nedag
Beiträge: 346

Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von nedag » Fr 08 Mai, 2020 00:01

Joa. I bims wieder. Lange Zeit nicht gesehen. Und schlechte Nachrichten.
Am Anfang fand ich das Bild von der OG BMPCC wunderschön. Aber mittlerweile finde ich diesen Camcorder Look aus den 50ern einfach nur eklig.

ist das normal oder was ist mit mir falsch?

PS: Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
BMPCC, Vari-ND, 12mm f2.0, Nitrotech N8

Zuletzt geändert von nedag am Fr 08 Mai, 2020 00:49, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 9838

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von srone » Fr 08 Mai, 2020 00:13

ich fürchte, das würde dir mit jeder kamera so gehen, das bild entsteht im kopf, die kamera ist nicht die offenbarung, sondern nur ein werkzeug, um die bilder aus deinem kopf zu kriegen und anderen zu zeigen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 00:28

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Joa. I bims wieder. Lange Zeit nicht gesehen. Und schlechte Nachrichten.
Am Anfang fand ich das Bild von der OG BMPCC wunderschön. Aber mittlerweile finde ich diesen Camcorder Look aus den 50ern einfach nur eklig.

ist das normal oder was ist mit mir falsch?
Ging mir nicht anders wenn man was ohne speedbooster über f1.8 dran gemacht hat.
Blende 4 war schon ein regelrechter Albtraum.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 00:30

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Joa. I bims wieder.
Sorry aber der mußte jetzt raus. ;-)))

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9838

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von srone » Fr 08 Mai, 2020 00:37

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:28
nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Joa. I bims wieder. Lange Zeit nicht gesehen. Und schlechte Nachrichten.
Am Anfang fand ich das Bild von der OG BMPCC wunderschön. Aber mittlerweile finde ich diesen Camcorder Look aus den 50ern einfach nur eklig.

ist das normal oder was ist mit mir falsch?
Ging mir nicht anders wenn man was ohne speedbooster über f1.8 dran gemacht hat.
Blende 4 war schon ein regelrechter Albtraum.
bokeh-fetischisten unter sich...:-)

ne 4 ist für mich an der bmpcc eine gelungene normaleinstellung mit ausreichend schärfespiel, will ich eine bokehorgie, ja dann gehts via speedbooster auch auf ne 1,0...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 00:45

Naja, Blende 4 bei einem so kleinen Sensor mit 2x crop, das ist schon arg Handycam Urlaubsfilm.
Da hat ja ne echte Sony Handycam eine noch geringere Startblende. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nedag
Beiträge: 346

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von nedag » Fr 08 Mai, 2020 00:49

Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
BMPCC, Vari-ND, 12mm f2.0, Nitrotech N8




srone
Beiträge: 9838

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von srone » Fr 08 Mai, 2020 00:52

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:45
Naja, Blende 4 bei einem so kleinen Sensor mit 2x crop, das ist schon arg Handycam Urlaubsfilm.
Da hat ja ne echte Sony Handycam eine noch geringere Startblende. ;-)
aber nicht den look, btw der crop ist sogar 2,88, 2 ist mft, es kommt geziehlt dabei auch auf den objektabstand vs hintergrund an, musst halt nah dran sein, auf dem gimbal mit einem 12mm, ich mag es...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 9838

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von srone » Fr 08 Mai, 2020 00:53

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:49
Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
mit raw? wo dir alles offen steht?

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 00:53

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:49
Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Camcorder Look
Das beinhaltet nicht nur Farbe, sondern auch den look eines Camcorders, wo die Sensorgröße und Blende maßgeblich zu beitragen.
Aber das mit der Farbe passt auch, die fügt sich nahtlos in die anderen Punkte ein. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nedag
Beiträge: 346

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von nedag » Fr 08 Mai, 2020 00:59

srone hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:53
nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:49
Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
mit raw? wo dir alles offen steht?

lg

srone
Naja. RAW hin oder her. Heißt nicht, dass man im post dann ein schönes Bild machen kann.
Und ich finde auch keine Videos online die gut aussehen. Kompletter Mist... Ich hab ka warum ich das Bild früher so schön fand...
COSMOS der Film? Nein Danke. Total schlecht beleuchtet un das Grading viel zu kitschig.
BMPCC, Vari-ND, 12mm f2.0, Nitrotech N8




srone
Beiträge: 9838

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von srone » Fr 08 Mai, 2020 01:05

nochmal, ich mag das bild der bmpcc weil es mir hilft, die bilder in meinem kopf zu transportieren, so wie ich sie sehe, wenn das für euch nicht klappt, dann ist sie das falsche werkzeug für euch.

