blueplanet
Beiträge: 1126

Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von blueplanet » Fr 05 Jul, 2019 13:49

...kurzer Zwischeneinwurf, hat hier einer diese GoPro TradeUp-Aktion gemacht? Sprich: tausche (mit Werausgleich) alte Gopro gegen H7? Wie lange habt Ihr auf die Neue gewartet?
Meine ging am 16.6 per UPS in die Niederlande.
Vor 5 Tagen kam von GoPro eine Nachricht, dass sich die Auslieferung der H7 wegen logistischer Probleme verzögert hat. Spätere Nachfrage beim support von GoPro für einen Link zur Sendeverfolgung wurde ziemlich ausweichend beantwortet.
Oder mit anderen Worten - das Ganze hängt etwas in Luft und einen direkt auskunftsfähiger Ansprechpartner, seitens GoPro, gibt es nicht.

Habt Ihr noch eine Idee an welcher Stelle ich "einhaken" könnte?
Was mir etwas komisch vorkommt ist, dass der zu zahlende Betrag für die Neue bisher nicht von der Kreditkarte abgebucht wurde...
War das bei Euch ebenso bzw. zeitverzögert?
Etwas spannend - im negativen Sinne...




blueplanet
Beiträge: 1126

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von blueplanet » Fr 12 Jul, 2019 07:40

...wen es interessiert - gestern wurde die H7 direkt aus den USA per UPS gebracht. So weit, so gut + aktueller Firmware, so unspektakulär.
Gesamter Zeitraum des Prozedere: ca. 4 Wochen.
Wer diese Aktion möchte und ein bestimmter Termin für die Nutzung der H7 steht fest - sollte die Zeitspanne beachten.
LG
Jens




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von Auf Achse » Fr 12 Jul, 2019 08:57

Danke für deine Infos! Bin echt überrascht daß GoPro ältere Geräte zurücknimmt, einstampft und gegen aktuelle tauscht (mit Aufpreis wohl??)

Grüße,
Auf Achse




rush
Beiträge: 10813

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von rush » Fr 12 Jul, 2019 09:03

Es gab kürzlich auch eine Aktion in der man eine beliebige Digital-kamera eintauschen konnte - also auch ein 10jahre altes Modell... glaube sogar wenn sie defekt war. Da würden dann auch 100€ abgezogen und man lag im GoPro eigenen Shop plötzlich unter allen günstigeren Händlern.

Wer also zwingend diese Kamera kaufen möchte kann von solchen Angeboten schon profitieren...
keep ya head up




MK
Beiträge: 1432

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von MK » Fr 12 Jul, 2019 09:33

Auf Achse hat geschrieben:
Fr 12 Jul, 2019 08:57
einstampft und gegen aktuelle tauscht
Da werden die Neuen draus gebaut :D




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von Auf Achse » Fr 12 Jul, 2019 10:55

.... ah danke ... ich wollt schon fragen ob wer weiß was mit dem alten Zeug geschieht ... :-)

Ist erstaunlich daß sich das rechnet. Die alten Geräte müssen entsorgt werden und für die Neuen gibts vom Kunden ja NUR den Aufpreis statt der gesamten Summe (????)

Auf Achse




vobe49
Beiträge: 670

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von vobe49 » Mi 17 Jul, 2019 07:01

Die scheinen ja gewaltig unter Druck zu stehen, wenn solche Aktionen notwendig sind. Den ehemaligen Preis haben sie ja auch recht schnell herunter genommen; sicher wegen der Konkurrenz durch die DJI-Action. Habe mit der Action gerade in einem 6-Tage-Urlaub intensiv gearbeitet, nachdem ich im März/April mit der Hero 7 sehr viel gearbeitet habe. Meine Erfahrung: viele Parameter wie Bildqualität, Stabilisierung und Modis sind sehr ähnlich. Dennoch liegt aus meiner Sicht die DJI-Action klar vorn, weil diese einige für mich entscheidende Vorteile hat:
- schnelles An- und Ausschalten (Action 1 sec, Hero 7 4 sec oder auch schon mal länger),
- keine Kamerasoftware-Abstürze wegen irgendwelcher Speicherprobleme,
- zusätzlicher vorderer Bildschirm,
- etwas geringerer Weitwinkel des Objektivs (145° statt 170 °, was bei Nicht-Action-Aufnahmen "gefälliger" wirkt,
- Entzerrung der Objektivverzeichnung schon in der Kamera einstellbar.

Deutlicher gesagt: ich hatte mit der Hero 7 in meinem Maledivenurlaub nur Ärger, mit der Action jetzt auf der Insel Rügen überhaupt keinen.

