roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 10:28

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 05:46
Der Bildschirm der Pocket ist knackscharf, hat schöne Farben und für den Preis der Kamera ist er hell genug. Was will man denn noch mehr ?
BMD Video Assist Bildschirme können das, daher kam die Frage, ob das bei den internen auch so ist. Das wäre schon mal 1+ im vergleich zu andere Kamera was aber nirgends erwähnt wird.
10 Bit, würdest du bei so kleinen Pixeln niemals sehen, genau so wie du die Full HD Auflösung bei der kleinen Bildschirmgrösse übrigens auch nicht...;)
Ja das stimmt schon, nur wie ist das dann mit HDR Display genau gemeint? Wird es nur daher als HDR betitelt weil diese 1500 nit hell sind?
Und was du mit HDR willst auf winzigen 5Zoll das weiss ich auch nicht....
BMD bewirbt doch das PK6Pro Display mit HDR.
Ich denke auch nicht das kleiner als die 4K Pocket mit Lüfter überhaupt noch sinnvoll geht, ganz sicher nicht mit 12Bit 6K RAW Aufnahme intern, mit Super 35mm Sensor.;D
wieso kleiner? OG BMPCC war ja auch klein, nun ist die Pocket 6k Pro in Stiefelgröße 45 rausgekommen ;)

EDIT:
Hier kam auch die Frage: https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=135218 leider aber noch keine Antwort.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » Do 25 Feb, 2021 11:29

roki100 hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 00:34
Also 12 Bit haben die denke ich nicht, das würde man mit bloße Augen auch gar nicht sehen. Es macht ja auch nur bei Colorgrading Sinn...

Die externen VA Bildschirme - wenn ich die Technische Daten verstanden habe - können HDR10 / 10 Bit.
Vll. bringt BMD bald eine Micro G2 raus, denn das ist was noch fehlt. Dann kann man sich selbst einen passenden Bildschirm aussuchen und oben drauf schrauben.
Bei Raw nutzt man den Monitor nicht als Vorschau zur Bildbeurteilung. Bildausschnitt und Schärfe sollen damit eingestellt werden. Ansonsten beurteilt man das Bild nach dem Histogram. Ganz so wie Fotografen, die das Zonensystem nutzen.
Daher ist das angekündigte RGB-Histogram auch eine wichtigere Verbesserung als es ein 10bit-Display wäre.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 11:33

Ja das stimmt schon. Trotzdem wäre es interessant zu wissen ob es sich um 10Bit Bildschirm handelt.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 14:57

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 15:46

Interessant, für meine Augen hier auf dem iPad sehen grundsätzlich alle etwa gleich gut aus.
Die Ur Pocket scheint ein wenig softer zu sein. Die 6K hat ein wenig mehr Toneh als die 4K...
Ansonsten sehe ich jetzt bei diesen Aufnahmen absolut nix was an Fairchild Sensor jetzt besser sein soll, aber auch nichts was mir an den Aufnahmen der 6K Pro besser gefällt. ;)
Wem es nur um das schöne Bild geht, der sollte sich die Ur Pocket kaufen.
Die bietet in dieser Hinsicht überhaupt nicht weniger wie die anderen, kostet aber gebraucht höchstens 500 €.
Was mir an dem Test nicht so gefällt, nur Grünzeugs.
Menschliche Gesichter mit Haut und ein paar Häuser uns Strassen finde ich schon aussagekräftiger als nur Blätter und Bäume.
Aber das ist nur meine Meinung.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 16:14

Man sieht, dass die 6k eben mehr Details liefert.
Da hilft auch die höhere Schärfung der 4k nichts.
Dass die alte Pocket nicht mithalten kann, ist natürlich verständlich.

Ansonsten ist es eben wie mit der BMCC 2.5k: Man bekommt schneller Bildstörungen ins Bild, je geringer die Auflösung.
Die CDNG der 2.5k lassen sich natürlich auch toll kneten und liefern einen guten DR.




mash_gh4
Beiträge: 4112

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von mash_gh4 » So 28 Feb, 2021 16:27

roki100 hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 11:33
Trotzdem wäre es interessant zu wissen ob es sich um 10Bit Bildschirm handelt.
normalerweise kann man das relativ einfach mit einem color-probe, wie man sie zum bildschirm-kalibrieren verwendet, eruieren, wenn einem der hersteller nicht viel darüber verrät.

dort sind dann die tatsächlichen helligkeitsstufen viel klarer erkennbar als mit freiem auge.

allerdings nutzen fast alle 10bit displays in der praxis FRC (=frame rate control), also temporales dithering, um diese feinen abstufungen praktisch umzusetzten. wenn das sauber gemacht wird, ist das aber ohnehin völlig ausreichend und von anderen methoden der helligkeitsmodulation nicht zu unterscheiden. es ist einfach nur ein zusätzlicher technischer kunstgriff, der aber die gewünschte wirkung für das menschliche auge perfekt erfüllt.




