wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Fr 03 Jan, 2020 09:59

Gibt's keine komplette Funktionsliste?
Lieben Gruß,
Wolfgang




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Fr 03 Jan, 2020 10:03

In der Kompatiblitätsliste taucht BM halt nicht auf:
https://www.gudsen.com/upfile/admin/fil ... y_List.pdf
Lieben Gruß,
Wolfgang




roki100
Beiträge: 3123

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Fr 03 Jan, 2020 11:15

wolfgang hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 10:03
In der Kompatiblitätsliste taucht BM halt nicht auf:
https://www.gudsen.com/upfile/admin/fil ... y_List.pdf
Die Liste ist wahrscheinlich älter als die Firmware mit P4K Unterstützung.

Also ganz einfach lieber TO, hol dir einfach Follow Focus und gut ist. Damit kannst Du auch viel schneller fokussieren.
Zuletzt geändert von roki100 am Fr 03 Jan, 2020 11:22, insgesamt 1-mal geändert.




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Fr 03 Jan, 2020 11:22

wolfgang hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 10:03
In der Kompatiblitätsliste taucht BM halt nicht auf:
https://www.gudsen.com/upfile/admin/fil ... y_List.pdf
In der Kompatibilitätsliste taucht BM schon auf, ganz unten. Wer lesen kann...
Ich habe mir den AirCross2 mit Follow Focus bestellt.

Gruß, Andreas




Sammy D
Beiträge: 1482

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Sammy D » Fr 03 Jan, 2020 12:38

AndySeeon hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 11:22
wolfgang hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 10:03
In der Kompatiblitätsliste taucht BM halt nicht auf:
https://www.gudsen.com/upfile/admin/fil ... y_List.pdf
In der Kompatibilitätsliste taucht BM schon auf, ganz unten. Wer lesen kann...
Ich habe mir den AirCross2 mit Follow Focus bestellt.

Gruß, Andreas
Das ist aber nur die “lens compatibilty” nicht die der Kamera.




suchor
Beiträge: 189

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von suchor » Fr 03 Jan, 2020 13:01

rush hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 17:23
@ksingle... Der follow Focus sollte doch aber auch unabhängig von der Anschaffung eines Moza Gimbals spielen, oder sehe ich das falsch?
Gibt es da Erfahrungen von euch, vlt. auch im Vergleich zum Nucleus-Nano.
Besten Dank und LG




rush
Beiträge: 10039

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von rush » Fr 03 Jan, 2020 13:26

@suchor: ich habe keinen Vergleich zum Moza - nutze ab und an den Nano weil er damals am erschwinglichsten (und verfügbar) war und eben unabhängig vom Gimbal genutzt werden konnte... Was mit den anderen ja ganz sicher auch klappt wenn man den Controller hat.

Funzt gut - einzig die Montage auf einem Rod ist mit dem mitgelieferten teils etwas Tricky wenn man längere Objektive benutzt oder spezielle Kamera-Platten. Wenn man aber eh schon ein Rod System am Start hat kann man ihn da einfach einklinken.
Es wird hier und da berichtet daß er weniger Tourque umsetzen kann im Vergleich zu anderen - durchaus möglich aber ist mir bisher nicht negativ aufgefallen. Ich mag es klein und kompakt - dafür taugt er gut.
Möglich daß er schwere Fokuswege von einigen PL Zooms nicht 100%ig ansteuern kann aber da habe ich auch keinen Bedarf dran.

Haupt-Nachteil am Nano ist in meinen Augen primär das ultra kleine Display... Meine Äuglein sind echt noch gut aber Display und Bedienung sind in der Tat etwas fummelig!
keep ya head up




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Fr 03 Jan, 2020 15:14

AndySeeon hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 11:22
wolfgang hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 10:03
In der Kompatiblitätsliste taucht BM halt nicht auf:
https://www.gudsen.com/upfile/admin/fil ... y_List.pdf
In der Kompatibilitätsliste taucht BM schon auf, ganz unten. Wer lesen kann...
Ich habe mir den AirCross2 mit Follow Focus bestellt.

