AndySeeon
Beiträge: 360

Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Di 31 Dez, 2019 19:07

Hallo Nutzer der BM Pocket 4/6K,

ich habe eine Frage zur Fokussierung mit der Pocket auf dem Gimbal.

Meine Hauptspielwiese sind private und geschlossene Veranstaltungen wie Hochzeiten, Vereinsereignisse und Reisedokumentationen. Ich überlege derzeit, mir für die "freien" Aufnahmen, bei denen das Stativ eher hinderlich ist, einen Gimbal zuzulegen (ich denke da an den Ronin S, falls ihr keine besseren Vorschläge habt).

Außer mit der Hand am Objektiv, was ich auf'm Gimbal für ... schwierig halte, kann das Objektiv über einen Follow Focus oder über die Smartphone- App scharfgestellt werden.

Mit der App lässt es sich auf dem Stativ recht gut arbeiten. Da ich noch keinen FF habe, fehlt mir aber der Vergleich zur App.

In der Bluetooth+ App (iPhone) habe ich zusätzlich die Möglichkeit, drei Fokuspunkte zu definieren, die dann in einer ebenfalls frei definierbaren Zeit angefahren werden können. Natürlich kann ich den Focus in der App auch manuell ziehen, allerdings ist das nach meiner bisherigen Erfahrung nicht sehr feinfühlig.

Ist die Anschaffung eines Follow Focus für den Gimbalbetrieb unbedingt zu empfehlen oder ist es möglich, allein mit der App arbeiten? Wie macht ihr das?

Die Frage ist für mich vielschichtiger als es den Anschein hat. Da meine NIKKORe momentan an der Pocket sowieso nur manuell (bzw. via FF) einzustellen sind, stehe ich nebenher noch vor der Entscheidung, bei meiner nächsten neuen Vollformat- Kamera auf Canon zu wechseln (meine D800 ist 6 Jahre alt). Dann könnte ich nämlich die elektrisch fokussier- und blendbaren Canon- Objektive an der Pocket nutzen.

Für hilfreiche Hinweise und Tipps bin ich dankbar.

Viele Grüße, Andreas




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 01 Jan, 2020 12:50

Ich hab den AirCross 2 mit ff Motor, imho der beste Gimbal für die Pocket. Funktioniert einwandfrei mit manuellen Optiken ohne jedes gefummel. Kann ich nur wärmstens empfehlen
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




iasi
Beiträge: 16573

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von iasi » Mi 01 Jan, 2020 15:03

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 01 Jan, 2020 12:50
Ich hab den AirCross 2 mit ff Motor, imho der beste Gimbal für die Pocket.
der beste - hehehe - der Superlativ wird immer gerne genommen, wenn man´s selbst besitzt. :)

Sehr gut ist der AirCross 2 aber sicherlich.




AndySeeon
Beiträge: 360

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Mi 01 Jan, 2020 16:14

Naja, wenn ein Praktiker wie Frank solches Statement abgibt, steckt da definitiv Erfahrung dahinter und möglicherweise auch vorangegangene Enttäuschungen. Und mir ist lieber, jemand preist etwas an, womit er Erfahrung hat als unsere Spezialisten hier im Forum, die ihre Posts größtenteils aus Hörensagen speisen und permanent "Erfahrungen" über Dinge verbreiten, die sie nie in der Hand hatten (mehr sog i net :).

Gruß, Andreas




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Mi 01 Jan, 2020 17:05

Man sollte dazu sagen dass bisher kein Gimbal die Pocket ansteuern können dürfte. offenbar weil das die Pocket derzeit selbst noch gar nicht kann.
Lieben Gruß,
Wolfgang




AndySeeon
Beiträge: 360

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Mi 01 Jan, 2020 17:15

wolfgang hat geschrieben:
Mi 01 Jan, 2020 17:05
[snip] offenbar weil das die Pocket derzeit selbst noch gar nicht kann.
Ich verstehe nicht, wie Du das meinst. Ich kann die Pocket über die App via BT wunderbar steuern.

