DylanPenev
Beiträge: 98

120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von DylanPenev » Di 15 Mai, 2018 17:14

Hallo zusammen

Ich habe kürzlich ein neues Video mit der Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K mit 120 Bilder Pro Sekunde gedreht:
https://www.youtube.com/watch?v=3YpOG9dEFaw

Die 120 Bilder pro Sekunde sind nicht schlecht, allerdings wäre es besser, wenn der Sensor nicht croppen würde. Das Bild wirkt in einigen Fällen etwas weich. 120 FPS in 4K wäre schon geil gewesen.
Was sind so eure Eindrücke und Erlebnisse mit der Zeitlupenfuntkion der Kamera?

Gruss
Dylan
Dylan Penev Pictures
Film - Video - Audio - 3D - Animation - Motion Graphics.

http://www.dylan-penev.ch




Jost
Beiträge: 1038

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Jost » Mi 16 Mai, 2018 08:35

Tatsächlich unerwartet weich. Und das ist kein Ding der Nachbearbeitung? Hast Du mal versucht, die "Primary Wheels" auf "Log" umzustellen?




Frank Glencairn
Beiträge: 7275

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 16 Mai, 2018 09:02

Was haben den die Colorwheels mit "etwas weich" zu tun?




Jost
Beiträge: 1038

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Jost » Mi 16 Mai, 2018 09:08

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 09:02
Was haben den die Colorwheels mit "etwas weich" zu tun?
Man kann etwas den Kontrast nachsteuern. Besonders in den Mitten.




dienstag_01
Beiträge: 8350

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von dienstag_01 » Mi 16 Mai, 2018 09:25

Jost hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 09:08
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 09:02
Was haben den die Colorwheels mit "etwas weich" zu tun?
Man kann etwas den Kontrast nachsteuern. Besonders in den Mitten.
*Kontrast erhöhen, besonders in den Mitten* heisst jetzt: *Primary Wheels auf Log umstellen*.
Interessanter Ansatz, sprachlich gesehen ;)




DylanPenev
Beiträge: 98

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von DylanPenev » Mi 16 Mai, 2018 16:22

Jost hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 08:35
Tatsächlich unerwartet weich. Und das ist kein Ding der Nachbearbeitung? Hast Du mal versucht, die "Primary Wheels" auf "Log" umzustellen?

Glaube nicht, dass das etwas mit den Color Wheels zu tun hat sondern wie das Material aufgezeichnet wurde. Bei einem „cropped sensor size“ verlierst du an Schärfe.

Meintest du das Umstellen im DaVinci Resolve?
Dylan Penev Pictures
Film - Video - Audio - 3D - Animation - Motion Graphics.

http://www.dylan-penev.ch




Axel
Beiträge: 11885

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Axel » Mi 16 Mai, 2018 17:16

Das Bild hat halt a) einen sehr schwachen Farbkontrast (fast alles hat so einen Sepiastich), b) nicht durchgängig einen optimierten Helligkeits-Kontrast und ist c) ein bisschen weich.

Ich schätze, nach Farbkorrektur und leichter Nachschärfung wird das deutlich besser sein.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jost
Beiträge: 1038

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Jost » Mi 16 Mai, 2018 19:56

DylanPenev hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 16:22
Meintest du das Umstellen im DaVinci Resolve?
Ja, bin einfach davon ausgegangen, dass BM 4.6 mit Davinci bearbeitet wird.
Ich weiß natürlich nicht, in welchem Codec aufgezeichnet wurde - Raw oder ProRes?
Aber unkomprimiertes CDNG ist nach der Bearbeitung eigentlich nicht so weich.




DylanPenev
Beiträge: 98

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von DylanPenev » Mi 16 Mai, 2018 20:00

Jost hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 19:56
DylanPenev hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 16:22
Meintest du das Umstellen im DaVinci Resolve?
Ja, bin einfach davon ausgegangen, dass BM 4.6 mit Davinci bearbeitet wird.
Ich weiß natürlich nicht, in welchem Codec aufgezeichnet wurde - Raw oder ProRes?
Aber unkomprimiertes CDNG ist nach der Bearbeitung eigentlich nicht so weich.
Ich habe es mir ProRes 422HQ aufgezeichnet. Allerdings habe ich das im Premiere Pro CC 2018 gegradet, da DaVinci Resolve bei mir andauernd abstürzt. Muss deswegen mal eine neue Grafikkarte mit mehr GB kaufen.
Dylan Penev Pictures
Film - Video - Audio - 3D - Animation - Motion Graphics.

http://www.dylan-penev.ch




Jost
Beiträge: 1038

Re: 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K

Beitrag von Jost » Mi 16 Mai, 2018 21:59

DylanPenev hat geschrieben:
Mi 16 Mai, 2018 20:00
.... da DaVinci Resolve bei mir andauernd abstürzt. Muss deswegen mal eine neue Grafikkarte mit mehr GB kaufen.
Lass mich raten: Du arbeitest mit Davinci 14. Da gibt es einen Bug. Die Gründe sind unklar und eine Lösung wurde nicht gefunden. Wechsele auf die letzte Version von 12.5 oder auf die 15 Beta.
Dann stürzt nichts mehr ab wegen GPU-Speichermangel. Das hatte auch mich zur Weißglut getrieben, weil unter 14 von meinen 8 GB GPU-Ram nur die Hälfte genutzt, aber trotzdem Speichermangel angezeigt wurde und ewig Abstürze erfolgten.
Mit dem Versions-Wechsel endete der Spuk.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von pillepalle - So 4:51
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von blickfeld - So 2:21
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Fairlight Audio minderwertig?
von mash_gh4 - So 0:11
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Beamer
von Maler - Sa 22:15
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Uwe - Sa 17:04
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von ruessel - Sa 15:54
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Sa 13:44
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Sa 12:58
» Einstellung vergessen
von Mathe - Sa 12:57
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Pakam - Sa 12:39
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Bruno Peter - Sa 8:06
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.