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 7432

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von roki100 » Fr 08 Mai, 2020 02:06

Nedag, BMPCC scheint für dich nach einem Jahr plötzlich keine gute Kamera zu sein. Dann kauf dir einfach eine andere.
Ich habe letztens eine G9 gekauft, was ja den selben Sensor hat wie die GH5. Seit dem letzten (Firmware) Update hat die G9 fast alle Videofunktionen der GH5 bekommen. Vielleicht ist das was für dich?

Es kommt doch auf deine Colorgrading Fähigkeit an?
Ich denke so: BMPCC ist eben nur ein guter Sensor, der in 10Bit ProRes und 12 Bit RAW das speichert was es sieht. Das wird dir dann serviert. Was Du dann daraus zauberst, liegt allein an dir.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Fr 08 Mai, 2020 02:32, insgesamt 2-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3369

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von -paleface- » Fr 08 Mai, 2020 02:13

Poste doch mal was von deinen Aufnahmen.

Dann können wir dir sagen woran es liegen könnte.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




rush
Beiträge: 11725

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von rush » Fr 08 Mai, 2020 07:02

Besser noch einen Materialvergleich von Aufnahmen vor einem Jahr und "aktuellen"..


Vielleicht ist der Sensor ja tatsächlich gealtert oder so? ;-)

Ansonsten macht die Aussage ja wenig Sinn... Warum sollte sich das Bild verändert haben
keep ya head up




fritz1

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von fritz1 » Fr 08 Mai, 2020 07:41

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Joa. I bims wieder. Lange Zeit nicht gesehen. Und schlechte Nachrichten.
Am Anfang fand ich das Bild von der OG BMPCC wunderschön. Aber mittlerweile finde ich diesen Camcorder Look aus den 50ern einfach nur eklig.

Kauf Dir eine Kamera,wo Du noch Film einlegen mußt,dann hast Du "Film"




Frank Glencairn
Beiträge: 13810

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 08 Mai, 2020 07:44

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:59

Naja. RAW hin oder her. Heißt nicht, dass man im post dann ein schönes Bild machen kann.
Dooooch, genau das heißt es, was denn sonst?
Die Kamera liefert nach wie vor nur ein schwarz/weiß Bild, für die Farbe bist ganz allein du zuständig.

Ich schätze mal, daß du eher ein Colorgading Problem hast, als ein Kamera Problem.




roki100
Beiträge: 7432

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von roki100 » Fr 08 Mai, 2020 08:09

rush hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 07:02
Ansonsten macht die Aussage ja wenig Sinn...
Ja, vor allem das:
"RAW hin oder her. Heißt nicht, dass man im post dann ein schönes Bild machen kann. "
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Saint.Manuel
Beiträge: 141

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von Saint.Manuel » Fr 08 Mai, 2020 09:04

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 00:01
Am Anfang fand ich das Bild von der OG BMPCC wunderschön. Aber mittlerweile finde ich diesen Camcorder Look aus den 50ern einfach nur eklig.

ist das normal oder was ist mit mir falsch?

PS: Ehm. Ich rede von den Farben. Nicht von Wacklern oder Schärfe oder Tiefenunschärfe.
Zeig doch mal eins dieser "ekligen" Beispiele, dann lässt sich das besser beurteilen.




pillepalle
Beiträge: 4009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von pillepalle » Fr 08 Mai, 2020 09:07

rush hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 07:02
Besser noch einen Materialvergleich von Aufnahmen vor einem Jahr und "aktuellen"..


Vielleicht ist der Sensor ja tatsächlich gealtert oder so? ;-)

Ansonsten macht die Aussage ja wenig Sinn... Warum sollte sich das Bild verändert haben
Er sagt doch das sich sein Geschmack geändert hat, nicht das Bild. Aber eine andere Kamera ist da vermutlich nicht die Lösung.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 10:11

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 07:44
Die Kamera liefert nach wie vor nur ein schwarz/weiß Bild, für die Farbe bist ganz allein du zuständig.
Da würde ich gerne mal kurz offtopic gehen, denn ich hatte Gestern noch ein kurzes Gespräch über die tollen SW Aufnahmen seiner LEICA SW.

