funkytown
Beiträge: 443

gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von funkytown » Di 09 Jan, 2018 16:17

In ebay werden derzeit gebrauchte BMPC 4K EF für rund 1.000 EUR verkauft. Unfassbar mit welch' kleinem Budget man großartige Aufnahmen machen kann. Ich verstehe bis heute nicht, wieso Blackmagic die BMCC aus dem Programm genommen hat. Ich verkaufe übrigens keine Kamera, nicht das jemand meint, ich möchte hier einen Verkauf promoten ;)

Aber immer wieder Fragen hier User, wie sie mit kleinem Geld großes Kino machen können. Bitte sehr: BMCC mit dem Sigma 18-35 und Zubehör für rund 2.000 EUR. Unglaublich.
Zuletzt geändert von funkytown am Di 09 Jan, 2018 16:29, insgesamt 1-mal geändert.




CameraRick
Beiträge: 4415

Re: gebrauchte BMCC für 1000 EUR

Beitrag von CameraRick » Di 09 Jan, 2018 16:25

Meinst Du jetzt die Production Camera, BMPC? Diese Abkürzungen sind doch manchmal wirklich Käse.

Bin meine BMCC (also 2,5K) vor gut zwei Jahren noch für um die 1400 los geworden, die gefällt mir in den Aufnahmen sogar besser als ihr 4K Pendant. Hast schon recht, ist irre was man heutzutage für sein Geld bekommen kann, wenn man sich an den "Problemen" nicht so stört.
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




funkytown
Beiträge: 443

Re: gebrauchte BMCC für 1000 EUR

Beitrag von funkytown » Di 09 Jan, 2018 16:32

CameraRick hat geschrieben:
Di 09 Jan, 2018 16:25
Meinst Du jetzt die Production Camera, BMPC? Diese Abkürzungen sind doch manchmal wirklich Käse.

Bin meine BMCC (also 2,5K) vor gut zwei Jahren noch für um die 1400 los geworden, die gefällt mir in den Aufnahmen sogar besser als ihr 4K Pendant. Hast schon recht, ist irre was man heutzutage für sein Geld bekommen kann, wenn man sich an den "Problemen" nicht so stört.
Ja, sorry, meinte die BMPC. Stimmt, die 2.5K hat ja einen anderen Sensor und mehr Dynamikumfang. Man kann leider in 2.5K nicht in ProRes aufzeichnen, ansonsten würden mir die 2.5K (als Cropmöglichkeit) reichen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 09 Jan, 2018 16:35

Da hast Du nicht unrecht, aber ohne Fieldmoni mit Magicarm, könnte ich mit der Cam nix anfangen.




funkytown
Beiträge: 443

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von funkytown » Di 09 Jan, 2018 16:43

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 09 Jan, 2018 16:35
Da hast Du nicht unrecht, aber ohne Fieldmoni mit Magicarm, könnte ich mit der Cam nix anfangen.
Als Kamera für Interviews ist die BMPC perfekt. Da braucht man keinen externen Monitor. Mit einer 1TB Platte kann ich 4 Stunden in 4k ProRes aufzeichnen. Im Schnitt kann ich croppen. Die Hautfarben sind exellent.

Für szenische Drehs finde ich die GH5 ideal. Klein, leicht, Bildstabilisator. Und der Sucher ist nicht schlecht. Eine URSA MINI Pro 4.6K ist mir dann doch wieder zu schwer und unpraktisch für schnelle Sachen.

Auch die Pocket kommt immer noch mit dem 7-14/4 zum Einsatz. Leichter kann man keine Steadicam einsetzen. Klar nur in 1080p, aber das reicht fast immer.




CameraRick
Beiträge: 4415

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von CameraRick » Di 09 Jan, 2018 16:45

Na ja, wo man heute schon einen 7" FullHD Monitor unter 200€ bekommt ist das ja nicht mehr so wild :)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




cantsin
Beiträge: 3782

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von cantsin » Di 09 Jan, 2018 21:03

CameraRick hat geschrieben:
Di 09 Jan, 2018 16:45
Na ja, wo man heute schon einen 7" FullHD Monitor unter 200€ bekommt ist das ja nicht mehr so wild :)
Aber nicht mit SDI-Anschluss (wie man ihn für die o.g. Kameras braucht).




klusterdegenerierung
Beiträge: 9596

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 09 Jan, 2018 21:21

Mit professionellem Zubehör kann man allerdings auch auf den Fieldmoni verzichten :-)))
http://www.dvinfo.net/forum/attachments ... ag0067.jpg
http://www.dvinfo.net/forum/attachments ... ag0068.jpg




