roki100
Beiträge: 1836

BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jul, 2019 02:59

Something for Blackmagic to look into here on the EOSHD Forum thread for the Pocket 4K. Anecdotal evidence say the camera is suffering from macro-blocking and banding in blue skies which you don’t expect to see with a 10bit codec let alone a RAW codec. Since the BRAW codec update, various users have been claiming it’s a backward step for the film-look of lossless Cinema DNG raw.

Unfortunately Blackmagic had to remove Cinema DNG from the camera due to legal reasons. In my opinion I doubt Cinema DNG by itself was the legal issue, but maybe the combination of Cinema DNG technology and the camera processing for it infringed one of RED’s patents… That’s just my speculation though. However it’s clear it’s not going to be coming back, so those who are running the original firmware with Cinema DNG on the Pocket 4K might want to hang on to it, or choose perpetually whether to keep it or lose it.

For me, the advantages of BRAW aren’t in the image quality department, from what I’ve seen. Cinema DNG looks more like raw to me – it grades more like raw, it doesn’t have any heavy processing, it doesn’t have any noise reduction, it maintains the fine grain of film and it delivers high ISO noise in a more analogue looking way. It has less banding in blue skies as well, evidently.

I think this is something for Blackmagic to look into. When I reported the same with the Sony FS5 along with other early adopters, Sony delivered a firmware update to tweak inter-frame noise reduction. This was causing compression-like artefacts and tearing in 10bit, where users had expected to see the advantages of silky smooth 10bit transitions and tonality. Sony also went on a bit of a PR mission and forced some poor engineers out of their design labs and into a small room in Berlin where they had to suffer me babbling on about why I regretted buying an FS5. Blackmagic don’t need to do this. They just need to keep their engineers in the lab and come up with a fix for internal noise reduction and BRAW on the Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K. Then the positive coverage will take care of itself as it’s a superb bargain of a camera.

If that happens maybe luddites like me will finally upgrade with confidence from Cinema DNG to BRAW and see off the former into a very smooth 14bit sunset, with a very textured looking tear in my eye.


https://www.eoshd.com/2019/07/blackmagi ... more-20508

Macro-Blocking und Banding am blauen Himmel?

Wie dem auch sei, aber eine Million views ist echt viel.




Jott
Beiträge: 16024

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von Jott » Mi 03 Jul, 2019 09:43

"Anecdotal evidence say the camera is suffering from macro-blocking and banding in blue skies"

Die deutsche Übersetzung von "anecdotal evidence" wäre so in etwa: "Ich habe gehört, dass ein Bekannter von jemandem, der etwas gehört hat, erzählt, dass ein Bekannter gehört hat, dass ..."




Funless
Beiträge: 3045

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von Funless » Mi 03 Jul, 2019 10:33

Jott hat geschrieben:
Mi 03 Jul, 2019 09:43
"Anecdotal evidence say the camera is suffering from macro-blocking and banding in blue skies"

Die deutsche Übersetzung von "anecdotal evidence" wäre so in etwa: "Ich habe gehört, dass ein Bekannter von jemandem, der etwas gehört hat, erzählt, dass ein Bekannter gehört hat, dass ..."
Ja aber das passt doch perfekt zu unserem slashCAM-BMPCC-Evangelisten. 😉
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




cantsin
Beiträge: 5992

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von cantsin » Mi 03 Jul, 2019 10:40

Vor allem, wenn es von der extrem seriösen (hüstel...) Quelle EOSHD kommt...

In dem zugehörigen Fotumsthread wird das angebliche Banding mit Screenshots des Resolve-GUIs belegt. Das sagt ja wohl alles.




TheGadgetFilms
Beiträge: 819

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von TheGadgetFilms » Mi 03 Jul, 2019 11:03

eoshd, war das nicht der Trottel ;)der aus dem kostenlosen Magic Lantern noch Geld machen wollte?
Da würde ich keinen Cent drauf geben.




MrMeeseeks
Beiträge: 692

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 03 Jul, 2019 14:48

"BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd) "

*** wegen Beleidigung gelöscht ***




freezer
Beiträge: 1593

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von freezer » Mi 03 Jul, 2019 16:01

Wiedermal Gelaber vom Nix-Checker Andrew Ried. Zuerst hat er die beleidigte Leberwurst gespielt, weil Blackmagic ihn nicht wichtig genug genommen hat, um ihn zu einer kleinen Präsentation einzuladen, dann hat er den DoP John Brawley in seinem Forum angeflegelt und danach geschworen, sich nicht mehr mit Blackmagic Kameras zu befassen bzw. nicht mehr darüber zu berichten... naja.

Wenn es jemanden interessiert, dann kann ich Beispiele zum selber Experimentieren hochladen. Ich habe kürzlich für jemanden aus dem BM Forum mehrere Aufnahmen unter kontrollierten Bedingungen mit der UMP G1 vom blauen Himmel gemacht - in ProRes, BRAW Q0, BRAW 3:1 und DNG lossless. Dann kann jeder sich selbst aus erster Hand ein Bild machen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




roki100
Beiträge: 1836

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jul, 2019 16:25

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 03 Jul, 2019 14:48
"BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd) "

955.000 allein sind von Roki100 der krankhaft "aktualisieren" drückt um neue negative Argumente zu sammeln um sich seinen überteuerten Kauf der BMPCC zu rechtfertigen ;)
wieso das? Ich finde doch den Look von BMPCC besser als von der neue, die Du so oft kaufst wie ne arme tunte ihre Lieblings Strapsen.




