freezer
Beiträge: 1074

Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von freezer » Di 09 Mai, 2017 12:01

Robert Manning - ein User aus dem Blackmagic Forum - hat nun im Namen mehrerer anderer URSA Benutzer - mit Dan May, dem Präsidenten von BMD USA über die nun seit 2 Jahren ausständige Turret-Updatemöglichkeit mit dem 4.6k Sensor gesprochen:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... ad#p339665

Das Gespräch verlief sehr positiv im Sinne der Offenheit mit der Dan May die Probleme rund um das nicht lieferbare 4.6k Upgrade angesprochen hat.

Die Essenz in kürze:

1. Blackmagic arbeitet immer noch aktiv daran, das 4.6k Upgrade wahr werden zu lassen.
2. Sie haben eine funktionierende URSA mit dem 4.6k Sensor und den 15 Blendenstufen Dynamikumfang. ABER es funktioniert weder der Global Shutter noch die höheren Bildraten. Was ist das Problem? 120/240 fps funktionieren nicht mit dem Sensor in der URSA. Jedes mal, wenn der Sensorhersteller ihnen sagt, dass er das Problem behoben hat und sie das neue Sample in die Kamera zum Testen einsetzen, stellt sich heraus es ist nicht behoben. Das Problem nun dabei ist, dass für jedes neue Sample der Sensorhersteller 3 Monate zum Fertigen benötigt - eben weil der Fertigungsprozess für Siliziumchips im Durchlauf so lange dauert (kann ich aus eigener Erfahrung aus meinen Ferialjobs in den 90ern in der Chipproduktion bei Infineon bestätigen). Das heißt leider auch, dass Blackmagic gerademal 4 Sensoren pro Jahr testen kann. Und da sind wir nun. 2017 gibt es noch zwei weitere Versuchsamples, realistisch ist dann wohl eher 2018 für einen möglicherweise funktionierenden 4.6k Turret.
3. Die URSA selbst wird nicht mehr hergestellt, weil die aktuellen Verkaufszahlen eine weitere Fertigung nicht rechtfertigen. Allerdings war das Timing für das Bereinigen der Produktpalette etwas ungünstig, wie Dan May zugibt.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Valentino
Beiträge: 4519

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Valentino » Mo 22 Mai, 2017 22:16

Danke für die Infos.

Warum bieten die BM Leute den betroffenen Kunden nicht einfach eine 4,6 Mini bzw Mini Pro zum Tausch an?
Gerne auch zum Preis des eigentlichen Sensor-Updates.

Kann beim besten Willen nicht verstehen was an der dicken fetten URSA so toll sein soll und das sich dieser Sensor Aufwand für die maximal 1.000 Kunden sich wirklich rechnet.




Wurzelkaries
Beiträge: 1075

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Wurzelkaries » Di 23 Mai, 2017 00:14

Tja.. deshalb habe ich eine FS700 und ich habe nicht ein einziges der beschriebenen Problem... ausser der Ergonomie... zugegeben. :-) Mann bin ich froh keine FS7 zu haben, keine Black Tragic... just saying :-)




Valentino
Beiträge: 4519

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Valentino » Di 23 Mai, 2017 00:18

Hauptsache nix zum eigentlich Thema beigetragen...




Wurzelkaries
Beiträge: 1075

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Wurzelkaries » Di 23 Mai, 2017 00:29

Ach ja... empfindest Du das so?




freezer
Beiträge: 1074

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von freezer » Di 23 Mai, 2017 09:27

Valentino hat geschrieben:
Mo 22 Mai, 2017 22:16
Danke für die Infos.