Da hab ich mir gedacht was ein Blödsinn, ist doch Raw, da kommt doch eigentlich ertsmal eh nur Lichtwerte an, da kann ich doch bei jeder Cam einfach im Raw die Farbe weglassen, kommt doch aufs gleiche raus, oder?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 08 Mai, 2020 10:13

pillepalle hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 09:07
rush hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 07:02
Besser noch einen Materialvergleich von Aufnahmen vor einem Jahr und "aktuellen"..


Vielleicht ist der Sensor ja tatsächlich gealtert oder so? ;-)

Ansonsten macht die Aussage ja wenig Sinn... Warum sollte sich das Bild verändert haben
Er sagt doch das sich sein Geschmack geändert hat, nicht das Bild. Aber eine andere Kamera ist da vermutlich nicht die Lösung.

VG
Viellecht mal Speedbooster plus T1.5 und einen anderer WB als üblich und schon hat man eine neue Cam.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 13810

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 08 Mai, 2020 10:18

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 10:11

Da hab ich mir gedacht was ein Blödsinn, ist doch Raw, da kommt doch eigentlich ertsmal eh nur Lichtwerte an, da kann ich doch bei jeder Cam einfach im Raw die Farbe weglassen, kommt doch aufs gleiche raus, oder?
Nicht ganz. Ein dezidierter S/W Sensor, wie in der Leica oder RED, hat kein Bayern Pattern, also keine Farbfilter.
Da muß also auch nichts debayert werden und auch nichts interpoliert, entsprechend ist dann auch die Auflösung 1:1.




roki100
Beiträge: 7432

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von roki100 » Fr 08 Mai, 2020 11:18

ich vermute mal, dass die Linse die er benutzt nicht optimal für die BMPCC ist. Die Samyang Linse in Kombination mit BMPCC ist nur für Nahaufnahmen gut geeignet. Außerdem kommt noch dazu, dass einige Samyang Linsen auf dem Markt nicht optimal justiert sind und es ist Glücksache das man da eine optimal justierte Linse erwischt. Dazu siehe viewtopic.php?f=94&t=147701
Laut einen Kollegen der die gleiche Linse zusammen mit BMPCC4K gekauft hat und das selbe Problem hatte, bei ihm hat der FIX (warum auch immer) nicht funktioniert. Er hat mir ein Bild gezeigt, das sah schlimm aus, dazu auch noch moiré/Artefakte (im nah Bereich) usw.

Vielleicht solltest Du einfach eine andere Linse ausprobieren? Das Panasonic 25mm f1.7 Objektiv ist günstig und sehr sehr gut. Auch für Innenaufnahmen, sehr gut geeignet, da lichtstark usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Fr 08 Mai, 2020 11:24, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 4225

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von mash_gh4 » Fr 08 Mai, 2020 11:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 10:18
Nicht ganz. Ein dezidierter S/W Sensor, wie in der Leica oder RED, hat kein Bayern Pattern, also keine Farbfilter.
Da muß also auch nichts debayert werden und auch nichts interpoliert, entsprechend ist dann auch die Auflösung 1:1.
ja -- wenn du praktische beispiele dafür sehen willst, schau dir die letzten filme vom peter schreiner an, die sind mit einer arri und derartigem s/w sensor gedreht worden:

https://www.echtzeitfilm.at/




cantsin
Beiträge: 9243

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von cantsin » Fr 08 Mai, 2020 12:12

IMHO hat die alte Pocket schon einen eigenen Look, der aber vor allem aus dem nicht-overgesampleten 1080p-Sensor (und Nichtvorhandensein eines Anti-Aliasing-Filters bzw. OLPFs) resultiert sowie der 1"/s16-Sensorgröße. Die Farben lassen sich aber eigentlich in jede beliebige Richtung tweaken.

