Xanrel
Beiträge: 8

Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Xanrel » Fr 17 Feb, 2017 14:20

Heyho,

ich suche eine Actioncam, mit welcher ich schöne Aufnahmen auf meiner sehr stark vibrierenden XT500 machen kann.
Der Preis sollte möglichst niedrig sein, denke so an 100-150€ und deswegen denke ich an andere Marken als GoPro..
Hab mal was von einer SJ5000 oder so gehört.. ist da eine der neueren Modelle geeignet oder sind die mittlerweile auch schon teurer geworden?
Die hier wurden mir ebenfalls empfohlen:
https://geizhals.de/acme-vr06-181689-a1482859.html
https://geizhals.de/acme-vr03-152419-a1349945.html

Hab nicht viel Ahnung, also würde ich mich über etwas Wissen, Input, Vorschläge freuen.

Die Actioncam soll lediglich für Aufnahmen auf dem Motorrad sein, da ich mir gleichzeitig wahrscheinlich eine Sony HX90V für alle restlichen Aufnahmen sowie Bilder anschaffen werde.

lg Jan




domain
Beiträge: 10314

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von domain » Fr 17 Feb, 2017 16:47

Hast du jetzt einen neuen Thread zu dem alten Thema eröffnet?
Egal, deine super preiswerten Actioncams kannst du vergessen, haben lt. Testberichten eine unzureichende Bildqualität, mal ganz abgesehen davon, dass die HX90V in meinen Augen ohnehin eine Actioncam ist, aber mit deutlich erweiterten Fähigkeiten.
Hier ein Beispielvideo von der HX20V, allerdings hinter einer spiegelnden Windschutzscheibe aufgenommen.
Für Motorradaufnahmen habe ich mir einen locker sitzenden Schutzfilter mit Haltebändchen gebastelt, der beim Einziehen des Objektives einfach abgestreift wird.




Xanrel
Beiträge: 8

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Xanrel » Fr 17 Feb, 2017 17:58

Was ist denn dein Problem?

Nein, ich suche jetzt nach einer Actioncam also was GoPro ähnliches, da ich denke, dass 2 Kameras bei meinen Anforderungen besser als nur die Kompaktkamera sind.




Olaf Kringel
Beiträge: 1045

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 17 Feb, 2017 23:12

...also wie ich bereits in Deinem anderen thread schon schrieb, würde ich mir an Deiner Stelle einmal die YI 2K etwas genauer anschauen.

Inkl. Gehäuse passt die nämlich recht gut in Deinen budget Rahmen und bietet m.M.n. in dieser Preisklasse eine durchaus akzeptable Leistung.

Gruß,

Olaf




Pechkeks
Beiträge: 4

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Pechkeks » Do 18 Mai, 2017 14:44

Huhu du,

ich kenne mich da nicht hundert prozentig aus, aber mein Bruder und ich haben letztes Jahr zum Skifahren ein ähnliches Unterfangen gestartet und waren dann doch etwas verwirrt, wie wenig Konkurrenz es zur GoPro gibt.
Uns war die GoPro ebenfalls etwas zu teuer und wir haben tausend Testberichte gewälzt, nur um herauszufinden, dass die GoPro am Ende die beste Action Cam ist.
Ich habe mir dann eine gebrauchte besorgt und mein Bruder hat sich diese SJCAM SJ5000X Elite geholt.
Im direkten Vergleich merkt man natürlich den Unterschied, aber sie macht dennoch ganz gute Bilder, finde ich.

Die YI 2K kenne ich nicht, aber wenn Olaf das sagt wird es schon Hand und Fuß haben!




Olaf Kringel
Beiträge: 1045

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Olaf Kringel » Do 18 Mai, 2017 15:13

...wenn Kohle keine Rolle spielt, würde ich mir die Yi 4K mal näher anschauen.

Die hat einen ganz guten Stabi.



Die Yi's haben halt durchweg ein ordentliches Preis-/Leistungsverhältnis.

Die einfache Yi (habe selber zwei davon) kann man natürlich nicht mit einer aktuellen Hero 5 black vergleichen, aber das würde bei dem enormen Preisunterschied sicher auch niemand tun ;)

Im vergleich zur Hero3 BE (habe davon ebenfalls eine) liegen die einfachen Yi's dann aber schon auf Augenhöhe mit der GoPro.

Die Yi's nutze ich zum Beispiel als Torcams bei Hallenturnieren, das geht richtig gut.

Zu den SJCAM's kann ich nichts sagen, da ich die nicht kenne.




