roki100
Beiträge: 2354

BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » Mo 14 Okt, 2019 11:44

Wie sieht es mit der ext. Steuerung der Kamera aus (REC/Stop, IRIS, Focus usw.) ?

BMPCC 4K, 6K hat keinen LANC mehr. Möglich ist jedoch per Bluetooth. Gibt es da schon was passendes?

Ich benutze für die BMPCC, LANC Digipin13 WL1. Das Ding ist teuer, doch soweit mir bekannt, ist es das einzige für den Preis, wo wirklich alle möglichen BMD LANC Protokolle enthalten sind u.a. Zoom. Einfach super das Teil. Ich habe es etwas modifiziert, so dass ich diesen nah an dem Griff montieren kann. Mit einer Olympus Linse, welches u.a. elektronischen Zoom hat, lässt sich sogar Zoomen (nutze ich aber kaum). Außerdem hat die Olympus Linse einen schnellen und m.M. besten AF für Blackmagic Kameras. Wenn ich AF Knopf auf Digipin13 betätige, dann braucht es ca. 1-2 Sekunden um richtig zu fokussieren.... Mit dem Crane 2 Gimbal praktisch und kann somit auf Follow Focus verzichten.

Interessant ist auch das neue Produkt WL2:

Bild




Frank Glencairn
Beiträge: 9535

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 14 Okt, 2019 19:50

Es gibt diverse Apps die ganz ordentlich funktionieren, das ist aber natürlich nix um es an einen Griff zu montieren und blind zu bedienen wie das Digipin.

Es gibt auch ein zwei Hardware Controller, die machen aber nur Start/Stop soweit ich gesehen hab.




freezer
Beiträge: 1704

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von freezer » Di 15 Okt, 2019 16:21

Von Zebra Zone ist was Interessantes in der Mache:


Die Webseite dazu:
https://zebrazone.tv/litty/
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




roki100
Beiträge: 2354

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » Di 15 Okt, 2019 16:27

außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?




freezer
Beiträge: 1704

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von freezer » Di 15 Okt, 2019 17:00

roki100 hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 16:27
außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?
Dazu habe ich leider keine Antwort, weil ich selber noch zu wenig darüber weiß.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




sjk
Beiträge: 41

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von sjk » Mi 16 Okt, 2019 10:58

freezer hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 17:00
roki100 hat geschrieben:
Di 15 Okt, 2019 16:27
außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?
Dazu habe ich leider keine Antwort, weil ich selber noch zu wenig darüber weiß.
Ich vermute mal vorsichtig, dass (zumindest zum Start) der USB Anschluss nur zur Stromversorgung da ist.
Es müsste ja erstmal ein größeres, externes Rädchen geben, was über USB einen frei nutzbaren Stream seiner "Rotationsdaten" ausgibt...




roki100
Beiträge: 2354

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » Fr 18 Okt, 2019 19:02

Hier was interessantes: 20USD BMPCC4k Wireless Remote Control



Mehr dazu, siehe: https://www.instructables.com/id/Magic- ... 4k-Remote/




roki100
Beiträge: 2354

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » So 03 Nov, 2019 01:14

Kristian Lam von Blackmagic Design schreibt:
Quick answer is that we are adding support for USB PTP communication which these gimbals use.

They will be able to control the camera via USB which they currently already supported by other cameras.

Rec start stop, focus, Iris and other common settings should be accessible.
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 42#p541982

BMPCC4K/6K lässt sich also per USB PTP steuern.




Darth Schneider
Beiträge: 3662

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von Darth Schneider » So 03 Nov, 2019 07:25

Und diese Nachricht von BMD ist ja noch relativ neu, also würde ich persönlich jetzt noch abwarten, wenn das geht, bis etwas gescheites herauskommt. Diese mini bastel Kästchen mit zu kleinen Knöpfen wirken auf mich nicht gerade vertrauenswürdig...und die Bluetooth Verbindungen auch nicht.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




ruessel
Beiträge: 5678

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von ruessel » So 03 Nov, 2019 08:00

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




rush
Beiträge: 9681

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von rush » So 03 Nov, 2019 08:50

Ich habe in dem Fall irgendwie keine Lust auf eine Bastellösung sondern wünsche mir einfach einen bezahlbaren externen Trigger, egal ob per Kabel oder auch Bluetooth.... Idealerweise klein, kompakt und sofort verfügbar ohne iwo im Ausland vorbestellen zu müssen.

Wenn der dann noch weitere Funktionen hat mag das nice sein - wäre aber nicht wirklich wichtig für mich.
keep ya head up




Hans-Jürgen
Beiträge: 24

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von Hans-Jürgen » So 03 Nov, 2019 11:52

Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?




roki100
Beiträge: 2354

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » So 03 Nov, 2019 13:44

Hans-Jürgen hat geschrieben:
So 03 Nov, 2019 11:52
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
beides gleichzeitig wird es wohl nicht gehen, weil es sich um zwei verschiedene USB Protokolle handelt.




rush
Beiträge: 9681

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von rush » So 03 Nov, 2019 15:32

Hans-Jürgen hat geschrieben:
So 03 Nov, 2019 11:52
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
Steckt man halt eine Speicherkarte in die Kamera ;-)
keep ya head up




roki100
Beiträge: 2354

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von roki100 » So 03 Nov, 2019 16:42

rush hat geschrieben:
So 03 Nov, 2019 15:32
Hans-Jürgen hat geschrieben:
So 03 Nov, 2019 11:52
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
Steckt man halt eine Speicherkarte in die Kamera ;-)
eben. Ich würde den USB-C Port viel lieber für eine externe Steuerung nutzen. Und für speichern eher eine CF Karte (um so die beste BRAW Qualität auszunutzen).
USB-C Port und die Möglichkeit Datenträger dran zu hängen, ist m.M. nur als eine weitere/zusätzliche Option bzw. USB-C Port ist als Multifeature zu betrachten: PTP oder Datenträger. Also ähnlich wie bei manche Camcorder oder Sony A Serie, wo man die Möglichkeit hat den USB Port, für die WebCam Funktion, als PTP, oder als Datenträger zu benutzen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9535

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 04 Nov, 2019 06:25

rush hat geschrieben:
So 03 Nov, 2019 08:50
... Idealerweise klein, kompakt und sofort verfügbar ohne iwo im Ausland vorbestellen zu müssen.
Na dann viel Glück damit.
Du vergisst daß wir in einem Entwicklungsland leben.




Frank Glencairn
Beiträge: 9535

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 06 Nov, 2019 09:05





rush
Beiträge: 9681

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?

Beitrag von rush » Fr 08 Nov, 2019 09:17

Wenig Infos leider... wie funktioniert das?

Ansonsten wäre das natürlich schon brauchbar - den Nano habe ich ja eh rumliegen und wenn ich damit die P4K triggern könnte wäre das natürlich eine feine Sache... Vorausgesetzt das ich weiterhin den FF Motor ansprechen kann da ich adaptiertes Glas ohne Elektronik verwende.

Ein simpler BT oder Kabelauslöser wäre mir immernoch am liebsten ;-) Idealerweise bei sofortiger Verfügbarkeit ohne Vorbestellerkrams aus dem Ausland. Schade das BMD hier so massiv pennt obwohl das Protokoll doch nun scheinbar vorhandenen ist?!
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 18:47
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Di 18:42
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Bruno Peter - Di 17:38
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von mash_gh4 - Di 17:26
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von slashCAM - Di 16:18
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Cinealta 81 - Di 16:15
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
» The Cage Fight
von Darth Schneider - Di 8:19
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 7:54
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von rush - Di 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).