Gruß, Andreas




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Mi 01 Jan, 2020 18:56

Lieben Gruß,
Wolfgang




AndySeeon
Beiträge: 360

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Mi 01 Jan, 2020 19:16

Aha, okay, Du meinst die Steuerung der Pocket direkt mit dem Gimbal. Den Thread kenne ich, aber so wie ich das verstehe, ist Seitens BM alles implentiert, es muss nur vom Gimbal unterstützt werden.

Gruß, Andreas




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 02 Jan, 2020 00:25

wolfgang hat geschrieben:
Mi 01 Jan, 2020 17:05
Man sollte dazu sagen dass bisher kein Gimbal die Pocket ansteuern können dürfte. offenbar weil das die Pocket derzeit selbst noch gar nicht kann.
Das stimmt schon seit ner Weile nicht mehr. Der AirCross 2 kanns und ich glaub der weebil auch.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




funkytown
Beiträge: 791

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von funkytown » Do 02 Jan, 2020 10:32

Ich nutze den Crane 2 Gimbal und FF mit der Pocket 4K. Funktioniert bestens.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Do 02 Jan, 2020 12:21

Also kommt man über die diversen Knöpfe am Gimbal in alle möglichen Untermenüs der Pocket hinein?

Denn ich vergleiche das mal mit einem Simplen IPhone und dem kleinen Ziyun Smooth 4 - wo eine Steuerung des IPhones über FilmicPro sehr gut möglich ist. DAS halt ich nämlich für ein Beispiel was da möglich ist. Nicht nur Record Start/Stop.
Lieben Gruß,
Wolfgang




AndySeeon
Beiträge: 360

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von AndySeeon » Do 02 Jan, 2020 12:29

Hallo Wolfgang,

warum sollte ich die genialen Menüs der Pocket über das fummelige Menü des Gimbals bedienen wollen, wenn ich zudem noch die Bluetooth+ App auf dem iPhone habe.
Mir reicht es, wenn ich per Gimbal Start/Stopp, Focus und bestenfalls noch Blende anpassen kann.

Gruß, Andreas




Sammy D
Beiträge: 1932

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Sammy D » Do 02 Jan, 2020 12:35

wolfgang hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 12:21
Also kommt man über die diversen Knöpfe am Gimbal in alle möglichen Untermenüs der Pocket hinein?

...
Wieso sollte man das wollen? Ein Wechsel von Einstellungen über zwei Knöpfe und einen Joystick ist wohl das unkomfortabelste, was man sich vorstellen kann. Das kommt gleich nach der Passworteingabe über ein Joypad.
Was will man “on the fly” in den Menüs der Kamera, was man nicht auch durch Abstellen des Gimbals und Berührung des Bildschirms erreichen kann? Ernsthafte Frage.


Zum Thema. Der Fokusmotor für 170€ ist ein no-brainer. Zudem dient er bei einigen Setups als willkommenes Gegengewicht zum Balancieren. Am Handy Schärfe zu ziehen ist am Gimbal fast unmöglich.




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 12:43

Ronin S:

Just tried Firmware V2.1.1.0 on my Pocket 4K V6.6 with an Olympus IS Pro 12-100mm. What I found was that the record button worked once or twice after power on but then seemed to lose communication with the camera. The half press to focus also worked similarly. Had to power cycle the Ronin S to get communication working again. The green light on the focus wheel would be on some times but I didn't notice a change in focus turning the wheel.
So not quite there yet for me and might explain no mention of support yet from DJI. I am particularly looking forward to the focus functions work properly!
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=103217

So wie es aussieht gibt es momentan kein Gimbal der die BMPCC4K/6K vernünftig steuern kann.

Vielleicht lässt sich dieser Griff irgendwo am Gimbal bequem befestigen?



Kostet auch nur $299.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Do 02 Jan, 2020 13:39

AndySeeon hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 12:29
Hallo Wolfgang,

warum sollte ich die genialen Menüs der Pocket über das fummelige Menü des Gimbals bedienen wollen, wenn ich zudem noch die Bluetooth+ App auf dem iPhone habe.
Mir reicht es, wenn ich per Gimbal Start/Stopp, Focus und bestenfalls noch Blende anpassen kann.

Gruß, Andreas
Ja mir reicht das eben nicht.