Der Hauptfehler, den man in der Praxis sieht inkl. zahlreichen mit der Kamera gedrehten Videos auf YouTube und Vimeo, ist Infrarot-Lichtverschmutzung und dadurch ein bräunliches Bild. Hier mal ein frisches, wenige Stunden altes Beispiel:


Der Sensor ist extrem IR-empfindlich, und man sollte möglichst immer einen IR-Cut-Filter vor dem Objektiv haben. (Da ist die alte Pocket übrigens nicht allein, das war z.B. auch bei der Leica M8 so.) Wenn man das nicht weiß, könnte man es für den "Look" der alten Pocket halten.

Ansonsten sind solche Bilder mit alten Pocket machbar - das Beispiel war hier schon früher verlinkt:


Wenn man nicht großartig gradet, sondern in Resolve 'ne einfache (ggfs. Color Chart-gestützte) Farbraumtransformation nach Rec709 mit Tone Mapping macht, kriegt man solche Bilder (eigenes Video, alte Pocket + 0.58x Pocket Speed Booster + Sigma 18-35mm/1.8 + IR Cut, Aufnahmeformat CinemaDNG):




nedag
Beiträge: 346

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von nedag » Fr 08 Mai, 2020 12:28

Ich finde Videos die mit der OG Pocket gemacht werden nicht mehr schön. Das ist mein Problem. Ich fand es mal schön. Das wars aber. Geschichte. Ende. Vergangenheit.
Und das ist das beste was ich herausholen kann aus der Pocket.
pan zu

pan zu

hier auf himmel belichtet

zu

@cantsin ist das erste video ohne ir cut filter? Also ich finde das Bild von allen deinen gezeigten Videos nicht schön. Früher hätte ich sicher "wow, wie filmisch und toll" gesagt.
BMPCC, Vari-ND, 12mm f2.0, Nitrotech N8




Frank Glencairn
Beiträge: 13810

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 08 Mai, 2020 12:34

nedag hat geschrieben:
Fr 08 Mai, 2020 12:28
Ich finde Videos die mit der OG Pocket gemacht werden nicht mehr schön.
Das ist ein bisschen vage - was genau stört dich?




pillepalle
Beiträge: 4009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von pillepalle » Fr 08 Mai, 2020 12:35

Was für Bilder gefallen Dir denn? Die Frage ist eben ob es an der Kamera liegt. Vermutlich grandest Du nicht so gerne und suchst etwas, was Dir out of cam schon Ergebnisse bringt die näher an Deiner Vorstellung sind. Allerdings sind die meisten Bilder die ich z. B. schön finde recht weit von der Realität entfernt. Vielleicht gefallen Dir ja die In-Camera-Looks einer Fuji besser.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




roki100
Beiträge: 7432

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von roki100 » Fr 08 Mai, 2020 12:39

Gleiche Linse (Panasonic 25mm f1.7), IR-Cut, ND Filter
Das Bild mit der Eule, da habe ich die schärfe leider nicht richtig... es geht aber. Und G9 ist 4K (VLOG...).

BMPCC:
Bildschirmfoto 2020-05-08 um 12.31.13.png
G9
Bildschirmfoto 2020-05-08 um 12.31.35.png

BMPCC
Bildschirmfoto 2020-05-08 um 12.36.04.png
G9
Bildschirmfoto 2020-05-08 um 12.36.27.png
BMPCC Beispiel, irgendwie Natürlicher...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7755

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von Darth Schneider » Fr 08 Mai, 2020 12:54

Viele schwören auf Canon Farben, oder auf Sony Alpha Farben, dann wären da noch die Fujis machen auch wieder ganz andere Farben und Panasonic, keine Ahnung wie die neuen Geräte abschneiden, aber so eine Gh5 oder eine G9 wären schon auch toll.
Auswahl gibt es doch genug.
Der Sensor, die verwendeten Linsen (und nicht zuletzt das vor der Kamera), machen ganz sicher auch einen grossen Unterschied, aber grundsätzlich sagt mir der Look von BMD Kameras schon auch sehr zu, nicht nur mit Raw, auch in ProRes.....Eigentlich egal mit welcher BM Kamera gefilmt wurde.
Wobei, wenn ich jetzt nur mit ProRes, Run and Gun, oder ohne Grading filmen würde dann würde ich mir sehr wahrscheinlich an deiner Stelle eher eine neue Canon oder eine Sony kaufen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 08 Mai, 2020 12:57, insgesamt 2-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3369

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von -paleface- » Fr 08 Mai, 2020 12:55

@nedag

Ich glaube die Motive aus deinem Beispiel werden mit einer anderen Kamera auch nicht besser. Sonst steig auf einen Camcorder um. Der macht dir einen schönes Cleanes Bild.

