Auf Achse
Beiträge: 3277

Actioncam+Gimbal

Beitrag von Auf Achse » Fr 08 Jun, 2018 15:25

Servus!

Hat jemand den Removu K1 in Verwendung? Ein Bekannter hat vor ihn sich zu kaufen.
Ich find das kleine Display ganz nett und daß der Akku austauschbar ist.
Gibts Erfahrungswerte?

https://removu.com/k1

Danke + Grüße,
Auf Achse




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Actioncam+Gimbal

Beitrag von Auf Achse » Do 26 Jul, 2018 18:31

Mein Bekannter hat sich den Removu K1 mittlerweile gekauft und mir ein paar Aufnahmen zukommen lassen.

Obwohl das Ding 4Kp25 kann hat er in 1080p50 gefilmt weil er noch kein 4K bearbeiten kann/will.
In fHD kann der K1 digital zoomen, soll heißen er nutzt die große Sensorfläche für einen geschätzt 1,5fach Zoom. Find ich ein nettes Feature.
Den kleinen Screen find ich supergenial weil man damit nicht immer aufs Smartfon angewiesen ist. Zur Ausschnittsbestimmung reichts.
Die Tonaufnahmen sind supertoll, auch Outdoor bei moderatem Fahrtwind. Da kann GoPro (bis zur H5 kenn ichs) sowas von einpacken!
Die Datenrate liegt bei 50MBs was der GoPro H4/H5 mit Protune entspricht
Die Bildcharakteristik ist angenehm, keine quitschbunt-Farben, nicht überschärft.
Keine auffälligen chromatischen Aberrationen und IR Überempfindlichkeit.
Und last but not least .... endlich eine Outdoorkamera OHNE Superweitwinkel - Mega - Tonnengewölbtes Bild! Die Bilddiagonale beträgt 101° lt Specs. Keine Ahnung was das in äuquvalent KB ist. Aber es sieht wirklich nett aus!

Grüße,
Auf Achse




Auf Achse
Beiträge: 3277

Re: Actioncam+Gimbal

Beitrag von Auf Achse » Sa 01 Dez, 2018 13:25

Auf Achse hat geschrieben:
Do 26 Jul, 2018 18:31
Mein Bekannter hat sich den Removu K1 mittlerweile gekauft und mir ein paar Aufnahmen zukommen lassen.

Obwohl das Ding 4Kp25 kann hat er in 1080p50 gefilmt weil er noch kein 4K bearbeiten kann/will.
In fHD kann der K1 digital zoomen, soll heißen er nutzt die große Sensorfläche für einen geschätzt 1,5fach Zoom. Find ich ein nettes Feature.
Den kleinen Screen find ich supergenial weil man damit nicht immer aufs Smartfon angewiesen ist. Zur Ausschnittsbestimmung reichts.
Die Tonaufnahmen sind supertoll weil ein externes Mikro möglich ist, auch Outdoor bei moderatem Fahrtwind. Da kann GoPro (bis zur H5 kenn ichs) sowas von einpacken!
Die Datenrate liegt bei 50MBs was der GoPro H4/H5 mit Protune entspricht
Die Bildcharakteristik ist angenehm, keine quitschbunt-Farben, nicht überschärft.
Keine auffälligen chromatischen Aberrationen und IR Überempfindlichkeit.
Und last but not least .... endlich eine Outdoorkamera OHNE Superweitwinkel - Mega - Tonnengewölbtes Bild! Die Bilddiagonale beträgt 101° lt Specs. Keine Ahnung was das in äuquvalent KB ist. Aber es sieht wirklich nett aus!

Grüße,
Auf Achse




vobe49
Beiträge: 499

Re: Actioncam+Gimbal

Beitrag von vobe49 » So 02 Dez, 2018 07:41

Etwas Vergleichbares gibt es von Osmo - die kann 4K mit 60 fps. Habe aber keine Ahnung, wie gut die Qualität der Videoaufnahmen wirklich ist.



Hier das Datenblatt: https://www.teltec.de/out/media/dji-osm ... nblatt.pdf
Das ist ja eben immer das Problem: was solche Geräte wirklich leisten, wo ihre Stärken und Schwächen liegen, weis man immer erst, wenn man das Geld schon ausgegeben hat.
Wenn man die sicherlich interessanten Sonderfunktionen dieser Gimbals nicht braucht und es nur auf die Bewegungsstabilisierung ankommt, ist man mit der Gopro Hero 7 Black und deren HyperSmooth-Stabilisator gut bedient; die Stabilisierung ist durchaus mit der eines Gimbals vergleichbar und in punkto Bildqualität ist sie auch recht gut.

Ich habe zwischenzeitlich mehrere Tests durchgeführt und die kleine Kamera auch schon bei einem Multicamprojekt unter Lowlightbedingungen mit 4 richtigen Kameras zusammen eingesetzt. Mein Urteil: eine brauchbare Kamera und in Bezug auf eine dynamische Kameraführung eine gute Alternative zum Gimbal. Da ich viel auf Reisen bin, war für mich - nachdem ich unterwegs ein FeiYouTech-Gimbal ausprobiert hatte - die unkomplizierte und schnelle Einsatzmöglichkeit der H7 in Verbindung mit dem geringen Gewicht ausschlaggebend.

HyperSmooth-Stabi:


Wirkung von ND-Filtern auf Farben:


Wirkung von ND-Filtern auf die Bewegungsdarstellung:




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» The Drone - Offizieller Trailer
von r.p.television - Fr 16:35
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Funless - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von K.-D. Schmidt - Fr 14:31
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von felix24 - Fr 11:28
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von rush - Fr 10:49
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von TomStg - Fr 8:03
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von motiongroup - Fr 7:55
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Frank B. - Fr 7:25
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Do 23:29
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...