Axel
Beiträge: 11930

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Axel » Mo 09 Apr, 2018 19:57

Ganz toll, echt, ganz toll. Sofern die Bilder nicht wider Erwarten komplett Scheiße sind: geküfft!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




iasi
Beiträge: 11101

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von iasi » Mo 09 Apr, 2018 19:58

dual gain hat sie auch?!

Wie schwer ist sie denn nun eigentlich? Ich finde dazu nichts.




Frank B.
Beiträge: 7474

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Frank B. » Mo 09 Apr, 2018 20:01

Ist aber doch ein ganz schöner Brummer. Aber trotzdem. Die hätte ich gerne. Ich prophezeie mal gaaaanz lange Lieferzeiten.




dnalor
Beiträge: 281

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von dnalor » Mo 09 Apr, 2018 20:02

iasi hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 19:53
cantsin hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 19:29

Die Kameras konkurrieren IMHO nicht. GHx-Käufer wollen Video-Autofocus, Sensorstabilisierung und klappbare Displays.
ne - Stabi und klappbares Display sind ja nett to have, aber klein, kompakt und mind.10bit sind es, die viele GH-Käufer wollen - ich bin schließlich einer.

GH Käufer hätten gerne RAW, 60p und 13 Blenden DR, BM Käufer hätten gerne Klappdisplay, Sensorstabi, Sucher und guten AF (den guten Af hätten die Gh-Käufer auch gerne). Beide Käufergruppen hätten gerne 15 Blenden DR, internen ND-Filter und möchten so cool sein, wie die DOPs in den BM Produktfotos.

Ich habe die GH5 und die BM ist die perfekte Ergänzung. Wäre natürlich schön, alles in einer Kamera zu haben:-).




g3m1n1
Beiträge: 752

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von g3m1n1 » Mo 09 Apr, 2018 20:05

Nicht schlecht. Da hat BM auf seine Fans gehört, wenn auch etwas spät wie ich finde.

Ich bin vor einiger Zeit auf die kleine Sony a6300 umgestiegen, die schafft auch 13,irgendwas Blenden DR.
Allerdigns kein RAW und keine 10 Bit. Ich denke ich bleibe noch eine Weile bei der Sony und kauf mir lieber
noch ein paar Lichtschirme und Reflektoren. Die Filmerei der letzten Jahre hat mir gezeigt, dass das im
Endeffekt das Wichtigste ist...neben dem Drehbuch natürlich :)




iasi
Beiträge: 11101

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von iasi » Mo 09 Apr, 2018 20:10

dnalor hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 20:02

Ich habe die GH5 und die BM ist die perfekte Ergänzung. Wäre natürlich schön, alles in einer Kamera zu haben:-).
Bei dem Preis für die BM-Cam inkl. Resolve Studio kann ich´s verschmerzen, 2 Cams haben zu müssen. :)




Frank B.
Beiträge: 7474

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Frank B. » Mo 09 Apr, 2018 20:14

Wie kommen denn die unterschiedlichen geleakten Preise von 1000,- Euro und 1200 Euro zustande? Gibts die Kamera auch ohne Resolve etwas günstiger?




MrMeeseeks
Beiträge: 284

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 09 Apr, 2018 20:17

g3m1n1 hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 15:30
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 13:38
Zumindest wird es nun schön billig die alte bmpcc auf ebay geben. :D
Da versteigere ich meine heute.
Mit Metabones Adapter auf EF und viel Zubehör.
Hab ich gesehen. Zufrieden mit dem Endpreis?




Sammy D
Beiträge: 882

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Sammy D » Mo 09 Apr, 2018 20:18

Frank B. hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 20:14
Wie kommen denn die unterschiedlichen geleakten Preise von 1000,- Euro und 1200 Euro zustande? Gibts die Kamera auch ohne Resolve etwas günstiger?
Es gibt die alte Pocket auch noch. Diese kostet 1065, die neue 1365 Euro (995 und 1295$).




