ksingle
Beiträge: 1317

Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von ksingle » Do 13 Jun, 2019 13:09

Ich lese und höre bei youtube & Co. immer wieder, dass ein Originalakku von Canon rund 40 Minuten Betriebszeit für die Pocket 4K (ohne Zubehör) bringen soll. Es wäre schön, wenn das wirklich so wäre. Bei mir sieht das im realen Betrieb dramatisch anders aus. Ich bin ja schon froh, wenn es 25 Minuten sind, bevor sich der Akku ohne Vorankündigung abmeldet. Wie bei anderen ist auch bei mir Akku-Anzeige Müll.

Welche Akkus nutzt Ihr anstelle des LP-E6 (gemeint sind keine größeren Lösungen, wie V-Mount oder über Adapter-betriebene Akkus) und wie sehen eure Laufzeiten im realen Betrieb aus?
Zuletzt geändert von ksingle am Do 13 Jun, 2019 16:09, insgesamt 2-mal geändert.




RedWineMogul
Beiträge: 130

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP6 (oder Kopien)

Beitrag von RedWineMogul » Do 13 Jun, 2019 14:15

Ich nutze den originalen Canon Akku aus der XC-10 (LP-E6N) mit 1865 mAh sowie die Akkus von Powerextra mit angeblich 2600 mAh

Mit beiden Akkus erreiche ich etwa 50 Minuten Betriebszeit.

Ansonsten hatte ich einen Adapter auf Sony Akkus, aber hier scheine ich einen Kabelbruch zu haben.




rush
Beiträge: 10548

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP6 (oder Kopien)

Beitrag von rush » Do 13 Jun, 2019 14:56

Habe auch powerextra canonen und die laufen Pi Mal Daumen gefühlt um 35-45Minuten... Und zeigen die Restkapazität in % an was der mitgelieferte von BMD bei mir nicht tut.
keep ya head up




ksingle
Beiträge: 1317

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP6 (oder Kopien)

Beitrag von ksingle » Do 13 Jun, 2019 15:36

RedWineMogul hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 14:15
Ich nutze den originalen Canon Akku aus der XC-10 (LP-E6N) mit 1865 mAh sowie die Akkus von Powerextra mit angeblich 2600 mAh

Mit beiden Akkus erreiche ich etwa 50 Minuten Betriebszeit.
Du meinst sicherlich mit jedem jeweils 50 min. Stimmts?
Zuletzt geändert von ksingle am Do 13 Jun, 2019 16:02, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 11369

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP6 (oder Kopien)

Beitrag von Frank Glencairn » Do 13 Jun, 2019 15:38

Bei denen von Wasabi merk ich quasi keinen Unterschied zu den original Canon Akkus




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Do 13 Jun, 2019 18:23

Die tatsächlichen Kamera-Laufzeiten hängen natürlich auch davon ab, welche Peripherie an der Kamera hängt und mit Strom versorgt werden muss.

Zeichnet man z.B. extern auf USB (Samsung T5) auf und verwendet ein Mikrofon, dass Plug-in-Power oder sogar Phantomspeisung braucht, gehen die tatsächlichen Laufzeiten natürlich in die Knie.




ksingle
Beiträge: 1317

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von ksingle » Do 13 Jun, 2019 18:44

cantsin hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:23
Die tatsächlichen Kamera-Laufzeiten hängen natürlich auch davon ab, welche Peripherie an der Kamera hängt und mit Strom versorgt werden muss.
Aus diesem Grund steht da oben auch "ohne Zubehör" .-)
Andernfalls würde die Umfrage hier überhaupt keinen vernünftigen Sinn machen.




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Do 13 Jun, 2019 19:17

ksingle hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 18:44
Aus diesem Grund steht da oben auch "ohne Zubehör" .-)
Andernfalls würde die Umfrage hier überhaupt keinen vernünftigen Sinn machen.
Ich mache morgen/am Wochenende mal einen Vergleichstest mit einer Canon E6, einer Canon E6N und Clones von RAVPower und Patona.




RedWineMogul
Beiträge: 130

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP6 (oder Kopien)

Beitrag von RedWineMogul » Do 13 Jun, 2019 19:45

ksingle hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 15:36
RedWineMogul hat geschrieben:
Do 13 Jun, 2019 14:15
Ich nutze den originalen Canon Akku aus der XC-10 (LP-E6N) mit 1865 mAh sowie die Akkus von Powerextra mit angeblich 2600 mAh

Mit beiden Akkus erreiche ich etwa 50 Minuten Betriebszeit.
Du meinst sicherlich mit jedem jeweils 50 min. Stimmts?
Oh ja, sowohl mit einem Canon als auch mit einem Powerextra erreiche ich jeweils 50 Minuten.




