freezer
Beiträge: 2162

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von freezer » Mi 22 Jul, 2020 20:07

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 22 Jul, 2020 19:33
Sieht echt gut aus!
Wollte gerade das sample Raw in mein latest resolve laden, aber weder Resolve noch der Player können was damit anfangen.

Habe ich da was verpasst?
Ja, Du musst warten, bis die neue Resolve Beta für Windows released wird. Gibt es derzeit nur für OSX.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Rick SSon
Beiträge: 951

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von Rick SSon » Mi 22 Jul, 2020 22:02

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 20 Jul, 2020 16:55
freezer hat geschrieben:
Mo 20 Jul, 2020 16:09
"Wozu? Du hast bereits 7 Kameras..."
Bei mir sind es wenigstens nur 6, aber ansonsten geht's mir ähnlich - ne neue Workstation würde eigentlich mehr bringen. Und für die 10K bekommt man ne Menge Workstation :-D
hmmm,

2x BMPCC
1x a6500
1x a7s2
2x zcam e2
2x BMPCC4k
1x UMP46

Ich sollte echt mal ausmisten 😂




Rick SSon
Beiträge: 951

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von Rick SSon » Mi 22 Jul, 2020 22:24

Cinealta 81 hat geschrieben:
Fr 17 Jul, 2020 22:12
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 17 Jul, 2020 21:59
Hab ich da irgendwas verpasst? Ich bin jetzt Hartz 4 Filmer oder wie?
Wozu diese Betitelung?
Nicht aufregen! Wir nutzen die A7 iii selbst exzessiv. ;-)

Der Begriff "Hartz-IV-Klasse" bezieht sich darauf, dass man von vermeintlich "professionellen" COs belächelt wird. "Der arme Schlucker sollte sich mal eine ordentliche Kamera kaufen" - sagen die amüsierten Blicke. Und in Leipzig hat es mal einer tatsächlich zu uns gesagt und dabei entsetzt mit dem Kopf geschüttelt. Dazu kam noch (sinngemäß) "Was sich heutzutage alles Filmer nennen darf..."

Ich finde das lustig. Und nenne mittlerweile alle 8bit-Geräte "Hartz-IV-Möhren". Wir nutzen sie trotzdem. ;-)
hmm, also meine a7s2 neigt bei blauen himmeln und vignettierenden Linsen schon sehr gerne mal zu unschöner treppenbildung.

Auch finster ausgefressene rec709 highlights sieht man schon sehr deutlich, selbst nach uploads.

Aber klar, wenn du auf die üblichen social media kanäle anspielst, praktisch das Privatfernsehen unserer Zeit, dann ist sowieso alles Perlen vor die ***.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17871

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 22 Jul, 2020 23:14

Mir ist aufgefallen das manches Material sehr schnell auf Veränderungen reagiert.
Was aber nicht zwangsläufig heißen muß, das es immer dahin ist und zusätzlich hilft Log ein bisschen dagegen.

Zb hatte ich mit der a6300 und diesem Video so meine Problemchenim Himmel, das hatte ich erst in Premiere gegraded.
Nachdem ich dann tierisches Banding im Himmel hatte, hatte ich es nach Resolve exportiert und dort gegraded, da ist es fasst schon nicht mehr zu sehen, wie man sieht.
Leider habe ich die alte Variante nicht mehr.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rdcl
Beiträge: 1233

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von rdcl » Do 23 Jul, 2020 05:50

Ist es eigentlich Absicht, dass bei dem Helikoptervideo ganz links ein heller Balken als der Rest ist, oder ist da eine Maske verrutscht?

Edit: Sorry, ich sehe gerade, dass ich diesen Streifen nur auf dem Handy sehe, aber nicht am Rechner. Das ist wohl irgendeine Darstellung von meinem Handy im Landscape-Modus. Das fällt mir jetzt erst auf, obwohl ich das Handy schon seit Jahren habe. Da sieht man mal wie oft ich Content auf dem Handy anschaue...
Also alles gut mit dem Video.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17871

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 23 Jul, 2020 10:05

Ja guck, da war mein olles Hubschraschrab Video ja doch noch für was gut. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17871

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 23 Jul, 2020 10:06

Wann kommt denn die BRaw Resolve Version für Windows?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von Frank Glencairn » Do 24 Sep, 2020 21:33

Die kleine macht wirklich schöne Bilder :-)
120160553_10164150495905565_1600834906937239161_o.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




-paleface-
Beiträge: 3157

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von -paleface- » Do 24 Sep, 2020 23:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 21:33
Die kleine macht wirklich schöne Bilder :-)

120160553_10164150495905565_1600834906937239161_o.jpg
Bei dem Setting hätte es mit nem Smartphone auch gut ausgesehen. ;-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Sep, 2020 12:19

-paleface- hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 23:09


Bei dem Setting hätte es mit nem Smartphone auch gut ausgesehen. ;-)
Hmmm....
7185_Sun-iPhone-Photos-1_w1120.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor

Beitrag von roki100 » Fr 25 Sep, 2020 16:16

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 12:19
-paleface- hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 23:09


Bei dem Setting hätte es mit nem Smartphone auch gut ausgesehen. ;-)
Hmmm....

7185_Sun-iPhone-Photos-1_w1120.jpg
wooow wie UFO! :)

Filmic App und alles auf manuell... dann sieht das bestimmt anders aus.

Oder nur Wald ohne Sonnenstrahl und das hinzufügen...hihi :)
Bildschirmfoto 2020-09-25 um 16.34.18.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Sa 17:11
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Sa 17:09
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von Franky3000 - Sa 17:05
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von hexeric - Sa 17:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Sa 15:54
» Wer von euch arbeitet mit alten Fernsehsender Material?
von aus Buchstaben - Sa 15:51
» Sony Alpha 6400 S-Log
von Darth Schneider - Sa 15:38
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von klusterdegenerierung - Sa 15:29
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von ziege grün - Sa 15:07
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von ziege grün - Sa 14:55
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 14:32
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Franky3000 - Sa 13:57
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Sa 13:42
» Apple Mac Book Pro- Reicht das Teil den Schnitt
von Cinemator - Sa 13:01
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von R S K - Sa 12:55
» [BIETE] Canon EOS M + EF-M 22mm f2 + EF-M 18-55mm f3.5-5.4 + Cage + drei Akkus
von Funless - Sa 12:49
» [BIETE] Sony RX10 II (Cybershot DSC-RX10 M2) + L-Bracket und 7 Akkus
von Funless - Sa 12:45
» Petition für ProRes RAW in Resolve
von R S K - Sa 12:37
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Sa 12:27
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Sa 12:26
» GH5: suche conversion LUTs
von binto - Sa 12:00
» Sigma MC-11 Firmware Update
von rush - Sa 11:20
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Stereospur als Mono anzeigen lassen Premiere Pro
von elephantastic - Sa 10:28
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Jott - Sa 10:25
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Fr 22:52
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von jakob123 - Fr 22:44
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von fth - Fr 21:03
» DSLR RINGLICHT von LEDGO
von Twenty Two - Fr 20:31
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 20:16
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von ruessel - Fr 15:13
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Mantas - Fr 15:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von Frank Glencairn - Fr 14:57
» Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
von MrMeeseeks - Fr 13:53
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von funkytown - Fr 12:10
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...