Axel
Beiträge: 11930

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Axel » Mo 09 Apr, 2018 20:21

Frank B. hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 20:14
Wie kommen denn die unterschiedlichen geleakten Preise von 1000,- Euro und 1200 Euro zustande? Gibts die Kamera auch ohne Resolve etwas günstiger?
Indirekt. Wenn du kein 4k (4096 Pixel Bildbreite, 17:9) machen willst und dir 3840 (16:9) reichen, kannst du die Lizenz verkaufen. Die Gratisversion geht nur bis UHD.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank B.
Beiträge: 7474

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Frank B. » Mo 09 Apr, 2018 20:32

Aber beim Kauf auf Resolve verzichten geht nicht? Also sozusagen eine um das Programm abgespeckte Version?
Oder anders gesagt, Resolve ist in der Kaufversion/Vollversion zwingend dabei?




Funless
Beiträge: 1992

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Funless » Mo 09 Apr, 2018 20:44

Frank B. hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 20:32
Oder anders gesagt, Resolve ist in der Kaufversion/Vollversion zwingend dabei?
Beim Kauf der BMPCC4K ist es genau so.

Hab‘ ich eigentlich schon zum Besten gegeben, wie wahnsinnig sexy ich das Gehäusedesign finde?

Gut, nun heißt‘s für mich erstmal sparen. Trifft sich insofern ganz angenehm, dass sie erst in sechs Monaten verfügbar sein wird.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




Frank B.
Beiträge: 7474

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Frank B. » Mo 09 Apr, 2018 20:54

Gut, der Preis ist trotzdem heiß. Wenn das jemand so vor zwei Jahren gesagt hätte, was es heute (ok, eigentlich erst ab September, so alles klappt) für unter 1300,- Euro gibt, hätte man ihm wahrscheinlich den Vogel gezeigt. Ich finde das Teil einfach cool und wenn ich es erlebe, werde ich sie mir wahrscheinlich auch irgendwann holen.
Die GH5 wird dann wahrscheinlich auch nochmal kräftig im Preis sinken müssen.




cantsin
Beiträge: 4304

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von cantsin » Mo 09 Apr, 2018 20:59

iasi hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 19:53
cantsin hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 19:29

Die Kameras konkurrieren IMHO nicht. GHx-Käufer wollen Video-Autofocus, Sensorstabilisierung und klappbare Displays.
ne - Stabi und klappbares Display sind ja nett to have, aber klein, kompakt und mind.10bit sind es, die viele GH-Käufer wollen - ich bin schließlich einer.
Du wirst die Ausnahme sein. Die meisten werden Vlogger und ähnliche Leute sein, die die neue Pocket erst wegen der Features interessant finden und dann abspringen werden, wenn sie sehen, dass es keinen Autofokus gibt.

Eine spannende Frage finde ich auch, ob diese Kamera noch IR-Sperrfilter vor der Linse benötigen wird, und ob da ein OLPF verbaut (bzw. wie Moiré-anfällig sie) ist.

Trotzdem: BM hat da einen echten Hammer ausgepackt. Damit wird eigentlich auch die alte 2.5K-BMCC obsolet. (Wenn die Bildqualität stimmt.) Ich bin gespannt, ob man die demnächst für ein paar Hunderter gebraucht kriegt.




DV_Chris
Beiträge: 2900

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von DV_Chris » Di 10 Apr, 2018 07:59

UVP ist EUR 1.150,- plus Steuer.




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Peppermintpost » Di 10 Apr, 2018 08:13

2 Features die ich an der alten total kotzig fand haben sie gefixt - diesen ultra kleinen Sensor und dieses Fummel Display, ich konnte darauf wirklich garnichts erkennen (also von den Bedienelementen).
Ein richtig geiles Feature finde ich das die Kamera jetzt direkt auf USB aufzeichnen kann. MEGA!
120fps und eine Resolve Lizenz dazu sorgen dafür das ich die wirklich will, ich hoffe da gibts nicht wieder 20 Forumseiten was an dem Ding alles nicht funtioniert wenn sie ausgeliefert wird.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Peppermintpost » Di 10 Apr, 2018 08:16

ach so fast vergessen - Full Size HDMI Out verdient auch Beifall.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Apr, 2018 08:29