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 16:43

@iasi
Ich empfinde das weichere Bild der Ur Pocket eigentlich überhaupt nicht als Nachteil verglichen mit den anderen Beiden..;)
Das Bild wirkt einfach ein wenig anders, für mich weicher.
Vielleicht ist das Bild halt dann aber doch, so wie roki sagt, ein wenig cinematischer, trotz der fehlenden Details...dank dem Fairchild Sensor...??
Aber ich denke grundsätzlich, sind die drei Kameras, was das Bild betrifft schon sehr, sehr nah zusammen.
Das spricht für mich eigentlich für Black Magic Design, denn sogar die 10 Jahre alten Kisten, ohne 4K oder 6K, bringen es noch und sind somit Heute noch, voll Up to Date.;)))

Apropos Bildstörungen, wenn ich mit der 4K Pocket unser Haus von aussen filme, haben wir Moiré, da gibt es bei jedem Schwenk ungewollte Action bis zum abwinken auf der Hauswand.
Mit meinem iPhone SE und auch mit meiner alten RX10, aber viel, viel weniger..;))))
Nun gut, ich weiss nicht ob ich den Shutter Speed bei der Pocket in so einem Fall ändern sollte ???
Trotzdem witzig...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 16:52

Darth Schneider hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 16:43
@iasi
Ich empfinde das weichere Bild der Ur Pocket eigentlich überhaupt nicht als Nachteil verglichen mit den anderen Beiden..;)
Das Bild wirkt einfach ein wenig anders, für mich weicher.
Vielleicht ist das Bild halt dann aber doch, so wie roki sagt, ein wenig cinematischer, trotz der fehlenden Details...
Aber ich denke grundsätzlich, sind die drei Kameras, was das Bild betrifft schon sehr, sehr nah zusammen.
Das spricht für mich eigentlich für Black Magic Design, denn sogar die 10 Jahre alten Kisten, bringen es noch und sind somit voll Up to Date.;)))
Gruss Boris
Weicher geht immer, aber wenn keine Details vorhanden sind, dann bekommt man sie auch nicht hergezaubert.

Meine BMCC 2.5k ist eine nette Kamera, aber nicht nur was die Auflösung betrifft, ist sie nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Die 6k Pro besticht aber eben vor allem durch die neue Verpackung. Daher werde ich sie zusammen mit dem Battery Grip auch kaufen, sobald der Aktienmarkt einen Normalstand erreicht hat.
Die P4k und GH5 werden aussortiert - Adieu MFT.

Gegen Bildstörungen hilft Auflösung.
Bei der P4k werden aus 4k-Bayer dann 4k zusammengerechnet, was nicht ideal ist.




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 17:22

Du kaufst dir die neue Pocket ? Finde ich toll für dich.
Ehrlich gesagt, ich schiebe gerade ein wenig die Krise mit meiner Pocket.
Also zum ganz spontan was beim schönen Wetter einfach drauf los zu filmen, ist es wenn man, inzwischen so blind ist wie ich inzwischen, ist gar kein Vergnügen mehr so ganz ohne Autofokus und (Auto) Co...
Muss immer die Brille aus und anziehen..;)
Das müsste ich womöglich dann mit einer G9/Gh5, mit Sucher oder mit etwas vergleichbarem nicht.....Grrrr.

Und ohne das ganze Cage Gerigge, liegt sie dann, beim aus der Hand filmen doch nicht so sicher in der Hand....
Auch knarzt stört das Plastik schon ein wenig, beim Händling mit dem schwereren Oly Objektiv, keine Ahnung ob das mit einer Panasonic besser wäre....

