klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 14:39

Manchmal weiß ich zwar nicht so Recht wie ich das mit den Bonbon Farben in den highlights finden soll, aber definitiv ein Beispiel was mir die Cam näher bringt als sonstige Beispiele.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ruessel
Beiträge: 7101

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von ruessel » So 25 Okt, 2020 14:48

schöner Look..... mag ich, nicht so hart.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




roki100
Beiträge: 6398

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von roki100 » So 25 Okt, 2020 16:04

ich sehe es schon, Du willst Dir P6K + DJI RS2 with Lidar/tof usw. holen...? ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




cantsin
Beiträge: 8705

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von cantsin » So 25 Okt, 2020 16:07

IMHO liegt das gefällige Bild vor allem am weichen Licht und den warmen/pastelligen Farben am Drehort. Würde mich wundern, wenn das Video sehr viel anders aussehen würde, wenn es z.B. mit einer Sony A7sIII in Slog3 oder einer Fuji X-T3/4 gedreht worden wäre (bzw. mit eigentlich jeder aktuellen Großsensor-Kamera, die 10bit 4K mit weitem Dynamikumfang aufnehmen kann).

Zumindest ist das noch keine Lichtsituation, bei der RAW einen Unterschied macht.

EDIT: In der Tat, "Shot in UHD Prores 422".




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 16:19

roki100 hat geschrieben:
So 25 Okt, 2020 16:04
ich sehe es schon, Du willst Dir P6K + DJI RS2 with Lidar/tof usw. holen...? ;)
Erwischt! :-)
Nö ich habe ein gutes Angebot für eine P6 bekommen und wenn ich mich damit anrangieren könnte, würde ich die FS700 in Rente schicken und dann könnte ich so einiges an Sony S35 Euipment veräussern, weil das nicht an meiner A7III funktioniert, damit könnte ich mir dann das ganze Tilta geraffel und mit Verkauf des Ronins SC den RS2 finanzieren.

Vielleicht kein schlechter Deal, denn alle letzten Jobs waren eh manuell Fokus.
Schauen wir mal, nächste Woche weiß ich hoffentlich mehr. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 16:21

cantsin hat geschrieben:
So 25 Okt, 2020 16:07
IMHO liegt das gefällige Bild vor allem am weichen Licht und den warmen/pastelligen Farben am Drehort. Würde mich wundern, wenn das Video sehr viel anders aussehen würde, wenn es z.B. mit einer Sony A7sIII in Slog3 oder einer Fuji X-T3/4 gedreht worden wäre (bzw. mit eigentlich jeder aktuellen Großsensor-Kamera, die 10bit 4K mit weitem Dynamikumfang aufnehmen kann).

Zumindest ist das noch keine Lichtsituation, bei der RAW einen Unterschied macht.

EDIT: In der Tat, "Shot in UHD Prores 422".
Könnte ich mir auch vorstellen, aber A7 hätte vielleicht digitaler ausgesehen, who knows.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 16:25

@roki
Noch vergessen, ich komme so lansam an meine Belastungsgrenze was das auf und abgerigge (Fotoshootings) der A7 angeht.
Auf der anderen Seite ist die FS700 für so einige Jobs auch zu anstrengend und groß und will auch verriggt werden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 18:58

@roki,
on the other hand, wenn ich dies so sehe, frage ich mich, ob ich nicht eher in einen Shogun Inferno investieren und meinen Shogun verkaufen sollte.
Träumchen und so smooth!

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 6398

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von roki100 » So 25 Okt, 2020 19:12

Die FS700 ist doch eine tolle Kamera.

Die P6K musst Du aber auch riggen? vll. reicht auch nur Batteriegripp? In Verbindung mit RS2+ToF ist das schon gute Idee. Ich bin mir nicht sicher ob RS2 12v Output hat, dann kann man die P6K über den Output mit Strom versorgen.

Ich hätte mit der Entscheidung P6K oder FS700 behalten auch schwer. Die FS700 hat ja quasi alles on board und mit den specs immer noch aktuell...oder nicht? Du weißt dass die FS700 zuverlässig ist(?) ob das mit P6K auch so sein wird...?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Okt, 2020 20:26

roki100 hat geschrieben:
So 25 Okt, 2020 19:12
Die FS700 ist doch eine tolle Kamera.