Peppermintpost hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 08:13
2 Features die ich an der alten total kotzig fand haben sie gefixt - diesen ultra kleinen Sensor und dieses Fummel Display, ich konnte darauf wirklich garnichts erkennen (also von den Bedienelementen).
Ein richtig geiles Feature finde ich das die Kamera jetzt direkt auf USB aufzeichnen kann. MEGA!
120fps und eine Resolve Lizenz dazu sorgen dafür das ich die wirklich will, ich hoffe da gibts nicht wieder 20 Forumseiten was an dem Ding alles nicht funtioniert wenn sie ausgeliefert wird.
Stimmt sie juckt schon in den Fingern, besonders auch wegen des 300€ Rabates.
Ich fänds cool wenn die auch mal an ihren out of the box colorshift gehen würden,
denn dieser komische grüngelb cast hat hat mich bei der pocket & Cinema immer ziemlich genervt, so wie mein Sony rot :-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Apr, 2018 08:32

Bin ja jetzt schon ein Zeitchen raus aus der BMD Nummer, also wenn ich den passenden Speedbooster verwende,
kann ich auch meine ganzen Canon Gläser verwenden und die Elektronik wird übertragen?

Ich gehe mal davon aus das man nach sowas wie AF nicht zu fragen braucht, oder?




Starshine Pictures
Beiträge: 2063

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Starshine Pictures » Di 10 Apr, 2018 08:33

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 08:29
Ich fänds cool wenn die auch mal an ihren out of the box colorshift gehen würden,
denn dieser komische grüngelb cast hat hat mich bei der pocket & Cinema immer ziemlich genervt, so wie mein Sony rot :-)
Ist das bei einer RAW Kamera dann nicht eher ein Problem der Blackmagic LUT?




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Apr, 2018 08:51

Hab in dem Zusammenhang, oder auch sonst zum korrigieren, noch nie ne Lut verwendet. :-)
Ist einfach komisch,
Du drehst was mit passender Temperatur und machst es in Resolve auf und bekommst trotzdem diese Grün dazu.

Klar kann man alles wegmachen, aber das was viele den typischen BMD cinemalook nennen, nervt mich eher an. ;-)




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Peppermintpost » Di 10 Apr, 2018 09:05

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 08:33

Ist das bei einer RAW Kamera dann nicht eher ein Problem der Blackmagic LUT?
klar kann man alles hinbiegen aber ich finde die Beobachtung von Kluster schon nicht falsch, die sieht schon etwas komisch aus, aber auf der anderen Seite, welche Kamera unter 10k Euro tut das nicht?
Aber im Gegensatz zu vielen anderen hat sie halt RAW und auch eine anständige DR, wenn man einen Filmischen Look generieren will und nicht zwingend eine 1:1 Farbwiedergabe will, dann finde ich kommt man mit Blackmagic Kameras generell schon zu guten Ergebnissen. Auch die alte kleine Pocket hat ja nicht die schlechtesten Bilder geliefert.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




mediadesign
Beiträge: 849

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von mediadesign » Di 10 Apr, 2018 09:15

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 08:29
Peppermintpost hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 08:13
2 Features die ich an der alten total kotzig fand haben sie gefixt - diesen ultra kleinen Sensor und dieses Fummel Display, ich konnte darauf wirklich garnichts erkennen (also von den Bedienelementen).
Ein richtig geiles Feature finde ich das die Kamera jetzt direkt auf USB aufzeichnen kann. MEGA!
120fps und eine Resolve Lizenz dazu sorgen dafür das ich die wirklich will, ich hoffe da gibts nicht wieder 20 Forumseiten was an dem Ding alles nicht funtioniert wenn sie ausgeliefert wird.
Stimmt sie juckt schon in den Fingern, besonders auch wegen des 300€ Rabates.
Ich fänds cool wenn die auch mal an ihren out of the box colorshift gehen würden,
denn dieser komische grüngelb cast hat hat mich bei der pocket & Cinema immer ziemlich genervt, so wie mein Sony rot :-)
Welcher 300 € Rabatt?