Also zum spontan, ohne nix drauf los zu filmen, wurde die schlussendlich nicht wirklich konzipiert, nur vermarktet.
Die von BMD können schreiben was sie wollen betreffend verstärktem Polycarbonat oder was auch immer. Es ist bleibt eine knarzende Plastik Kiste..
Nicht wirklich sooo befriedigend...
Aber bei dem Preis und den tollen Möglichkeiten darf man eigentlich kaum reklamieren..)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 28 Feb, 2021 18:13, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 11599

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von rush » So 28 Feb, 2021 17:35

iasi hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 16:52

Die 6k Pro besticht aber eben vor allem durch die neue Verpackung.
Die 6K Pro hat eine neue Schachtel bekommen? Wusste ich gar nicht ;-)

Nein aber mal Spaß beiseite - die hat doch dasselbe Format wie die "normale" 6K.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 18:07

rush hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 17:35
iasi hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 16:52

Die 6k Pro besticht aber eben vor allem durch die neue Verpackung.
Die 6K Pro hat eine neue Schachtel bekommen? Wusste ich gar nicht ;-)

Nein aber mal Spaß beiseite - die hat doch dasselbe Format wie die "normale" 6K.
Ja doch. Schau dir doch mal an wo jetzt der 6k-Sensor drin steckt.

Es ist eine Evolution in die richtige Richtung. Zusammen mit den internen ND-Filtern und dem Battery Grip passt das schon viel besser. Und auch das kippbare Display erleichtert die Arbeit.
Es scheint auch, dass - sollte es wirklich als erforderlich herausstellen - der EVF die Befestigung der externen SSD nicht behindert.

Raw-Aufnahmen ohne ND-Filter - das geht nicht.
Die EF-RF-Adapter-Lösung der R5 war und ist für mich daher auch ein Muss, sofern ich auch zur R5 - oder der Komodo - greife.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 18:08

@iasi
ist doch ein Fotoapparat was Filmen kann? Plötzlich ist Dir das egal? ;)
Ja doch. Schau dir doch mal an wo jetzt der 6k-Sensor drin steckt.
Er steckt genau da wo er auch bei normalen P6K steckt. Nur Kameragehäuse ist größer/anders, ein Stecker und zwei Knöpfe kamen neu dazu und ND Filter vor dem Sensor und die Möglichkeit einen Sucher zu benutzen sowie drehbare hellere HDR Bildschirm. Also eigentlich alles was Boris schon von Anfang an bei der P4K gerne hätte... ;))
Ansonsten ist alles 1zu1 gleich.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 28 Feb, 2021 18:20, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 18:19

Nun ja, die Pocket 4K hat ein Body, wie eine moderne aber trotzdem vom anfassen Feeling her, einer altmodischen, manuellen, billig gebauten, filmenden knarzenden Sofortbild Kamera, mit Wechselobjektiv, nur ohne Drucker.
Dafür mit einem tollen Touchscreen, und einem Lüfter, einfach von den Funktionen her unter Steroiden..;)))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 18:22

Lüfter ist doch nichts neues? Gehäuse ist aber im vergleich zu P4K/P6K deutlich besser, auch die Mikrofone bzw. diese zwei Mic.-Gitter vorne neben Bajonett sind nach hinten versetzt, gerade und passend mit der Gehäusen Fläche...

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 18:36

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 18:08
@iasi
ist doch ein Fotoapparat was Filmen kann? Plötzlich ist Die das egal? ;)
Was? Die 6k Pro?
Ja - aber sie geht nun in die richtige Richtung.

Die R5 ist eine Raw-Kamera mit Stabi und nutzbarem AF in einem leichten und kleinen Gehäuse. Da gibt es keine Alternative, wenn dies von Nöten ist.

Die Red Komodo ist eine Red - mit RedRaw und Global Shutter. Nachteil sind die fehlenden fps zu HFR.

All die großen und dicken Cine-Cams brauch ich eigentlich gar nicht, denn die bieten vor allem Konektivität, die ich nicht will.

Audio soll die Tonabteilung mit ihren eigenen Geräten machen.

FF will ich nicht mehr an der Kamera. Und die Fotoobjektive lassen sich auch via Wifi fokussieren.

Man muss sich das mal klar machen:
Die 6k Pro und die Komodo liefern S35-Bildqualität im S16 oder gar S8 Format.
Und die R5 ist nah dran an Vista Vision - und dabei sogar noch kleiner.

Die R5 könnte gern eine neue Verpackung mit aktiver Kühlung bekommen - wie bei der FX3 - aber ansonsten sehe ich mittlerweile keinen Grund mehr für eine Red-DSMC, Alexa etc.
Mit diesen Kameras wären die Blätteraufnahmen in dem Vergleichsvideo auch nicht besser geworden.