Die P6K musst Du aber auch riggen? vll. reicht auch nur Batteriegripp? In Verbindung mit RS2+ToF ist das schon gute Idee. Ich bin mir nicht sicher ob RS2 12v Output hat, dann kann man die P6K über den Output mit Strom versorgen.

Ich hätte mit der Entscheidung P6K oder FS700 behalten auch schwer. Die FS700 hat ja quasi alles on board und mit den specs immer noch aktuell...oder nicht? Du weißt dass die FS700 zuverlässig ist(?) ob das mit P6K auch so sein wird...?
Entscheidung ist eben emotional ganz schnell gefallen.
Habe gerade in der Bucht günstig einen ProResRaw fähigen Inferno geschossen, de kann 4K120P Raw, na wenn das nichts ist.

Dann kann ich meinen alten Shogun verkaufen.
Und einen Griff benötige ich dann auch nicht mehr. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 6398

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von roki100 » Mo 26 Okt, 2020 05:03

Ich sehe es schon, bald hast Du Probleme mit Windows Update und neben PRAW Bearbeitung hast Du schonmal ein paar sinnvolle gründe auf MacOS + FCPX umzusteigen. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7043

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Okt, 2020 06:06

@roki
Er wird doch früher oder später eh auf eine kleine BMD umsteigen, wenn er Raw möchte, schon alleine wegen dem Gewicht, womöglich auch wegen dem Kabelsalat, ausser er nutzt die Sony nur als Studio Kamera ;D

(Habe vor ein paar Wochen mit einer Fs700 gedreht, schon eine tolle Kamera, aber die BMDs sind halt schon unglaublich komfortabel, modern und leicht im Vergleich, gerade was die Bedienung betrifft.)

@Kluster
Und ach ja,
wegen der Zuverlässigkeit der neuen Pockets brauchst du jetzt wirklich überhaupt keine Angst zu haben.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6398

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von roki100 » Mo 26 Okt, 2020 06:52

Ja, wie bereits erwähnt, mit der Entscheidung hätte ich auch schwer.
Weil die FS700 aber alles on board hat (interne ND, mehr professionelle Eigenschaften usw.), da würde ich höchstwahrscheinlich wie Kluster entscheiden.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 26 Okt, 2020 06:52, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7043

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Okt, 2020 06:52

Abgesehen von den internen ND Filter ist da aber fast nichts, was die Pocket nicht kann, eigentlich nix.
Aber wenn man sich an eine Kamera gewöhnt hat und mit dem Workflow und den Bildern zufrieden ist, kann ich ihn auch gut verstehen.

@Kluster
Hast du die Ursa Mini Pro G1 für 3000€ da unten schon entdeckt ?
In einem Jahr kriegst du dann ev. für die Sony nicht mehr so viel Geld wie wenn du sie heute verkaufst.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Okt, 2020 08:55

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Okt, 2020 06:06
@roki
Er wird doch früher oder später eh auf eine kleine BMD umsteigen, wenn er Raw möchte, schon alleine wegen dem Gewicht, womöglich auch wegen dem Kabelsalat, ausser er nutzt die Sony nur als Studio Kamera ;D
Verstehe ich nicht, arbeite doch seit Jahren mit Raw und der Kauf einer P6 hätte am wenigsten mit Raw zu tun gehabt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Okt, 2020 08:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Okt, 2020 06:52
Abgesehen von den internen ND Filter ist da aber fast nichts, was die Pocket nicht kann, eigentlich nix.
Aber wenn man sich an eine Kamera gewöhnt hat und mit dem Workflow und den Bildern zufrieden ist, kann ich ihn auch gut verstehen.

