 2023 16:57

Darth Schneider hat geschrieben: Do 18 Mai, 2023 16:54 Apropos, hat jemand Erfahrungen mit der Arri da.
Klar, top Lampen. Ist halt nur Kunstlicht und wird heiß. Aber tolle Stufenlinse, super für Nachtdrehs und anderes.
Findest du sehr oft gebraucht bei Ebay für kleines Geld.




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 18 Mai, 2023 17:01

Und sind praktisch unkaputtbar. Nur die Leuchtmittel musst Du eben öfter mal tauschen. Wenn's nicht unbedingt eine Fresnel sein muss ist die Arrilite 750 Plus auch gut.

https://www.thomannmusic.ch/arri_arrilite_750_plus.htm

VG
...




freezer
Beiträge: 3074

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Do 18 Mai, 2023 17:12

Jott hat geschrieben: Do 18 Mai, 2023 16:32 HMI haben immer noch einen Vorteil: kein Fön drin, lautlos. Ist nicht überall egal.
Weder eine HMI mit 2400 Watt noch eine LED mit 2400 Watt stellt man sich am Set in die unmittelbare Nähe, von daher ein Nichtproblem ;-)
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Alex
Beiträge: 586

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Alex » Do 18 Mai, 2023 17:18

freezer hat geschrieben: Do 18 Mai, 2023 17:12 Weder eine HMI mit 2400 Watt noch eine LED mit 2400 Watt stellt man sich am Set in die unmittelbare Nähe, von daher ein Nichtproblem ;-)
Ich hab schon Highspeed-Werbungen mit vielen, vielen FPS gedreht, da haben wir so viel KW so nah ans Set stellen müssen, dass uns die Props weggeschmolzen sind. Oder bei Makroaufnahmen, wenn man etwas Schärfentiefe braucht, wir hatten nur ganz kleine Zeitfenster zu drehen, bevor das Set wieder mit Ventilatoren gekühlt werden musste :-D
Aber das ist lange her und die Kameras sind lichtempfindlicher geworden ;-)




pillepalle
Beiträge: 6862

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 18 Mai, 2023 17:34

Na ja, bei Highspeed-Werbung braucht es keinen Ton. Aber mit der Hitze hast Du schon Recht... und es dauert eine Weile bis die Farbe stimmt. Nicht gut für Speiseeis Werbung :)

VG
...




Frank Glencairn
Beiträge: 18726

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Mai, 2023 08:48

De omnibus dubitandum




klusterdegenerierung
Beiträge: 25400

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 19 Mai, 2023 10:43

Das ist auch echt ein Dude wie er im Bilderbuch steht.
Warum sagt ihm denn niemand das man das gleiche Resultat, nur schöner, mit einem 40€ Faltreflektor bekommt und auf den ganzen Elektroschrott verzichten kann? :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Cinemator
Beiträge: 797

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Cinemator » Fr 19 Mai, 2023 11:53

Ich war kürzlich auf einem Dedo Light Seminar und habe von einem ganz erstaunlichen Teil gehört: Parallel Beam Intensifier. Die Vorsatzlinse soll mindestens eine Verdopplung der Lichtausbeute bringen. Das optisch verstärkte Licht (Spot) ist aber nicht ganz sauber, weshalb es sich vor allem zum Bouncen eignet.
IMG_5525.jpeg
Er: Was ist mit dir? Sie: Nichts, was du ändern könntest. (Casablanca)

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 25400

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 19 Mai, 2023 19:56

Cinemator hat geschrieben: Fr 19 Mai, 2023 11:53 Dedo Light Seminar
WHAT??
Sowas gibt es! ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 25400

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 21 Mai, 2023 13:55

Schönes Studio mit toller Technik!



Tolles Setup!

"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 3:01
» An Interactive Camera Robot for Capturing How-To Videos Based on Subtle Instructor Cues
von ruessel - Mi 2:13
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von roki100 - Mi 1:52
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 1:37
» FDR AX53 an Ninja V und per LanC fernsteuern
von roki100 - Mi 1:11
» Leica Q3 mit 8K Videoaufnahme, Phasen-Autofokus, LOG und ProRes-Aufnahme vorgestellt
von roki100 - Mi 0:57
» Warum wird die Canon C 700 FF verramscht?
von iasi - Di 23:51
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von berlin123 - Di 22:46
» Greenscreen-Aufnahme mit Transparenz bereitstellen?
von Pianist - Di 21:32
» Empfehlung 8x8-Butterfly-Rahmen?
von Frank Glencairn - Di 21:14
» ImageTrack RT Virtual Studio System
von Frank Glencairn - Di 19:37
» Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten
von pillepalle - Di 16:45
» ARRI stellt 7“ Camera Control Monitor CCM-1 zusammen mit SmallHD vor
von slashCAM - Di 14:51
» Canon Eos R5 raw Video
von dergottwald - Di 14:39
» VFX in Game of Thrones
von Darth Schneider - Di 14:05
» Deutsche SITCOMS: Eine Herausforderung für Autoren?
von Nigma1313 - Di 13:52
» Archivierung auf Festplatte
von SHIELD Agency - Di 12:23
» Gimbalfreundlich: Samyang V-AF-Objektiv 45mm T1.9 FE erscheint demnächst
von iasi - Di 11:57
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von acrossthewire - Di 11:06
» werbung - es geht auch gut ;) sammelthread
von MK - Di 10:42
» 1" C Band
von RD_Bavaria - Di 10:35
» Making of - So entstehen die viralen Wes Anderson KI-Videos
von macaw - Di 8:43
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Darth Schneider - Di 7:13
» Umfrage: Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?
von DidahLostHisPassword - Mo 21:20
» Welche HDD ausreichend für 4k Schnitt
von pillepalle - Mo 20:44
» Adobe Generative Fill - KI-Bildergänzung in Photoshop, einfach für jedermann!
von iasi - Mo 20:30
» Corona / Inflationsrate Aufschlag
von wolfgang - Mo 17:29
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mo 11:59
» Wechselt Avid bald den Besitzer?
von Drushba - So 23:56
» FUJIFILM X-S20 - Klein und kompakt mit 6K30p-S35-Sensor
von roki100 - So 23:15
» Final Cut Pro für iPad in der Praxis: Der beste Videoeditor für Tablet?
von edewolf - So 21:06
» Font für Western
von Darth Schneider - So 18:29
» iZotope RX 9 ist da
von berlin123 - So 16:29
» KI im PS Freistellen Werkzeug!
von iasi - So 7:10
» Tagessatz als Anfänger Kameramann Videograf in Berlin
von Jott - So 3:12
 
neuester Artikel
 
Final Cut Pro für iPad in der Praxis

Wir hatten vorab Gelegenheit, das neue Final Cut Pro für iPad auf dem aktuellen iPad Pro von Apple zu testen. Mit dem leistungsstarken M2 Chip des iPad Pro steht viel Rechenpower zur Verfügung, die wir uns u.a. auch im 8K 10 Bit und 4K ProRes RAW Betrieb (Nikon Z8) genauer angeschaut haben. Hier unsere ersten Eindrücke von Final Cut Pro für iPad weiterlesen>>