roki100
Beiträge: 6324

Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von roki100 » Mi 01 Apr, 2020 02:52



This modification kit allows you to modify the stationary Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K/6K screen into a highly adjustable, pivotable display. Installation is $249 on top of the $279 or $299 base price and includes return shipping via expedited air mail (2-3 days), insured for the full value of the camera. The $249 installation fee includes the service and labor at $199, and insured shipping for $50. After social distancing restrictions are lifted, drop off and pick up will be available at our showroom.....

https://tilta.com/shop/bmpcc-4k-6k-disp ... cation-kit
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3600

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von pillepalle » Mi 01 Apr, 2020 03:22

Scheint ja eine Interessante Modifikation zu sein. Allerdings muss man die Kamera für den Spaß einschicken (ca. 50,-€) und nochmal 530- 550,-U$ + MwSt/Zoll für das Kit incl. Umbau zahlen. Da aber ohnehin gerade alle wegen der Pandemie zuhause hocken, wäre es auch kein großes Ding, wenn die Kamera für die Modifikation 2-3 Wochen unterwegs ist.

Ich warte mit dem Kauf einer Pocket noch bis Tilta einen Umbausatz auf Fullframe-Sensor für die Kamera anbietet :D

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




roki100
Beiträge: 6324

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von roki100 » Mi 01 Apr, 2020 03:35

pillepalle hat geschrieben:
Mi 01 Apr, 2020 03:22
Ich warte mit dem Kauf einer Pocket noch bis Tilta einen Umbausatz auf Fullframe-Sensor für die Kamera anbietet :D
Dann kann man mit der Pocket bestimmt gleichzeitig filmen und Spiegeleier braten.

Warum nicht Sigma FP? Ist doch tolles Ding? Highlight Recovery funktioniert auch.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3600

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von pillepalle » Mi 01 Apr, 2020 03:47

Die FP ist auf dem Papier ziemlich gut, aber irgendwie noch nicht ganz ausgereift. Außerdem find ich die recht unergonomisch. Im Gegensatz zu den meisten anderen hier, ist eine Spiegellose wie die Z6 eigentlich schon das Minimum an Body (von der Größe) das ich haben möchte. Eine gewisse Ergonomie ist mir einfach wichtig.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




roki100
Beiträge: 6324

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von roki100 » Mi 01 Apr, 2020 04:43

S1H?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3600

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von pillepalle » Mi 01 Apr, 2020 05:18

War doch nur Spaß... ich bin mit meiner Cam Happy und brauche weder die Pocket noch irgend eine andere Kamera. Dann schon eher irgendwann mal einen zweiten Body, aber ehrlich gesagt würde ich mir dann nochmal eine Z6 holen, falls Nikon bis dahin nicht schon irgendwas deutlich besseres heraus gebracht hat.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 8681

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von cantsin » Mi 01 Apr, 2020 14:09

roki100 hat geschrieben:
Mi 01 Apr, 2020 03:35
Warum nicht Sigma FP? Ist doch tolles Ding? Highlight Recovery funktioniert auch.... ;)
Nur um mal den Mythos "Highlight Recovery" zu relativieren - hatte kürzlich ein Video (gedreht mit der Sigma fp, aber der Effekt wäre identisch bei Blackmagic- oder MagicLantern Raw-Material), bei dem die Highlight Recovery in einem Fall das Bild real verschlechterte:



Die kritische Einstellung ist bei 2:14.


Hier das Bild ohne Highlight Recovery, mit ausgebrannten Spitzlichtern:
1.18_1.18.3.jpg

Hier ein Screengrab mit Highlight Recovery:
1.18_1.18.4.jpg

Man sieht, wie hier der Algorithmus aus den teilweise geclippten Farbkanälen das Magneta des Scheinwerfers rekonstruiert, aber alles in eine monochrome Soße tunkt. Ohne aktivierte Highlight Recovery ist tatsächlich mehr Zeichnung in den Spitzlichtern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 6324

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von roki100 » Mi 01 Apr, 2020 14:22

Es ist sehr selten...doch dann besteht immer noch die Möglichkeit mit "Highlight" Color Regler zu korrigieren....?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




cantsin
Beiträge: 8681

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von cantsin » Mi 01 Apr, 2020 14:25

roki100 hat geschrieben:
Mi 01 Apr, 2020 14:22
Es ist sehr selten...doch dann besteht immer noch die Möglichkeit mit "Highlight" Color Regler zu korrigieren....?
Nee, probiert - ohne Recovery ist das Ergebnis besser, und Highlights runterziehen bringt nichts mehr (außer hellgrauen Spitzlichtern). Im finalen Video habe ich allerdings in der Tat den Highlight-Regler in die Rottöne geschoben, um das Clipping ein bisschen zu kaschieren.




roki100
Beiträge: 6324

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von roki100 » Mi 01 Apr, 2020 14:31

cantsin hat geschrieben:
Mi 01 Apr, 2020 14:25
roki100 hat geschrieben:
Mi 01 Apr, 2020 14:22
Es ist sehr selten...doch dann besteht immer noch die Möglichkeit mit "Highlight" Color Regler zu korrigieren....?
Nee, probiert - ohne Recovery ist das Ergebnis besser, und Highlights runterziehen bringt nichts mehr (außer hellgrauen Spitzlichtern). Im finalen Video habe ich allerdings in der Tat den Highlight-Regler in die Rottöne geschoben, um das Clipping ein bisschen zu kaschieren.
klar, man darf es ja nicht übertreiben, dann wird das helle eben matschig usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7084

Re: Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit

Beitrag von ruessel » Sa 03 Okt, 2020 16:53

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von mash_gh4 - Do 23:22
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Do 23:01
» Wie unbedeutend...
von markusG - Do 22:43
» Media Offline
von oove2 - Do 22:31
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von friuli - Do 21:28
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 12:31
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...