thn80
Beiträge: 2

Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von thn80 »

Hallo,

GoPro ist ja mit einem Upgrade der Max bereits seit Jahren im Verzug, die Gerüchteküche meldet immer wieder, dass die neue Max 2 bald kommt, aber wirklich viel passiert meist nicht und die Konkurrenz zieht immer weiter davon. Ich war die letzten Wochen mit GoPro direkt im Gespräch und konnte da den Satz "We have been notified about the release, but a specific date has not been confirmed, yet." entlocken.
Nun kam letzten Monat die Insta360 X4 mit 8k Auflösung auf den Markt und mir stellt sich die Frage, was GoPro bei einem Release der Max 2 dieses Jahr an Features bringen könnte, was soviel besser als bei der Insta360 X4 ist, sodass sie die Kunden wirklich wieder für sich gewinnen.

Aktuell stehe ich persönlich vor der Entscheidung, ob ich mir dieses Jahr noch vor dem Sommerurlaub eine 360°-Actioncam zulegen soll oder doch noch ein Jahr abwarten, ob sich von Seiten GoPro noch etwas bewegt. Die X4 ist sicher nicht schlecht und falls ich mir diese Cam jetzt schon zulegen sollte, habe ich die Urlaubsaufnahmen von diesem Jahr bereits in 360°. Falls ich auf die Max 2 warte, habe ich dadurch den evtl. besseren Support von GoPro vs. Insta360 im Problemfall (Insta360 glänzt da ja hin und wieder nicht so) und vielleicht noch eine leistungsfähigere Cam (je nachdem was die Max 2 dann genau kann). Allerdings kann es auch passieren, dass ich am Ende ein weiteres Jahr auf eine 360°-Cam verzichtet habe und dann erst zu einer Insta360 X5 (kommt ja vermutlich ein jahr später) kaufen werde, falls GoPro es wieder nicht hinbekommt.

Was ist denn Eure Meinung zu dem Thema?
Würdet Ihr noch ein Jahr abwarten oder direkt zur X4 greifen?
Habt Ihr die Hoffnung, dass GoPro mit 360°-Cams noch die Kurve kriegt oder sollte man bei diesem Thema nicht mehr auf GoPro setzen?

Vielen Dank im Voraus,

Thomas



thn80
Beiträge: 2

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von thn80 »

Wirklich keine Meinungen hier?



-paleface-
Beiträge: 4527

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von -paleface- »

Nimm die Insta.

Warum auf eine Kamera wetten die nicht da ist.

Und wenn du jetzt eine brauchst. Dann brauchst du jetzt eine.

Die 1 inch ist vom Bild in einigen Bereichen der X4 übrigens überlegen.
Alledings ist die nicht Wasser fest.

Nur so als Gedanke.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



Jan
Beiträge: 10044

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Jan »

Die Nachfrage ist einfach nicht sonderlich hoch nach 360° Kameras, auch weil man schnell 500-600€ legen muss um etwas vernünftiges zu bekommen. Dieser kleine Markt ist inzwischen in der Hand von Insta, die Max kam vor drei Jahren und ist nicht so schlecht. Die Aktie von Gopro ist ja wie hier gemeldet im Keller, das wird für die Firma einfach nicht lukrativ sein, eine neue Kamera rauszubringen, da stehen die Entwicklungskosten im keinen Verhältnis zu den Abverkäufen. Die neue Insta dreht sich ja gut, sie ist aber auch erst einen Monat auf dem Markt, das ist etwas der Anfangs-Hype, wo jetzt viele zugeschlagen haben, ältere Instas finden sich schnell auf den Verkaufslisten in Richtung Platz 30 oder schlechter aller Actioncams ein, also wird nicht wirklich gut in hohen Stückzahlen verkauft. Alles etwas Nische, aber darauf hat sich Insta ja bewusst eingeschossen.


Gorpro ist zudem eine Herbst-Firma, fast alles erscheint dort September/Oktober, die Max mit April 2021 war mal eine Ausnahme. Vielleicht kommt noch was bis zum Spätsommer, bei den aktuellen Abverkaufszahlen von Gopro wäre ich mir da nicht so sicher.