Gruß, Andreas
Stimmt. Wer nicht lesen kann hält die Kompatibilitätsliste der Objektive für die der Kamera. Aber Hauptsache frech sein.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Frank Glencairn
Beiträge: 10217

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 03 Jan, 2020 17:02

suchor hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 13:01
rush hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 17:23
@ksingle... Der follow Focus sollte doch aber auch unabhängig von der Anschaffung eines Moza Gimbals spielen, oder sehe ich das falsch?
Gibt es da Erfahrungen von euch, vlt. auch im Vergleich zum Nucleus-Nano.
Besten Dank und LG
Von moza gibt es 2 FF Systeme. Einen kleinen der zusammen im Kombipack mit dem Gimbal kommt und mit dem Rad am Gimbal gesteuert wird, sowie den normalen mit dem extra Handrad.

Ich hab nur Erfahrung mit dem kleinen. Der funktioniert z.B. mit den cine Samjang oder alten Nikon Optiken ganz großartig. Irgendwelche schweren Cine Trümmer hab ich sowieso nicht auf so einem Leicht-Gimbal.

Was den Nano betrifft, mit dem hatte ich schon öfter Schwierigkeiten, daß er die Verbindung mehrmals am Tag verliert, oder plötzlich einfriert, was nen Neustart erfordert.




cantsin
Beiträge: 6697

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von cantsin » Fr 03 Jan, 2020 18:04

wolfgang hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 15:14
Stimmt. Wer nicht lesen kann hält die Kompatibilitätsliste der Objektive für die der Kamera. Aber Hauptsache frech sein.
Offenbar geht immerhin das Starten der Aufnahme via Gimbal:




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Fr 17 Jan, 2020 19:42

cantsin hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 18:04
Offenbar geht immerhin das Starten der Aufnahme via Gimbal:
Ich habe mir den AirCross 2 mit FF gekauft und soweit funktioniert alles ganz gut, nur das Triggern der Aufnahme über den Gimbal habe ich noch nicht geschafft. Der Gimbal scheint die Pocket nicht zu erkennen. Beide haben die aktuelle FW drauf.
@Frank: ohne Gegengewichte habe ich die Pocket mit dem Samyang 16 T/2.2 nicht ausbalanciert bekommen; ich muss 300g dranhängen. Die Pocket ist mit Halfcage auf dem Manfrotto-Schlitten montiert, um die externe Stromversorgung, das Kabel für die Verbindung USB- Gimbal und das HDMI- Kabel anschließen zu können. Dafür brauche ich ca. 2cm Platz links der Kamera.
Hast Du die Kamera nackt direkt auf dem L- Winkel?

Gruß, Andreas




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Sa 18 Jan, 2020 18:24

Hallo Pocket- Nutzer,

so, da hier nun offenbar niemand eine hilfreiche Idee hatte ... will ich euch an meiner Lösung teilhaben lassen :)
Ich hatte heute eine Eingebung :) und einen Weg gefunden, wie ich die Pocket ohne Zusatzgewichte auf dem Aicross 2 montieren kann und trotzdem die Kabel für FF, Stromversorgung, HDMI für den Tageslichtmonitor und USB (zur Steuerung der Kamera, so ich die denn mal zum Laufen bringe). Das Ganze funktioniert auch mit meinen schweren NIKORen ohne Probleme, da das Objektive genau im Schwerpunkt der Rollachse liegt.
Ausgangspunkt der Überlegungen war die Frage, wie ich die Pocket so weit nach hinten bekomme, dass die Kabelanschlüsse hinter dem L- Montagewinkel zu liegen kommen, um die Kamera mit der linken Seite direkt am Winkel verschrauben zu können. Dabei kam mir die Möglichkeit zupass, eine Kamera auch "hochkant" auf dem Gimbal montieren zu können. Dafür kann der L-Winkel eben auch mit der langen Kante im Gimbal montiert werden.
Für diese Montagemöglichkeit benötigt man ein Cage, ich habe das Smallrig Halfcage verwendet. Das halbe deshalb, um Gewicht auf der rechten Seite zu sparen, wo die Kamera eh zu schwer ist.
Um den Follow Focus verwenden zu können, habe ich den Halter dafür zuerst unten am Cage verschraubt und lose den L-Winkel mit zwei Schrauben an der Vorderseite des Cage angebracht, um den Halter exakt positionieren zu können (Bild "unten"):

Aircross 2 unten.jpg

Dann habe ich das Cage mit zwei Schrauben fest mit dem L-Winkel verschraubt (Bild "Seite").