@Kluster
Hast du die Ursa Mini Pro G1 für 3000€ da unten schon entdeckt ?
In einem Jahr kriegst du dann ev. für die Sony nicht mehr so viel Geld wie wenn du sie heute verkaufst.
Gruss Boris
Sorry Boris, einen Trümmer habe ich selber schon, da brauche ich nicht noch eine andere alte Version und für Ursa bin ich die völlig falsche Zielgruppe.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 7043

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Okt, 2020 11:46

@Kluster
Warum hättest du dir denn eine kleine Pocket 6K gewünscht, wenn nicht wegen günstigem BRAW, mit einem Super 35mm Sensor ?
Wenn dann ja ProRes, oder sowas reicht, lieber gleich die Neue Canon C70...dann brauchst du auch keinen externen Rekorder.
Kann ich jetzt irgendwie nicht nachvollziehen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Okt, 2020 12:39

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Okt, 2020 11:46
@Kluster
Warum hättest du dir denn eine kleine Pocket 6K gewünscht, wenn nicht wegen günstigem BRAW, mit einem Super 35mm Sensor ?
Wenn dann ja ProRes, oder sowas reicht, lieber gleich die Neue Canon C70...dann brauchst du auch keinen externen Rekorder.
Kann ich jetzt irgendwie nicht nachvollziehen.
Gruss Boris
Ich habe mir keine Pocket gewünscht, ich hätte eine quasi neue für ganz schmales Geld bekommen, so schmal das man sich hätte keine Gedanken machen müßen und wenn sie mir gereicht hätte, hätte ich die FS700 verkauft.

Aber wie es ausschaut war es ein fake, was ich noch nicht verifizieren konnte.
Aber die FS700 ist irgendwie mein Baby und für sie habe ich alles, für die P6 hätte ich min noch nen tausender an Kram ausgeben müßen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Okt, 2020 12:50

@ Boris
Glück gehabt!!
viewtopic.php?f=5&t=150805
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 8705

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von cantsin » Mo 26 Okt, 2020 21:29

Nun das Making-of:




srone
Beiträge: 9674

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von srone » Mo 26 Okt, 2020 21:50

6k und untaugliches altglas scheint das zu sein was gut ankommt, willkommen beim cinematic look...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




cantsin
Beiträge: 8705

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von cantsin » Mo 26 Okt, 2020 22:00

srone hat geschrieben:
Mo 26 Okt, 2020 21:50
untaugliches altglas
Naja, die Zeiss-Contax-Objektive sind nicht irgendwelches Altglas, sondern nahe Verwandte der Zeiss Superspeed-Cine-Objektive:
https://www.newsshooter.com/2019/09/03/ ... er-speeds/




srone
Beiträge: 9674

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von srone » Mo 26 Okt, 2020 22:02

war subtil ironisch gemeint, sowie die canon fd´s den alten canon primes entsprechen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Schöne Doku on Pocket 6K

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 26 Okt, 2020 22:44

cantsin hat geschrieben:
Mo 26 Okt, 2020 21:29
Nun das Making-of:
Toll, jetzt hängt YT!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von iasi - Mo 22:49
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Mo 22:22
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mo 21:44
» Panasonic HC-X 2000 - 2. Akku/Ersatzakku/Fremdhersteller?
von ice - Mo 20:16
» Hyperdeck - Lower thirds mit ATEM-Switcher
von prime - Mo 20:13
» Automatik Modus bei HX-C 1500
von ice - Mo 19:36
» Audio Plugins auf der GPU berechnen - BRAINGINES GPU Audio
von rush - Mo 19:25
» BMPCC 6k pro und MFT- Objektive
von roki100 - Mo 17:56
» Meine Fränkische
von manfred52 - Mo 17:49
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 17:40
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von pillepalle - Mo 17:39
» Apple stellt den iMac Pro ein
von markusG - Mo 17:36
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 16:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 16:48
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Mo 14:59
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Mo 14:37
» Motion Tracking am Pantoffeltier
von Lorbass - Mo 13:33
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von s.holmes - Mo 13:21
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von Mediamind - Mo 10:54
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von Funless - Mo 10:03
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von Mediamind - Mo 9:59
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Mo 9:55
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von andieymi - Mo 9:51
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Jalue - Mo 9:34
» How a Film Camera works in Slow Motion
von Axel - Mo 9:01
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...