Ansonsten kümmer dich erst einmal um Framing und Komposition deiner Bilder.

Aber wenn du ne neue Kamera kaufen willst. Mach das...gibt genug auf dem Markt :-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




nedag
Beiträge: 346

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von nedag » Fr 08 Mai, 2020 13:02

roki, wie kann das eine bmpcc sein? wie machst du das? :/ das bild ist viel zu scharf für eine og bmpcc. das schaffe ich nicht mal mit schärfe in post. und ich hab nen 7" monitor.
hast du keine neuen videos?

an mir kann das nicht liegen. ich werde wohl kaum falsch liegen mit fokussieren und nem 7" monitor. und es ist nun 1 jahr her..
BMPCC, Vari-ND, 12mm f2.0, Nitrotech N8




fritz1

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von fritz1 » Fr 08 Mai, 2020 13:20

Tatsache ist,daß Dir die BM nicht mehr zusagt,also Neukauf.Das brauchst Du aber nicht hier im Forum zu rechtfertigen,GAS ist eine Sucht,nicht behandelbar und immer teuer:-)




pillepalle
Beiträge: 4009

Re: Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.

Beitrag von pillepalle » Fr 08 Mai, 2020 13:25

@ fritz1

Na ja, ein wenig Zuspruch hilft da schon bei der Kaufentscheidung :D Also, weg mit der ollen Pocket *g*

Ich muss sagen, das mir die letzten Jahre die Kamera, sowie auch andere Teile des Equipments immer unwichtiger werden. Ich glaube auch nicht daran das es unbedingt 'die eine Kamera' braucht um etwas zu machen. Klar kann das die Dinge manchmal einfacher machen, aber in vielen Fällen ist es wirklich wumpe. Genauso dieses ganze Farbgefasel. Mit jeder modernen Kamera die 10 bit und log Formate hat bekommt man eigentlich so ziemlich alles hin, wenn man nur will.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 14:37
» Brennweitenumrechnung von alten Filmkameras auf Super35 Sensor
von Frank Glencairn - Do 14:31
» Resolve VFX Handbuch
von Bruno Peter - Do 14:20
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von DAF - Do 13:52
» Sony a6400 Portraitfotoserie unscharf - Ursache?
von klusterdegenerierung - Do 13:40
» Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs
von freezer - Do 13:07
» Gib mir mal den Salzakku für die Kamera!
von Frank Glencairn - Do 12:37
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Do 10:18
» Atomos NEON Monitore ab sofort mit zusätzlichem Bedienpanel BBRCU
von slashCAM - Do 9:48
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Do 8:37
» G-Skill RAM goes Bling
von DAF - Do 8:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Do 8:01
» Was hörst Du gerade?
von ruessel - Do 7:51
» Neues AtomX CAST Modul macht Ninja V zum mobilen HDMI-Switcher
von Darth Schneider - Do 7:03
» Datensicherung Preis pro GB
von Bluboy - Do 1:48
» Win10 am Ende
von roki100 - Mi 19:45
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Bluboy - Mi 19:15
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Mi 17:05
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 16:28
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von Ja.kopp - Mi 15:52
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mi 13:48
» Biete NIKON COOLPIX W300
von cblaut - Mi 12:19
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von medienonkel - Mi 12:13
» Biete RODE VideoMic PRO
von cblaut - Mi 12:12
» Biete DJI RSC 2 PRO COMBO
von cblaut - Mi 12:08
» Fairlight Audio Guide
von Frank Glencairn - Mi 9:40
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Mi 7:29
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von srone - Di 22:43
» Kauftip Aputure 600D
von SKYLIKE - Di 22:40
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
» Grusel und Horror vom Feinsten: John Carpenter | Doku | ARTE
von Funless - Di 12:44
» Trapcode MIR3
von spacemonkey - Di 11:54
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
 
neuester Artikel
 
Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...