Ich halte es für völlig fummelig wenn ich auch noch das iPhone benötige, um die Pocket zu bedienen. Da hast den Gimal in der einen Hand und das iPhone in der anderen Hand, und mit der dritten Hand bedienst das iPhone?

Ganz ehrlich, ich filme ja sowohl mit iPhone, Pocket, EVA1 bis hin zur FS7. Aber das beste Gimbal Konzept in einer Freihand-Variante ist für mich eines, welches mir die Steuerung ausschließlich über Gimbal und Kamera erlaubt. Ich brauche gerade bei der eigentlich recht guten Pocket Oberfläche nicht auch noch eine Steuerung über iPhone, solange ich die Pocket nicht fernsteuern will sondern in der Hand halte.
Lieben Gruß,
Wolfgang




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Do 02 Jan, 2020 13:40

roki100 hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 12:43
So wie es aussieht gibt es momentan kein Gimbal der die BMPCC4K/6K vernünftig steuern kann.
Sage ich ja. Wollen aber offenbar viele gar nicht hören?
Lieben Gruß,
Wolfgang




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 14:17

wolfgang hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 13:39
Ich halte es für völlig fummelig wenn ich auch noch das iPhone benötige, um die Pocket zu bedienen. Da hast den Gimal in der einen Hand und das iPhone in der anderen Hand, und mit der dritten Hand bedienst das iPhone?
Jawohl, so ungefähr:
Bild
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 41#p580892
hihi... ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 02 Jan, 2020 16:04

wolfgang hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 13:40
roki100 hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 12:43
So wie es aussieht gibt es momentan kein Gimbal der die BMPCC4K/6K vernünftig steuern kann.
Sage ich ja. Wollen aber offenbar viele gar nicht hören?
Wie ich oben schon geschrieben habe, ist das halt falsch.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




ksingle
Beiträge: 1426

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von ksingle » Do 02 Jan, 2020 16:53

Die MOZA Gimbals sind aus meiner Sicht die besten, wenn es um Preis und Leistung geht.

Solltest du Dich für einen MOZA entscheiden, hätte ich hier vielleicht noch etwas Interessantes für dich...

Einen annähernd unbenutzten elektronischen Folow Focus mit Funk-Remote. Ich biete die Kombination für 200 Euro in Originalverpackung und mit Garantie an. Bei Interesse einfach über eine PM (siehe Profil) melden. Beide Teile sind lediglich für ein Review aufgebaut worden und waren nicht anders in Benutzung. Das Foto zeigt die Originalware bei mir im Studio.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ksingle am Do 02 Jan, 2020 17:48, insgesamt 2-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 17:01

@Frank
Du kannst also die BMPCC4K über Moza Air 2 steuern? Rec/Stop, Focus (ohne Follow Focus Motor) ?

Über Weebill konnte ich nichts finden, außer das hier:

WEEBILL-S Camera Compatibility List
Bildschirmfoto 2020-01-02 um 17.00.45.png
https://oss.zhiyun-tech.com/zyplay/inst ... y-List.pdf
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Do 02 Jan, 2020 17:24, insgesamt 2-mal geändert.




rush
Beiträge: 11445

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von rush » Do 02 Jan, 2020 17:23

@ksingle... Der follow Focus sollte doch aber auch unabhängig von der Anschaffung eines Moza Gimbals spielen, oder sehe ich das falsch?
keep ya head up




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 17:34

Moza Aircross 2



2. Added BMPCC 4K controlling functions and supported video recording.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




suchor
Beiträge: 290

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von suchor » Do 02 Jan, 2020 18:59

Wieso geht das nur bei der 4K und nicht bei der 6k? Wo/was ist denn da der Unterschied?




srone
Beiträge: 9664

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von srone » Do 02 Jan, 2020 19:01

canon eos vs mft protokoll.