Alex
Beiträge: 1640

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Alex »

Im Übrigen muss man sich fragen, ob man weiterhin auf Gopro setzen will oder sich generell anders orientiert:
https://www.slashcam.de/news/single/Auf ... 18592.html



Batman_k4D_
Beiträge: 2

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Batman_k4D_ »

Hallo zusammen,

kurz zum Thema Insta oder GoPro.

Ich hab in den letzten Jahren mehrere Action-Kameras ausprobiert. Die GoPros waren dabei immer meine bevorzugte Wahl und ich möchte auch auch gerne erläutern warum das so war/ist.

Hintergrund: Vor 2 Jahren habe ich eine DJI Action 2 bekommen und fand die erst einmal super. Die Verarbeitung der Kamera ist klasse und Sie machte tolle Aufnahmen. Ich hab die Kamera aber zurückgegeben (zum Grund komme ich gleich) und mir eine Insta 360 One R1 gekauft. Das Modulare System fand ich genial und auch hier stimmte die Haptik und Verarbeitung. Die 360° Linse rundete das Gesamtpaket ab. Auch bei dieser Kamera bin ich am Ende vom Kauf zurückgetreten.

Kommen wir zu den Problemen die ich mit beiden Kameras hatte und die m.M.n. viel zu wenig Erwähnung in Tests oder Berichten über die Kameras finden.

Beide Kameras überhitzten nach kurzer Aufnahmedauer. Die DJI etwa nach 5 Minuten (beste Quali) und die Insta nach ca. 10-15. Bei der DJI wurde sogar nach einem Firmwareupdate die ungefähren Laufzeiten bis zur Überhitzung angegeben (Bei dieser Qualität können Sie ca. 7 min Aufnehmen bei 23° Zimmertemperatur, so ungefähr stand das da).

Das ist für mich persönlich ein absolutes NoGo. Ich hatte auch nicht Pech mit einem einzelnen Montagsgerät, falls das jemand vermutet. Der Händler hat mir die DJI 2x ausgetauscht und beide Austauschgeräte hatte exakt das gleiche Problem.

Laut einem Youtube Video Soll die Insta360 X4 38min. bis zur Überhitzung durchhalten. Aber auch hier reden wir von einem Test in einem Zimmer mit 23° Zimmertemperatur. Ich gehe davon aus das bei 30° im Schatten sich die mögliche Aufnahmezeit auch entsprechend verringern wird.

Bei den GoPros hatte ich nie solche Probleme. Selbst diese kleinen Würfel (Session 5 z.B.) stoppten die Aufnahme erst wenn der Akku leer war oder die Karte voll. Und so muss das m.M.n. auch sein.

Kameras die man nur beim Wintersport oder in einer Tiefkühltruhe verwenden kann, sind für mich eine Fehlkonstruktion und kein marktreifes Produkt.

Für mich sind die Kameras der genannten Hersteller daher nicht mehr interessant und ich würde in jedem Fall zu einer Gopro greifen anstatt zu einem der genannten Konkurrenten.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Erfahrungsbericht dem einen oder anderen in seiner Entscheidungsfindung helfen.



Alex
Beiträge: 1640

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Alex »

Gopros überhitzen aber auch. Ist mir selbst schon passiert.
Ich bin nicht auf dem Laufenden, welche Modelle wann genau überhitzen, aber im Netz sieht man, es ist kein Einzelfall:
https://www.google.com/search?client=fi ... 8&dpr=1.25

Ich (und alle anderen wohl auch) kann sowas überhaupt nicht gebrauchen. Ich warte aktuell auf die Ankunft meiner bestellten Action 4 und hoffe, dass die auch durchhält, wenn man im Sommer damit arbeitet.



Batman_k4D_
Beiträge: 2

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Batman_k4D_ »

Hi @alex

Ja mag sein das man eine GoPro auch zum überhitzen bekommt wenn man die z.B. in der Sonne liegen lässt und dann benutzt oder das es Modelle gibt die eher dazu neigen.