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 18:37

@roki
Der Lüfter ansich ist bestimmt nichts neues, aber sie bauen ihn erst seit der Pocket 4K überhaupt in so günstige Kunststoff Kameras ein...
Auch andere Funktionen, wie XLR und Dual ISO, zusammen mit RAW, 12Bit, 4K, DCI, 60 FpS, Zebras, Falsch Farben, und LUTs, und noch zusammen mit Resolve Studio, welches, mit all dem Zeugs wirklich harmonisch flutscht.
All das, konnte man bis vor ein paar wenigen Jahren einfach vergessen in einer Kamera für 1300....;)))
Das ist schon eine sehr enorme, coole und sehr schnelle technische Evolution.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 18:46

iasi hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 16:14
Man sieht, dass die 6k eben mehr Details liefert.
Da hilft auch die höhere Schärfung der 4k nichts.
Dass die alte Pocket nicht mithalten kann, ist natürlich verständlich.
Also die Schärfe ist in dem Fall so irrelevant, weil man kaum den unterschied sieht. Ich denke aber, dass man bei original Material die schärfe sieht.
Der m.M. entscheidende unterschied ist, dass man bei der P6K (Pro), im vergleich zu P4K und OG BMPCC, in der Post auf Artefakte Fix usw. komplett verzichten kann bzw. kein NeatVideo oder MoireFix usw. Auch highlights roll of sieht (aufgrund des grösseren Sensor) besser aus... Mit Glow lässt sich aber ähnliches simulieren.

Ich weiß nicht was Du mit dem Material aus BMPCC2.5K so machst, aber die Kamera liefert m.M. immer sehr gutes Bild. Mit gefällt es sogar mehr als das von der P6K oder P4K. Und wenn Du auf schärfe stehst, schau Dir doch mal SuperScale genauer an. Nachdem man das anwendet, sind die unterschiede zwischen 4K und 2K oder 2.5K SuperScale so minimal , die meisten Menschen werden es nicht erkennen.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 28 Feb, 2021 18:51, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 18:48

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 18:22
Lüfter ist doch nichts neues? Gehäuse ist aber im vergleich zu P4K/P6K deutlich besser, auch die Mikrofone bzw. diese zwei Mic.-Gitter vorne neben Bajonett sind nach hinten versetzt, gerade und passend mit der Gehäusen Fläche...

Und dabei gehört die Red ja sogar noch zu den kleinen und leichten Cine-Cams. :)

Aber für meine Red brauch ich eben doch ein Stativ mit 100er-Kugel, denn allein der V-Mount bringt eben satt was auf die Waage.

Zudem: Meine Red zieht recht ordentlich an den V-Mounts, weshalb ich dann eben immer eine ordentliche Anzahl von den Steinen mitschleppen muss.
Hier bringt die Komodo schon mal eine Verbesserung.
Und der Battery-Grip-Lösung der P6k ist eine enorme Erleichterung - wortwörtlich.




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 19:05

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 18:46

Ich weiß nicht was Du mit dem Material aus BMPCC2.5K so machst, aber die Kamera liefert m.M. immer sehr gutes Bild. Mit gefällt es sogar mehr als das von der P6K oder P4K. Und wenn Du auf schärfe stehst, schau Dir doch mal SuperScale genauer an. Nachdem man das anwendet, sind die unterschiede zwischen 4K und 2K oder 2.5K SuperScale so minimal , die meisten Menschen werden es nicht erkennen.
Ich steh nicht auf Schärfe, sondern auf Details.
Die P4k-Aufnahme im Vergleich ist jedenfalls stärker geschärft und scheint dadurch nur mehr Auflösung zu bieten, als die P6k.

Die BMCC2.5k ist eben auch recht anfällig für Bildstörungen, hat natürlich nicht mehr die LowLight-Reserven aktueller Kameras - zumal denen mit Dual-IO - und plagt einen eben mit einem garstigen Rolling-Shutter.
Der DR und CDNG sind hingegen auf einem Niveau, das mir völlig ausreicht. Ich kann diesen ständigen Wunsch nach immer noch mehr DR eh nicht nachvollziehen.

Diese Video z.B.:
Da hilft auch noch mehr DR nichts.
Wenn schon kein Aufheller zur Hand war (ein weißer Karton hätte ja schon geholfen), sollte man doch wenigsten beim Grading das Gesicht nicht derart im Dunkel versacken lassen.
Statt Bass-Gewummer drunter zu legen, hätte er lieber mal eine Korrekturmaske drüber gelegt.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 19:09

In dem Video geht es nicht um Farben, sondern um die Linse.

