Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
freezer
Beiträge: 2873

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 03 Jul, 2022 19:31

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:24
freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:17
weil ich eh nur wenig Zeit habe
Dann bist Du hier eh falsch.
Bist grad am Versuch den Thread eskalieren zu lassen, oder was soll diese Meldung?
Kannst mit einer simplen Bitte nicht anders umgehen?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 03 Jul, 2022 20:16

freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:31
Bist grad am Versuch den Thread eskalieren zu lassen, oder was soll diese Meldung?
Nein, Du erwähntest nur das Du für derartige Konversation/Posts/Inhalte keine Zeit hast und da jene hier an der Tagesordnung ist, ist das Forum für Leute mit wenig Zeit eher der falsche Ort.
freezer hat geschrieben:
So 03 Jul, 2022 19:31
Kannst mit einer simplen Bitte nicht anders umgehen?
Doch, nur gefällt mir der Ton nicht!
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 19:39

Ich baue mir momentan selbst ein paar LED Panels (Tubes) und frage mich nach den ersten spassigen Bastelarbeiten ob 1€ pro Watt eher schon zu teuer für kein Highend Licht ist? ;-)

Ob es dann am Ende für nur Background reicht weiß ich noch nicht, da ich leider keine CRI Angabe habe und meine Luxmeter App hier keine 100%igen Aussagen trifft.

Danke! :-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Frank Glencairn
Beiträge: 16981

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 23 Jul, 2022 19:47

Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich das finanziell lohnt - selbst mit den billigsten China Funzeln dürftest du am Ende besser fahren. Ich hab mir seinerzeit für spezielle Situationen bei Norma diese Küchen LED-Leisten geholt, die man unter die Oberschränke klebt - 9 Euro das Stück, zwei Licht Temperaturen zum umschalten. Ich glaub billiger kommst du nicht mehr weg.

Außer du machst es aus Spaß am Basteln, dann ist das natürlich was anders.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 19:56

Ich habe momentan Sets aus 5 LED Leisten a` 6W für Stück 6€.
Dazu kommen noch ein paar Kabelrohrklemmen, Lochblechplatte und Schrauben, wird sich bei ca. 40€ einpendeln.

Das schöne daran ist, sie laufen in Reihe mit einem Eurokabel und lassen sich einzeln schalten.
Mit 50cm ist ja auch schon eine coole lightsource.

Zumindest kann man damit coole Dinge machen und 30W ist ja soo wenig auch nicht, da kann man schon mal etwas Kopflicht zaubern. :-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » So 07 Aug, 2022 09:21

Neben seinem knowhow finde ich es auch einfach klasse wie er es an den Mann bringt, fein Kerl. ;-))

"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Frank Glencairn
Beiträge: 16981

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Aug, 2022 13:13





pillepalle
Beiträge: 5804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 26 Aug, 2022 09:16

Frage mich gerade ob das nicht dann bei allen Aputure Tageslicht-LEDs so sein wird. Wirklich Flicker-Free nur bei 100% Leistung bzw. mit Softwareupdate nur über 1 Blende dimmbar. Kommt bei den meisten Usern zum Glück so gut wie nie vor, aber zumindest bei Highspeed-Shootings sollte man dann eventuell über andere Leuchten im Rent nachdenken.



VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2873

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Fr 26 Aug, 2022 13:32

Lock hat irgendwo in den Kommentaren beim Test der 600C (die RGBWW Dings) mal geschrieben, dass das Highspeed-Problem bei der 600D nicht auftritt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 5804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Fr 26 Aug, 2022 13:51

freezer hat geschrieben:
Fr 26 Aug, 2022 13:32
Lock hat irgendwo in den Kommentaren beim Test der 600C (die RGBWW Dings) mal geschrieben, dass das Highspeed-Problem bei der 600D nicht auftritt.
Da fragt man sich natürlich warum sie nicht zumindest alle Tageslicht-Leuchten wie dei 600D bauen? Aber wie schon gesagt, 'ne Phantom hat man ja auch nicht oft im Einsatz :)

VG
I can't explain and I don't even try.




pillepalle
Beiträge: 5804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 10 Sep, 2022 13:09

Zwei interessante Kandidaten aus der 4.000,-€ Klasse. Die Evoke 1200 Bicolor glänzt mit konstanten Output über das gesamte Spektrum, leisen Ventilatoren und neuer Aufhängung. Die Prolycht 675FS ist eine überarbeitete Version des Prototyps mit Positiv-Bowens-Mount, einigen anderen Detailverbesserugen und neuem Zubehör.





VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2873

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 10 Sep, 2022 18:40

Ich habe Anfang Mai 2022 zwei Stück Amaran F22c bei meinem Händler bestellt, aber bis jetzt gibt es wieder mal (wie immer bei Aputure) kein Lieferdatum, nicht mal ein ungefähres.
Mittlerweile hat Andrew Lock eine überraschend positive Review davon gemacht - mit ein bisschen DIY-Gebastel am Mount sind die Dinger sehr gut gelungen.