CameraRick
Beiträge: 4415

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von CameraRick » Di 09 Jan, 2018 22:34

cantsin hat geschrieben:
Di 09 Jan, 2018 21:03
CameraRick hat geschrieben:
Di 09 Jan, 2018 16:45
Na ja, wo man heute schon einen 7" FullHD Monitor unter 200€ bekommt ist das ja nicht mehr so wild :)
Aber nicht mit SDI-Anschluss (wie man ihn für die o.g. Kameras braucht).
Ha, da sagst Du was, das habe ich beinahe verdrängt :) dann wirds an der Ecke ein wenig teurer, das stimmt natürlich. Aber verkraftbar (wenn ich so daran denke, was ich zu Zeiten der "DSLR-Revolution" für einen 7" Monitor gezahlt habe der nicht mal 720p war... :) )
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




cantsin
Beiträge: 3782

Re: gebrauchte BMPC für 1000 EUR

Beitrag von cantsin » Di 09 Jan, 2018 23:24

Bin selbst mehr als zufriedener Nutzer der 2,5K-Cinema-Kamera (für die ich vor einem Jahr auch nur einen Gebrauchtpreis von knapp über 1000 bezahlt habe). Realistisch sollte man aber für alles Geraffel, was man braucht, um diese Kamera bzw. die 4K-BMPC drehfertig zu haben, noch einmal rund 1000 Euro veranschlagen; es sei denn, man hat das entsprechende Zubehör sowieso schon rumliegen:

- IR Cut- und ND-Filter für alle Objektive, die man an der Kamera verwendet, ggfs. im Maximalmass (z.B. 77mm oder 82mm) mit Stepup-Ringen und ggfs. mit Xume-Magnethalter;
- schwereres Stativ und schwerere sonstige Stabilisierungssysteme als für DSLR/Mirrorless/Hybridkameras (mit Nennlast bis ca. 10kg)
- externe Stromversorgung/Akkus, am kostengünstigsten mit einem NP-F Adapter und NP-F Akkus;
- geeignete SSDs mit mindestens 256GB, besser 512GB (wobei nur wenige, von BM gelistete Modelle in Frage kommen);
- externer Audiorecorder (oder Ohrwurm);
- Ggfs. externe Monitore, wie hier diskutiert;
- geeignete Objektive (bei MFT: keine AF-Objektive, ggfs. Metabones Speed Booster-Adapter).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?
von Frank Glencairn - Do 14:40
» Professionelles Filmstudio einrichten
von TheMaschineOne - Do 14:25
» Hilfe ich dreh durch!
von rdcl - Do 14:22
» Effekte in Resolve manuell rendern
von mash_gh4 - Do 14:05
» Gopro 5 Session mit der Karma Drohne?
von Jan - Do 13:57
» Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
von freezer - Do 13:20
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von dienstag_01 - Do 13:13
» Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018
von slashCAM - Do 12:36
» Database anlegen
von Frank B. - Do 12:35
» Zhiyun-Tech Crane Plus: smarter Einhand Gimbal mit automatischer Objektverfolgung
von Roland Schulz - Do 12:27
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von mash_gh4 - Do 12:16
» Autel EVO: ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic?
von headroom - Do 11:45
» Nikon bucht Stand auf der NAB!
von slashCAM - Do 11:23
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von patrone - Do 11:16
» VEGAS Pro jetzt auch im Abo
von slashCAM - Do 11:12
» Stand der Dinge helle LED-Taschenlampen?
von freezer - Do 11:04
» Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras
von Snear - Do 10:17
» adobe premiere pro cc stürzt ab , Bildpuffer Fehler
von Videoshark - Do 10:04
» Premiere Pro Export Video mit Mehrkanalton
von rdcl - Do 9:58
» Neue Faltdrohne von DJI
von Roland Schulz - Do 7:30
» AVCHD und XAVC S Import
von rush - Mi 23:30
» Maus auf 2. Graka viel schneller
von Lord Nick - Mi 22:36
» Biete: Sony ECM-HS1 (Richtmikro für ältere Sony-Camcorder)
von beiti - Mi 21:41
» Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
von klusterdegenerierung - Mi 21:38
» Panasonic GH5s - mit lichtstarkem, unbeweglichen Multi-Aspect Ratio Sensor
von CameraRick - Mi 21:32
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von Enigma - Mi 21:18
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von gekkonier - Mi 21:01
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Roland Schulz - Mi 20:15
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - Mi 19:51
» Biete: DV-Camcorder Panasonic NV-GS300
von beiti - Mi 18:41
» Welche Kameras um Wrestling Events zu filmen?
von pfau - Mi 17:32
» Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?
von pfau - Mi 17:29
» FUJIFILM X-T2 - Später Gast auf der 4K-Party
von Jörg - Mi 17:08
» 4K-4ALL - Teil 2
von Roland Schulz - Mi 16:38
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von ksingle - Mi 15:27
 
neuester Artikel
 
Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018

Wer eine schnelle GPU für den Videoschnitt suchte hatte 2017 mit einer äußerst unübersichtlichen Marktsituation zu kämpfen. Was steht nun für 2018 an? weiterlesen>>

Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.