soko
Beiträge: 6

Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von soko » Di 19 Nov, 2019 11:53

Es gibt die 1920 Auflösung im Vollformat und gefenstert.
Gefenstert bedeutet, nur ein Ausschnitt von 1920 Pixel wird verwendet.
Ein Nummernschild, auf Entfernung aufgenommen, ist im Vollformat mit 1920 Pixel nicht lesbar, Es wirkt unscharf.
Im gefensterten Ausschnitt sehr gut.
Ein Einzelfoto im Photoshop heruntergerechnet wirkt besser.
Auch wenn es eine Videosoftware herunterrechnet, sieht es genau so aus.
Die Pixel werden 1:2 verrechnet, sollte gut werden.

Woran kann das liegen?




AndySeeon
Beiträge: 230

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von AndySeeon » Di 19 Nov, 2019 13:23

Von welcher Kamera redest du?
Und von welchem Codec?

Gruß, AndySeeon




soko
Beiträge: 6

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von soko » Di 19 Nov, 2019 15:06

Black Magic Pocket Cinema 4k
ProRes HQ
4K oder HD - HD gefenstert
Einstellung Extended Video
25 Bilder
Schärfen ein

Gruß
soko




Sammy D
Beiträge: 1476

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von Sammy D » Di 19 Nov, 2019 16:40

Bei FHD im Windowed-Mode ist dein Bildausschnitt viel kleiner (Crop ist doppelt so groß) als bei vollem Sensor-Readout; wirkt wie ein Zoom.




soko
Beiträge: 6

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von soko » Di 19 Nov, 2019 20:18

@Sammy D
Danke für den Hinweis, aus einem 10 mm wird ein 20 mm.
Rein vom Bildwinkel her.
Es wird von der auf dem Chip verügbaren Fläche nur die Hälfte ausgelesen.
Ein Nummernschild ist immer gleich groß.
Gleiche Brennweite, gleiche Entfernung, gleiche Größe.
Liest man nur noch die Fläche des Nummenschildes aus, ist es die gleiche
Pixelzahl für das Nummernschild, wie auf dem Vollformat.

Es geht um die Skalierung in der Kamera oder auf dem PC per Software 1:2
Warscheinlich ist der Algorithmus im Photoshop intelligenter.

Gruß
soko




rush
Beiträge: 10037

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von rush » Mi 20 Nov, 2019 08:24

Einige Kameras skalieren nicht in der Kamera herunter - andere schon. Bereits das ist ein visueller Unterschied.

Windowed heißt oftmals tatsächlich nur ein Crop - ohne das hier etwas intern gebinnt/zusammengefasst wird. Das geht natürlich nur wenn der Sensor die entsprechende Fläche hat.

Andere Kameras wiederum binnen ihre Pixel intern um auf eine gecroppte Sensorfläche zu kommen - die Qualität bzw. Schärfe steigt dabei visuell an.

Übrigens... Der Begriff Vollformat ist im Zusammenhang der P4k irreführend - da bereits die volle Sensorbreite weit entfernt vom s.g. Vollformat ist.
keep ya head up




soko
Beiträge: 6

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von soko » Mi 20 Nov, 2019 10:08

Bei der 4K wird die gesammte Sensorfläche (Voll) verwendet und in der Kamera auf 1920 gerechnet.
Bei Fenster werden nur die inneren 1920 Pixel verwendet und nicht gerechnet, gibt anderen Bildwinkel.

Mir geht es um die Bildqualität.
Es macht im Moment keinen Sinn HD (1920) auf Voll aufzunehmen.
Entweder 1920 gefenstert oder 4K.

Guß
soko




Sammy D
Beiträge: 1476

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von Sammy D » Mi 20 Nov, 2019 11:18

FHD windowed mit 25fps aufzunehmen halte ich an der Pocket 4K für relativ sinnlos. Die Sensorfläche ist kleiner als S16 und man hat somit alle Nachteile eines winziges Sensors (Rauschen, irrsinniger 4x-Crop etc.)




Darth Schneider
Beiträge: 4414

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von Darth Schneider » Mi 20 Nov, 2019 11:28

Ich nehme RAW nur in 4K auf und HD nur mit ProRes dann kropt nix.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




soko
Beiträge: 6

Re: Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920

Beitrag von soko » Fr 29 Nov, 2019 18:10

Die Lösung habe ich selbst gefunden.
Es gibt Ultra HD statt 4K, das ist auch gefenstert, und ohne Umrechnung.
Benötige ich die gesamte Sensorfläche Ulta HD, bei Bedarf mit ffmpeg stabilisieren und auf HD (2:1) skalieren.
Sonst in HD aufnehmen und bei Bedarf stabilisieren.
Schärfe ist gleich.
Die Prozessorleistung kanns in Echtzeit halt nicht schaffen.
Ich schärfe jetzt nicht mehr in der Kamera.
Prores HQ extendet Video.
Vogtländer 10,5 0,95 Nokton.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wird die BBC zerschlagen?
von dosaris - Di 0:03
» Ausgabe über HDMI - Alpha 7S ii
von rush - Mo 23:43
» Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
von iasi - Mo 23:08
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Mo 23:05
» Anamorph + Grain
von Starshine Pictures - Mo 22:51
» Davinci ruckelt
von klusterdegenerierung - Mo 22:08
» DJI Action
von Auf Achse - Mo 21:46
» Suche gutes Transition Pack
von roki100 - Mo 19:48
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von Darth Schneider - Mo 18:53
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Mo 17:53
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von R S K - Mo 17:39
» Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
von Tscheckoff - Mo 17:08
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von nuglodegl - Mo 16:32
» Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - Mo 15:16
» Cinematography (Film/Analog vs. Digital)
von Funless - Mo 15:16
» Videobearbeitung allgemein
von fubal147 - Mo 14:57
» Sony FS7 und Sigma Cine Primes gestohlen
von soderbergh - Mo 14:54
» Kurzfilm Idee
von Darth Schneider - Mo 14:16
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Mo 13:09
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 11:55
» NEU – DaVinci Resolve Online-Anwendertreffen
von Gavin - Mo 11:43
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von Paralkar - Mo 11:23
» unreal engine
von -paleface- - Mo 10:41
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Mo 10:32
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - Mo 10:10
» live Videomischer Software / Hardware
von TomStg - Mo 9:38
» RX100VI lässt sich nicht mehr vom Zhiyung Crane M aus Zoomen
von Tscheckoff - Mo 8:26
» Gesucht: Profi zur Rettung eines Hi8 Bandes !!!
von Maenjuellinger - Mo 6:17
» Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra: 8K Video, 960fps Superzeitlupe und bis zu 100x Zoom
von Onkel Danny - So 23:39
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von Onkel Danny - So 23:33
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.