Die großen Einheiten wie die Evoke 1200 oder Aputure 1200D sind für mich leider uninteressant, da keine Nachfrage im Verleih. Aber meine Aputure 600D's mit dem ganzen Zubehör wie den Lanterns und den ganzen Softboxen laufen erstaunlich gut. Wenn es in den nächsten Jahren mal eine Aputure 2400D gibt, kommt mir vielleicht ein Stück ins Lager - aber ich schätze da wird's dann richtig sperrig und schwer.
Jedenfalls sind die 600D's richtige Arbeitspferde und den meisten Ansprüchen gewachsen. Ich hätte bei den frühen Anfängen von Aputure auch nicht gedacht, dass die mal so richtig professionell werden würden. Hut ab.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 5804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 17 Sep, 2022 00:31



VG
I can't explain and I don't even try.




pillepalle
Beiträge: 5804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 24 Sep, 2022 23:21



VG
I can't explain and I don't even try.




freezer
Beiträge: 2873

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » So 25 Sep, 2022 14:16

Mein Händler hat mir nun geschrieben, dass meine zwei Amaran F22C geliefert wurden. Ende nächster Woche oder so werde ich die mal abholen und testen.
Bin schon gespannt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




iasi
Beiträge: 20046

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Di 27 Sep, 2022 22:01

Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild




ksingle
Beiträge: 1677

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ksingle » Mi 28 Sep, 2022 07:24

iasi hat geschrieben:
Di 27 Sep, 2022 22:01
Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild
Wenn es nur um die Lampe ginge, wäre es für mich ebenfalls ein Schnäppchen. Allerdings sollte man im Auge behalten, dass die Lumen-APP keine Eingabe von RGB-Werten zulässt. Auch Klusterdegenerierung hat bereits darüber berichtet. Ich selbst habe darauf hin bei Rollei nachgefragt und mir diesen Umstand bestätigen lassen. Es ist lediglich das Tappen auf mehr oder weniger undefinierte Farbflächen möglich. Wem das reicht, der findet hier für 100,- EU ein günstiges Licht.
Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 16981

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 28 Sep, 2022 08:40

Rollei scheint gerade echt ne Resterampe für Schnäppchen zu sein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 28 Sep, 2022 11:11

Am schlimmsten an der App ist, das man keine Leistungsabstufungen in % angeben kann und damit auch garnicht weiß wo man aktuell steht, was wiederum dazu führt, das wenn man bei mehreren Lampen eine auswählt und verändern möchte, dieser Wert, den man nichtmal kennt, wegspringt und man ihn nicht wiederholt eingeben kann, weil man den Wert ja nicht kennt.

So ein Schwachsinn ist mir noch nicht untergekommen und ist nicht nur nicht zu gebrauchen sondern total Sinnfrei.
Rollei gelobt Besserung, aber ich glaube nicht dran.
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Mediamind
Beiträge: 1717

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Mediamind » Mi 28 Sep, 2022 13:19

Für einen Hunni ist das aber trotzdem interessant. Als Filllight erscheint mir das gar nicht unattraktiv.




Frank Glencairn
Beiträge: 16981

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 28 Sep, 2022 13:51

Ja, seh ich auch so - das Rumgefummle mit den verschiedenen Apps nervt sowieso.
Ich glaub ich hab mittlerweile 8 oder 9 verschiedene Apps auf dem Handy, weil jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.
Wenn du dann Lichter von 4 verschiedenen Markengleichzeitig am Set hast, wird's echt lustig.




cantsin
Beiträge: 11463

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von cantsin » Mi 28 Sep, 2022 13:53

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 13:51
Ja, seh ich auch so - das Rumgefummle mit den verschiedenen Apps nervt sowieso.
Ich glaub ich hab mittlerweile 8 oder 9 verschiedene Apps auf dem Handy, weil jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.
Wenn du dann Lichter von 4 verschiedenen Markengleichzeitig am Set hast, wird's echt lustig.
Noch lustiger wird es, wenn in ein paar Jahren - nach dem Auslaufen der Produkte, oder Umstieg auf neue Ansteuerungsprotokolle/Apps - die heutigen Apps nicht mehr gepflegt werden und dann auf aktuellen Android-/iOS-Versionen nicht mehr laufen...




iasi
Beiträge: 20046

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Mi 28 Sep, 2022 14:24

ksingle hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 07:24
iasi hat geschrieben:
Di 27 Sep, 2022 22:01
Aktuell für wenig Geld und simpler V-Mount-Betrieb.