Aircross 2 Seite.jpg

Dann den L-Winkel senkrecht in den Gimbal eingefädelt - Voila - er läßt sich ohne weitere Hilfsgewichte ausbalancieren (Bild "hinten").

Aircross 2 hinten.jpg

Die Kabelanschlüsse sind relativ problemlos zu erreichen (Bild "Kabel").

Aircross 2 Kabel.jpg

Vielleicht hilft das ja Jemanden, der ähnlich verzweifelt wie ich Tage damit zugebracht hat, die Kamera vernünftig auszubalancieren, ohne den Gewichtsvorteil des Aircross 2 zu verlieren.
Was ich immer noch nicht schaffe, ist die Aufnahme via Gimbal zu starten.

Gruß, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




suchor
Beiträge: 189

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von suchor » Sa 18 Jan, 2020 20:04

Danke fürs teilen😀 Mit schnellverschluß bei auf- und Abbau ist da wohl nix möglich, oder? Ich suche irgendwas um "relativ" schnell zwischen Stativ und gimbal wechseln zu können🤔
Hast du mal andere Kabel für das auslösen getestet?
LG Stefan




clipwerk
Beiträge: 9

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von clipwerk » Sa 18 Jan, 2020 20:18

Für die Pocket 4K/6K benötigt man folgendes Kabel:

https://store.gudsen.com/collections/ai ... trol-cable

Das M3C-CP Camera Control Cable ist noch nicht solange am Markt.

Schöne Grüße
Thomas




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Sa 18 Jan, 2020 20:20

suchor hat geschrieben:
Sa 18 Jan, 2020 20:04
Danke fürs teilen😀 Mit schnellverschluß bei auf- und Abbau ist da wohl nix möglich, oder? Ich suche irgendwas um "relativ" schnell zwischen Stativ und gimbal wechseln zu können🤔
Naja, der L- Winkel ist ja so eine Art Schlitten. Der könnte z.B. auf meinen Sirui- Kopf passen, wenn die Sicherungsschraube entfernt wird.
suchor hat geschrieben:
Sa 18 Jan, 2020 20:04
Hast du mal andere Kabel für das auslösen getestet?
Ich wüßte nicht welche anderen. Das von clipwerk verlinkte original Moza Kabel war dabei. Ich habe noche keine anderen und suche noch nach Informationen, welches evt. funktionieren könnte.

Gruß, Andreas




clipwerk
Beiträge: 9

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von clipwerk » Sa 18 Jan, 2020 20:51

Laut meinen Informationen ist es nicht das USB-C Kabel
das beim Set dabei ist.
Das bei meinem Set dabei war heißt M3C-C
und es unterscheidet sich in der Funktion anscheinend vom M3C-CP.




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » So 19 Jan, 2020 16:00

clipwerk hat geschrieben:
Sa 18 Jan, 2020 20:51
Laut meinen Informationen ist es nicht das USB-C Kabel das beim Set dabei ist.
Das bei meinem Set dabei war heißt M3C-C und es unterscheidet sich in der Funktion anscheinend vom M3C-CP.
Also das M3C-C vom Set ist es NICHT? Es gibt noch ein anderes mit der Bezeichnung M3C-CP (P wie Pocket)? Das ist interessant und verwirrend zugleich. Ich frage mich, wozu dann das M3C-C gut ist.
Wie auch immer, ich werde das M3C-CP kaufen und schauen, ob es funktioniert. Bisher ist die Funktion des Gimbals mit der Pocket schon der Hammer, wenn dann noch der REC- Button funktioniiert... kaum auszuhalten :)

Gruß, Andreas




clipwerk
Beiträge: 9

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von clipwerk » So 19 Jan, 2020 16:24

im deutschen Shop hab ich es noch nicht gefunden, werde morgen mal anfragen.