Roland Schulz
Beiträge: 1115

Re: Actioncam für XT500 gesucht

Beitrag von Roland Schulz » Do 18 Mai, 2017 18:29

Denke mal ne CMOS Actioncam kann man auf nem Mopped wie ner XT500 vergessen - das Ding knattert doch wie verrückt!! Der Rolling Shutter wird da wahrscheinlich so ziemlich alles unbetrachtbar machen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test
von handiro - Mi 8:27
» Bildauflösungs-Mythen (4K, 6K...) entlarvt
von Axel - Mi 8:26
» Sachtler ACE XL Fluidstativkopf mit max 8 kg Traglast
von jansi - Mi 8:10
» Nikon D850 Vollformat DSLR mit 8K Time-Lapse Funktion und 4K Video (?) angekündigt
von rideck - Mi 7:54
» Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?
von rush - Mi 7:51
» Lagerung von DV Kassetten
von Jott - Mi 5:58
» Light L16: Konkurrenz für DSLRs durch 16 Kameramodule im Handyformat?
von kling - Mi 0:51
» Manfrotto MVM500A inkl. Kopf & Kalahari Tasche in Topzustand
von Charlinsky - Di 23:28
» wann werden wieder filme produziert, die nicht so viel kosten?
von 7River - Di 23:12
» rot weißes Pattern im Vorschaubild der Sequenz und Schwarzbild in der Timeline RED Footage
von maindesigncom - Di 23:12
» Kamera für Hochzeiten BM A7S GH5 ... ?
von Jott - Di 22:23
» Adobe Premiere - 720x576 Material auf Blu-Ray - welches Preset?
von Jott - Di 21:45
» V: Tamron SP 24-70mm f2.8 Di VC USD für CANON vom 13.06.2017 wie NEU!!!
von MBV - Di 20:43
» Der ETAS broadcast communication Imagefilm vom WIFI Seminar
von DenK - Di 19:36
» Beste Festplattenlösung für Filmschnitt
von Alf_300 - Di 18:22
» Angst um die Zukunft: wie viel Cutter-Jobs lassen sich automatisieren?
von Peppermintpost - Di 18:16
» ONE OF FOUR: A journey of the basic life
von slashCAM - Di 18:08
» 10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster)
von Peppermintpost - Di 17:59
» Heute 100 Jahre Nikon: Happy Birthday!
von rush - Di 17:48
» Komplettes Equipment
von Patrick 4 - Di 17:01
» Urheberrecht Stock Footage
von Alf_300 - Di 16:02
» The Foundry veröffentlicht Nuke 11
von slashCAM - Di 13:06
» [SUCHE] Cutter im Großraum Wien
von muffat - Di 12:02
» Intercom Datavideo ITC-100 Erfahrungen
von thos-berlin - Di 11:38
» Verständnis Kontast vs. Aufhellen
von milesdavis - Di 10:35
» Brauche Hilfe beim Digitalisieren: USB Konverter oder via DV Eingang?
von Jott - Di 7:06
» Premiere Pro: Schrift in Projektdatei fehlt - Name der Font ermitteln?
von Alf_300 - Di 2:55
» Nuke 11 ist da!
von Peppermintpost - Mo 22:57
» Noch eine Zahnarztwerbung von mir :-)
von Appendix - Mo 22:17
» Metabones Sony E–Mount to Canon EF Speed Booster ULTRA 0,71x
von camcorder5 - Mo 20:39
» Jetzt schlägts 16 - Neue Mega Lichtfeld Kamera Light L16
von Starshine Pictures - Mo 20:34
» Glidecam HD1000
von foos - Mo 19:08
» Edelkrone PocketRig PocketRig2 mit Case, Spare Parts und OVP
von foos - Mo 19:06
» Monopod / Einbeinstativ mit Füßen - 35,-
von ksingle - Mo 18:26
» Mein eigener Nepal Reisefilm
von rush - Mo 17:53
 
neuester Artikel
 
Sachtler ACE XL Fluidstativkopf mit max 8 kg Traglast

Mit dem ACE XL stellt Sachtler jetzt einen Fluidkopf mit 8 kg Traglastbereich vor und komplettiert damit seine ACE Serie nach oben. Sachtler nennt eine breite Palette an Referenzkameras für den neuen ACE XL: BMD Ursa Mini Pro, Canon C200 + C300 MKII, Sony FS7, die GH5, Panasonic EVA1 Wir haben den Sachtler ACE XL mit unterschiedlichen Setups getestet. weiterlesen>>

10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster)

Eines der wichtigeren Unterscheidungsmerkmale aktueller Bewegtbildkameras ist ihre Fähigkeit, 50/60p in 10 Bit aufzeichnen zu können (oder nicht). Die Sony FS7 kann es, ebenso die Ursa Mini von BMD. Die Panasonic GH5 kann es auch - benötigt hierfür jedoch einen externen Recorder wie den Shogun Inferno von Atomos. Wir haben die Kombination kurz in der Praxis getestet und waren positiv überrascht weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ONE OF FOUR: A journey of the basic life

Erstaunlich beruhigend, diesen gerenderten Kugeln dabei zuzusehen, wie sie geschmeidig in ihrem virtuellen Labyrinth umherrollen; ist wohl auf die Abwesenheit eines Spannungsbogens zurückzuführen.