Um ein wenig aufzuhellen tun es auch die 50W und schonen dabei die Akkus.

https://www.rollei.de/products/led-pane ... sche-daten

Bild
Wenn es nur um die Lampe ginge, wäre es für mich ebenfalls ein Schnäppchen. Allerdings sollte man im Auge behalten, dass die Lumen-APP keine Eingabe von RGB-Werten zulässt. Auch Klusterdegenerierung hat bereits darüber berichtet. Ich selbst habe darauf hin bei Rollei nachgefragt und mir diesen Umstand bestätigen lassen. Es ist lediglich das Tappen auf mehr oder weniger undefinierte Farbflächen möglich. Wem das reicht, der findet hier für 100,- EU ein günstiges Licht.
Ja - die App ist nicht so der Bringer. Aber mir genügt es auch schon, wenn ich die Kelvin-Werte an der Lampe einstellen kann.
Mit einem V-Mount läuft das Ding so lange wie meine Kamera. :)
Die Lichtqualität ist auch OK.

Ich hab mir nochmal eine Leuchte bestellt, denn als Aufheller sind sie schnell aufgebaut und einsatzbereit.




iasi
Beiträge: 20046

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von iasi » Mi 28 Sep, 2022 14:28

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 28 Sep, 2022 11:11
Am schlimmsten an der App ist, das man keine Leistungsabstufungen in % angeben kann und damit auch garnicht weiß wo man aktuell steht, was wiederum dazu führt, das wenn man bei mehreren Lampen eine auswählt und verändern möchte, dieser Wert, den man nichtmal kennt, wegspringt und man ihn nicht wiederholt eingeben kann, weil man den Wert ja nicht kennt.

So ein Schwachsinn ist mir noch nicht untergekommen und ist nicht nur nicht zu gebrauchen sondern total Sinnfrei.
Rollei gelobt Besserung, aber ich glaube nicht dran.
An der Lampe selbst lässt sich´s aber auch einstellen.
Mich stört´s eh nicht so sehr, wenn ich nicht alles mit meinem Telefon steuern kann.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23878

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 28 Sep, 2022 14:38

Ich habe bei den 120er Rolleis nun alle Bügelarrertierschraubgriffe gegen normale Stern Schrauben ersetzt, da diese Griffe an beiden Seiten so weit abstanden, das man bei 4 Leuchten übertrieben viel extra Raum für nix einplanen mußte.

Eigentlich wollte ich auch Oben noch die Griffe demontieren damit sie noch schlanker werden, aber nach dem entnehmen der ganzen Schrauben ohne Erfolg habe ich es aufgegeben. ;-)

So kann nun die Travel Tasche wesentlich kleiner ausfallen. :-)
Kennt zufällig jemand eine gute und preisbewusste Transporttasche für solche Cob Leuchten? Auf schwere Koffer habe ich keine Lust mehr.
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von Mantas - So 12:40
» Kennt sich jemand mit Win Updates aus?
von klusterdegenerierung - So 11:54
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 11:46
» Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz
von MK - So 11:27
» Neuer Speicherkapazitätsrekord: 320 und 640 GB CFexpress Typ A-Speicherkarten von Sony
von slashCAM - So 11:24
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von iasi - So 11:19
» Kompaktkamera für Video und Fotos
von Darth Schneider - So 10:50
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von vaio - So 8:41
» Schnäppchenecke
von Frank Glencairn - So 8:29
» TTartisan 23mm 1.4 Fuji-X OVP
von thsbln - So 8:04
» Wer hat denn bei diesem Musikvideo Regie geführt? Tarantino?
von Frank Glencairn - So 7:02
» Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf
von macaw - Sa 22:41
» Sony FX30 mit APS-C/S35 Sensor im ersten Hands-On: Handling, Hauttöne, AF uvm.
von Tscheckoff - Sa 22:39
» Nightwatch - Demons Are Forever (Nattevagten - dæmoner går i arv) — Ole Bornedal
von Map die Karte - Sa 21:33
» FX6 Skins
von roki100 - Sa 21:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 20:26
» Fluidköpfe für Videoanwendungen
von Frank Glencairn - Sa 19:52
» Nikon Z9 wieso kein Hype?
von Rick SSon - Sa 18:54
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Sa 18:25
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.4 bringt Blackmagic RAW 2.7
von Bruno Peter - Sa 16:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von j.t.jefferson - Sa 16:33
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von klusterdegenerierung - Sa 11:33
» The Crow — Rupert Sanders
von Map die Karte - Sa 11:12
» Magix stürzt ab bei Export
von Martin95 - Sa 11:07
» Intel ARC A770 Desktop-Grafikkarte ab 12.Oktober für ca. 400 Euro im Handel
von MK - Fr 22:49
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Rick SSon - Fr 22:35
» Resolve 18.0.4. ist da
von klusterdegenerierung - Fr 21:24
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 20:02
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von Jott - Fr 17:52
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Fr 17:01
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von roki100 - Fr 15:59
» Apple iPhone 14 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von slashCAM - Fr 15:02
» Nach der Bild- die Videorevolution: Neue KI "Make-a-Video" generiert Videos nach Text
von slashCAM - Fr 14:03
» Alternativen zur Fritzbox mit mehr als 1GbE LAN
von JohnKlein94 - Fr 13:49
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>