klusterdegenerierung
Beiträge: 23351

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 04 Apr, 2022 17:04

roki100 hat geschrieben:
Mo 04 Apr, 2022 15:05
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 04 Apr, 2022 06:52
Da ist es ja kein Wunder das deren Besitzer hier kaum Material liefern. :-))
Ich kann dir nur gefilmte Hinterköpfe liefern^^
Wäre ja schon mal ein Anfang, wenn es gegraded ist. ;-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23351

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 04 Apr, 2022 17:06

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 04 Apr, 2022 15:43
@Kluster
Da bin ich schon öfters mal froh das ich bei meiner Cam mit BRaw einfach wenn es schnell gehen soll beim Colorspace Tansform Effekt auf einem Node, einfach Rec709 und Gamma 2.4 auswählen kann und das BRaw Bild sieht schon mal sehr gut (einfach neutral) aus….
Aber ansonsten hast du natürlich eigentlich schon recht.
Ohne Aufwand geht nicht viel bei BMD Kameras, beziehungsweise wahrscheinlich sieht es dann mit den Sonys streat out of Camera sicher viel, viel besser aus….
Mache Dir das Leben doch nicht so schwer und wähle in Resolve das RCM und wide Gamut, Ziel Rec 709 und schwubs ist Dein Material so wie Du es gefilmt hast, ohne diesen ganzen transform hickhack.
Das man da Heutzutage noch Nerven für hat, tsetse. ;-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » Mo 04 Apr, 2022 17:08

Aber aber das ist nicht cinematisch. Man will ein bisschen teal&orange, bisschen Mojo drin usw. ^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » Mo 04 Apr, 2022 20:35

OG BMPCC lässt sich sehr nah an GH5/G9 VLOG anpassen. Danach lassen sich alle GH5 LUT's (und vor allem Powergrades die ich für VLOG erstellt habe), auch mit BMPCC benutzen und es sieht immer fast 1zu1 identisch aus.
Für Profis ist das sicherlich nichts besonderes, für mich aber etwas sensationelles (habe schon vieles versucht und so nah habe ich bisher noch nicht geschafft). Jetzt kann ich Videos von beide Kameras Matchen...Juhuuu^^


(das ist mein kleiner Tiger Roki)

Der minimale Unterschied liegt an unterschiedliche verwendete Linsen. Bei der G9 wurde Sirui 50mm benutzt und bei BMPCC Sigma EF+Speedboster. Sirui ist auch etwas schärfer.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23351

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 05 Apr, 2022 13:44

roki100 hat geschrieben:
Mo 04 Apr, 2022 17:08
Aber aber das ist nicht cinematisch. Man will ein bisschen teal&orange, bisschen Mojo drin usw. ^^
Bevor man einen auf cinematisch macht, muß man erstmal ein neutrales Bild haben, da man sonst eine grading lut nicht korrekt und angemessen nutzen kann.

Wenn aus Deinem Wasserahn 95% Wasser und 5% Cola kommt, kannst Du Deinen Pfefferminz Tee auch nicht gut einschätzen.
Aber das weißt Du ja alles wohl selber, nöch. :-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » Di 05 Apr, 2022 18:42

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 05 Apr, 2022 13:44
roki100 hat geschrieben:
Mo 04 Apr, 2022 17:08
Aber aber das ist nicht cinematisch. Man will ein bisschen teal&orange, bisschen Mojo drin usw. ^^
Bevor man einen auf cinematisch macht, muß man erstmal ein neutrales Bild haben, da man sonst eine grading lut nicht korrekt und angemessen nutzen kann.
Neutral ja...diese LUTxy_"Rec709" oder LUTxy_"LOG" Bezeichnung, ist doch zu 100% selbstverständlich...?

Unabhängig von LUTs (da habe ich nur ein paar die ich gute finde, z.B. GHAlex oder M31 und Davinci eigene "Film Looks"), Standard-Workflow ist bei mir meistens so:
Node 1: NR (nur Chroma z.B. +10, manchmal auch plus NeatVideo)
Node 2: WB (bei ProRes Material, wenn CDNG, dann vorher WB unter CameraRAW-Tab)
Node 3: Helligkeit / Kontrast / Curves / Color Balance (Lift/Gain/Gamma usw. )
Node 4: CST (z.B. BMD Film_zu_Rec709...)
Node 5: Dehancer / FilmConverter (natürlich in Dehancer oder FilmConverter auch weitere Anpassungen, Grain etc.) ...