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 19:08

srone hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:01
canon eos vs mft protokoll.
BMD USB PTP ist aber das selbe ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




srone
Beiträge: 9664

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von srone » Do 02 Jan, 2020 19:12

roki100 hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:08
srone hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:01
canon eos vs mft protokoll.
BMD USB PTP ist aber das selbe ;)
das ist schon richtig, nur inwieweit da patentrechtliche belange bei der durchreichung an usb mitspielen, kann man nur erahnen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 6986

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » Do 02 Jan, 2020 19:20

Also, Fazit.
Air Cross 2,
Der heilige Frank hat’s am Anfang, beziehungsweise vor Monaten schon geschrieben, und wir sollten ihm glauben, der von ihm beschriebene Air Cross 2 ist der beste für die 4K Pocket ...;) Ich würde jetzt keinen anderen Gimbal für die Kamera kaufen, aber jeder soll denken was er möchte.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6322

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von roki100 » Do 02 Jan, 2020 19:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:20
Also, Fazit.
Air Cross 2,
Der heilige Frank hat’s am Anfang, beziehungsweise vor Monaten schon geschrieben, und wir sollten ihm glauben, der von ihm beschriebene Air Cross 2 ist der beste für die 4K Pocket ...;) Ich würde jetzt keinen anderen Gimbal für die Kamera kaufen, aber jeder soll denken was er möchte.
Gruss Boris
Er hat Moza Air 2 (ist nicht das selbe wie Aircross?). Und ja scheint tatsächlich beste Gimbal für BMPCC4K/6K zu sein.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6986

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » Do 02 Jan, 2020 21:07

Ich glaube schon 100% pro sicher bin ich jedoch auch nicht.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




suchor
Beiträge: 290

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von suchor » Fr 03 Jan, 2020 00:14

srone hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:01
canon eos vs mft protokoll.

lg

srone
Danke :)




srone
Beiträge: 9664

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von srone » Fr 03 Jan, 2020 00:19

suchor hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 00:14
srone hat geschrieben:
Do 02 Jan, 2020 19:01
canon eos vs mft protokoll.

lg

srone
Danke :)
gerne.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 03 Jan, 2020 08:26

For the record: ich hab den AirCross 2, und ich halte ihn für den besten Gimbal für die Pocket, weil man den Arm einfach auf die andere Seite klappen kann, und dadurch die Asymmetrie der Pocket ausgleicht, ohne irgendwelche Gegengewichte oder sonstiges Klimbim.

Pocket und AC2 spielen auch ansonsten schön zusammen was Gewicht und Performance betrifft. Der FF Motor lässt sich gut über das Rad am Gimbal steuern, und seit dem letzten Update spricht die Pocket auch mit dem Gimbal.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




rdcl
Beiträge: 1430

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von rdcl » Fr 03 Jan, 2020 08:42

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 03 Jan, 2020 08:26
For the record: ich hab den AirCross 2, und ich halte ihn für den besten Gimbal für die Pocket, weil man den Arm einfach auf die andere Seite klappen kann, und dadurch die Asymmetrie der Pocket ausgleicht, ohne irgendwelche Gegengewichte oder sonstiges Klimbim.

Pocket und AC2 spielen auch ansonsten schön zusammen was Gewicht und Performance betrifft. Der FF Motor lässt sich gut über das Rad am Gimbal steuern, und seit dem letzten Update spricht die Pocket auch mit dem Gimbal.
Was genau heißt die Pocket spricht mit dem Gimbal?
Ich habe den Moza Air 2, der wurde aber getauscht. Deswegen habe ich mit der letzten Firmware noch keine Tests gemacht.
Da passt die Pocket auch inkl. Cage drauf. Der Fokusmotor dient dabei als willkommenes Gegengewicht. Allerdings habe ich da neue Rods gekauft, um den Motor von oben statt von unten am Objektiv zu montieren, weil der mir irgendwie immer locker wurde und runter geklappt ist.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von wolfgang » Fr 03 Jan, 2020 09:53

Ist ja schön wenn die miteinander sprechen?

Nur wer genau? Die Pocket 4K oder 6K? Und was läßt sich über den AirCross 2 genau steuern?

Erleuchte uns oh Heiliger? ;)
Lieben Gruß,
Wolfgang




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 03 Jan, 2020 09:55

Start stopp, Fokus, etc. Das übliche halt
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» Wie unbedeutend...
von markusG - Do 18:26
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von pillepalle - Do 18:08
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Drushba - Do 17:57
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Do 17:42
» Media Offline
von oove2 - Do 16:12
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Jott - Do 14:40
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 12:31
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...