DR betrachte ich als wichtig, minimal 11 Stops sollte drin sein... :)

Also ich glaube nicht dass Du mit P6K Pro bei produktive Einsätze nun komplett auf Licht verzichten kannst.
Das ist ja auch etwas was ich bei älteren BMD Kameras bewundere, kein Dual ISO, kein Nachtsichtgerät, ja, doch sobald Licht in Szene ist, sieht es phänomenal aus, weil der Sensor mit Daul Gain das Licht doch irgendwie anders/besser aufnimmt und das gesamte Bild sieht dann (für meine Augen) viel besser aus. Wie bereits erwähnt, ich weiß nicht wie Du die BMCC 2.5K genau bedienst, was Du dann nachträglich mit dem Material machst usw. Du zeigst ja nichts, das ist schade.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 19:19

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 19:09
In dem Video geht es nicht um Farben, sondern um die Linse.

DR betrachte ich als wichtig, minimal 11 Stops sollte drin sein... :)

Also ich glaube nicht dass Du mit P6K Pro bei produktiven Einsätze nun komplett auf Licht verzichten kannst.
Tja. Und warum wird dann bei diesem Video auf Licht verzichtet?

Wie soll man denn eine Linse beurteilen, wenn die Augen und das Gesicht zulaufen?
Hautton bei Unterbelichtung zu beurteilen, bringt doch nichts.
Schon ein Reflektor würde hier Wunder bewirken. Denn da kann auch eine noch so cinematische Linse sonst nichts retten.

Auf Licht kann man mit keiner Kamera verzichten. Selbst die FX3 wird ohne Licht nur Schwarz zeigen. ;):)




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 19:26

iasi hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 19:19
Tja. Und warum wird dann bei diesem Video auf Licht verzichtet?
k.A. ist doch kein gutes Beispiel was Du da ausgesucht hast. :)
Hautton bei Unterbelichtung zu beurteilen, bringt doch nichts.
Du kannst doch den schwarzen netten Mann nicht in hell zaubern... ;))

Nein, das da liegt definitiv an diese komische LUT...

Auf Licht kann man mit keiner Kamera verzichten. Selbst die FX3 wird ohne Licht nur Schwarz zeigen. ;):)
Eben. Übrigens, eine tolle Kamera. Verstehe das aber mit keine manuelle shutter angle und kein 24fps usw. nicht?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 21:02

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 19:26
iasi hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 19:19
Tja. Und warum wird dann bei diesem Video auf Licht verzichtet?
k.A. ist doch kein gutes Beispiel was Du da ausgesucht hast. :)
Hautton bei Unterbelichtung zu beurteilen, bringt doch nichts.
Du kannst doch den schwarzen netten Mann nicht in hell zaubern... ;))

Nein, das da liegt definitiv an diese komische LUT...
Nicht nur.

Wenn immer von Licht dir Rede ist, sollte man es eben auch richtig einsetzen.

Hier mal ein paar Standbilder von "Joker":

Hier hast du Licht auf den Augen und auf dem ganzen Gesicht:
https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

Interessant ist hier der Schatten und auch das Abdunkeln der Augenbrauen, was natürlich auch die Gefühlslage zum Ausdruck bringt.
https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

Hier liegt die Betonung auf dem Mund - dennoch sind die Augen nicht im Dunkel.
https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

Und auch hier ist es das Auge, das hervorgehoben wird:
https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

Oder Tarkowski:

https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

https://flim-1-0-2.s3.eu-central-1.amaz ... aba44f.png

Die Augen sind der Spiegel der Seele.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 21:08

komische Farben:


Wenn das HDR ist und das auch noch sich in der Zukunft durchsetzen soll, dann, spätestens dann (!) werde ich wohl einer von denen sein, die die ältere Formate umso interessanter finden... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 28 Feb, 2021 21:24

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 21:08
komische Farben:


Wenn das HDR ist und das auch noch sich in der Zukunft durchsetzen soll, dann, spätestens dann (!) werde ich wohl einer von denen sein, die die ältere Formate umso interessanter finden... ;)
Belanglose Grütze in Zeitlupe mit unterlegter Dudelmusik.
Immer schön mit Gegenlicht und verdrehten Farben.

Dafür kann HDR nun wirklich nichts.