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Do 13 Jun, 2019 20:24

"Ohne Zubehör" muss man allerdings auch noch relativieren bzw. spezifizieren - denn ein MFT-Systemobjektiv (mit Autofocus, elektronischer Blende und ggfs. Stabilisator) zieht mehr Strom als ein vollmechanisches MFT bzw. mechanisch adaptiertes Objektiv.




micha2305
Beiträge: 240

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von micha2305 » Do 13 Jun, 2019 21:17

Bei meiner mit Hama-Akku und externer Samsung T6-Festplatte ca. 20 min. Wobei ich sie immer ein- und ausschalte, um Strom zu sparen. Ich weiß allerdings nicht, ob das wirklich was bringt. Manchmal habe ich eher das Gefühl, dass dies mehr schadet als nutzt ;)




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Fr 14 Jun, 2019 14:28

So, hier der erste Test: Blackmagic Pocket 4K, aktuelle Firmware, mit mechanisch adaptiertem Sigma-(Nikon-Bajonett-) Objektiv, Aufzeichnung in BRAW Q5, 4K DCI 24p auf eine SD-Karte, keine weitere angeschlossene Peripherie (wie Mikrophone, USB-Speicher):

Akkulaufzeit originale Canon LP-E6N (gebraucht gekauft auf Fotobörse): 1 Stunde 4 Minuten 7 Sekunden.

Testergebnis mit dem RAVPower-Clone-Akku liefere ich noch.
Zuletzt geändert von cantsin am Fr 14 Jun, 2019 15:11, insgesamt 1-mal geändert.




ksingle
Beiträge: 1317

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von ksingle » Fr 14 Jun, 2019 14:34

@ cantsin

Interessant :-)

Hast Du die Kamera nur eingeschaltet, auf ein durchschnittlich helles Motiv gerichtet, dann die Aufnahme gestartet und nicht weiter bewegt?
So teste ich das, weil sonst die Bedingungen zu sehr variieren.




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Fr 14 Jun, 2019 15:08

ksingle hat geschrieben:
Fr 14 Jun, 2019 14:34
Hast Du die Kamera nur eingeschaltet, auf ein durchschnittlich helles Motiv gerichtet, dann die Aufnahme gestartet und nicht weiter bewegt?
So teste ich das, weil sonst die Bedingungen zu sehr variieren.
Ja, genau so habe ich getestet.

Der Test mit der RAVPower läuft gerade.




cantsin
Beiträge: 7365

Re: Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)

Beitrag von cantsin » Fr 14 Jun, 2019 16:43

Die RAVPower hat 1 Stunde 13 Minuten durchgehalten, allerdings mit erheblich ungenaueren Restlaufzeit-Prozentangaben auf dem Kameradisplay.

Also, kurz gesagt, mit guten LP-E6-Akkus lassen sich bei BRAW/24p/4K Laufzeiten von über 1 Stunde erzielen, wenn intern aufgezeichnet wird und keine stromfressende Peripherie (USB-Speicher, Mikrofone mit Plugin- oder Phantom-Power, elektronisch angesteuerte Objektive, Kopfhörer...) an der Kamera hängt.

Im letzteren Fall sollte man dann zu externen Akku-Lösungen mit Sony NP-F oder V-Mount greifen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Stativ Camcorder
von Jott - Mo 10:45
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 10:43
» Was schaust Du gerade?
von suchor - Mo 10:42
» Wise kündigt 1 TB große CFexpress Speicherkarte an
von slashCAM - Mo 10:15
» handheld B-Roll
von laesic - Mo 10:01
» Rucksack Camcorder
von vobe49 - Mo 7:28
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von Darth Schneider - Mo 7:02
» Log grading in Photoshop
von Axel - So 21:42
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Paralkar - So 21:08
» Philips 558M1RY: Riesiger 55" 4K HDR Monitor mit DisplayHDR 1000 und 95% DCI-P3
von iasi - So 19:28
» Olympus OM-D Webcam Beta: kostenloses Tool verwandelt Kameras in Webcams
von MarcTGFG - So 18:37
» Verkaufe Canon C200 Inkl CFast Karten
von Crossrocker - So 18:11
» Frage zu Instagram Stories...
von TomWI - So 17:23
» CFast to SSD Adapter
von klusterdegenerierung - So 16:39
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - So 15:21
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von DAF - So 14:26
» Alternative zu Sennheiser MKE 600
von TomStg - So 13:08
» Reitkurse aufzeichnen und wiedergeben
von ChristophChristoph - So 12:47
» Meine Brüste und ich
von klusterdegenerierung - So 12:28
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von macaw - So 10:21
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - So 9:46
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Sa 23:21
» Blackmagic ATEM Update 8.2.2 bringt einstellbares Audio Delay
von iMac27_edmedia - Sa 22:47
» Bypass Raw Settings?
von klusterdegenerierung - Sa 22:46
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Sa 20:25
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von roki100 - Sa 18:53
» Camcorder oder sonstige Lösung für Urlaubsfilme
von Bruno Peter - Sa 12:36
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von Paulrich - Sa 12:15
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 11:56
» After Effects Textelement "überrollen"
von Addyk2 - Sa 11:50
» Disney entwickelt hochwertige DeepFakes
von slashCAM - Sa 11:12
» Falsches WB Preset korrigieren?
von klusterdegenerierung - Sa 10:32
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von fritz1 - Fr 23:21
» Unterwassergehäsue für die DJI Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Fr 23:18
» Step up live in New York
von 3Dvideos - Fr 19:37
 
neuester Artikel
 
Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

Vergleich Videostabilisierung

Wir haben aktuelle spiegellose Wechselobjektivkameras, deren Videoperformance derzeit zu den besten am Markt zählt in einem Stabilisierungs-Vergleich gegeneinander antreten lassen. Hierbei durften sich alle mit unserer Stabilisierungs-Referenz - der Panasonic GH5 - messen. Mit überraschendem Ergebnis
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...