Warum bieten die BM Leute den betroffenen Kunden nicht einfach eine 4,6 Mini bzw Mini Pro zum Tausch an?
Gerne auch zum Preis des eigentlichen Sensor-Updates.
Die Besitzer der URSA haben eh die Möglichkeit sehr günstig auf eine Mini 4.6k upzugraden und können dabei auch die URSA behalten (oder halt verkaufen).
Valentino hat geschrieben:
Mo 22 Mai, 2017 22:16
Kann beim besten Willen nicht verstehen was an der dicken fetten URSA so toll sein soll und das sich dieser Sensor Aufwand für die maximal 1.000 Kunden sich wirklich rechnet.
Zum einen hätte die URSA höhere FPS geboten als die Mini, zum anderen finden manche am Set die 3 eingebauten Monitore sehr praktisch für die Arbeit mit Fokuspuller und Tonmensch.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 1074

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von freezer » Di 23 Mai, 2017 09:29

Wurzelkaries hat geschrieben:
Di 23 Mai, 2017 00:14
Tja.. deshalb habe ich eine FS700 und ich habe nicht ein einziges der beschriebenen Problem... ausser der Ergonomie... zugegeben. :-) Mann bin ich froh keine FS7 zu haben, keine Black Tragic... just saying :-)
Welches der beschriebenen Probleme ist jetzt konkret ein Problem das die FS700 nicht hat? Meine Mini 4.6k läuft wunderbar und liefert großartiges Material und lässt den Output einer FS700 einer Kollegin im Vergleich dazu ziemlich armselig wirken.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Wurzelkaries
Beiträge: 1075

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Wurzelkaries » Di 23 Mai, 2017 09:58

Ich habe den TO so verstanden, dass diese ganzen Lieferschwierigkeiten ein großes Ärgernis ist. Und das es ja seit der Einführung der BM Ursa Mini ein Problem ist. Das Netz ist voll davon. So und ich sagte nur... weil ich mich auch für die Mini interessiert hatte, ich bin froh, dass ich mir die FS700 und Odyssey 7Q gekauft habe.

Das löst natürlich nicht das Problem des TO... alle anderen die hier einen Kommentar abgeben werden das Problem aber ebensowenig lösen können.

Ich bin so froh, dass ich damals die Hände davon gelassen hatte.




freezer
Beiträge: 1074

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von freezer » Di 23 Mai, 2017 10:08

Wurzelkaries hat geschrieben:
Di 23 Mai, 2017 09:58
Ich habe den TO so verstanden, dass diese ganzen Lieferschwierigkeiten ein großes Ärgernis ist. Und das es ja seit der Einführung der BM Ursa Mini ein Problem ist. Das Netz ist voll davon. So und ich sagte nur... weil ich mich auch für die Mini interessiert hatte, ich bin froh, dass ich mir die FS700 und Odyssey 7Q gekauft habe.

Das löst natürlich nicht das Problem des TO... alle anderen die hier einen Kommentar abgeben werden das Problem aber ebensowenig lösen können.

Ich bin so froh, dass ich damals die Hände davon gelassen hatte.
ICH bin der TO.
Und ich habe kein Problem gepostet, sondern Interessierte informiert, warum es überhaupt zu den Verzögerungen bei den Turret-Updates der großen URSA gekommen ist.
Die große URSA hat NICHTS mit der Ursa Mini 4.6k zu tun. Lieferschwierigkeiten gibt es seit einem dreiviertel Jahr keine mehr und die Mini 4.6k läuft wunderbar, alle Probleme wurden behoben.

Wenn Du Dich nicht auskennst in dem Thema ist das kein Problem, aber dann halte Dich doch bitte auch mit Falschaussagen zurück - das ist kontraproduktiv.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Wurzelkaries
Beiträge: 1075

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Wurzelkaries » Di 23 Mai, 2017 10:27

Ach naja.. ich kenn mich schon ein wenig aus. Sei es wie es sei. BM kann nicht liefern, warum und wieso ist mir als Nutzer dann doch völlig schnuppe.

Ich habe nur geschrieben, dass ich froh bin keine BM ( Ursa major mini oder was auch immer) zu haben. Ich habe mich sehr gut informiert, was die Ursa Serie angeht.

Wer damit zufrieden ist ...und Du bist es ja anscheinend... dann ist doch alles gut. Nur man darf ja noch anderer Meinung sein und BM einfach nicht gut finden. Eben ob der genannten Probleme.




freezer
Beiträge: 1074

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von freezer » Di 23 Mai, 2017 10:38

Wurzelkaries hat geschrieben:
Di 23 Mai, 2017 10:27
Ach naja.. ich kenn mich schon ein wenig aus. Sei es wie es sei. BM kann nicht liefern, warum und wieso ist mir als Nutzer dann doch völlig schnuppe.