Frank Glencairn
Beiträge: 10217

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 20 Jan, 2020 10:21

AndySeeon hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 19:42

@Frank: ohne Gegengewichte habe ich die Pocket mit dem Samyang 16 T/2.2 nicht ausbalanciert bekommen; ich muss 300g dranhängen.
Hast Du die Kamera nackt direkt auf dem L- Winkel?
Yup.
2020-01-20 10.16.56 www.instagram.com b159ff1b90f4.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Fr 24 Jan, 2020 19:39

clipwerk hat geschrieben:
So 19 Jan, 2020 16:24
im deutschen Shop hab ich es noch nicht gefunden, werde morgen mal anfragen.
Hallo clipwerk,

hast Du vom deutschen Shop (Helmkamera-Onlineshop.de) eine Info bekommen? Ich habe schon vor einer Woche nachgefragt und bis heute immer noch keine Reaktion von dort erhalten. Ich habe heute nochmal nachgefragt - mal sehen, ob nächste Woche eine Antwort kommt.
Auf Gudsen.com ist es vorrätig, aber da kostet der Versand 10$. Und ich habe eine paypal- Allergie :(

Gruß, Andreas




clipwerk
Beiträge: 9

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von clipwerk » Fr 24 Jan, 2020 20:16

hallo Andreas,
habe auch angefragt, leider absolut keine Reaktion auf meine Anfrage.
schöne Grüße Thomas




AndySeeon
Beiträge: 234

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Sa 08 Feb, 2020 12:57

Hallo Thomas, da sich der Laden bis heute noch nicht bei mir gemeldet hat, wollte ich nachfragen, ob Du eine Antwort bekommen hast. Vielleicht ist es ja auch deren Geschäftsmodell, auf Anfragen nicht zu antworten, wenn sie keine positve Antwort haben.

Gruß, Andreas




clipwerk
Beiträge: 9

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von clipwerk » Sa 08 Feb, 2020 15:26

Hallo Andreas,
keine Antwort, im Shop ist es auch noch nicht.
schöne Grüße
Thomas




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC4K kein echtes 4K
von WoWu - Do 1:43
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von micha2305 - Do 1:11
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 0:27
» Kessler KillShock Recon: Kamera-Buggy mit Antivibrations-System
von srone - Mi 22:41
» unreal engine
von roki100 - Mi 22:28
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Jörg - Mi 22:23
» Handbrake- Probleme
von srone - Mi 22:10
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von srone - Mi 21:52
» LEDs zum Filmen gesucht
von phreak - Mi 21:42
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von Frank Glencairn - Mi 20:44
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mi 20:22
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von eko - Mi 20:02
» DVD Bearbeiten, Pioneer HS 545 DVD Rekorder, Standbild erstellen, Avis
von Sander182 - Mi 18:23
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Mi 16:44
» Für eine 400€ Drohne nicht übel!
von mash_gh4 - Mi 16:43
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von roki100 - Mi 16:39
» Retusche in After Effects_Was funktioniert am besten?
von gekkonier - Mi 12:52
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von carstenkurz - Mi 12:34
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Mi 12:18
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von roki100 - Mi 12:05
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von Jott - Mi 11:52
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von iasi - Mi 11:29
» Oscar-Nominierungen - und wieder ...
von 7River - Mi 11:19
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von scrooge - Mi 11:10
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 11:01
» Probleme mit Atomos Ninja V/Teradek Ace 500 und Sony A7s II
von jansi - Mi 10:12
» ARRIs Stellar App 1.7 zur Lichtsteuerung bringt Verbesserungen und neue Funktionen
von slashCAM - Mi 9:27
» Sony Action Cam WIFI Live Übertragung und Steuerung
von Darth Schneider - Mi 8:08
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Mi 7:36
» Premiere CS6 Pro Unterschiedliche Pixel und fps Angaben zu ein und demselben Video
von Jörg - Mi 0:02
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Di 23:52
» Samsung zeigt riesiges 583" 8K Micro-LED Display
von Jott - Di 20:50
» Sigma oder Tamron auf 6K
von srone - Di 19:12
» Suche gutes Transition Pack
von ksingle - Di 18:47
» Sony A6600 - Dreh Club/Resultat kontrastreich/sw
von klusterdegenerierung - Di 17:40
 
neuester Artikel
 
Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.