Nikon Forum



Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?



... was Nikon-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
martin2
Beiträge: 554

Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

Beitrag von martin2 » So 07 Jan, 2018 16:05

Gutes Neues Jahr allen zusammen hier. Möchte mich bedanken für eure Unterstützung und Hilfe über die Jahre hinweg. DANKE!

Für Videodrehs gibt es - finde ich - nichts Besseres als die LUMIX Modelle. Zurzeit muss ich aber auch dem Auftraggeber auch Fotos abliefern, so weit so gut.

Irgendwie komme ich fotomäßig mit den Lumixen GH3 und G 6 nicht so 100 % klar. Früher habe ich mit der Nikon D 70 und 70 D fotografiert, aber da Nikon sich lange Jahre geweigert hat, klappbare Displays und 50p Full HD mit Mikroeingang und/oder Kopfhöreranschluss einzubauen, bin ich eben vor Jahren zu Panasonic zu Panasonic gewechselt. Diesen Schritt habe ich nie bereut, da Panasonic - meiner völlig unmaßgeblichen Meinung nach - Einiges geleistet hat. Trotzdem habe ich die reine Fotografiearbeit mit den Nikonprodukten besser in Erinnerung. Woran liegt das ? Wie geht es euch damit?

Ich überlege ernsthaft, für die Fotojobs eine 5300er zu kaufen, aber auf der anderen Seite will ich meine Ausrüstung nicht weiter vergrößern, da ich schon genug Zeugs habe.
Wie seht ihr das ?
Was sagt ihr zu meiner Feststellung, dass die Fotoarbeit mit Nikon besser funktioniert?

Danke sehr!
Martin




mash_gh4
Beiträge: 2664

Re: Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

Beitrag von mash_gh4 » So 07 Jan, 2018 17:05

ich verwende zwar die GH4 auch fürs fotografieren, aber das betreibe ich auch nicht mehr ganz so ernsthaft wie früher...

ich glaub zwar, dass man auch mit diesem gerät einigermaßen akzeptable resultate erzielen kann, trotzdem gibt's natürlich kameras, die deutlich weniger aufs video-filmen, sondern mehr aufs fotgrafieren hin optimiert sind. es erscheint mir aber ziemlich problematisch und kostenintensiv, wenn man hier mehre systeme nebeneinander pflegen muss, um beiden aufgaben gerecht zu werden. vielleicht solltest du dir daher zum fotografieren eher ein zusätzliches olympus gehäuse anschaffen? deren kameras spielen zwar im video-umfeld nur eine untergeordnete rolle, sind aber dafür eine ernsthafte option für fotografisch interessierte. und da man in dem fall wenigstens die gleichen optiken verwenden kann, ist das evtl. ein sinvollerer kompromiss, lieber in gutes glas für beide kameras zu investieren als in ein völlig fremdes zusätzliches system.




martin2
Beiträge: 554

Re: Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

Beitrag von martin2 » So 07 Jan, 2018 17:55

danke, mash:

ich habe noch weitere zwei optiken von nikon, so dass ich eher zu einer weiteren nikon kamera tendiere.

die pentax kameras sind auch - glaube ich - nicht so günstig.




domain
Beiträge: 10633

Re: Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

Beitrag von domain » So 07 Jan, 2018 18:21

Für Fotografen verfolgt Nikon immer noch eine bedeutende Referenzstellung und das nicht zuletzt aufgrund ihrer Objektive.
Aber ich denke, dass div. Unterschiede in den Bildern häufig nur von den nativen Bildergebnissen in der Erstbeurteilung abhängig gemacht werden und das zählt m.E. nicht sehr viel, weil geschmacksabhängig.
Schon durch einfachste Korrekturen in Photoshop kannst du quasi den Look jeder Kamera simulieren so z.B. auch von Canon etc.




markusG
Beiträge: 690

Re: Videodreh natürlich mit Lumix, Fotos doch mit Nikon ?

Beitrag von markusG » So 07 Jan, 2018 18:48

martin2 hat geschrieben:
So 07 Jan, 2018 16:05
Trotzdem habe ich die reine Fotografiearbeit mit den Nikonprodukten besser in Erinnerung. Woran liegt das ? Wie geht es euch damit?
Pure Geschmacksfrage und vieeeel Voodoo. Ich habe mir zu Zeiten des GH1/GH2-Hypes eine GF1 zugelegt und damit fotografiert, mit u.a. adaptierten FD-Objektiven. Hat super Spaß gemacht und die Bilder waren auch nicht schnlechter als mit z.B. einer D90 oder D100, die ich davor im Studium benutzt habe. nur der Sucher hat enorm gefehlt.

Etwas anders sieht es vielleicht noch im Studio aus, oder im Service. Da sollen Nikon/Canon ja die Referenz bilden.
Irgendwie komme ich fotomäßig mit den Lumixen GH3 und G 6 nicht so 100 % klar.
Vielleicht solltest du mal rausfinden womit genau du nicht klarkommst und erstmal schauen, das Defizit zu finden und zu beseitigen?

Ich würde jedenfalls nicht gleich die Flinte in's Korn werfen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DSGVO-Opfer hier?
von rdcl - So 16:32
» Endlich ist der Sommer vorbei
von Bruno Peter - So 16:20
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - So 16:19
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von JFGM - So 16:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Sammy D - So 15:43
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - So 15:26
» Lux Noctis: per LED Drohnen dramatisch ausgeleuchtete Nachtlandschaften
von jogol - So 15:22
» Mitakon Zhongyi Lens Turbo II - Erfahrungen?
von cantsin - So 14:39
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Cinemator - So 14:18
» Tonspur in DVD ersetzen
von erikafuchs - So 13:39
» Musikvideo "Gleich der Flamme"
von 7River - So 13:07
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von roki100 - So 12:26
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von dienstag_01 - So 12:04
» Dell Ultrasharp U4919DW: Extrabreiter 49" Monitor mit 5.120 x 1.440 Pixeln und 99% sRGB
von slashCAM - So 10:00
» Blackmagic Fusion Standalone Version / Plugin-Support?
von pillepalle - So 9:50
» Tilta Nucleus-M - Erfahrungen
von pillepalle - So 9:36
» Project Fastmask
von Jott - So 8:32
» RTW TouchMonitor TM3 Peakmeter / Loudness-Metering
von gueldnerd - So 7:12
» Resolve 15 Studio - unbegrenzt Updates?
von AndySeeon - Sa 20:55
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Sa 19:26
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Jörg - Sa 17:28
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von 7River - Sa 15:21
» Camcorder oder Systemkamera für längere Reise
von wolfgang - Sa 13:48
» scheinbar muss es für RED-RAW wohl in Zukunkt eine Nvidia sein
von iasi - Sa 13:00
» Halbes VR: Insta360 Pro und Pro 2 bekommen 3D-180° Unterstützung
von slashCAM - Sa 10:21
» Camcorder CANON Legria GX 10 (4K/50fps)
von AndreasAC - Sa 8:42
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Hesse - Fr 22:47
» Mail Adresse ändern
von Jack43 - Fr 21:05
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von MK - Fr 19:47
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von 3Dvideos - Fr 19:40
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Erik01 - Fr 17:50
» Augenblicke im Bannwald
von manfred52 - Fr 17:15
» Hardware Update für HPs Z Books und Hardware-Abos per HP Club
von Bergspetzl - Fr 14:49
» Small HD 502 BRIGHT NEU als Bundle
von Nils Bade - Fr 14:16
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Fr 13:17
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.