Darth Schneider
Beiträge: 7296

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 28 Feb, 2021 21:33

Das Problem dabei denke ich ist überhaupt überhaupt die Kamera.
Eher das die Filmemacher das HDR hinten und vorne nicht im Griff haben.
Ich würde mal abwarten, mit schnellen Urteilen, da kommt noch viel mehr, diesbezüglich.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 21:52

Darth Schneider hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 21:33
Eher das die Filmemacher das HDR hinten und vorne nicht im Griff haben.
HDR hat sich sowieso nicht durchgesetzt. Einer hat HDR Bildschirm gekauft und die normalen Sender sahen schrecklich aus... Ich weiß nicht was mit den TV-und Kamerahersteller da draußen los ist... Es werden z.B. TVs angeboten, die aus 24fps Film, 60FPS machen = sieht schrecklich aus! Ich konnte so nicht fernsehen schauen und habe es sofort auf normal umgestellt.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




cantsin
Beiträge: 8949

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von cantsin » So 28 Feb, 2021 22:07

roki100 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 21:08
Wenn das HDR ist und das auch noch sich in der Zukunft durchsetzen soll, dann, spätestens dann (!) werde ich wohl einer von denen sein, die die ältere Formate umso interessanter finden... ;)
Das ist vergurkt - sonst wird es ja auch YouTube als HDR erkennen und abspielen.

Da wiederholen sich jetzt mit HDR die gleichen Fehler, die früher mit Log produziert wurden.




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 28 Feb, 2021 22:14

Jetzt wo BMD die P6K Pro mit HDR bewirbt, da wird aber bestimmt jede menge von solche tolle videos auf YT erscheinen... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




mash_gh4
Beiträge: 4112

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von mash_gh4 » So 28 Feb, 2021 22:20

cantsin hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 22:07
Das ist vergurkt - sonst wird es ja auch YouTube als HDR erkennen und abspielen.
die dafür nötigen meteadaten korrekt mitzuübergeben, ist leider noch immer nicht ganz trivial.
in der praxis verhält es sich damit ähnlich unbefriedigend wie mit QT-spezifischen farbangaben.

https://support.google.com/youtube/answer/7126552?hl=de




iasi
Beiträge: 16914

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » Mo 01 Mär, 2021 03:18

mash_gh4 hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 22:20
cantsin hat geschrieben:
So 28 Feb, 2021 22:07
Das ist vergurkt - sonst wird es ja auch YouTube als HDR erkennen und abspielen.
die dafür nötigen meteadaten korrekt mitzuübergeben, ist leider noch immer nicht ganz trivial.
in der praxis verhält es sich damit ähnlich unbefriedigend wie mit QT-spezifischen farbangaben.

https://support.google.com/youtube/answer/7126552?hl=de
Gibt´s in Resolve nicht eine Export-Vorgabe dazu?
Versucht hab ich´s noch nicht.

PS: Warum rendert Resolve eigentlich plötzlich so arschlahm? Möglich dass es an dem einzelnen Clip liegt, aber die CPU wird gerade mal zu 1 bis 2% und die GPU noch weniger ausgereizt. Man könnte meinen, Resolve hätte sich aufgehängt, aber ab und zu geht es dann 1 Frame voran.
Scheinbar schmeckt Resolve die Kombination aus Super Scale und Warp nicht. :)




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Di 02 Mär, 2021 07:36

Die Kamera gibt es in DE noch nicht?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jörg
Beiträge: 8929

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Jörg » Di 02 Mär, 2021 08:04

Jetzt wo BMD die P6K Pro mit HDR bewirbt, da wird aber bestimmt jede menge von solche tolle videos auf YT erscheinen... ;)
gibt es eigentlich bereits eine behördliche Anordnung yYT systematisch auf unsäglichen Blödsinn
stündlich zu durchforsten, oder sind das manisch bedingte Zwangshandlungen
gelangweilter Zeitgenossen?




roki100
Beiträge: 6787

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Di 02 Mär, 2021 11:24

Es gib auf jeden Fall Menschen die gerne über andere täglich und sinnlos meckern. YT durchforschen und schauen und aus langweile Videos hochladen, ist auf jeden Fall ein bessere Hobby. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von freezer - Sa 0:09
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von iasi - Fr 22:25
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - Fr 21:49
» Der Hohe Dom zu Aachen
von 3Dvideos - Fr 21:47
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von Frank Glencairn - Fr 20:25
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von slashCAM - Fr 15:45
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von JRfilms - Fr 13:44
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Sammy D - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 20:47
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
» Verschenke 7 Zoll DVB-T Moni
von klusterdegenerierung - Do 10:01
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von medienonkel - Do 8:55
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Axel - Do 8:54
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...