Frank B.
Beiträge: 7474

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Frank B. » Di 10 Apr, 2018 09:30

Er meint wahrscheinlich das inkludierte Resolve, das man sonst kaufen müsste.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Apr, 2018 09:39

Frank B. hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 09:30
Er meint wahrscheinlich das inkludierte Resolve, das man sonst kaufen müsste.
Eben, wer die Software nicht mag oder braucht, kann sich noch mal 300 zurück holen!
Also ca. 900€ für eine Raw Cam ist unschlagbar, es sei denn man kauft siche ein 550D mit Magic Lantern. ;-)




Sammy D
Beiträge: 882

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Sammy D » Di 10 Apr, 2018 09:53

Weiss jemand, ob die Pocket Scopes hat? False Color habe ich im Menue in einem der Videos gesehen.




Funless
Beiträge: 1992

Re: Blackmagic wird Pocket Cinema Camera 4K und Resolve 15 vorstellen // NAB 2018

Beitrag von Funless » Di 10 Apr, 2018 12:58

iasi hat geschrieben:
Mo 09 Apr, 2018 19:27
Einzig zum Gewicht habe ich noch keine Angaben gefunden.
-paleface- hat geschrieben:
Di 10 Apr, 2018 11:58
Was ich sehr gut finde...700gramm das ist genauso leicht wie die GH5? Sehr cool.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
von canon_usar1 - So 23:53
» Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!
von Frank B. - So 23:40
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Frank Glencairn - So 23:19
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - So 22:11
» TV ist quasi tot
von handiro - So 22:01
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von srone - So 21:48
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 21:18
» Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
von bj_90 - So 21:01
» Das Internet der Dinge
von Roytle - So 20:55
» Netflix "Dark" Nebel
von Roytle - So 20:54
» Lichtempfindlichkeit
von Roytle - So 20:44
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von Skeptiker - So 20:21
» Illuminate SD Kompaktblitzkopf 250Ws, Studioblitz, mit Stativ
von rottmi - So 20:04
» SENNHEISER EW100 G2 EK 100/SK 100 wireless Funkstrecke
von rottmi - So 20:02
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - So 19:46
» Gopro Hero 6
von Roland Schulz - So 19:13
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Friesenherd - So 18:57
» Mikrofon Ohrwurm 3D
von Skeptiker - So 18:39
» HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
von Frank Glencairn - So 18:09
» Somersault Pike
von slashCAM - So 17:40
» Aquaman - offizieller Trailer
von Frank B. - So 17:29
» Soziopath Andrew Reid von EOSHD
von gekkonier - So 17:13
» GH5 vs FS5
von DeeZiD - So 14:40
» Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
von buddycasino123 - So 14:16
» Fujifilm stellt Objektiv-Roadmap inkl. lichtstärkstes 33mm F1.0 AF Objektiv sowie 2 neue Objektive vor
von Frank B. - So 14:03
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Gerd4 - So 13:51
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von Gerd4 - So 13:50
» Andere Formate auf Mini-DV?
von Gerd4 - So 13:50
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Gerd4 - So 13:48
» Export der in S-Log2 bearbeiteten Datei an Adobe Encoder funktioniert nicht
von Christoph_Arameus - So 13:47
» Berufshaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Filmemacher?
von Gerd4 - So 13:44
» Hilft die Erotik-Industrie dem gebeutelten Virtual Reality-Hype in den Mainstream?
von CandyNinjas - So 13:30
» The Walking Dead - Season 9 - SDCC 2018 Trailer
von TheGadgetFilms - So 13:25
» Glass - Official Trailer
von 7River - So 13:16
» Sony FDR-AX100E Camcorder in Topzustand
von hdk - So 12:34
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Somersault Pike

An Superzeitlupen hat man sich tendentiell satt gesehen, aber die Anfangssequenz hier ist schon sehr beeindruckend -- zum selbst Atem anhalten. Ein durchaus passendes Stilmittel für das Portrait einer Wasserspringerin.