roki100
Beiträge: 4445

Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von roki100 » Do 04 Jul, 2019 16:19

ich habe mir diese Video angeschaut:



Ich schalte ab und zu den YouTube Übersetzer und das kam dabei raus:
Bildschirmfoto 2019-07-04 um 16.05.39.png
Passt! ;))
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MrMeeseeks
Beiträge: 938

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von MrMeeseeks » Do 04 Jul, 2019 17:03

*** wegen Beleidigung gelöscht ***




roki100
Beiträge: 4445

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von roki100 » Do 04 Jul, 2019 17:14

so ist eher dein Beitrag bzw. deine bekloppte Einstellung zu bewerten. Außerdem fand ich das nur lustig wie er sich aufregt und dann die Übersetzung.
Zuletzt geändert von roki100 am Do 04 Jul, 2019 22:48, insgesamt 1-mal geändert.




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von Framerate25 » Do 04 Jul, 2019 17:19

Ähm...entschuldigen Sie bitte?

„ ja, wie kann ich ihnen helfen?“

„ Ich suche das Kamerafachforum, kennen Sie den Weg?“

„Soll das ein Witz sein? Wo denken Sie befinden sie sich gerade?“

„Ach so... ja, entschuldigen Sie bitte... ich dachte ich wäre...egal, einen schönen Tag noch.“

[Abspann/erheiternde Musik/Abblende]
Grüßle
FR25 👩‍🎨




freezer
Beiträge: 2102

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von freezer » Do 04 Jul, 2019 17:43

Nachdem ich es mir nun genauer angeschaut habe, konnte ich wieder mein erstes Bauchgefühl bestätigen: es handelt sich um kein Problem mit der Kamera, sondern um einen Anwenderfehler. Handbuch nicht gelesen, Speichermedien nicht im vorhinein getestet und dann mit 120fps BRAW in 4.6k auf die SSD geballert... Wird sich von der Datenrate her nicht ausgehen... Dann die Fehlermeldung ignoriert bzw. nicht darauf reagiert, nach dem Motto nach Neustart wirds schon klappen.
Dazu noch sein Umgang mit Testdisk, wo er die Statusmeldung "Copying, please wait" fehlinterpretiert und nicht abwartet, bis die Dateien vollständig kopiert wurden.

Und dann wundert er sich noch, dass ihm der Support beim Wiederherstellen der Daten nicht behilflich sein kann?
Wann hat Sony das letzte mal einem Anwender geholfen, als die FS700 unter bestimmten Bedingungen die Daten auf der Speicherkarte zerschossen hat? Und das sogar obwohl das ein Problem der Kamerafirmware war?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




cantsin
Beiträge: 7575

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von cantsin » Do 04 Jul, 2019 18:35

Das Problem ist, dass BM Kameras verkauft, die Nutzer überfordern, die zum selben Preis sonst Canon-, Sony- oder Panasonic-Kameras kaufen würden. Diese Überforderung zeigt sich ja auch tagtäglich hier im Forum.

Die vermeintlichen Beschränkungen letztgenannter Kameras sind von den Herstellern wahrscheinlich sehr bewusst gewählt, um mit genau solche Nutzerprobleme bzw. Anwenderfehler wie in dem YouTube-Video zu minimieren und damit den Schaden fürs Renommee der eigenen Produkte zu begrenzen.

Leider lässt sich das Beispiel auf praktisch alle anderen technischen und gesellschaftlichen Bereiche extrapolieren. Wir steuern auf eine angstgesteuerte, populistische, mediokre Risikovermeidungskultur zu, weil jeder den Backlash und die Shitstorms in den sozialen Medien fürchtet.

Projekte wie z.B. Linux, die in ihren Anfangsjahren in den 90ern extreme technische Anwenderkompetenz erforderten, hätten heute wahrscheinlich keine Chance mehr. Das Netz wäre voll von Videos, die das System in Grund und Boden verdammen und als unbrauchbar darstellen würden.