Ich habe nur geschrieben, dass ich froh bin keine BM ( Ursa major mini oder was auch immer) zu haben. Ich habe mich sehr gut informiert, was die Ursa Serie angeht.

Wer damit zufrieden ist ...und Du bist es ja anscheinend... dann ist doch alles gut. Nur man darf ja noch anderer Meinung sein und BM einfach nicht gut finden. Eben ob der genannten Probleme.
Von welchen Problemen genau nun sprechen wir?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 6477

Re: Hintergrundinfos zur Verzögerung der URSA 4.6k Turret Updates

Beitrag von Frank Glencairn » Di 23 Mai, 2017 10:47

Don't feed the Troll




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Umfrage für Masterarbeit
von Gerald73 - Mo 8:46
» suche Coloristen / Farbkorrektur/ Color Grading
von domain - Mo 8:32
» Magix,alle Programme gehören in Müll
von Frank B. - Mo 8:03
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von blueplanet - Mo 8:03
» Blackmagic Design: Neue Konverter, 8K Decklink-Karte und Micro Camera Updates
von Darth Schneider - Mo 7:59
» Realistische Schlägerei
von TK1971 - Mo 4:24
» Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite
von nachtaktiv - Mo 1:13
» Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
von Frank Glencairn - So 23:17
» Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor
von Frank Glencairn - So 22:56
» AE rendern ist sooo langsam geworden
von Jörg - So 22:07
» Neuer Schnittrechner
von Jörg - So 22:01
» Sony Venice Cine-Kamera: Vollformat-Option doch schon ab Start verfügbar
von Funless - So 21:02
» „A Quiet Place“ - Teaser Trailer
von 7River - So 20:42
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 18:46
» biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von technick86 - So 17:09
» Vimeo unterstützt ab sofort HDR und 8K
von slashCAM - So 16:57
» Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion
von Spawnie - So 15:36
» Field Monitor 7": Gibt's ein "Must Have"?
von cantsin - So 15:30
» iOS - Filmic Pro vs. Mavis
von Roland Schulz - So 15:17
» Schein-Prominente am laufenden Band - Star-Gesichter per KI generiert
von ruth77 - So 14:45
» Hat jemand den Epson Perfection 2580 Photo Scanner?
von klusterdegenerierung - So 12:15
» BlueScreen Hilfe: Wie Bereiche wirkungsvoll schützen?
von Jott - So 11:56
» HXR-NX100: Focus spinnt beim Zoomen... nach Neustart Fehler nicht mehr aufgetreten
von pixelschubser2006 - So 11:39
» AVCHD Video exportieren (interlaced oder progressiv)
von beiti - So 8:57
» Dell bringt 4K HDR10 Display mit 27 Zoll für 2000 Dollar // NAB 2017
von Uwe - So 8:08
» Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!
von Paralkar - So 3:14
» Suche Camcorder Canon HV20
von joje - So 1:08
» atem television studio hd Programm Ausgang funktioniert nicht
von The LowWhistler - Sa 20:10
» Biete diverses Video Equipment: Bilora 936 Stativ, 7" Monitor, Camsuite für PDW700, V-Mount Adapter, Sennheiser...
von camerastilo - Sa 19:47
» Farbiges Licht?
von srone - Sa 19:39
» Streetview, langsamer laufen?
von Jott - Sa 17:49
» Rhino Slider mit Rhino Motion + Arc
von thalerst - Sa 16:03
» Crashtest: Schulterkamera im Auto
von r.p.television - Sa 15:00
» Suche Sound Effekte Bibliothek
von Starshine Pictures - Sa 14:29
» Premiere Notebook für 2000€
von klusterdegenerierung - Sa 14:15
 
neuester Artikel
 
Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite

Virtual Reality soll(te) nicht nur das Filmerleben, sondern auch die 3D-Gaming Landschaft revolutionieren. Doch die bislang schwachen Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Warum eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
OUGHT - These 3 Things

Originell und reichlich seltsam kommt dieses situative Musikvideo daher, ein bißchen wie eine Mischug aus OK go und Roy Andersson.