Darth Schneider
Beiträge: 3266

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von Darth Schneider » Mi 03 Jul, 2019 16:53

Wobei das mit dem Kamera Look auch relativ ist, mit RAW und Colorgrading kann man diesen ja schon bis zum geht nicht mehr anpassen, vom Licht und den Filtern fange ich jetzt gar nicht an zu schreiben.
Der Sensor der ersten Pocket ist auch noch weniger lichtempfindlich.
Ich frage mich je länger je mehr ob RAW Film Kameras denn überhaupt einen eigenen Look haben...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 1836

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jul, 2019 17:20

Ich dachte auch Hauptsache RAW, doch seit BMPCC4K sehe ich das anders. Ich mag den Fairchild Sensor eben mehr als den von Sony. Auch andere sehen es ähnlich: http://bmcuser.com/showthread.php?23126 ... -Cinematic




freezer
Beiträge: 1593

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von freezer » Mi 03 Jul, 2019 17:36

Hier die Beispiele:

Ein paar kurze Testaufnahmen (~12 sec Schwenks) mit der UMP G1 in BRAW 3:1, BRAW Q0, ProRes HQ 4.6k, und lossless CDNG.

UMP G1 / FW 6.0 / 24p / 180° / ISO 400
Sigma Cine 18-35mm T2.0 /@ T5.6 / + ND 3

ProRes:
https://we.tl/t-Hq0eQw66mv

BRAW 3:1
https://we.tl/t-vjYv21lyBN

BRAW Q0
https://we.tl/t-e5kTeGeTjJ

CDNG lossless
https://transferxl.com/08qHkfcFVxXMV

EDIT: Link zu DNG hinzugefügt
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com

Zuletzt geändert von freezer am Mi 03 Jul, 2019 17:59, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 1836

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jul, 2019 17:40

BRAW scheint für UMP G1 optimierter zu sein, für BMPCC4K aber noch nicht ganz?




freezer
Beiträge: 1593

Re: BMPCC4K: 1 million views on just one thread! (eoshd)

Beitrag von freezer » Mi 03 Jul, 2019 18:01

roki100 hat geschrieben:
Mi 03 Jul, 2019 17:40
BRAW scheint für UMP G1 optimierter zu sein, für BMPCC4K aber noch nicht ganz?
Kann ich nicht sagen, aber im BMD Forum war ein mögliches Problem im Himmelblau bei der UMP angesprochen worden und nicht bei der PCC4k.

Für mich ist es einfacher einen Vergleichstest mit der UMP zu machen, weil mir dort mit Firmware 6.0 alle Codecs zur Verfügung stehen, ohne dass ich die Firmware updaten oder downgraden muss.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Netflix als Innovations-Motor in der Filmtechnik
von mash_gh4 - So 1:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von roki100 - So 1:14
» Fernseher: Kopfhörerausgang zum Verstärker - nix passiert
von carstenkurz - So 0:59
» Externe HDD für Videoschnitt?
von vaio - So 0:54
» Für Zielgruppe „Ar***l*cher über 45“: BMW präsentiert zweispurigen SUV
von Frank B. - So 0:50
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:19
» PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
von chaosstudio - Sa 23:42
» Welche Grafikkarte
von scotland - Sa 23:06
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von rush - Sa 22:30
» Welche Neat Video Lizenz ist für mich sinnvoll?
von Peppermintpost - Sa 19:33
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von roki100 - Sa 16:38
» Alte BM Pocket vs. Pocket 4K
von roki100 - Sa 16:09
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 14:58
» The Mandalorian - offizieller Trailer
von 7River - Sa 12:48
» LF Cine Objektive Superior Primes von Nitecore: Rebranded NISI, Bokehlux, Kinefinity Objektive?
von nic - Sa 11:24
» JOKER - Teaser Trailer
von Frank Glencairn - Sa 11:18
» Video-Kamera-Aufnahme mit Vorschau
von K.-D. Schmidt - Sa 9:09
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von Alf302 - Sa 3:49
» Mal runterkommen
von klusterdegenerierung - Sa 1:06
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von gutentag3000 - Fr 23:47
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von Jan - Fr 18:14
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - ÖFFNEN
von roki100 - Fr 17:01
» Audiomoitoring mit Rode Wireless Go
von Mediamind - Fr 16:24
» HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
von LIVEPIXEL - Fr 14:36
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von Mediamind - Fr 13:54
» Verkaufe HP Omen 4K Notebook (ideal für 4k Videoschnitt)
von jackson007 - Fr 13:39
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Fr 13:35
» Drei neue Monitore von Phillips, darunter ein großes 55 Zoll 4K Modell mit DisplayHDR1000
von slashCAM - Fr 13:30
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von Jott - Fr 12:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von markusG - Fr 10:38
» !BIETE! GTX660 für 10€
von klusterdegenerierung - Fr 9:36
» !Verschenke! DELL 2411U
von klusterdegenerierung - Fr 9:34
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Fr 3:40
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.