-paleface-
Beiträge: 2557

IR Cut bei Nacht?

Beitrag von -paleface- » Mi 03 Jul, 2019 18:31

Hallo,
ich möchte was bei Nacht drehen, drinnen und draussen. Da benötige ich doch dann eigentlich keinen Schraub- IR Cut Filter, oder?
Sollten ja keine Strahlen herumwirbeln und einen ND werde ich vermutlich auch nicht vor haben.

Lampen strahlen kein IR ab, oder? Sei es jetzt Glühbirnen oder LEDs.

bye
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




StanleyK2
Beiträge: 943

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von StanleyK2 » Mi 03 Jul, 2019 20:55

Alle Lampen strahlen IR ab, LED i.d.R. vernachlässigbar, Glühlampen haben deutlich IR, Halogen am meisten.




-paleface-
Beiträge: 2557

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von -paleface- » Mi 10 Jul, 2019 09:46

StanleyK2 hat geschrieben:
Mi 03 Jul, 2019 20:55
Alle Lampen strahlen IR ab, LED i.d.R. vernachlässigbar, Glühlampen haben deutlich IR, Halogen am meisten.
Ah ok.
Also...IMMER IR-CUT Filter drauf lassen!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Mediamind
Beiträge: 336

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von Mediamind » Mi 10 Jul, 2019 10:24

Interessantes Thema. Ich filme regelmäßig im Außenbereich bei Kunstlicht. Mit IR Sperrfiltern habe ich mich nie auseinander gesetzt, ein entsprechender Filter sitzt normalerweise vor dem Sensor. Bei Nikon gibt es auch für Astrofotografie Modelle, die keinen Sperrfilter haben. Was hast Du denn genau vor und was möchtest Du vermeiden?
Der eingebaute Filter reicht in Deinem Fall nicht? Klingt spannend :-)




Frank Glencairn
Beiträge: 9193

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 10 Jul, 2019 11:08

Ich hab eigentlich immer einen drauf.




Mediamind
Beiträge: 336

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von Mediamind » Mi 10 Jul, 2019 12:27

Nur für mich zum Verständnis, wenn vor dem Sensor ein IR-Filter verbaut ist, warum filtert man dann noch einmal?
Und unter welchen Bedingungen wäre das zu empfehlen?

Update:
Habe diese alte Diskussion ausgegraben:
https://www.slashcam.de/info/IR-Filter- ... 01183.html




-paleface-
Beiträge: 2557

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Jul, 2019 17:13

Die Ursa 4.6k hat keinen Sperrfilter. Daher muss ich auf jedenfall einen davor machen.

@Frank
Dachte du hast die Pro...machst du dennoch noch nen Filter drauf?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 9193

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 15 Jul, 2019 18:09

Ja, aber nur die NDs haben einen IR Filter, bei dem Klarglas braucht man noch den IR.
Wobei manche drauf schwören, daß die internen zu schwach sind und deshalb trotzdem noch einen IRcut oben drauf setzen.

Ich nutze die internen Filter nur super selten, weil mir die Abstände zu grob sind, deshalb ist der IR eigentlich immer drauf.




-paleface-
Beiträge: 2557

Re: IR Cut bei Nacht?

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Jul, 2019 22:34

Ach. Der klare hat gar keinen...
Das ist ja interessant und gut zu wissen.

Will ja auf die G2 updaten.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von Alf302 - Sa 3:49
» Mal runterkommen
von klusterdegenerierung - Sa 1:06
» Für Zielgruppe „Ar***l*cher über 45“: BMW präsentiert zweispurigen SUV
von motiongroup - Sa 0:04
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von gutentag3000 - Fr 23:47
» Welche Neat Video Lizenz ist für mich sinnvoll?
von Jörg - Fr 22:13
» Video-Kamera-Aufnahme mit Vorschau
von Jott - Fr 21:15
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von iasi - Fr 20:28
» LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?
von nic - Fr 19:06
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von Jan - Fr 18:14
» Welche Grafikkarte
von maiurb - Fr 17:31
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - ÖFFNEN
von roki100 - Fr 17:01
» Audiomoitoring mit Rode Wireless Go
von Mediamind - Fr 16:24
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von roki100 - Fr 15:36
» HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
von LIVEPIXEL - Fr 14:36
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von Mediamind - Fr 13:54
» Verkaufe HP Omen 4K Notebook (ideal für 4k Videoschnitt)
von jackson007 - Fr 13:39
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Fr 13:35
» Drei neue Monitore von Phillips, darunter ein großes 55 Zoll 4K Modell mit DisplayHDR1000
von slashCAM - Fr 13:30
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von Jott - Fr 12:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von markusG - Fr 10:38
» !BIETE! GTX660 für 10€
von klusterdegenerierung - Fr 9:36
» !Verschenke! DELL 2411U
von klusterdegenerierung - Fr 9:34
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Fr 3:40
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Do 20:37
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
» Frage zu Monitore kalibrieren
von mash_gh4 - Do 18:14
» Monitor "kalibrieren", erschwerte Bedingungen?
von Bergspetzl - Do 17:42
» Mit Resolve und einer GeForce® GTX 1060 Turbo
von Bildstabilisator - Do 17:08
» Shortcut für Fullscreen Viewer on?
von klusterdegenerierung - Do 16:18
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Darth Schneider - Do 15:39
» Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance
von mash_gh4 - Do 15:36
» Hobbyfilmer verzweifelt
von klusterdegenerierung - Do 14:36
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von Jehudale - Do 13:10
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.