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von Framerate25 » Do 04 Jul, 2019 19:00

cantsin hat geschrieben:
Do 04 Jul, 2019 18:35
Risikovermeidungskultur
Im Filmgeschäft ein Paradoxon par Excellence!!! *lach*

Aber Du hast recht. Genauso stellt sich der Sachverhalt dar und argumentiert sich durch die Motivation der aktuellen Generation von Praktikanten und Bewerbern. Was einem nicht vor die Füße gelegt wird - taugt nix. Bis hin zu: "Da kommt kein cinematisches Bild aus der Cam"! ;)

[Ausnahmen gibts natürlich - zu finden in der Liste der bedrohten.....]
Grüßle
FR25 👩‍🎨




roki100
Beiträge: 4445

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von roki100 » Do 04 Jul, 2019 19:04

freezer hat geschrieben:
Do 04 Jul, 2019 17:43
Nachdem ich es mir nun genauer angeschaut habe, konnte ich wieder mein erstes Bauchgefühl bestätigen: es handelt sich um kein Problem mit der Kamera, sondern um einen Anwenderfehler.
So ist es. Und dann noch die passende Übersetzung dazu ;) Aber vor lauter Aufregung, kapiert das der MrKeki nicht. Er stand auf, der neue tag beginnt, gib slashcam.de ein und beleidige andere User....läuft bei ihm!




Jörg
Beiträge: 8179

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von Jörg » Do 04 Jul, 2019 19:04

Projekte wie z.B. Linux,
ich befürchte, das wird in der Zukunft auch weniger anwenderkritische Produkte wie Brühwürfel und
Gießkannen betreffen.
Die Bevölkerung wird nicht nur gefühlt immer dämlicher, das ist real.

Bin schon auf die Summe der weltweiten gestrigen Selbstmordrate wegen des Ausfalls der
asozialen Netzwerke gespannt...
bekomme meinen Schuh nicht zu, liebe FB Gruppe, und dann ist keiner da....

Das Theater um die cams ist hier doch im Vorfeld schon befürchtet worden, srone und ich hätten eigentlich schon je 6 von frustrierten Käufern erwartet...;-))




DAF
Beiträge: 480

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von DAF » Do 04 Jul, 2019 19:13

Jörg hat geschrieben:
Do 04 Jul, 2019 19:04
...
Die Bevölkerung wird nicht nur gefühlt immer dämlicher, das ist real.
...
Ganz einfache Formel:
Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist konstant --- die Bevölkerung wächst rasend!!!

Bestens nachweisbar auf YouTube, in sozialen Netzwerken usw. usf.
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




Jott
Beiträge: 18073

Re: Verärgerter BMD Nutzer

Beitrag von Jott » Do 04 Jul, 2019 19:43

Das Problem ist nicht, dass Leute jeden Quatsch ins Netz stellen. Das Problem ist, dass so viele nicht in der Lage sind, Quatsch zu erkennen.

Dass auch immer weniger Leute in der Lage sind, ein Manual zu lesen oder gar zu verstehen, kann einem schon Angst machen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von klusterdegenerierung - Sa 19:08
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von klusterdegenerierung - Sa 18:39
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von Framerate25 - Sa 17:41
» Ohrwurm 2020
von Jost - Sa 16:54
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 16:24
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von pillepalle - Sa 15:55
» HDMI Transmitter für 120€
von Sammy D - Sa 15:13
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von klusterdegenerierung - Sa 13:49
» Tips für Intercom-Funke?
von dosaris - Sa 13:28
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von MarcusG - Sa 12:56
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Tscheckoff - Sa 10:20
» Onlineseminar - Hands-on Sony VENICE (Deutsch)
von ruessel - Sa 9:59
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Sa 9:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 7:20
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von iasi - Sa 0:44
» MOONWALK Sony A7SIII
von nachtaktiv - Fr 22:10
» Festgerammter Step-down-Ring
von Sammy D - Fr 21:38
» Fs5 Mark2 keine Firmware verfügbar?
von SixFo - Fr 21:09
» Manhattan: Sights People Sounds
von 7River - Fr 20:57
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Noah - Fr 20:00
» Habt ihr mich schon vermisst?
von roki100 - Fr 19:52
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von rush - Fr 19:45
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von musikseele - Fr 19:35
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bruno Peter - Fr 19:18
» Für Panasonic-S1H (RAW) Filmer: AtomOS Firmware 10.52 für Atomos Ninja V ist offiziell
von slashCAM - Fr 14:54
» PP2020 - h.264 Export
von Als-Digital - Fr 12:05
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Fr 11:43
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Fr 11:37
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von freierwind - Fr 10:58
» Nikons Webcam Utility für spiegellose und DSLR Kameras ist da
von slashCAM - Fr 9:40
» Ronin SC & Nucleus Nano
von klusterdegenerierung - Fr 8:56
» Suche Vorlage für Einverständniserklärung / Rechteabtretung für Film
von Bluboy - Fr 8:53
» Camcorder für Livestream von Fußballspielen gesucht
von Frank Glencairn - Fr 7:57
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Do 23:13
» Konzertvideos - Lizenz an das Fernsehen verkaufen ?
von uchris - Do 21:43
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...