Wer sich für die Bildqualität interessiert: Im erwähnten Rügen-Video sind ca. 40 % der Aufnahmen mit der DJI-Action gemacht, 20 % mit dem Osmo Pocket und der Rest mit der Sony RX10M3.




rush
Beiträge: 10813

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von rush » Mi 17 Jul, 2019 07:53

Haben die neueren GoPros nicht auch die "Linear" Einstellung zur internen "Entzerrung"?

https://de.gopro.com/help/articles/Ques ... f-View-FOV
keep ya head up




domain
Beiträge: 11029

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von domain » Mi 17 Jul, 2019 08:32

Gut gemachtes Video, weil informativ und gleichzeitig auch ein Dokument für euch persönlich.
Nur den Rasenden Roland habe ich schon etwas vermisst

Bild
http://ruegensche-baederbahn.de/home.html




vobe49
Beiträge: 670

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von vobe49 » Mi 17 Jul, 2019 09:10

Hallo rush, diese Funktion wirkt bei der Gopro nicht so gut wie bei der Action. Ursache wird wohl der größere Weitwinkel sein. Vielleicht noch so viel: wer seine Actioncam für echte Actionszenen einsetzen will ist mit den 170° ggf. besser dran; wer mit seiner Actioncam aber eher allgemeine Videos aufnehmen will - da wirken die 145° m.E. gefälliger.

Hallo Domain, den Roland haben wir in unserem Rügenvideo vom vorigen Jahr mit drinnen. Wir standen in Binz mit dem Auto an der Schranke, als der Roland heranrollte. Kameras waren im Kofferraum, also hat meine Frau ihr Samsung S9 gezückt und eine wirklich gute Aufnahme hinbekommen. In das Video einbauen konnte ich sie dann nicht, weil sie ruckelnd lief. Habe nachgeschaut und gesehen, dass sie mit 30 fps aufgezeichnet worden ist. Alle Versuche, das irgendwie zu glätten brachten hier nichts und so habe ich es lieber rausgelassen.

Ich habe auf dem S9 auch keine Möglichkeit gefunden, auf 25 fps umzustellen. Weis jemand, ob das überhaupt geht ?
Gruß vobe49

PS: Roland in diesem Video:




rush
Beiträge: 10813

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von rush » Mi 17 Jul, 2019 12:33

Kenne das S9 jetzt nicht aber mit einer dedizierten Video-App wie filmicPro und Co lassen sich häufig auch passende Bildraten wählen sofern die Software mit der Geräte-Api kommuniziert
keep ya head up




vobe49
Beiträge: 670

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von vobe49 » Mi 17 Jul, 2019 19:03

Habe gerade nochmal recherchiert - 25p geht tatsächlich nicht und damit kann man die Videos vom S9 definitiv nicht mit anderen 25p-Aufnahmen mischen. Da werde ich meiner Frau wohl die Filmic Pro aufspielen müssen.
Danke nochmal für die Infos.




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jul, 2019 08:08

Recherchiere aber zuerst ob die Filmic App auf dem S9 läuft, geht nicht auf jedem Handy!

Auf Achse




vobe49
Beiträge: 670

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von vobe49 » Fr 19 Jul, 2019 14:02

Danke für den Hinweis !




wabu
Beiträge: 188

Re: Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion

Beitrag von wabu » Mo 22 Jul, 2019 11:42

Ich gehe in Magix VdL oder ProX zu Geschwindigkeit und stelle ein „wie Film“ dann läuft der Clip langsamer aber ruckelfrei ab.
Wenn der Film auf 25fps eingestellt ist kann man auch 50fps nehmen - dann ist es leicht beschleunigt- wenn keine Personen im Bild laufen
Habe ich in meinem Film „Winterreise“ immer beides genutzt
man lernt nie aus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 23:15
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Fr 22:52
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von jakob123 - Fr 22:44
» Sony Alpha 6400 S-Log
von klusterdegenerierung - Fr 21:50
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Fr 21:15
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von Jott - Fr 21:13
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von fth - Fr 21:03
» Apple Mac Book Pro- Reicht das Teil den Schnitt
von Darth Schneider - Fr 20:48
» DSLR RINGLICHT von LEDGO
von Twenty Two - Fr 20:31
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 20:16
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - Fr 20:10
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von TonBild - Fr 16:43
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von ruessel - Fr 15:13
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Mantas - Fr 15:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von Frank Glencairn - Fr 14:57
» Schenker Laptop- Bitte um Konfigurationstipps
von MrMeeseeks - Fr 13:53
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - Fr 12:14
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von funkytown - Fr 12:10
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Fr 10:52
» Das etwas andere Musikvideo: 100 Jahre Theremin
von StanleyK2 - Fr 10:25
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - Fr 9:06
» Cache Rendering - gut zu wissen
von klusterdegenerierung - Fr 8:49
» Mevo Start Livestreaming Kamera wird per neuer App zur Webcam
von DAF - Fr 7:52
» Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen
von Bluboy - Fr 7:51
» SAE ja oder nein - Digital Film & VFX Diploma?
von Darth Schneider - Fr 5:50
» Grass Valley: Neue Infos zur IP-Kamera LDX 100
von ruessel - Fr 3:24
» Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 0:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:09
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von patfish - Do 21:22
» Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
von Jan - Do 17:42
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Do 17:26
» Sigma FP - Body only - Restgarantie!
von Rawberry - Do 17:01
» A Million Ways to die in the West.
von didah - Do 16:59
» Adobe MAX 2020: Online Konferenz mit über 350 Events
von ruessel - Do 13:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Do 13:35
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...