Alles andere (manche Plugins/Filter, wie z.B. Glow, "Contrast Pop" uvm.) ist dann so Schickimicki... selten, aber wenn man sich da Zeit lässt, kann man damit schon schöner das Bild gestalten (aber auch kaputt machen^^), schließlich sind all diese FX Werkzeuge nicht nur zum forschen da, sondern sind manchmal eben schon sehr nützlich.

LUTs wie M31, da ist z.B. einmal LOG Version dabei und einmal Rec709. Die LOG Version ist weniger Artefakte anfällig. Das heißt, Node 4 ist dann bei mir nicht mehr CST, sondern einfach M31_LOG und Node 3 dient zur Korrektur...

Auch andere Anpassungen, wie z.B. Layer Mixer Node (Composite Mode -> Soft Light), Parallel Node + Qualifer usw. setze ich öfter ein. Oder unter Key-Tab, Key Output Gain ziehe ich etwas runter bei einzelne Nodes, um z.B die Einwirkung auf das Bild durch LUTxy_Rec709 etwas zu schwächen.....Oder unter Curves -> "Hue Vs Sat" bestimmte Farben die mir zu stark sind, zu entsättigen, aber auch mit "Hue Vs Hue" minimal verschieben...Da gibt es schon tolle tricks, die dank Nodes bei Davinci Mächtig sind (zumindest komme ich mit Nodes besser klar als z.B mit Colorgrading unter Scratch&Co.).
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » Di 12 Apr, 2022 21:10

Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » Sa 21 Mai, 2022 02:52

Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




roki100
Beiträge: 10913

Re: Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.

Beitrag von roki100 » So 19 Jun, 2022 11:55



Das ist das Objektiv (Canon EF 17-85mm) mit der entsorgten Blende^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Anamorphotischer Adapter von Moment - kompatibel mit vielen Objektiven
von roki100 - Do 8:47
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Do 8:46
» Bild Qualität Export Settings
von 12557 - Do 8:30
» Nikon Z 30: Kompakte 4Kp30- APS-C Kamera fürs Vlogging
von pillepalle - Do 8:08
» Quantum Leap — Helen Shaver/Steven Lilien/Bryan Wynbrandt
von Map die Karte - Do 5:43
» H.264 codec
von MOS - Mi 23:05
» Firmwareupdates Fujifilm
von Jörg - Mi 22:50
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:01
» Vierfacher M2 Max: Kommt dieses Jahr ein Apple Mac Pro mit neuem M2 Extreme Chip?
von R S K - Mi 21:16
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von roki100 - Mi 21:10
» DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau
von Frank Glencairn - Mi 20:47
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 20:16
» HDTV-Aufnahmen framegenau schneiden - Schnitte aus mehreren Aufnahmen zusammenführen?
von Tigerfox - Mi 19:46
» Insta360 ONE RS 1-Zoll 360 Edition - größerer Sensor jetzt auch für 360°-Video
von soulbrother - Mi 19:26
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von xyco pictures - Mi 18:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mi 18:34
» Besuch im Tierpark Berlin
von G9Cam - Mi 17:59
» DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H
von roki100 - Mi 12:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 12:13
» Nikkor Z 400mm f4.5 VR S
von pillepalle - Mi 10:58
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Mi 10:33
» MacBook newbie stellt Fragen :-)
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von MK - Mi 7:48
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 - Größerer Akku, 2x XLR und Klappdisplay
von roki100 - Mi 6:40
» DaVinci Resolve Audiotracks im Viewer
von holger_1 - Di 22:33
» Projektdatenbank connecten?
von AndySeeon - Di 18:55
» Scheibenkleister und mein neuer Gimbal
von MK - Di 18:24
» Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW
von Darth Schneider - Di 16:34
» Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC
von roki100 - Di 15:32
» Sabrent Thunderbolt 3 NVMe SSD Dockingstation bringt 16 TB NVME SSD, DisplayPort, SD-Kartenleser und Ethernet
von MK - Di 14:53
» The Most Dangerous Game — Justin Lee
von roki100 - Di 12:47
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Di 7:08
» Highlight Recovery in Camera Raw
von roki100 - Di 0:21
» Problem mit SD Karte bei Pocket 4k
von andieymi - Mo 17:50
» Filmbücher von Bordwell/Thompson im kostenlosen Download
von slashCAM - Mo 17:12
 
neuester Artikel
 
Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>

Nikon Z9: 8K RAW in der Praxis

Hier unser Praxistest mit der neuen Nikon Flaggschiffkamera Nikon Z9 inkl. 2.0er Firmware Update. Bei unserem Praxisdreh sehen wir uns das neue, interne 12 Bit 8K RAW, LOG-LUT Workflows, die Hauttonwiedergabe und die Zeitlupenfunktion mit 60p und 120p RAW der Nikon Z9 etwas genauer an weiterlesen>>