Die DJI hab ich im Green Hill Bikepark das erste Mal benutzt. Es waren ca. 15-18°C Außentemperatur, neblig und es nieselte ein bisschen und nach ca. 5 Minuten ging das Teil nach drei mal piepen einfach aus. Wenn die schon bei diesen Bedingungen nur 5 Minuten durchhält, möchte ich nicht wissen wie es im Sommer ist bei 25° aufwärts.

Das Überhitzungsproblem kommt mir bei den beiden Herstellern daher signifikanter vor als bei GoPro.

Kann mich auch täuschen aber die Erfahrungen die ich gemacht hab schrecken mich etwas ab zukünftig nochmal zu einem Gerät der beiden Hersteller zu greifen.

Welches Modell war es bei dir von GoPro, wenn du mir die Frage erlaubst?



Alex
Beiträge: 1640

Re: Insta360 X4 vs. GoPro Max 2 (gibt es noch Hoffnung?)

Beitrag von Alex »

Batman_k4D_ hat geschrieben: Fr 07 Jun, 2024 12:28Welches Modell war es bei dir von GoPro, wenn du mir die Frage erlaubst?
Weiß ich erblich gesagt nicht mehr, war aber ne einstellige Version.

Tja, muss man sehen, wie weit eines solchen Videos bringen, jedenfalls kann ich dich gut verstehen, ich hoffe auch, dass die Action 4 nicht dauern abstellt, wenns zu warm wird. Display sollte jedenfalls bei Hitze ausschalten.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie gut sind Filmdialoge und Handlung aus KI-Feder?
von Axel - Mo 18:31
» Flaues Bild auf Panasonic HC-VXF999
von Jörg - Mo 18:26
» Kein Fokus - Veledge Fisheye auf Panasonic HC-VXF11
von Jörg - Mo 18:11
» Cinecred - Kostenloser Abspann-Generator für Film-Credits jetzt in Version 1.4.0
von Frank Glencairn - Mo 16:10
» Beste Kamera für 360 Grad Video Meta Quest 3?
von Kraeuterbutter - Mo 15:51
» Wer ist besser? Sora vs Kling vs Runway Gen3 vs Luma AI
von slashCAM - Mo 15:45
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 15:04
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Axel - Mo 15:01
» Probevideo von Panasonic HC-X1500E
von SteveHH1965 - Mo 14:44
» Kostenlose Blackmagic Camera App 1.1 für Android bringt viele neue Funktionen
von slashCAM - Mo 14:18
» Sound für Promi Backstage Doku
von pillepalle - Mo 14:03
» KI-Tools in der Filmproduktion: Moodboards mit Adobe Firefly erstellen
von slashCAM - Mo 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 9:22
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von macaw - Mo 8:53
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Mo 6:01
» Ist das Aufwendig?
von Frank Glencairn - Mo 5:27
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
von cantsin - So 20:03
» Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt
von Frank Glencairn - So 18:58
» Neue Shape Mini 50/99/150 Wh V-Mount Akkus mit USB-C Input/Output
von slashCAM - So 14:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - So 13:49
» Schulter -Kamera und -Rig im Vergleich zu Stativ
von rkunstmann - So 13:29
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von soulbrother - Sa 23:26
» Blender 4.2 LTS - kostenloses 3D-Softwarepaket jetzt mit GPU-Compositor
von slashCAM - Sa 11:51
» Zcam vor dem aus?
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 1:01
» Kaufberatung: Kamera 6k 60fps und Objektif
von iasi - Sa 0:06
» Topaz Labs Video AI Pro bietet Multi-GPU Upscaling bis 24K
von blindcat - Fr 20:34
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Fr 19:51
» Sony Zv e1 firmware update bringt kein 4k 100fps
von Funless - Fr 18:27
» Heute hat es Netflix erwischt
von Bluboy - Fr 14:53
» Dreamflare AI: erstes KI-Filmportal startet mit interaktiven Formaten
von Frank Glencairn - Fr 14:17
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von Jan - Do 21:10
» Darstellung von Timelines
von TheBubble - Do 20:45
» Longlegs - Nicolas Cage als Serienkiller
von Frank Glencairn - Do 18:42